Nahles im TV im Arroganz-Modus

»Ich zahle keine Rentenbeiträge, weil Bismarck es so wollte«

Gestern Abend stellte A.Nahles (SPD) im TV einmal mehr unter Beweis, dass die Behauptung, sie sei arrogant, völlig zu Recht bestehen. Auf die Frage, warum sie als Politikerin nicht in die Rente einbezahle, antwortete sie süffisant, dass dies der Bismarckschen Gesetzgebung entspreche.

Foto: dewezet.de / keine Verfügunsbeschränkung
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Nachrichten - Politik - Empfohlen, Startseite - Empfohlen | Schlagworte: ZDF, TV-Sendung, Dunja Hayali, A.Nahles, Rentenbeiträge, Parlamentarier, Bismarcksche Gesetzgebung
von

Dunja Hayali, die Universalwaffe des per Zwangsgebühren finanzierten ZDF (laut sozialer Medien steht die Abkürzung für »Zentrale der Fakenews«) beim Thema Flüchtlingspropganda, lud gestern zu ihrer TV-Sendung mit dem Thema Rente die SPD-Vorsitzende A.Nahles ein. Am Thema interessierte Zuschauer werden sich gefragt haben, warum ausgerechnet die SPD-Vorsitzende dazu etwas sagen soll und wurden in ihrer Skepsis dann auch bestätigt.

Erhellende oder zielführende Antworten blieben von A.Nahles nämlich aus. Sie schwafelte etwas von einem Äquivalenzprinzip; ein Begriff, der den meisten Zuschauern in etwa gleich aufschlussreich ist wie die erweiterte Relatitvitätstheorie. Wer aber darauf gewartet hatte, dass A.Nahles wieder einmal die ihr eigene Arroganz an den Tag legt, der sah sich nicht getäuscht.

Auf die Frage einer Rentnerin, warum A.Nahles nicht in die Rentenkasse einzahle, rückte die SPD-Vorsitzende sich in ihrem Sessel zurecht, setzte ein schmieriges Grinsen auf und antwortete süffisant, abgehoben und von oben herab in die Kameras: »Das liegt an der Gesetzgebung aus der Bismarck Zeit und solange keine Mehrheit es ändern will, kann ich nichts dran machen.«

Faktisch liegt sie mit ihrer Aussage richtig. Parlamentarier brauchen keine Abgaben in die Rentenkasse leisten. Von einer SPD-Vorsitzenden, einer Partei die sich angeblich besonders für die kleinen Leute einsetzt, darf und sollte man aber gerade hier etwas mehr Sensibilität beim Umgang mit diesem Thema erwarten dürfen. Außer natürlich, wenn diese Vorsitzende A.Nahles heißt. Ihr ist Empathie einfach nicht gegeben.

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Heinz

Das liegt sicherlich weniger an der fehlenden Empathie dieser Frau, sondern an den Charaktereigenschaften und der Raffmentalität der selbsternannten politischen Klasse.

Gravatar: Sting

ALLE ETABLIERTEN SIND ZU SELBSTBEDIENERN UND VOLKSAUSBEUTERN VERKOMMEN
-
Die gutversorgten Politiker von der SPD und CDU, die am liebsten an die ganze Welt Sozialhilfe und Kindergeld zahlen möchten. Die RotRotGrün regierten Länder, die vom Länderfinanzausgleich daueralimentiert werden und dieses Geld zum Fenster rauswerfen.

Die Rentner sind ohne Lobby aber auch die
Deutschen ältere und unverschuldete Arbeitslose, die von Hartz4 leben müssen und ihr ganzes Eigentum aufbrauchen mußten.
-
Wie sollen Menschen in Leiharbeit oder in prekären Arbeitsverhältnissen in privat Rente einzahlen können, wenn das Einkommen trotz größten Einschränkungen hinten und vorne nicht reicht.
-
Ich denke eher, "WIR" brauchen wieder Politiker wie Helmut Schmidt & Co. die für das Volk arbeiten und nicht wie diese Kanzlerin für Wirtschaftsflüchtlinge, für Lobbyisten und zum eigenen Wohlergehen.
-
Da ist es ganz gut, daß die AfD immer wieder diese versifften Altparteien aufmischt und den Finger in die Wunden legt.

Gravatar: Thomas Waibel

Eine Sozialisten beruft sich auf einen Reaktionär und deutscher Nationalist wie Bismark. Komisch!

Gravatar: Monte Verita

Unsere "Bäätschi-lorette" wie Sie leibt und lebt.

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Das ist mit Arroganz viel zu Milde , denn es zeigt die Verkommenheit dieser Regierung !Ähnlich reagiert SIE ja auf den fortwährenden Rentenbetrug nach dem Fremdrentengesetz !!! Dieser Schäuble reagierte auf die Nachfrage der ,,Kriegsopferversorgung " ähnlich unverfroren !! -,,Das sind eben die Gesetz""-(NS-Pensionen und SONDERVERSORGUNGEN an Witwe Freisler bis SED Klüngel ......!

Gravatar: Theo

Nahles, die Perversen-SPD und die verbrecherischen Bundestagsabgeordneten, die sehenden Auges den Zusammenbruch des deutschen Rentensystems für die Generationen jünger als 1961 mitverwaltet haben, sind wie Gabriel und Konsorten rauszuschmeißen.

Sehenden Auges bezeugen die Kriminellen in Berlin, das aufgrund der 0 %-Zinspolitk der EZB gerade die Rentenansprüche der heutigen Leistungsträger hin zu einer Sozialminimalrente zusammen geschmilzt.

Wer bleibt versorgt ? Die Bundestagsabgeordneten der letzten Legislaturperioden, die sich in Halbjahresabständen ihre Geldversorgung stetig selber einräumen. Die ihre üppigen Renten sich und solchen Figuren wie Norbert Blüm, den Generationenbetrüger aus der Regierung Kohl, der sich eine "üppige Vollversorgung" zugeschustert hat und nach wie vor mit Hetz-und Hass Reden gegen diejenigen hetzt, die sich gegen diesen Renten-Holocaust der heutigen Rentenbeitragspflichtigen wehren möchten.

Herr Blüm! Haben sie denn nicht aus den letzten drei Jahren gelernt?

Wer heute den Andersdenken als "NAZI" bezeichnet, verkörpert im eigenen Kern genau diese amoralische, Anti-humanistische asoziale Nationasozialistische Peversendenke dieser braunen NAZI-Brut der 30iger Jahre mit all ihrem Verfolgungs- und Gesinnungsterrorgehabe, das die Merkel-Regierung heutzutage aufzuweisen weiß.

Inklusive der diesen Text mitlesenden Staats-alimentierten Kontroll- und Zensur-Fuzzis, die keine andere Funtkion ausfüllen als die von digitalen Konzentrationslagerwächtern des 21. Jahrhunderts.

Gravatar: Sting

Die Sterbende Partei Deutschlands (SPD) vertritt nunmal lieber Goldfachkäfte aller Art aus aller Welt als die "schon länger hier leben".....
-
Der kleine Rentner kann nach 40 Jahren Arbeit mit 500 bis 800 € dahinvegitieren, während der während Der Wirtschaftmigrant mal mindestens 1.200 € und zusätzlich die Wohnung, Krankenkasse, etc. bezahlt bekommt
-
Und noch zu viele Idioten wählen weiter CDU ( CSU, SPD ,FDP, Grün, Linke !

Gravatar: josh

Wir haben in Deutschland so viele Gefärder frei herumlaufen, warum kümmern die sich nicht ein mal um Merkel und- oder Nahles. Nahles hat seit ihrem Autounfall einen Hirnschaden das vermute ich schon lange aber wenn man erst an einem berliner Fleischtopf sitzt kann einem nichts mehr passieren. Auch wenn man nicht mehr "normal" ist, vom Charakter ganz zu schweigen.

Gravatar: josh

jetzt beruft sie sich auf Bismarck - wann auf Marx und Engels evtl. irgendwann auf Hitler.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

Ja, ja, dem Bismark scheint die dicke Nahles deshalb bis heute zu verehren, wobei wohl selbst die Göttin(?) noch immer vieles zu kopieren scheint und man sich selbst in Washington von ihm inspirieren ließ.
https://www.wissenschaft.de/geschichte-archaeologie/die-reichsverfassung-als-vorbild/

Mögen diese Merkel und Nahles den Bismark etwa so, weil auch er sich das politisch wichtigste Amt, das des Reichskanzlers, ganz auf seie Person zuschneiderte und die Andrea etwa Angies Nachfolgerin werden möchte?
https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/geschichte/artikel/der-charakter-der-reichsverfassung

Hitler z. B. übernahm eine seiner Taktiken von den Amis – und hätte ´fast` gewonnen!!!
https://www.sueddeutsche.de/politik/entrechtung-der-juden-was-sich-die-nazis-vom-us-rassismus-abschauten-1.3918446

Ist das vielleicht ´ein` Grund dafür, warum scheinbar auch die Killary und Obama diese Merkel zu ihrer
Göttin(?) erkoren???

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang