Sohn verschafft »Sleepy-Joe« schlaflose Nächte

Hunter Biden nun auch wegen Steuerhinterziehung angeklagt

Ein Jahr vor der Präsidentschaftswahl in den USA sorgt Hunter Biden für weitere schlaflose Nächste bei seinem Vater. »Sleepy-Joe« Biden hatte erst jüngst angekündigt, er wolle nur deswegen noch einmal kandidieren, um Trump zu verhindern. Sein Sohn ist bei dem Unterfangen keine all zu große Hilfe.

Bildschirmfoto FOX
Veröffentlicht:
von

In den USA laufen längst schon die Vorbereitungen auf die Präsidentschaftswahl im kommenden November. Während Trump sich in aller Ruhe vorbereitet und bereits jetzt in die richtige Position bringt, hier und da ein passendes Statement abgibt und ganz entspannt auf die für ihn herausragenden Umfragewerte blicken kann, stürzt »Sleepy-Joe« Biden von einer Verlegenheit in die nächste. Einige davon sind hausgemacht und hängen damit zusammen, dass ihm immer öfter der Überblick über die Situation entgleitet. Zuschauern drängt sich der Eindruck auf, dass Biden bei öffentlichen Auftritten weder weiß wo, wann und wer er ist - und warum er sich überhaupt da befindet, wo er sich gerade befindet.

Politisch sammelt er eine Fehlentscheidung nach der anderen und zum Jahresende machen ihm auch noch die Mitglieder der US-Republikaner im Senat einen fetten Strich durch seine Haushaltspläne. Um es zusammen zu fassen: 2023 war nicht das beste Jahr für »Sleepy-Joe« - und es ist noch nicht zu Ende. Denn sein ohnehin skandalumwitterter Sohn Hunter ist wieder einmal ins Netz der Justizbehörden gelangt. Dieses Mal geht es aber nicht um Rauschgift oder Nutten; auch stehen seine dubiosen Geschäfte mit kriminellen Chinesen nicht im Fokus der Ermittlungen. In diesem Fall geht es um ganz banalen Steuerbetrug durch Hunter Biden.

Vier Jahre lang hat Hunter Biden, so die Ermittlungsbehörden, den US-Fiskus um etwa 1,4 Millionen US-Dollar betrogen haben. Jetzt droht ihm im Falle einer Verurteilung eine Gefängnisstrafe von bis zu 17(!) Jahren. Zur Erinnerung: Al Capone wurde wegen Steuerhinterziehung von einer Million US-Dollar 1931 zu elf Jahren Haft verknackt; damit war das Ende seiner Machtposition eingeläutet.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Patriot

Die Filmchen, die ich von diesem missratenen Sohn im Internet sah, würde jeden anständigen Vater schockieren und augenblicklich zwingen, aus der öffentlichen Wahrnehmung zu verschwinden. Ein für alle Mal!

Aber um genau das Gegenteil zu tun, muss ein Vater vor krimineller Energie nur so strotzen. Ein wahrer Satan!

Ich habe für die anständigen Amerikaner viel Mitleid übrig. Arbeitslosigkeit, Masseninvasion, Fentanyl und und und. Und -wie auch bei uns- die Politik macht nichts.

Gravatar: Karl Biehler

Und ist der Ruf erst ruiniert,....

Gravatar: Desperado

Er ist eben ein Aprons Hunter genau wie sein Vater und je jünger desto besser auch bei Papas vorliebe als Dominatus beim SM

Gravatar: Vasco da Gama

Jetzt versucht sich Hunter Biden, SOhn von US-Präsident Biden, als das Opfer darzustellen.Eine typische Täter-Opfer-Umkehr.
Die pöööhsen republikanischen Hardliner sind an allem schuld. Sie wollen Biden Schmerzen zufügen.
Der 53-Jährige sieht darin ein böses Muster: Ziel sei, ihn damit in den Abgrund zurückzustoßen, damit daran auch Joe Biden als Präsident zerbreche.

https://www.welt.de/vermischtes/prominente/article248964040/Hunter-Biden-Gegner-wollen-meinen-Tod-um-Vater-emotional-zu-brechen.html

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Sohn verschafft »Sleepy-Joe« schlaflose Nächte“ ...

Da dieses »Sleepy-Joe« als US-Präsident offenbar sogar die Probleme seiner eigenen Familie verschläft https://www.sueddeutsche.de/politik/usa-hunter-biden-anklage-joe-biden-sohn-1.6227101:

Darf ich nun davon ausgehen, dass dies auch der Grund für den Abstieg der angeblich bisher „einzigen Weltmacht" ist, deren Position nun wohl Russland und China einnehmen?

Macht er nun etwa „Nägel mit Köpfen“(?)?? https://www.nzz.ch/international/ld.1744165?reduced=true

Gravatar: Fritz der Witz

Schön, schön. Und Sleepy Joe ? Wann werden wir von diesem Kriegstreiber erlöst ?
BIG GUY hat doch bestimmt MIThinterzogen ?

Gravatar: Werner Hill

Jetzt glaube ich wirklich, daß Biden nicht nur eine Marionette der Globalisten sondern auch dement ist.

Wenn er nochmal antritt, ist das doch die beste Wahlwerbung für Trump. Noch dazu nach den "Geschichten" mit seinem Sohn ...

Man muß allerdings befürchten, daß Biden's Strippenzieher durchaus wissen, warum sie seine weitere Kandidatur stützen ...

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang