Deutschland IST Kriegspartei

Fast 200 Panzer für die Ukraine kommen aus Deutschland

Den andauernden Bekundungen der Berliner Ampel, Deutschland sei keine Kriegspartei, zum Trotz hat der Wissenschaftliche Dienst der Bundesregierung bereits im März 2022 festgestellt, dass das Land eine Kriegspartei IST. Die Lieferung von 200 Panzern an die Ukraine manifestiert diese Feststellung zusätzlich.

Screenshot
Veröffentlicht:
von

Die Kriegstreiber und Kriegshetzer in den Reihen der bunten Regierung hören nicht damit auf, Deutschland immer weiter in einen Krieg zu verwickeln. Zwar bekunden sie stets ihren angeblichen Friedenswillen und betonen, dass Deutschland angeblich keine Kriegspartei sei. Dabei werden ihre Worte sogar von den eigenen Institutionen als knallharte Lüge identifiziert. Der Wissenschaftliche Dienst der Bundesregierung stellte bereits im März 2022 fest, dass Deutschland eine Kriegspartei IST: die Ausbildung landesfremder Soldaten aus kriegsführenden Staaten auf dem eigenen Territorium mache ein Land den Bestimmungen des Völkerrechts zu folge zu einer Kriegspartei. Fakt!

Durch die Lieferung von deutschen Kampfpanzern wird die Feststellung des Wissenschaftlichen Dienstes noch zusätzlich manifestiert. Deutschland ist das EU-Land, das der Ukraine die meisten Waffen liefert. Deutschland hat der Ukraine nicht nur 18 moderne Leopard-2A6 Kampfpanzer zugesagt und bereits geliefert, Deutschland hat darüber hinaus auch die Lieferung von 178 technisch veralteten Leopard-1 Panzer zugesagt.

Die Ukraine soll überwiegend technisch veraltete Leopard-2A4-Kampfpanzer aus Ländern des Wertewestens erhalten: Polen (14), Schweden (10), Norwegen und Kanada (je 8), Spanien (6) sowie Portugal und Finnland (je 3) wollen Selenskijs Panzer-Armee aufrüsten. Von der Insel kommen noch 14 Challenger-2-Panzer und aus den USA 31 M1-Abrams-Panzer hinzu - sofern die Biden-Administration auch wirklich liefert; die versucht sich nämlich derzeit irgendwie aus ihrem Versprechen herauszureden und zu -manövrieren.

Von den nicht einmal 300 Panzern aus dem Wertewesten kommen fast 200 aus Deutschland. Auch das ist ein Indikator dafür, dass Deutschland eine Kriegspartei IST. In diesen Krieg hereingeführt wurde sie von Kriegsdienstverweigerern und Ausgemusterten, die in der bunten Regierung das große Wort führen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Hein

Alle Pädos an die Front, das würde tausenden, wenn nicht hunderttausenden Kindern das Leben retten.

Gravatar: Ulrich Müller

Dann liegen eben über kurz oder lang zusätzlich zu allen anderen Trümmern 200 ausgebrannte (ehemalige deutsche) Panzerwracks an irgendwelchen ukrainischen Schlammpfaden verteilt und wir hier in Deutschland haben schöne, leere Lagerhallen.

Wenn wir dann neue Panzer schmieden wollen, müssen wir die Rohstoffe dafür - vor allem die Energie - aus Russland importieren! Falls die dann nicht Sanktionen gegen uns verhängen.

Gravatar: Ulf Diten

Und dazu die große Fresse von Union und Weber, die Macrons klare antiatl. Linie für Europa kritisieren in China.
D. hat sich nicht nur selbst abgeschafft, sondern politisch total isoliert, weil sie die kriegsgeile atlant. Mißt unterstützen, die ganz Europa untergräbt.
Von China sich unabhängig machen und so schnell, ist eine Selbsttötung.
Und dazu die 200 direkte Panzerlieferung.
Wir marschieren täglich schneller in den III. WK. hinein.
Bäbo hat 137.000 € für Visagisten von unserem Steuergeld ausgegeben, toll, danach sieht sie auch aus.
Was sie erreicht hat, daß die Friedensmärsche immer mehr werden, wo sind die Lügen-Grünen?

Gravatar: Jürgen Kurt wenzel

Der Herrgott und der Teufel mögen mir verzeihen , daß ich eimal bis in die kleinste Zelle meines Ich's an dieses Westdeutschland ,hinter Minen und Stacheldraht geglaubt habe !! Freiheit und Wohlstand bis , ja bis Kohl die Büchse der Pandora geöffnet hat !!! Einheit , Freiheit ??? Pa !!! Die Kriegsgewinnler von den Ketten befreit !!! Alle Träume und Opfer umsonst !!! Vom Größenwahn und Ideologie zerfressene Gehirne , oft aus altem Stall zerstöhren die Welt !!! Weltenretter , Klimaretter , bis zum Zwang der Giftspritze von Pharma und Co !! Carl Duisberg die Claubergs und Waffenschmiede sind entfesselt !! Zerfetzte Leiber , Freund und Feind ! Die Hölle ist los !!! Verflucht wo ist das Schwert das 1945 von der Welt erdacht damit Das hier heute nicht passiert !!!! Wer oder was hält DIESE Brut , jetzt in Grün und Bund auf !!! Panzer von Rheinmetall , und ALLES wie ehedem !!!!Und die Sozis wie nach Weltkrieg 1 allen voran !!! Noske , Waldemar Pabst und Arbeitertod !!!!! Heuchler und Kreidefresser gieren nach Tod !!!!!

Gravatar: Hajo

Wer zur Kriegspartei wird in dieser agressiven Form muß am Ende damit rechnen daß er einen auf`s Dach bekommt und den Ami wirds freuen, rechnet er sich doch eine Chance aus, selbst davon zu kommen, aber mit den anderen Trotteln kann man es ja mal probieren, so meinen sie wenigstens.

Jetzt wo es zum Schwur kommt scheren doch die Franzosen schon aus und machen gut Wetter, sowohl bei den Russen, als auch bei den Chinesen in der Hoffnung am Ende davon zu kommen und wir stecken voller Todessehnsucht um dem Guten gerecht zu werden, bis wir dafür belohnt werden, aber im nicht gedachten Sinne des Erfolges, was zum totalen Mißerfolg führen wird, wie immer, wenn sich eine deutsche Regierung aufmacht, etwas zu verändern.

Gravatar: Karl Biehler

Die "Gnade der frühen Geburt". Altersbedingt, begehe ich keine Fahnenflucht, wenn ich mich von der "Fahne" entferne.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

… „Den andauernden Bekundungen der Berliner Ampel, Deutschland sei keine Kriegspartei, zum Trotz hat der Wissenschaftliche Dienst der Bundesregierung bereits im März 2022 festgestellt, dass das Land eine Kriegspartei IST. Die Lieferung von 200 Panzern an die Ukraine manifestiert diese Feststellung zusätzlich.“ …

War das etwa ein hintergründiger Teil der Drohung des Sepls gegen Russland
https://www.gmuender-tagespost.de/welt/politik/joe-biden-live-heute-rede-ukraine-konflikt-wladimir-putin-sanktionen-russland-zr-91366179.html,
welcher er mit Oles - durch ein baerbockiges Roby diktiertem - Einverständnis gegen Deutschland auch gleich Taten folgen ließ???
https://unser-mitteleuropa.com/us-praesident-biden-droht-deutschland-indirekt-kein-gas-aus-russland/

Gravatar: Desperado

Ich werde schon mal einen Menueplan erstellen für meine Russischen Brüder und Schwestern , und hoffe sie bald in unserem Land begrüßen zu können.
( Viel Spass im Bunker )

Gravatar: Desperado

USA drohen Europa mit der Einführung von Sanktionen gegen Russland – Ihr seid entweder für uns oder gegen uns
#Terror #Terrormanagement

Zwei Beamte des Finanzministeriums werden europäische Verbündete besuchen, um die Beendigung des Handels mit Russland zu fordern… Das Weiße Haus plant, seinen europäischen Partnern im Wirtschaftskrieg gegen Russland eine klare Botschaft zu übermitteln: "Ihr seid entweder für uns oder gegen uns." Zwei Beamte des US-Finanzministeriums werden nächstens.. ➡️➡️➡️
( Europa war schon immer pro Russisch und das wird sich für Satanisten auch nicht endern,1 Km von mir steht das Jagdschloss der Zarin...Das Zarenreich und das Kaiserreich sind Familie-Brüder und Schwestern. Ihr könnt das Land besetzen aber nicht unseren Geist)
https://uncutnews.ch/die-usa-drohen-europa-mit-der-einfuehrung-von-sanktionen-gegen-russland-ihr-seid-entweder-fuer-uns-oder-gegen-uns/

Gravatar: Lutz

Der abgehalferte Diplomaten-Proll wird auch noch unverschämt (aus JF-Online kopiert):

"Ukraine-Krieg

Melnyk nennt Deutsche bei Waffenlieferungen „kleinkariert“

11. April 2023

Andrij Melnyk hat auch nach seinem Ausscheiden als ukrainischer Botschafter in der Bundesrepublik hohe Erwartungen an Deutschland. Berlin habe eine „moralische Pflicht“, Kiew mit Waffen zu unterstützen.

Der ehemalige ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, hat die Bundesregierung zu weiteren Waffenlieferungen gedrängt. „Die Deutschen sollten nicht mehr kleinkariert denken, sondern strategische Weichen stellen. Wir müssen schauen, wie wir die ukrainische Armee befähigen, die besetzten Gebiete und Millionen Ukrainer bis zum Jahresende zu befreien“, sagte Melnyk am Dienstag dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Die Ampelkoalition müsse einen neuen Krieg in Europa verhindern. Deutschland sei daher in der Pflicht, die Ukraine bei ihrer Gegenoffensive gegen die Russen zu unterstützen.

„Wir müssen über Kampfflugzeuge wie Eurofighter sprechen, auch über deutsche Kriegsschiffe“, betonte Melnyk. „Es geht aber nicht nur um dringend gebrauchte neue Waffensysteme, sondern auch um Schnelligkeit. Die Vorlaufzeiten für Kampfjets und Kriegsschiffe sind lang.“

Bisherige Waffenlieferung schafften zwar eine erste Abhilfe, für die sich die Ukraine bedanke, die Menge des Kriegsgeräts sei aber „bei Weitem nicht ausreichend“. Die Russen könnten ihres Wissens nach täglich bis zu zehn neue Panzer fertigen. Deutschland müsse deshalb „kräftig nachziehen“.

Melnyk: Deutschland soll bei Nato-Beitritt helfen
„Von 328 Leoparden der Bundeswehr wurden uns rund sechs Prozent geliefert. Von 600 Fuchs-Transportpanzern oder 300 Wiesel-Kettenfahrzeugen haben wir kein einziges erhalten“, monierte Melnyk. Deutschland müsse endlich eine Führungsrolle übernehmen, damit andere Staaten mitziehen. Sie appellierten an Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) endlich Taten sprechen zu lassen.

Das Endziel der Ukraine sei es, der Nato beizutreten. Auch dabei erwartete sie eine maßgebliche Unterstützung von deutscher Seite. Im Gegenzug sei sie bereit, der Bundesrepublik zur Seite zu springen, falls sie einmal angegriffen werde."

Richtig netter Beistand!!!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang