Joachim Gauck frönt wieder seine dunkel-hellen Weltsicht

Gauck: Deutsche sollen Pazifismus überwinden, um das »Böse« zu besiegen

Gauck bleibt sich in seiner Arroganz und Ignoranz treu: »Eine Wohlstandslücke kann man überleben. [...] Wir können auch mal die Zähne zusammenbeißen, in einer Phase, wo vielleicht die schönsten Träume nicht verwirklicht werden können oder man nur einmal statt zweimal im Jahr in den Urlaub fährt.«

Foto: Sven Teschke / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0 (Ausschnitt)
Veröffentlicht:
von

»Pazifismus ist ehrenvoll, zementiert aber nur die Dominanz der Bösen«, das sagte Ex-Bundespräsident Joachim Gauck in der ZDF-Talk-Sendung von Markus Lanz [siehe auch Bericht »Welt«]. 

Wer ist denn das »Böse«? Russland natürlich. Gauck schwelgt wieder in Hell-Dunkel-Fantasien, wie er auch schon die Deutschen in Hell- und Dunkeldeutschland unterteilt hatte. 

Gauck findet also, dass Pazifismus nichts bringe und bevorzugt somit die militärische Gewalt. Er sagt, dass Verhandlungen in der aktuellen Lage »keine Zielperspektive« böten.

Und dann macht Gauck in der Talkshow wieder das, was er am besten kann: die Not der Bürger zu relativieren. Das mit dem Winter und der Energiekrise sei ja nicht so schlimm. Gauck, der auch schon einmal davon faselte, dass man gegen Putin und für den Frieden frieren müsse und dass es okay sei, wenn es einem mal ein paar Jahre nicht so gut ginge, schlägt in der aktuellen Lanz-Sendung wieder in dieselbe Kerbe:

»Eine Wohlstandslücke kann man überleben. In diesem Land leben Menschen, die wissen, was wirkliche Armut ist, die Trümmer erlebt haben. Wir können auch mal die Zähne zusammenbeißen, in einer Phase, wo vielleicht die schönsten Träume nicht verwirklicht werden können oder man nur einmal statt zweimal im Jahr in den Urlaub fährt.«

Nur einmal statt zweimal in den Urlaub? Bei 14 Millionen Menschen, die in Armut leben? Bei Millionen Familien, die die Strom- und Gasrechnungen nicht mehr bezahlen können? Schönste Träume nicht verwirklicht werden können? Viele Bürger können sich nicht einmal eine anständige Wohnung leisten, weil die Mieten unbezahlbar geworden sind. 

Herr Gauck bleibt sich selbst treu: ein Pfarrer, der von der Kanzel Wasser predigt und selbst Wein trinkt.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Dr. Knölge

"Gauck: Deutsche sollen Pazifismus überwinden, um das »Böse« zu besiegen"
Und:
»Pazifismus ist ehrenvoll, zementiert aber nur die Dominanz der Bösen«,

Mein Gott, was ist das für ein Blödsinn! Weiß der Mann, was er da sagt?

Der Deutsche ist Pazifist? Was für eine verwegene Behauptung! Den Pazifismus hat man ihm in jahrzehntelanger Ausdauer doch mit der Nazi-Peitsche ausgetrieben.
Weitere Analysen erspare ich mir, das ist unter meiner Würde. Ich bin nicht jedem kleinkindlichen Unsinn aufklärerisch verpflichtet, es wäre zudem verlorene Liebesmühe.

Richig ist, daß wir die Dominanz des Bösen endlich überwinden müssen. Für das Böse steht auch in beispielhafter Weise der Herr Gauck und natürlich fast die gesamte Regierung, die uns nun "fertig" machen will. Auf, packen wir es an!

Gravatar: Freiherr von

Pazifismus als Kriegsverherrlichung kommt nicht mit dem Deutschen, Jedeer kennt die wirklichen Kranken Kriegstreiber.
Tausende hungernde verarmte Kinder im Volk , Leben unter Brücken aber Milliarden in Kriegsequipment investieren umd sich die Macht in der Hängematte der Politik zu erhalten.

Gravatar:

... , bekannt auch als IM Erika aus AMErika ...

https://www.uni-heidelberg.de/presse/unispiegel/us08-1/sp.html (Gespräch vom 10.1.2008)

https://www.youtube.com/watch?v=Rx5SZrOsb6M&t=1232s

.... oder als "Bush - Zäpfchen" ...

https://youtu.be/MCToMDEaefo?t=2225

https://static.dw.com/image/15697646_303.jpg ,

... hasst und verachtet das Land mindestens genauso, wie IM Larve ...

https://menschundrecht.de/blog%20rot%20forum%20rot%20memory%20rot%20truth%20rot.pdf#page=3

https://app.box.com/s/zpd2qyx8d92gvtvrzz65 .

Gravatar: Kurt

Gauck ist inetwa das, was ich auch von ihm erwartet habe. Eine wohlkorrumpierte Atlantiker-Marionette.
Würde es gelingen, Hochverrat wieder unter Strafe zu stellen, wäre er morgen schon in Südamerika - vermute ich.
Sich über ihn aufzuregen ist sinnlose Zeitverschwendung. Selbst wenn er ´rausgekegelt wird, wird er morgen durch etwas Vergleichbares ersetzt sein.
In Berlin ist etwas so dermaßen schief gegangen, daß dort nur solche Typen ´ran kommen. "Ja, und?" Theoretisch haben wir einen VS, um ein Hijacking dieses Staates zu verhindern. Aber nur theoretisch.

Gravatar: Jürgen Sobich

Herr Gauck reflektiert nur sein soziales Umfeld. Er wird bald wie Erich H. sein Ende finden. Sozialisten haben immer eine Hierachie der Priviligierten. Wenn wir kein Brot haben, werden wir halt Broche essen, wie Jupiter Emanuel Macron. Alle in einen Sack ....

Gravatar: Leonidas108

Dieser nichtsnutzige Schmarotzer, vom Steuerzahler mehr als gut alimentiert, glaubt er müsse dem Volk vorschriften machen.
Meine Antwort: leck mich!

Gravatar: Felix Mendury

Nun, vielleicht werden die Deutschen tatsächlich bald den Pazifismus überwinden, um das Böse zu besiegen.
Ich habe aber so ein Gefühl, dass das den Gaucks unserer Zeit dann auch wieder nicht recht sein wird.

Gravatar: Wotan1

...der Kanzelpfaffe mit dem Weihrauchgeruch distanziert sich mit seinem Oberlehrergefasel genauso vom Volk, wie Kriegsherr Scholz, der ja auch nicht weiß, was der Liter Sprit kostet...ja, das sogar offen in die Kamera plappert...
Fakt ist, wenn ich bis zur Halskrause im Speck stecke, kann ich auch süffisant schwadronieren und von Verzicht predigen...dieser Schwachkopf weiss doch ganz genau, dass die Universalkrise die derzeit D überzieht hausgemacht ist... wenn er dann noch meint intelligente Ratschläge erteilen zu müssen, ist das nichts anderes, als dass er sich lustig macht über die, die sich keine Heizung mehr leisten können.. das ist an Arroganz nicht mehr zu überbieten.. ich kann dieses selbstherrliche Pack nicht mehr ertragen, mir ist nur noch schlecht...aber gut....Herr Gauck gibt sicher warm, wenn man ihn anzündet...und zu irgendwas muss er ja nützlich sein :P

Gravatar: Ede Wachsam

Gauck: Deutsche sollen Pazifismus überwinden, um das »Böse« zu besiegen. Haedline Ende

War dieser Herr nicht mal Theologe oder so etwas, bevor er wie immer, ohne das man das Volk befragte zum Bundespräsident gemacht hat.?

Wie denn, wir sollen den Pazifismus also unsere Friedfertigkeit was in diesem Falle auch noch einen fremden Krieg betrifft, überwinden um das Böse zu besiegen?

Hat der denn nie in der Bibel gelesen was der Apostel Paulus dazu gelehrt hat? Römer 12,21 Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem. Dazu steht auch gechrieben in den Sprüchen 20: "Wenn Dein Feind Hungert so speise ihn, dürstet ihn so gib ihm zu trinken". Diese Anweisung könnte man auch auf humanitäre Hilfe im Krieg beziehen und dagegen hat auch unser Volk nichts einzuwenden.

Aber Waffen zu liefern und weiteres Öl damit ins Feuer zu schütten, steht uns als Christen zumindest nicht zu. Herr Gauck aber zeigt mit seinen etwas merkwüridgen Aussagen, dass er alles sein kann, ein Christ aber betimmt nicht.

Nein es ist mal wieder typisch, der Theo- log, so wie es aus diesen Bereichen noch viele Lügner gibt, denn Gott und seinen Willen kennen von diesen Leuten, die so verkopft sind, wenn überhaupt, nur die wenigsten davon.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang