Union will den Pakt auf jeden Fall gegen den Widerstand der AfD durchsetzen

Harbarth (CDU): »Der Migrationspakt liegt in deutschem Interesse«

Wo liegt der Globale Pakt der UNO in deutschem Interesse? Und wer muss dafür zahlen? Die Antworten dazu schulden die CDU/CSU-Politiker den Bürgern. Doch den Unions-Politikern geht es vor allem darum, der AfD keinen Durchsetzungserfolg zu gewähren. Über die Folgen des UNO-Paktes wird geschwiegen.

Fotomontage: Pixabay sowie Rudychaimg CC BY-SA 4.0
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Nachrichten - Politik - Empfohlen, Startseite - Empfohlen | Schlagworte: CDU, CSU, Union, UNO-Migrationspakt
von

Bei der Fraktionsitzung der Union sagte der CDU-Abgeordnete Stephan Harbarth, der Migrationspakt liege in deutschem Interesse. Wir seien unter anderem das Ziel der Migration, weil Deutschland Gesundheitsversorgung, Sozialleistungen und Bildung gewähre, meinte Harbarth [siehe Bericht »Welt-Online«].

Er ergänzte: »Wir werden die AfD auch bei diesem Thema stellen – offen und intensiv«. Seine Rede wurde von den Unions-Politikern mit viel Applaus belohnt. Soweit die Stimmung in der Union. Von Kritik am Globalen Pakt der UNO für Migration ist dort wenig zu hören. Man stellt sich taub für die Kritik und die geäußerten Sorgen seitens der Zivilgesellschaft. Selbst die Ablehnung einiger Staaten – wie den USA, Australien, Ungarn, Tschechien, Polen, Österreich, usw. – ist bei der Union kein Thema.

Für die Union gilt wie bei den Euro-Rettungspakten: Augen zu und durch! Die Kosten zahlen die deutschen Steuerzahler.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Maximilian

… also, bin deutscher Steuerzahler!
Dieser Migrationspakt liege NICHT in meiner Interesse!!!

Gravatar: Jomenk

Dieser Pakt dient allein dazu, aus illegalen legale Migranten zu machen und der europäischen Bevölkerung einen Maulkorb zu verpassen. Denn eines ist absolut gewiss.
Die Massen werden kommen, ob es uns nun gefällt oder nicht. Und die Politik hat keine Möglichkeit, diesen Tzunami aufzuhalten. Das einzige , was man tun kann, ist den Unmut der Bevölkerungen so weit wie möglich in Schach zu halten. Dies erreicht man dadurch, das jegliche Kritik gegenüber der Massenmigration unter Strafe gestellt wird.

Die bekannte Untersuchung der EU von 2010 zeigt ganz deutlich, mit welchem Wahnsinn wir es zu tun haben. Dort wurde unter anderem festgestellt, dass allein Deutschland 192 Mio. Migranten " verkraften " könnte. Wenn man allein die angespannte Situation betrachtet, die durch die 1,5 Mio. Migranten von 2015 in unserem Land verursacht worden ist, lässt einen die Zahl von 192 Mio. fassungslos zurück.

Ich habe geschrieben, das dieser Tzunami nicht aufzuhalten ist. Das ist nicht ganz richtig. Entscheidend
ist die Wahl der Mittel. Meiner Ansicht nach gibt es nur den einen Weg. Die konsequente Abriegelung Europas durch das Militär, genauer durch die Marine. Es muss unter allen Umständen verhindert werden, das Migranten das europäische Festland betreten. Der politische Wille, solche Massnahmen zu ergreifen ist natürlich nicht gegeben. Kein Politiker möchte für die schrecklichen Situationen, die bei dieser Vorgehensweise entstehen können, verantwortlich sein. Das ist durchaus nachvollziehbar. Trotzdem bin ich mir sicher, dass Europa an einen Punkt gelangen wird, an dem die militärische Option gezogen werden muss. Die Verelendung der Bevölkerungen wird keine anderen Möglichkeiten mehr zulassen.

Die Zukunft Europas steht fest. Und diese ist völlig unabhängig davon, ob dieser Pakt unterschrieben wird oder nicht.

Gravatar: Lutz

Der Migrationspakt wird genauso kommen, wie Merz verhindert wird.

Merz ist für die Merkel-Globalisten viel zu gefährlich.
Er wird es leider nicht schaffen...

Es wird Neuwahlen geben und nächstes Jahr werden wir auf Bundesebene die erste "Grün-Schwarze" Koalition haben.
Aus eigener Kraft wird Deutschland die links-grüne Zwangsjacke nicht mehr losbekommen.
Es wird ein bitterböses Erwachen geben.

Friedrich Merz kann sich ganz warm anziehen.

Wenn er politisch und sozial nicht von den Linken ruiniert wird, wird die politisch verblödete Gesellschaft nachhelfen.
Dennoch: die Hilfe wird aus einer Richtung kommen, die wir heute noch in keinster Weise erahnen...

Gravatar: Andi

Die Antwort ist sehr einfach.
Der Pakt ist im Interesse der deutschen Eliten, wie ein von mir sehr geschätzter Blogger immer schreibt, im Interesse der Bonzen.
Und genau so ist es.
Durch die "Migranten" ist die weitere Umverteilung des Geldwertes von Unten nach Oben gesichert.

Gravatar: Gipfler

Die CDU-Abgeordnete Silke Launert hat gute Chancen, mit ihrer wütenden Prophezeiung in der gestrigen Fraktionssitzung in die Geschichte der Union einzugehen:

„Wundert euch nicht, wenn hier in drei Jahren nur noch 100 Leute drin sitzen!”
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/dobrindt-ueber-un-migrationspakt-deutschland-erfuellt-bereits-alle-vorschlaege/

Das Schlimme ist, dass das Staatsfernsehen mit seiner Propaganda die Mehrheit noch immer im Griff hat:
https://fassadenkratzer.wordpress.com/2018/11/07/die-taeuschungen-der-ard-tagespropagandaschau-zum-un-migrationspakt/

Gravatar: Walter

Wenn die Union diesen Pakt aus voller Überzeugung zustimmen wird, dann hat sie sich gegen die Mehrheit der Bevölkerung entschieden. Damit zeigt sie doch, dass sie diesem Volk enorme finanzielle Lasten aufzubürden bereit ist. Die ganzen Erklärungen der Unionspolitiker zu diesem Pakt sind nur hohle Phrasen und nicht glaubwürdig. Deshalb hat man wohl auch versucht, Diskussionen in der Öffentlichkeit darüber zu vermeiden.
Da die AFD als einzige Partei dieses Thema an die Öffentlichkeit gebracht hat zeigt uns doch, dass sie die bessere Interessenvertreterin des Deutschen Volkes ist. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis auch eine Mehrheit der Wähler in diesem Land dies erkennen werden.

Gravatar: Wolfram

Die närrrische Zeit hat doch noch gar nicht begonnen !!!

Die Realitätsferne der christlich getünchten Parteien erschüttert !!!

Deutschland versinkt in einer noch nie da gewesenen Flut von Migrantenkriminalität - zusätzlich zur eigenen !!!

Polizei und Rettungskräfte sind einer ständigen Bedrohung durch verbale und körperliche Attacken migrativer Gewalttäter ausgesetzt und oft völlig überfordert !!!

In den Städten traut sich beim Einbruch der Dunkelheit kaum noch eine Frau / ein Mädel allein auf unsere Straßen - und auch junge Männer werden angegriffen und abgestochen !!! Bus und Bahnfahrten werden nach der abendlichen Rush-Hour lebensgefährlich, weil marodierende Migrantenbanden die öffentlchen Verkehrsmittel zunehmend unsicher machen - vor allem in den Großstädten !!! Ganze Stadtviertel sind schon in der Hand der migrativen Eroberer unter dem Halbmond !!! Unsere Kinder werden in den sozialen Brennpunkten schon in der Schule in nie da gewesenem Ausmaß gemobbt, bedroht, erpresst, abgezogen, verprügelt mit Messern verletzt oder sogar abgestochen - von Migrantenkids !!!

Das alles scheint die Politik nicht zu jucken !!!

Nach schlimmer: in den heidnishen Götzentempeln wird gegen Deutsche, gegen unser Land, gegen die Juden und gegen die Christen pausenlos gehetzt - auch wenn das ein aufstrebende Nachwuchs-Redakteut - natürlich mit Migrationshintergrund - in seiner als Buch publizierten Inside-Recherche vehement leugnet !!! List, Lüge und Täuschung (=T a q i y y y a, ein in den Medien und in der Politik gemiedenen Begriff - wie der Teufel das weihwasser fürchtete !!!) sind ja die Spezialitäten dieser Gewalt- und Lügen-Kultur der angeblichen Barmherzigkeit und des vorgegaukelten, vorgetäuschten Friedens - aeh - nach Unterwerfung und Sieg über den Feind - und bei Zahlung der sog. "Ungläubigensteuer" !!!

Auch das scheint unsere Politik weitgehend nicht zu kratzen !!!

Unsere völlig überlastete Kuscheljustiz, die ja immer neue Weltrekorde in Bewährungsstrafen gerade beiden jugendlichen Migranten erzielt, hat sich welktweit zur absoluten Lachnummer gemacht, über die sich alle kriminellen Migranten freuen und schadenfroh die Hände reiben - völlig überlastet, schwerfällig, harmlos und weitgehend wirkungslos / nicht abschreckend !!! Kleinkriminalität wird schon gar nicht mehr verfolgt bzw. verhandelt - Verfahren werden massenhaft eingestellt !!!

Abschiebungen von illegalen oder kriminellen Migranten, bzw. von passfälschern oder von Passversenkern scheitern an mangelnder Kooperationsbereitschaft der Herkunftsländer, an Sprachbarrieren oder einfach an der permanten Täuschungs-, Lügen- und Betrugskultur unter dem Halbmond !!!

Und unsere Politik wacht immer noch nicht auf, dass sich neben wenigen Hunderttausend echter Kriegsflüchtlige mittlerweile Millionen unberechtigter Migranten aus Gründen der Eroberung, des Ausplünderns, der Sozialabzocke mit eingeschlichen haben.

Sollte man im Bundestag einmal einen IQ-Test durchführen ??? Vielleicht sollte mal ein Ärzteteam in den Bundestag geschickt werden, von Psychiater, Psychologen und Profilern begleitet, und eine Reihenuntersuchung auf volle Zurechnungsfähigkeit durchführen. Was in Berlin gerade abläuft, ist ja schon fast kriminell - oder ???

Da sollen bis zu 200 Mio.weitere Migranten aus Afrika und den arab. Staaten ganz legal per Vertrag nach Deutschland "resetteled oder relocated" werden ??? Wer denkt sich denn solchen Irrsinn aus ??? - Fachräfte im Bombenbau, im Messerstechen und Betrügen, im Einbrechen, im Antanzen und im Moren ???

Das Volk zweifelt langsam an der Zurechnungsfähigkeit einiger wortführener Abgeordneter !!!

Gravatar: Aufbruch

Welch paradoxe Situation. Ist die AfD, die den UN-Migrationspakt verhindern will jetzt schuld, dass er doch kommt? Man stelle sich einmal vor, die Mehrheit des Bundestages hätte erkannt, dass der Pakt für Deutschland einen großen Schaden mit sich bringt und sie stimmt dennoch dafür, weil die AfD dagegen ist. Kann es ein größeres, den Bürger verachtendes Verhalten noch geben? Sicher nicht. Jeder weiß, dass unsere Sozialsysteme den Ansturm der Migranten nicht stemmen können. Jeder weiß, dass der durch die Massenimmigration herbeigeführte Multikulturalismus Identitäten und Nationen zerstören wird. Und all das wird über die Köpfe der Bürger von unseren abgehobenen Politikern beschlossen. Wer das nicht will ist ein Nazi. Basta. Armes Deutschland, armes Europa.

Gravatar: Karl Napp

Dumm, dümmer, Harbarth. Es sollte auch für Bundestagsabgeordnete eine Intelligenz-, Wissens- und Berufserfahrungsprüfung geben.

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang