Kommen im Verlauf der nächsten Monate wieder bis zu eine Million Migranten?

Hat Merkel schon vor Monaten einer neuen Flüchtlingswelle zugestimmt?

Es wirkt alles wie nach einem Drehbuch: Die Aktionen der NGOs, die Migrations-Pläne der EU, die Aufrufe der Politiker, der Brand in Moria und nun die Demonstrationen für die Aufnahme von Flüchtlingen aus Lesbos. Waren dafür schon vor Monaten die Weichen von Merkel im Kanzleramt und der Prozess danach in Brüssel in Gang gesetzt worden? Ein Kommentar.

Foto: YouTube (Screenshot)
Veröffentlicht:
von

Aus einer Quelle wurde uns berichtet, dass Angela Merkel im Kanzleramt schon vor Monaten einer neuen größeren Migrationwelle nach Deutschland zugestimmt haben soll. Dies soll wohl auch zwischen Kanzleramt und der EU in Brüssel abgestimmt worden sein.

Die derzeitige Entwicklung wirkt wie nach einem schon vor Monaten geschriebenen Drehbuch.

Unter der Führung des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) ist ein Positionspapier erarbeitet worden, das als Grundlage eines neuen Pakts für Migration und Asyl dienen soll. Unter anderem fordert darin der SVR, dass die EU ihre »Resettlement«-Programme ausbaut und außerdem mehr reguläre Zuwanderungsmöglichkeiten für Menschen schaffen soll, die zu Erwerbszwecken oder zum Zweck der Ausbildung einwandern möchten.

Für Ursula von der Leyen und die deutsche Ratspräsidentschaft ist die Asyl- und Migrationspolitik ein wichtiges Anliegen.

Und nun geht es im Herbst in die heiße Phase. Da gab es schon all die konzertierten Aktionen und Kampagnen der internationalen NGOs und sonstigen Organisationen, bis hin zu den bundesweit inszenierten Stuhlaktionen und schließlich der Aktion mit den 13.000 Stühlen vor dem Reichstag in Berlin.

Hinzu kamen die Aufrufe verschiedener Politiker insbesondere aus der SPD, den Linken und den Grünen, die Flüchtlinge aufzunehmen. Und schon vor Wochen haben NGOs Gelder für Flüge zwischen Lesbos und Deutschland gesammelt, um eine Art Flüchtlingsluftbrücke zu bauen.

Und dann brannte das Flüchtlingslager Moria auf Lesbos. Wer auch immer das Feuer gelegt hat: Es wirkt wie ein Brandbeschleuniger auf die Flüchtlingssituation auf Lesbos und beschleunigt vor allem die Chancen auf schnelle Aufnahme in die EU-Länder und vor allem Deutschland.

Direkt im Anschluss gab es prompt in verschiedenen deutschen Städten Demonstrationen von Aktivisten mit der Forderung, die Flüchtlinge schnell aufzunehmen.

Wie wird es weitergehen? Wie nach einem guten Drehbuch werden jetzt die Stimmen der Linken und Grünen und NGOs immer lauter werden. Die Mainstream-Medien werden ein dramatisches Bild von der Lage zeichnen. Und die UNO mit dem »Flüchtlings- und Migrationspakt« wird ebenfalls in den Chor der Forderungen mit einstimmen, ebenso wie die EU und Ursula von der Leyen.

Am Ende wird Angela Merkel einen »Kompromiss« anbieten und anschließend von der UNO, den NGOs und den Mainstream-Medien gelobt werden.

Unsere Quelle wies schon vor Monaten darauf hin, dass alles wohl im September beginnen würde. Nun scheint es tatsächlich einzutreten.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Artano Kortini

Es scheint so, daß sie damit die Stimmen der Grünen abfangen will. Man denkt nicht, wie viele NGO-s dort und in solchen Gegenden von links-grünen finanziert werden, leider haben sie hier ein Fehler gemacht, Claudio ist es egal, aber warum nimmt sie einigen nicht selbst auf?
Sie haben nicht vorher berechnet, die Abgasen und CO2, die durch die Flammen in die Luft gegangen sind, typisch GRÜN, sonst war sie minuziös gut organisiert?
Wir lassen uns von allen erpressen und erpressen wir ständig anderen, die unsere angebliche Demokratie nicht wollen. Kurz ist auch schon heraus, es klappt.
Was ist mit den Abkommen der Türkei? Geld weg.
2015 wird sich wiederholen mit Sicherheit, nur hinterhältig und langsamer, bis einmal?

Gravatar: John Frederick

Diese alten Frauen haben bereits die Alters-Metamorphose durchgemacht und produzieren männliche Hormone an der Stelle von Östrogenen. "Herr" Merkel zittert und rasiert sich wahrscheinlich schon , und "Herr" von der Leyen hat einen vertrockneten, kleinen Busen, der der Oberweite einer Zehnjährigen entspricht.

Dagegen ist unsere AKK ein Bild von Weiblichkeit.

Gravatar: Rita Kubier

>>Hat Merkel schon vor Monaten einer neuen Flüchtlingswelle zugestimmt?<<

Das wäre doch nichts Neues, wenn Merkel und ihre Kumpane im stillen Kämmerlein hinterhältig - am Volk vorbei - solche Pakte schließen! Das Volk "darf" dann nur wieder die ganze Schoße, die Zeche dafür, zahlen und hat auch sonst jegliche Folgen hinzunehmen, die durch diese einströmenden Unbekannten, Unkontrollierten, Lügenden und zum großen Teil Kriminellen uns, dem Volk, "bereitet" und angetan werden.
Allein das "Recht" des Zahlens besitzt das Volk. Dieses "Recht" wird ihm von Merkel & Co aufdiktiert und aufgebrummt! Auch DABEI hat es kein Mitspracherecht!!
Das Volk hat und hatte unter Merkel und ihren alten wie neuen SED-Genossen doch noch NIE ein Mitspracherecht für sich selbst!
Und da in Deutschland - WIEDER EINMAL - die reinste Diktatur der ROTEN herrscht, wieso sollte da das Volk irgendwelche TATSÄCHLICHEN RECHTE haben?! In einer kommunistischen Diktatur läuft das schließlich immer so ab! Das haben nur noch nicht DIE kapiert, die NIE im Kommunismus bzw. unter einer kommunistischen Diktatur gelebt haben! DIE sind völlig sorglos und mit allem, was die Merkel-Regierung auskaspert, einverstanden, ja davon geradezu begeistert. DIE hinterfragen nichts, DIE denken nicht, DIE kapieren nichts!! DIE werden dann erst aufwachen und kapieren, wenn DEREN PERSÖNLICHE Schmerzgrenze erreicht oder überschritten ist. Solange es denen PERSÖNLICH (NOCH) gut geht, ist DEREN WELT VÖLLIG IN ORDNUNG. Da nehmen die ALLES hin und glauben ALLES, was denen als richtig und notwendig suggeriert wird. Daher sind die jetzt und (noch) weiterhin derart blauäugig, einfältig und realitätsresistent, dass es einem denkenden Menschen mit Verstand graust und fassungslos macht!!

Das Volk bzw. die Meinung der DENKENDEN und BEGREIFENDEN interessiert diese Politikerbande nicht im Geringsten. Das Volk ist für diese Clique nur eine zahlende, auszunehmende, zu plündernde Menschenmasse ohne jegliche Rechte!
GENAU SO ging es in der Sklavenhaltergesellschaft einst auch zu. Und SO geht es in JEDER DIKTATUR zu! Die Normalo-Ossis wissen und kennen das ALLES sehr gut!! Die haben ausreichende Erfahrung mit der kommunistische Diktatur gemacht, in der Merkel damals bereits intensiv mitgewirkt hat!!

Das deutsche Volk sowie insgesamt die europäischen Völker sind längst wieder in einer Diktatur, einer rot-grünen, einer kommunistischen, gelandet. Arbeiten und immense Steuern zahlen - DAS ist das einzige "Recht", das das Volk bzw. die Völker Europas besitzen "dürfen". Und dieses "Recht" wird in der kommenden Zeit noch viel mehr intensiviert werden. Davon können wir ausgehen!

Gravatar: Ekkehardt Fritz BeyerTNME8

„Kommen im Verlauf der nächsten Monate wieder bis zu eine Million Migranten?
Hat Merkel schon vor Monaten einer neuen Flüchtlingswelle zugestimmt“? ...

Zugestimmt?

Ist das nicht ´längst` schon darum beschlossen, weil das göttlich(?) unterstütze Obama das Bush
https://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/Chelsea-Manning-bleibt-in-Haft/Re-G-W-Bush-hat-als-Kriegsverbrecher-1-Millionen-Tote-auf-dem-Gewissen/posting-34373383/show/
- welches ebenfalls mit göttlichem(?) Segen behaftet war/ist – toppte?

Sollte man da etwa verstehen, das der George Walker B.. etwa deshalb nichts bereut?
https://www.srf.ch/news/international/irak-krieg-bush-bereut-gar-nichts

Ist dem Obama sein während seiner Amtszeit gezeigtes Unwesen etwa ebenfalls egal, weil er - wie Bush – nach wie vor göttliche(?) Unterstützung genießt und der Nobelpreis auch schon deshalb nicht zurück genommen werden kann
https://www.deutschlandfunk.de/schatten-ueber-dem-friedensnobelpreis-erst-verliehen-dann.1773.de.html?dram:article_id=397551,
weil auch die von ihm allesamt mit Segen unserer(?) Allmächtigen(?) ´ölkerrechtswidrig` geführten Kriege der Umsetzung eines schon ca. 140 Jahre alten Planes und der Vorbereitung dienten, die Vernichtung der ´Weißen Rasse` in Europa mit göttlichem(?) Wohlwollen endlich zu vollenden???
https://vk.com/@wiggerl-nach-einem-140-jahre-alten-planimmigration-von-der-eu-und-un

Gravatar: Brigitte Sütam

Es sind und bleiben Verbrecher, die die Hilfen der Griechen so missachten. Die Politiker, die unsere deutschen Nation so zugrunde richten mit dieser Asylpolitik, die keine ist, diese Politiker fördern und fordern einen Bürgerkrieg in Deutschland hervor. Es sehen doch alle, das es in Deutschland Obdachlose und viele, viele Arme gibt, diesen Deutschen muß geholfen werden, nicht dem hergelaufenden Gesindel aus aller Welt. Das ist meine und noch vieler anderer Menschen Meinung. Wie lange arbeitet noch der deutsche Arbeiter für diese Poitik ????

Gravatar: asisi1

Der Michel wacht erst auf, wenn ihm der Schädel eingeschlagen wird! Dann geht das Gejammer los, und zwar mit dem Spruch: Ich habe doch von Nichts gewußt!

Gravatar: Sabine

Wiederholt hat Seehofer erklärt, dass bereits an jedem Werktag schon 300 - 400 Flüchtlinge ins Land kommen.
Das ist im Jahr eine Großstadt.
Zu den jetzt Bewilligten 150 unbegleiteten Jugendlichen ist der nachfolgende Anhang mit mind. 5 Personen pro Jugendlicher hinzuzurechnen, da die "Kinder" ja nicht ohne Elternhaus aufwachsen sollen.
Dann fordern die Kommunen immer noch weitere Aufnahmen ????
Man versteht das alles nicht mehr.
Das Ergebnis dieser "undurchsichtigen" Angelegenheit ist, dass man sich immer unsicherer und fremder in diesem Land fühlt.
Diese Situation wird sich mit noch einem Jahr Merkelregierung weiter verschlimmern.
Den Zustand von 2015 haben wir jetzt nicht in einem Jahr, sondern verteilt auf 4 - 5 Jahre..

Gravatar: Wolfram

Die Leute - ob nun Pfaffen, NGO-Aktivisten, Politiker oder geheime Strippenzieher-Logen usw. -, die aus einem ehemals christlichem Land mit hohem Wohlstand ein heidnisches, verarmtes Land, das in Gewalt und Chaos versinken wird, transformiert haben werden, sollen in der heißesten Hölle auf ewig schmoren !!!

Sie haben dem Allerhöchsten wohl kräftig und mutwillig ins Handwerk gepfuscht, um ein ganzes Volk - wider besseres Wissen und wider ihre Eides auf die Verfassung - in den Ruin und in die Hände ihrer antisemitischen, christenhassenden Feinde aus der gewalttätigen Halbmondkultur zu treiben !!!

Ein muslimischer Migrant sagt im www siegessicher und höhnisch grinsend: "Eure offenen Grenzen werden euch noch leid tun !"

Gravatar: Thomas Waibel

Christ343

Der Rückgang der Geburtenrate in den islamischen Ländern ändert nichts an der Tatsache, daß die Muslime immer mehr werden und fest entschlossen sind, Europa zu erobern und die "Ungläubige" zu unterdrücken, so wie ihre Vorfahren es im Mittelalter und in den 16.,17. Jahrhundert versucht haben, und das europäische Establishment, zu dem die "Kirche" von Franziskus I. gehört, sie dabei unterstützt.

Gravatar: Thomas Waibel

Deutschland wird weiter mit nicht europäischen Ausländern überschwemmt werden bis das Ziel, d.h. die totale Überfremdung und Islamisierung, erreicht ist.

Nur ein massiver Widerstand seitens der Deutschen kann diese Invation stoppen.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang