Lockdowns funktionieren nicht, Herdenimmunität wohl bald erreicht

Ex-Vize-Chef von Pfizer: Pandemie ist vorbei, gibt keine zweite Welle

In einer Stellungnahme erklärte der Ex-Vizepräsident des US-Pharma-Konzerns Pfizer, dass wegen falsch-positiver COVID-19-Tests eine »zweite Welle« ausgerufen wurde. Außerdem schätzt er, dass die Schwelle für eine gewisse Herdenimmunität viel niedriger sei als bisher angenommen. Sie könnte in vielen Ländern bereits erreicht sein.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

Wie »eigentümlich frei« berichtete, erklärte Dr. Mike Yeadon, ehemaliger Vizepräsident und »Chief Science Officer« für Pfizer seit 16 Jahren, dass die Hälfte oder mehr COVID-19-Tests falsch-positiv seien. Seiner Meinung nach gebe es keine wissenschaftlichen Hinweise, die auf eine sogenannte »zweite Welle« hindeuten.

Außerdem schätzt er, dass die Schwelle für eine gewisse Herdenimmunität viel niedriger sei als bisher angenommen. Sie könnte in vielen Ländern bereits erreicht sein. Doch in den Mainstream-Medien werde weiterhin Panik vor einer zweiten Welle geschürt.

Mittlerweile wird die Überlebensrate von COVID-19-Patienten auf 99,8 Prozent geschätzt. Das entspricht ungefähr der Rate bei einer herkömmlichen Grippewelle.

In einer kürzlich erschienenen wissenschaftlichen Arbeit wiesen Dr. Yeadon und seine Kollegen darauf hin, dass es mindestens vier andere dem SARS-CoV-2 ähnliche Coronavirus-Arten gebe, die seit langer Zeit unter uns Menschen weit verbreitet sind und grippeähnliche oder erkältungsähnliche Symptome auslösen. Viele Menschen hätten bereits Immunabwehren (durch sogenannte T-Zellen, die auf bestimmte Gen-Sequenzen reagieren) gegen diese Coronaviren gebildet, die auch bei SARS-CoV-2 zum Einsatz zu kommen scheinen.

Diese Faktoren würden dazu beitragen, dass sich eine neue Herdenimmunität schneller entwickeln könnte, als bisher angenommen.

Außerdem argumentieren Yeadon und seine Kollegen, dass es keine Unterschiede in den Ergebnissen im Zusammenhang mit den Lockdowns gebe. Dies zeige sich zum Beispiel, wenn man die Lage in Schweden mit jener in Großbritannien vergleiche. In Schweden gab es kaum Corona-Maßnahmen, in Großbritannien waren die Maßnahmen sehr streng. Dennoch folgte in beiden Fällen die Entwicklung vergleichbaren Mustern.

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Rita Kubier

@Peter Lüdin 11.10.2020 - 15:49

"Selbst 10 oder nur 5 Personen in einer Wohnung sind riskant. Es kommt immer auf des Verhalten der Leute an. Was bringen verschärfte Regelungen, wenn nicht kontrolliert und sanktioniert wird. Leider müssen aufgrund der Unvernunft vieler vor allem junger Leute andere darunter leiden. .... "

Ich fasse diesen Blödsinn, den Sie hier losgelassen haben, als Satire auf, ansonsten würde mir schlecht werden vor so viel DUMMHEIT, die ein Mensch in sich trägt und zusätzlich auch noch faschistische (DDR-Stasi-)Methoden propagiert bzw. indirekt fordert!! Nicht zu fassen!!!

Gravatar: egon samu

Am besten gefällt mir die Behauptung "seriöses Massenmedium: Die Zeit"....
Das ist Humor, sagte der Tiger.

Gravatar: Rita Kubier

Die "zweite Welle" gibt es doch längst! Auch, wenn sie nicht als solche von Politik und Medien - wahrscheinlich, um sich nicht lächerlich zu machen - deklariert und ausgerufen wird. So wird sie uns aber auf andere Art und Weise bzw. ähnlich wie die der "ersten Welle" suggeriert durch ANGEBLICH gestiegene Zahlen von "Neu-Infizierten", die aber garantiert keine sind, weil das der PCR-Test - BEKANNTLICH - gar nicht aussagen kann.
Außerdem wird jetzt getestet auf Teufel komm raus, um wenigstens irgendetwas an "Beweisen" in der Hand haben zu können. Es wurden und werden Gebiete zu Sperrzonen, zu Risikogebieten erklärt - innerhalb unseres eigenen Landes und uns somit verboten, diese Gebiete zu bereisen oder sich dort aufzuhalten. Also, ein NOCH etwas erweiterter Hausarrest, NOCH KEIN KOMPLETTER LOCKDOWN! DAS soll uns aber suggerieren, wie gefährlich die Lage ANGEBLICH ERNEUT sei. Und viele weitere Einschränkungen werden noch folgen auch, wenn eine 2. Welle nicht als solche ausgerufen wird. Das Ganze, die Zukunft, wird eine einzige DAUERWELLE sein und werden, weshalb sie auch nicht mehr beziffert wird! Die Maßnahmen werden die gleichen oder ähnliche sein, wie im Frühjahr und um den Sommerbeginn.
Es wird wahrscheinlich mit all diesen Gängelungen, Verboten, Vorschriften, immensen Einschränkungen und unmenschlichen Zwangsmaßnahmen, die eine Entmündigung und Entwürdigung des gesamten Volkes bedeuten und darstellen, uns zu VÖLLIG UNFREIEN Menschen machen, KEIN ENDEN MEHR NEHMEN!!
Diese globale Weltmacht, die durch die Finanzelite und Superreichen am Entstehen ist, wird ALLE Völker zu willfährigen, völlig unterdrückten, entmenschlichten und entrechteten Objekten machen, mit denen diese Mächtigen tun und lassen können, was die wollen!! DAS wird geschehen, wenn sich die Menschen, ALLE Völker(!) nicht endlich in der MASSE von Milliarden Menschen erheben!! Wenn sich die Völker nicht geballt zur Wehr setzen, werden wir ALLE von dieser bösartigen, unmenschlichen und im wahrsten Sinne über Leichen gehenden Finanzelite erbarmungslos versklavt und BEWUSST bzw. GEWOLLT mit Maßnahmen, die noch kommen werden - z. B. den Impfungen = Giftspritzen - DEZIMIERT!!
DAS, was jetzt stattfindet, ist erst der BEGINN EINES KRIEGES GEGEN ALLE VÖLKER dieser Welt!!

Gravatar: Stanley Milgram

Es gab nie eine Pandemie und auch keine "erste Welle", das schließt eine "zweite Welle" sowieso aus.

Das Ganze folgt diesem ominösen 201-Plan aus Okt. 19.

Punkt.

Gravatar: Peter Lüdin

Selbst 10 oder nur 5 Personen in einer Wohnung sind riskant. Es kommt immer auf des Verhalten der Leute an. Was bringen verschärfte Regelungen, wenn nicht kontrolliert und sanktioniert wird. Leider müssen aufgrund der Unvernunft vieler vor allem junger Leute andere darunter leiden. Dabei dachte man immer, dass sich die jungen Leute um ihre Zukunft kümmern, die ihnen angeblich die älteren Generationen vermasselt haben. Das zeigt, dass die angebliche junge Generation nicht so einheitlich und fortschrittlich ist, wie sie Fridays for Future so gerne darstellt. Jetzt ist erstmal Schluss mit Party.

Gravatar: Sting

Hauptsache der Faschisten Söder fordert einheitliche 250 EUR Strafe für Maskenverweigerer.
-
Schließlich will er als " Ben Hur " der Grippentöter , in die Geschichte eingehen.

Gravatar: Fishman

Bei Norbert Haering.de kann man einen soliden und faktenbasierten Bericht über den tatsächlichen Zustand der Covid-19 Lage lesen. Die Regierung verbreitet zweckbasierte Panik! Warum? Das sollten sich jetzt alle fragen. Gemeinsam kommen wir dann auch der Wahrheit auf die Spur.

Gravatar: Sting

CSU steht drauf, DEEP STATE / NWO ist drin.
-
Angela hat sich von einer FDJ-Sekretärin in eine NWO-Sekretärin verwandelt um an das Kanzler-Pöstchen zu kommen.
-
Ganz sicher ist für mich, dass sie Deutschland nicht liebt, sonst hätte sie mit Einlass von Migranten, Klima-Wahn und Corona-Lockdown unser Land nicht so enorm geschädigt !
-
Schlimm ist, dass so viele Abgeordnete ihr auch tatsächlich noch folgen und alles mitmachen.
-
Diese Altparteien-Landschaft ist hochgradig korrupt und muß total abgeschafft werden, sonst kommt unser Land nicht mehr auf die Beine !!

Gravatar: Sting

Covid-19 Patent wurde bereits im Jahr 2015 von Rothschild angemeldet
-
https://politikstube.com/covid-19-patent-wurde-bereits-im-jahr-2015-von-rothschild-angemeldet/
-
US-Patent: US2020279585
-
Hier wußte schon sehr früh jemand, dass man ab 2019 Geld mit einer Erkrankung verdienen kann, die es erst 4 Jahre später geben soll…
-
Aber wir sind ja alle nur Verschwörungstheoretiker !!!!

Sting kommentiert
-
Alles was diesen Regenten und Vasallen von Soros & Spießgesellen nicht passt wird natürlich als Verschwörungstheorie bezeichnet.
-
Genau so wie die ganzen Migranten-Plage und der Klima-Wahn, die ebenfalls aus dem gleichen Haus stammen und von diesen finanziert und gefördert werden.
-
Leider ist die Mehrzahl der Bürger so naiv und glaubt diesen Regenten auch noch, währende die sich reichlich von unseren Steuergeldern bedienen und noch über die Dummheit der eigenen Bürger lachen.

Gravatar: Hans

Und jetzt der Bayerische Gipfelstürmer in Zwangsmaßnahmen und Strafmaas verhängen will höhere Strafen für vernünftige und denkende Menschen durchsetzen, so auf t-onlüg , die den Lügenapparat dieser Volksfeinde durchschauen. Wer ist denn überhaupt noch so blöd und wählt solche Sadisten und Menschen-Verstümmler? Wohl noch nicht genug Kohle abgezockt für Idioten-Visiere und Ro-ztücher. Dieses Scheusal ist wirklich nicht mehr zu ertragen und sollte schleunigst zum Teufel geschickt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang