Kritik an Willkürmaßnahmen wächst:

Haben Merkel, Söder und Spahn ein merkwürdiges Menschenbild?

Immer mehr Fachleute melden sich mit Kritik an den Zwangsmaßnahmen der Merkel-Regierung zu Wort.

Foto: pixabay
Veröffentlicht:
von

»Ausgangssperre« – dieses Wort wird mittlerweile in Deutschland mit einer solchen Selbstverständlichkeit ausgesprochen, dass man sich wundert. Völlig zu recht weist der Vorstandssprecher der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, KBV, Andreas Gassen darauf hin, dass Ausgangssperren und Reiseverbote nicht nur »nicht wirklich zielführend« sind. Hinter der Idee der Ausgangssperre stehe auch ein »merkwürdiges Menschenbild«.

Nun, Werter Herr Dr. Gassen, das Menschenbild, das hinter der Haltung von Angela Merkel, Markus Söder oder Karl Lauterbach steckt und das Sie zu recht merkwürdig nennen, ist ganz einfach das von Despoten. Sie waren es in der gesamten Geschichte gewohnt, mit ihren Untertanen wie mit ihrem Vieh zu verfahren. Etwas davon hat sich erhalten, wenn in der modernen Demokratie die Rede von Stimmvieh ist.

Und natürlich hatten nur die allerwenigsten Despoten ein schlechtes Gewissen. Nicht, dass sie kein Gewissen gehabt haben würden; sie meinten es in fast allen Fällen gut. So wie heute. In den Augen von Bundesregierung und Länderchefs – welch herrliches Wort – geht es um die Gesundheit aller. Zwar ist das nachweislich falsch, denn bis auf die Alten ist durch Corona niemand mehr gefährdet als sonst.

Aber was tuts. Es war schon immer das Privileg von Despoten, ungestraft irren zu können. Im besten Falle bitten sie dann um Verzeihung. Andere reden sich raus. Und wieder andere schweigen. Frau Merkel hat sich bis heute nicht bei den Eltern der vielen von ihren Flüchtlingen vergewaltigten und oder oder ermordeten Mädchen entschuldigt.

Nur in seltenen Fällen wird ein Fehlurteil eines Despoten Folgen haben für den Despoten. Zeigt es sich, dass die Impfung mit mangelhaft getesteten Vakzinen zu Krankheiten führt wie im Fall Contergan, werden sie schon eine Ausrede finden. Denn auch dann bleibt ihr Blick auf die Untertanen der, den Sie, Herr Gassen, »merkwürdig« nennen. Und wer so blickt, dem geht das Wort Ausgangssperre flott über die Lippen, unter Umständen auch mehrmals am Tag. Das Stimmvieh muss halt zurück in den Stall.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Angela Eier - Suche

Die ganze deutsche Bundesregierung hat, angeführt von ihrer Führerin, ein "merkwürdiges Menschenbild", "merkwürdig" vor Allem deswegen, weil es verrückt und offenbar längst auf eine "absurde Optik von der Welt" gestützt ist ...

https://www.youtube.com/watch?v=heFH_knWTAw .



Herr Bundespräsident, mit Verlaub ...

https://www.youtube.com/watch?v=mDsbJK6rUwc&t=41s ,

... Sie sprechen über "eine Krise des Vertrauens" und von "Demokratie" ....

https://www.youtube.com/watch?v=Ce36Ic1M1EE&t=883s .

In Zusammenhang zumindest mit der deutschen Exekutive bieten Sie mir damit Anlass, nicht etwa von einer "Krise des Vertrauens" oder von "Demokratie", sondern vielmehr von dissoziativen Psychopathinnen und Psychopathen zu sprechen ...

https://www.youtube.com/watch?v=BtInXIHfxeM&t=461s ,

... mit denen eine Kommunikation und denen gegenüber die Kommunikation etwa eines Wunsches "bottom - up", wenn überhaupt, sinnvoll und zielführend nur möglich ist im Wege der Symptomverschreibung und der paradoxen Intervention ...

https://www.youtube.com/watch?v=mDsbJK6rUwc&t=56s ,

... kommuniziert wird also so, wie man es eigentlich nur mit Wahnsinnigen, Irren und Kriminellen versuchen würde.

Vor sechzehn Jahren habe ich ein höchstinstanzliches deutsches Fachgericht unter Berufung auf das Vermächtnis meines Großvaters aus dem Jahre 1983 und im Übrigen unter Berufung auch auf eine einschlägige Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahre 2005 darum gebeten, Vertrauen nicht in Frage zu stellen:

"Das Vertrauen und die Gemeinsamkeit in der
Ehe und Familie ist das köstlichste Gut, das uns Menschen beschieden ist, das die Moderne
heute leider zum unermesslichen Schaden der Gesellschaft in Frage stellt. Eine der wichtigsten
Grundlagen fürs Leben ist die Verbundenheit in der Familie, die Kinder und Enkel für ihren Weg
mitnehmen können."


Das hätte ich, wie ich heute weiss, niemals tun dürfen, denn dieses Gericht, mit Ihren Worten der "Staat", der "seinen Teil tut" ...

https://www.youtube.com/watch?v=mDsbJK6rUwc&t=56s ,

... hat meine Bitte ohne irgendwelche legitimen Gründe zum Anlass nicht nur für die Infragestellung, sondern für die mutwillige Zerstörung des Vertrauens in meiner Familie und der Familie überhaupt genommen, zum Anlass für die Zerstörung des Vertrauens von Grund auf und von Anfang an, und dies einfach nur, weil es einen vollkommen irren, kranken und kriminellen Staat repräsentiert, der immer genau das Gegenteil von dem tut, was die BürgerInnen von ihm wollen, während dieses Gericht selbst der entsprechenden Strafverfolgung wie in Deutschland üblich entzogen ist ...

https://menschundrecht.de/Justiz%20und%20Nationalsozialismus.pdf#page=8 .

Wenn Sie jetzt also um Vertrauen werben, das übrigens nicht zurückkommt, ist es erst einmal verspielt und zerstört, Genosse Bundespräsident, nachdem auch und gerade die politische Partei, der Sie angehören, seit mehr als zwanzig Jahren mit nichts anderem beschäftigt ist, als mit der Zerstörung von Vertrauen ...

https://app.box.com/s/39hdzu4lp1kk9xppnl9l4rufm8b2h1k2 ,

... dann sollten die Unverschämtheit, die Überheblichkeit, die Dreistigkeit, die Arroganz und der Zynismus, die es unter solchen Umständen erfordert, schließlich auch noch Vertrauen von den Bürgerinnen und Bürgern einzufordern, mit Eisenbahnschienen aus Ihnen herausgeprügelt werden.

Vielleicht hört dann auch die Frechheit auf, mit der Sie feststellen, dass Christen als solche sich ja trösten könnten wegen des Todes, da er bei ihnen nicht "das letzte Wort" habe, während die deutsche Bundesregierung die Bevölkerung mit tatkräftiger Unterstützung der "Mainstreammedien" gerade einmal wieder dauerberieselt mit Tod, Verwirrung, Angst und Schrecken, als Opium fürs Volk eben doch viel wirksamer, als irgendeine Religion ...

https://www.youtube.com/watch?v=mDsbJK6rUwc&t=328s ,

... Opium bringt Opi um.

Wissen Sie, Genosse Steinmeier, auch Angehörige anderer Glaubensrichtungen tröstet ihr Glaube, wenn am Ende der Tod die Menschen zum Schweigen bringt.

Vom "Glauben an Europa" einmal abgesehen ...

https://menschundrecht.de/Spiegel%20online%202007%20-%202020.pdf#page=212

... tröstet wohl jeglicher Glaube über die Endlichkeit des Lebens.

Nur der Glaube, der tröstet, wenn der Staat es ist, der die Menschen zum Schweigen bringt, der muss erst noch erfunden werden.

Nein, nicht ganz richtig, so einen "Glauben" hat es in Deutschland ja schon einmal gegeben, dort kann man ihn auch wiederfinden. Nicht sehr gut versteckt ist er, und mit Verlaub, Genosse Bundespräsident, Sie scheinen nahe dran zu sein und schon fast den Weg zurück zu ihm gefunden zu haben.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Kritik an Willkürmaßnahmen wächst:
Haben Merkel, Söder und Spahn ein merkwürdiges Menschenbild?“ ...

Da dieses Söder und das Spahn selbst für mich offensichtlich ganz besonders merkelwürdige Menschen sind:

Stellt sich diese Frage tatsächlich noch immer?

Trägt diese Kritik in den Augen unserer Heißgeliebten(?) - und Gottes Alten - nicht schon darum etwas extrem Nazihaftes, weil auch die Erstgenannten Kinder Gottes sind und selbst dieses Spahn als „Christ und Politiker“ von ihm angenommen wurde?
https://www.pro-medienmagazin.de/jens-spahn-als-christ-und-politiker-von-gott-angenommen/

Weil etwa auch das Jensilein ohne Rücksicht auf die Kinder
https://de.rt.com/inland/115244-kinder-corona-und-angst-propaganda/
besonders auch durch Corona reich wurde?
https://de.rt.com/inland/115221-reich-durch-corona-wer-profitiert/

Am Beispiel Gottes bei seinem Umgang mit den Kindern einst in Ägypten
https://www.religionen-entdecken.de/eure_fragen/warum-hat-gott-die-kinder-der-aegypter-getoetet-obwohl-er-in-den-zehn-geboten-das-toeten,
woran sich später scheinbar auch „Mose“ orientierte?
https://glaubenssache-online.ch/2018/10/31/mose-zunaechst-mord-und-ausreden/

Ja mei, so habe auch ich als abgewrackter Holzfäller das von mir nicht abzuschüttelnde Gefühl:

„Geht es um die Grundfragen unserer Existenz, so herrscht bei der Mehrzahl von uns Menschen ein schwer erklärliches Desinteresse vor. Viele Menschen geben zwar vor, zu glauben, aber in Wirklichkeit möchte kaum jemand ernsthaft wissen, weshalb er gerade auf diesem Planeten lebt, woher er kommt, wohin er geht und ob sein Leben überhaupt einen Sinn hat“!
https://spirituelle-werte.de/glaube-geistiges-wissen.html

Ist es möglich, dass der Franzi die Todesstrafe auch schon deshalb für unzulässig erklärte, weil er etwa längst bemerkelte, dass der auch für mein Empfinden durch Gottes Alte unterstützte Völkermord der Nato ´eigentlich` völlig ausreichend ist?
https://www.katholisch.de/artikel/18508-weil-gott-es-so-will-die-todesstrafe-im-alten-testament

Könnte dies nicht auch ´ein` Grund dafür sein, dass es seit der Gründung der kath. Kirche vor ca. 1600 Jahren immer wieder - zu ganz besonders aber zu ´internem` - Streit kommt?
https://www.arte.tv/de/videos/087397-000-A/das-heilige-grab-jesu-christi/

Wird damit nicht auch deutlich, dass ´die Kirche´ hier ähnlich agiert wie die Corona-Lobby???
https://www.rubikon.news/artikel/die-selbstdemontage

Frohe Ostern!!!

Gravatar: Lutz

Jetzt denken die Volldemokraten doch schon über Ausgangssperren am Tage nach.

Dann sind wir in unseren Wohnungen gefangen. Aber Gefangenen steht doch ein Hofgang zu. Wie soll der verwirklicht werden?

Gravatar: kassaBlanka

„Geld ist das Barometer der Moral einer Gesellschaft. Wenn Sie sehen, daß Geschäfte nicht mehr freiwillig abgeschlossen werden, sondern unter Zwang, daß man, um produzieren zu können, die Genehmigung von Leuten braucht, die nichts produzieren, daß das Geld denen zufließt, die nicht mit Gütern, sondern mit Vergünstigungen handeln, daß Menschen durch Bestechung und Beziehungen reich werden, nicht durch Arbeit, daß die Gesetze Sie nicht vor diesen Leuten schützen, sondern diese Leute vor Ihnen, daß Korruption belohnt und Ehrlichkeit bestraft wird, dann wissen Sie, daß Ihre Gesellschaft vor dem Untergang steht.“


Ayn Rand

Gravatar: Cornelius Angermann

@Ekkehard Fritz Beyer

Mich erinnert das eher an asiatische Despoten in ihren Mao-Anzügen. In Nord-Korea sitzt noch so einer, aber mit Merkel hat er ernsthafte Konkurrenz bekommen...

Gravatar: Cornelius Angermann

"die Impfung mit mangelhaft getesteten Vakzinen zu Krankheiten führt wie im Fall Contergan..."

Nicht für ungut, sehr geehrte Freie Welt-Redaktion: Der Fall Contergan war kein Impfunfall, sondern eine Arzneimittelkatastrophe nach Tabletteneinnahme durch Schwangere.

Wenn Sie einen Impfunfall zitieren wollen, dann den an mehr als tausend Jugendlichen in Schweden, die nach der Impfung gegen die "Schweinegrippe" (MERS) nun an Narkolepsie leiden, einer stark behindernden, nicht heilbare Erkrankung des Nervensystems..

Gravatar: karlheinz gampe

Die wurden nicht nach Gottes Ebenbild geschaffen. Man schaue nur griechische Statuen und dann diese Menschen. Die meines Erachtens sehr hässlich sind.

Mir kommt es so vor als würden allgemein die Menschen in Deutschland hässlicher.

Gravatar: Robert Ardbeg

Menschenbild? Brauchen die nicht, haben doch die Agenda.

Gravatar: Gretchen

Sie haben das Menschenbild der Aufklärung, der Freimaurerei.
Dunkelseelen reinsten Wassers.
Sie dienen dem Gehörnten.
Und das bedingungslos.
Sie machen also einen ausgezeichneten Job.
Wir brauchen sie dafür nicht zu verurteilen.
Das wird beizeiten der Herr tun.
Wir müssen nur zusehen, das wir die Logenplage loswerden.
Das ist für Menschen (!!) vital!

Gravatar: Zicky

Merkels und Söders Menschenbild ist ganz einfach zu erklären.
Alles, was durch Merkels Raute passt ist ein guter merkelsöderischer Mensch.
Alles was nicht passt ist Verschwörer, Nazi, Leugner usw.
Also eher Menschen zweiter, oder dritter Klasse, die keiner braucht und nur stören beim "regieren".

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang