Völkerwanderung in die Sozialsysteme

Faktencheck der UNO: Flüchtlinge kommen wegen des Geldes nach Deutschland?

»Flüchtlinge kommen nur, um vom deutschen Sozialstaat zu profitieren und kriegen mehr als Deutsche!« – diese Aussage wird von der UNO bestritten. Mit einfachen Tricks.

UNHCR Kenia / Wikicommons / CC BY-SA 4.0
Veröffentlicht:
von

Auch die UNO kommt gerne auf wissenschaftlichen Füßen daher. Sie präsentiert das, was man heute Faktencheck nennt. Darin wird eine einzelne Aussage scheinbar objektiv auf den Prüfstand gelegt. Schon damit suggeriert der Faktenchecker, er verbreite hier sicher die Wahrheit.

Das UNHCR – das Flüchtlingshilfswerk der UNO – hat sich nach eigenem Bekunden eine beliebte Aussage genommen und überprüft: »Flüchtlinge kommen nur, um vom deutschen Sozialstaat zu profitieren und kriegen mehr als Deutsche!« Etwas klarer gesagt: »Deutsche erhalten weniger Geld als Asylanten« und »Asylanten machen sich nur wegen des Geldes auf den langen Weg nach Deutschland«.

Die Faktenchecker der UNO versuchen zuerst, die zweite Aussage zu widerlegen. Dazu listen sie die Regelsätze der Sozialleistungen in Deutschland auf. Und die sind eindeutig: Asylanten erhalten ebenso viel wie Deutsche. Und das ist nicht viel. Mit dieser Feststellung versuchen die Faktenchecker der UNO nun die erste Aussage zu widerlegen: »Flüchtlinge kommen nur, um vom deutschen Sozialstaat zu profitieren. Originalton UNHCR: »Es ist höchst unwahrscheinlich, dass Menschen wegen solcher Geldbeträge die erheblichen Risiken für Leib und Leben auf sich nehmen, die mit der Flucht verbunden sind.« Ergo: »Auch hier zeigt der Blick auf die Hauptherkunftsländer: Flüchtlinge fliehen vor Gewalt und Terror, sie suchen nach Frieden und Sicherheit.«

Was die UNO verschweigt: Kein einziger Asylant hat jemals in seinem Leben auch nur einen Heller in die Sozialsysteme gezahlt. Trotzdem erhält der bedürftige Deutsche ebenso viel wie ein Asylant. Das wäre so, als bekäme der Rentner, der 35 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt hat, den gleichen Betrag, wie jemand, der niemals eingezahlt hat. Und in diesem einfachen und leicht verständlichen Sinn erhalten Asylanten mehr als bedürftige Deutsche. Bei der momentanen Diskussion um die Grundrente wird so für höhere Beträge für jene plädiert, die ein Leben lang eingezahlt haben. Was die UNO gleichfalls verschweigt: Verglichen mit den Lebensverhältnissen in den Heimatländern der Asylanten ist die Grundversorgung in Deutschland geradezu luxeriös. Und nimmt das in die Herkunftsländer überwiesene Geld, werden die Hart IV Beträge zu einem Einkommen, dass in Afrika zum Wohlstand gereicht.

Wenn dieses Verschweigen mit Absicht geschieht – und davon darf man doch wohl ausgehen, bei diesen hochdotierten Lobbyisten der Hilfsindustrie –, wenn das mit Absicht geschieht, dann belegt der Faktencheck nur eins: Wie das UNHCR mit einem Faktencheck die Wahrheit verbiegt. Andere würde womöglich sagen, wie das UNHCR via Internet lügt.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: die Vernunft

das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art 16a

(1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
(2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist. Die Staaten außerhalb der Europäischen Gemeinschaften, auf die die Voraussetzungen des Satzes 1 zutreffen, werden durch Gesetz, das der Zustimmung des Bundesrates bedarf, bestimmt. In den Fällen des Satzes 1 können aufenthaltsbeendende Maßnahmen unabhängig von einem hiergegen eingelegten Rechtsbehelf vollzogen werden.
(3) Durch Gesetz, das der Zustimmung des Bundesrates bedarf, können Staaten bestimmt werden, bei denen auf Grund der Rechtslage, der Rechtsanwendung und der allgemeinen politischen Verhältnisse gewährleistet erscheint, daß dort weder politische Verfolgung noch unmenschliche oder erniedrigende Bestrafung oder Behandlung stattfindet. Es wird vermutet, daß ein Ausländer aus einem solchen Staat nicht verfolgt wird, solange er nicht Tatsachen vorträgt, die die Annahme begründen, daß er entgegen dieser Vermutung politisch verfolgt wird.

Gewalt und Terror sind kein Asylgrund im Grundgesetz-diktat! Es werden aber durch die Masseneinwanderung, erzeugt durch Bundesregierung, Gewalt und Terror in unserm Land immer mehr heimisch und allgegenwärtig!

Aufrechte Menschen, die unser korrruptes System entzaubern, müssen mundtot gemacht werden.

Grade deshalb braucht die Welt Menschen, wie Edward Snowden, der alles aufgab, um die Menschen zu informieren, da das System zu sehr "stank"!
Politisch Verfolgte genießen in Deutschland Asyl! Wer, wenn nicht Edward Snowden, hätte ein Recht, Asyl in Deutschland zu erhalten, nach dem er sein ganzes gut bezahltes gesichertes Leben wegwarf, um den Menschen der Welt zu dienen. (Die Versorgung von Edward Snowden hätte Deutschland garantiert nicht nötig.)

Es ist eine Schande für Deutschland, das wir Millionen Problemmenschen ungeprüft ins Land lassen und vollversorgen, aber dieser selbstlose Mann von unseren populistischen Politikern fallengelassen wurde!

Millionen von neuen Invasoren wandern/ maschieren jährlich bei uns ein. Es gibt bei diesen Anreizen auf ein gutbezahltes Leben und dem Ausleben ungehemmter Kriminalität kein Ende des Ansturms! Wie soll Deutschlands Bevölkerung die längst fälligen Abschiebungen bezahlen? Warum verschweigt uns unser Finanzminister diese Zahlen? Tönte die verlogene Merkel nicht noch vor kurzer Zeit, das uns das alles nichts koste?

Wann endlich wird das Asyl- und Klagerecht abgeschafft? Wann endlich werden unsere Grenzen gesichert? Wir wollen keine Bereicherer an Mädchenmord, Terror und einem sich abzeichnenden Bürgerkrieg!

Wir wollen, das Deutschland unser souveränes Land wird. Daher wollen wir eine von unserem Volk beschlossene Verfassung! Die fremdgesteuerten Funktionäre der Altparteien, und deren Medien, müssen entmachtet werden!

Wer rettet die Retter?? Wann weist die UNO ein Land für die Deutschen aus?

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang