Streit der Wirtschaftsgiganten: Jetzt ist die WTO unter Beschuss

Handelskonflikt: Duell zwischen USA und China eskaliert

Seit Monaten verschäft sich der Streit zwischen China und den USA. Jetzt kritisiert Washington die WTO-Mitgliedschaft Chinas. Peking erhalte ungerechtfertigter Weise Handelssubventionen.

Quelle: en.kremlin.ru
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Startseite - Empfohlen, Nachrichten - Wirtschaft, Startseite - Unterbühne | Schlagworte: China, Handelsstreit, USA, Wirtschaft
von

Es ist ein Konflikt, der sich seit Jahren anbahnt und uns noch lange beschäftigen wird. Die zwei Wirtschaftsgiganten der Welt, China und die USA, geraten immer stärker aneinander. Die USA leiden unter ihrem Defizit in der Außenhandelsbilanz, China sitzt auf großen US-Anleihen, mit denen es nichts mehr anfangen kann. Beide Großmächte stehen unter Druck, das Wirtschaftswachstum nicht abebben zu lassen.

Nun haben die USA Chinas MItgliedschaft in der Welthandelsorganisation (WTO) kritisiert. Washington kritisiert, dass China Handelssubventionen durch die WTO bekomme (siehe Berichte »Tagesspiegel«, »n-tv«). In Genf warf der US-Botschafter Dennis Shea China vor, seine wachsende Handelsmacht auf Kosten der Handelspartner umzusetzen. Er kritisierte hierbei vor allem die »massiven Staatssubventionen«.

Die USA haben jetzt eine Liste mit rund 6.000 Artikel bekanntgegeben, die mit Strafzöllen belegt werden sollen [siehe Bericht »Süddeutsche«]. Dies Reaktion zeigt, wie sehr die US-Unternehmen von der chinesischen Konkurrenz unter Druck geraten sind.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Streit der Wirtschaftsgiganten: Jetzt ist die WTO unter Beschuss
Handelskonflikt: Duell zwischen USA und China eskaliert“ …

Da Trump - unter scheinbarer Ignoranz der WTO - ausgerechnet das Land bedroht, auf das nicht nur Amerika angewiesen ist
https://www.welt.de/wirtschaft/article173561577/Trump-droht-China-Das-Ende-von-Chimerica.html:

Zeigt das nicht sehr deutlich, dass der gesamte Westen am Ende ist und sich nur noch durch einen gewonnen Krieg ´kurzfristig` überleben kann???

Da allerdings die auch m. E. völlig vermerkelte EU in Brüssel und Berlin meint, nur durch volkswirtschaftliche Schadensmaximierung bestehen zu können https://equapio.com/finanzmarkt/target2-ist-volkswirtschaftliche-schadensmaximierung/,
dürfte das Modell des sich selbst als „Wertegemeinschaft“ bezeichnenden Westens in Kürze wohl at Acta gelegt werden dürfen!

Welche Werte da wohl gemeint sind???

Gravatar: Anton

Die USA, DAS IMPERIUM DES BÖSEN, Verursacherin
ALLER VÖLKERRECHTSWIDRIGER KRIEGE, greift
weiter alle Staaten dieser Welt mit haarsträubenden
Erklärungen an, provozieren einen Wirtschaftskrieg
ausgerechnet mit jenem Staat, dem sie über 3 Billionen(!)
Dollar schuldig sind, gleichzeitig Europa mit hineinziehen,
weil sie selbst keine, oder unbedeutende Positionen
in eigenem Land produzieren und ihre ausgelagerten
Produktionen in Billiglöhne-Länder verschoben haben!!!
China wehrt sich und wird Erfolg haben, wir Europäer
unter der fatalen Merkel-Politik und Kurzsichtigkeit der
"Brüsseler Spitzen" knicken ein und lassen uns noch mehr
vom Würgegriff der USA ersticken!!!
Diese kriminelle Entwicklung durch einen sterbenden
Staat endet im Krieg, denn das ist das Einzige was die
USA können!!!

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang