Es nimmt einfach kein Ende....

Frauenleiche in Hamm gefunden - 24-jähriger Syrer unter Tötungsverdacht

Wieder wurde eine Frau tot aufgefunden. Wieder gehen die Ermittlungsbehörden von einem Tötungsdelikt aus. Und wieder steht ein »Flüchtling« in dringendem Tatverdacht.

Quelle: pixabay.com
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Nachrichten - Politik - Empfohlen, Startseite - Empfohlen | Schlagworte: Frauenleiche, Hamm, Flugplatz, Tötungsdelikt, Verhaftung, 24-jähriger Syrer
von

Gestern wurde in Hamm (NRW) eine Frauenleiche gefunden. Ein 24-jähriger Syrer wurde unter Tötungsverdacht festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Über die näheren Details der Tat schweigt sich die Polizei bisher aus. Bisher ist lediglich bekannt, dass die Leiche in der Nähe des Flugplatzes Hamm in einem Waldgebiet gefunden wurde. Der ermittelnde Staatsanwalt Felix Giesenregen wollte erste Meldungen, wonach es sich bei der Toten um eine Prostituierte handeln soll, weder bestätigen noch dementieren. Aktuell ermittele man wegen eines Tötungsdeliktes, sagte Nieselregen der dpa. Weitere Ermittlungsergebnisse wolle man am heutigen Donnerstag bekanntgeben.

Der unter dringendem Tatverdacht stehende und festgenommene 24-jährige Syrer gehöre zum »erweiterten persönlichen Umfeld« der Toten, so Giesenregen. Zeugenaussagen hätten zu dem in Hamm wohnhaften »Flüchtling« und schließlich zu seiner Verhaftung geführt. Auf welche Weise die Frau getötet wurde, werde die Obduktion ergeben. Man wolle keinen Raum für Spekulationen lassen. Stichwunden jedoch seien bisher nicht festgestellt worden, so der aktuelle Stand der Ermittlungen.

Laut regionalen Presseberichten, unter anderem »WA«, soll die Frau auf dem in der Nähe zum Flugpatz befindlichen Straßenstrich tätig gewesen sein. Der Parkplatz vor dem Flugplatz würde in den Abendstunden häufig von den Frauen und ihren Freiern per Auto angefahren werden, um dort der vereinbarten »Dienstleistung« nachzugehen.

 

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Das Licht

Alles steht in Texten. Für alle deutschen Lande. Österreich, Deutschland.

Lindelied

13

Wer die allermeisten Sünden hat,
Fühlt als Richter sich und höchster Rat.
Raucht das Blut, wird wilder noch das Tier,
Raub zur Arbeit wird und Mord zur Gier.


Was da steht, ist allerdings noch nicht ganz angekommen. Denn vorher kommt noch die Not.
Das da bedeutet die totale Verwahrlosung der Massen und die Richter mit ihren Politikern. Das Verfassungsgericht und was weiß ich noch. Es wird in der kurzen Diktatur enden. Sie ist schon fast da.
Man darf sich also schon darauf vorbereiten, wenn das da gleich nach dem Hunger und den verlorenen Ernten steht.

Gravatar: Gerd Müller

Vermutlich noch während diese Frau in Berlin vorm Bundestag ihre heiße Luft ins Mikrofon bläst und Politdarsteller wie Schulz und charakterlich ähnliche ihre Hasstiraden gegen die Wahrheit ablassen, wird die nächste Deutsche Frau von einer jener Bereicherungen ermordet !

Merkt es euch gut !!

Gravatar: Andreas Berlin

Ich kenne den Koran nicht, gehe aber davon aus, dass Prostituierte (sollte das Opfer tatsächlich diesen Beruf ausgeübt haben) danach ebenfalls einfach so getötet werden können, wie jemand, der einen beleidigt oder die Ehefrau, die einen betrügt usw. Tja, der Islam gehört zu Deutschland! Und die Messerattacken sind Frau Merkel gar nicht so unsympathisch, denn auch das ist ein Weg, die ewig unzufriedene eigene Bevölkerung loszuwerden...

Gravatar: Regina Ott-Hanbach

Merkels Rache an den Deutschen: die Umvolkung mit Schwerverbrechern aus Afrika, arabischen Ländern usw.
Diese Frau ist die größte Rechtsbrecherin in der neueren deutschen Geschichte. Hätten wir eine echte Demokratie, dann stünde sie wegen ihrer Verstöße gegen Recht und Gesetz vor einem deutschen Gericht. Aber diese Neokommunistin mit ihren unappetitlichen, abgefressenen Fingernägeln, sind deutsche Interesse völlig egal. Sie lässt weiterhin Hunderttausende dieser Nichtsnutze in UNSER LAND.
Wir DEUTSCHE hassen diese Neokommunistin abgrundtief!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Gestern wurde in Hamm (NRW) eine Frauenleiche gefunden. Ein 24-jähriger Syrer wurde unter
Tötungsverdacht festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Über die näheren Details der Tat
schweigt sich die Polizei bisher aus.“ ...

Ist es nicht schon enorm, dass die Polizei bekannt geben durfte, dass es sich beim Tatverdächtigen um einen
syrischen Gast unserer(?) Göttin handelt und dies ´bisher nicht` mit einem Diskriminierungsvorwurf behaftet ist???

Gravatar: Hannes

87 von 100 der schon länger hier gut und gerne lebenden will es genau so...

Merkel diese wiederwärtige Komplizin bei Mord und Vergewaltigung... ohne Sie würden ein paar der zu dem Zeitpunkt noch länger hier lebenden immer noch leben...

Gravatar: Tom

Es ist einfach nur noch traurig was in diesem Land passiert. Rentner werden Abends zusammengeschlagen, Frauen dürfen nicht mal mehr alleine auf die Strasse und wenn man sich dazu kritisch äußert ist man direkt Rechts. Polizisten werden von unseren Gästen angegriffen. Die Strafen, wenn man sie den so nennen sollte, sind ein Witz. Ich warte ja auf den ganz großen Knall und wenn es so weiter geht dauert es nicht mehr lange bis dahin.

Gravatar: karlheinz gampe

CDU Merkels akademische Vergewaltiger und Mörder sind unter uns! Lebenslänglich für die meineidige CDU Betonkopp Stasi Merkel und ihre Helfer.

Gravatar: Thomas Waibel

Es fehlt nur noch, daß der Justizminister von NRW der Staatsanwaltschaft die Weisung erteilt, die Ermittlungen einzustellen, weil der Täter nach seinen "kulturellen" Vorstellung gehandelt und demzufolge man die Tat akzeptieren muß.

Gravatar: ruhland

In der gestrigen Bundestagsdebatte hat nur die AfD die Wahrheiten angesprochen. Was sich daraufhin der abgebrochene SPD-.Schulz und diese geistig unterirdische Grünen-Göhring-Eckahrdt geleistet haben, war erbärmlich. Diese Typen wollen es ums verrecken nicht wahrhaben, dass die AfD die einzige Partei ist, denen wir Bürger noch trauen können.

Falls es zu Neuwahlen kommt, wird die AfD über 20% bekommen, da bin ich mir sicher. Die SPD um die 14% wie in Baden-Württemberg, die Union unter 27%.

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang