Mehrheit für Ausrufung des sogenannten Klima-Notstands

EU–Parlament auf dem Weg zur Klima-Notstandsregierung

Mit deutlicher Mehrheit hat das EU-Parlament den »Klimanotstand« für die EU ausgerufen. Der Antrag offenbart den Charakter des Klima-Wahnsinns.

Autor: Hadi / Wikicommons / CC BY-SA 4.0
Veröffentlicht:
von

Mit einer deutlichen Mehrheit hat das EU-Parlament den »Klimanotstand« für die EU ausgerufen. 429 Abgeordnete stimmen für, 225 gegen den Antrag, 19 enthielten sich.

Über den Text der Resolution herrschte Uneinigkeit. Das in der englischen Version formulierte »emergency« übersetzten einige deutsche Abgeordnete mit »Notfall« statt mit »Notstand«. Wieder andere wollten lediglich von »Dringlichkeit« sprechen.

Der Sprecher der EVP hält die Resolution für unnötig. Insbesondere stellte sich die EVP gegen die Rede vom »Notfall«. Dann müssten, so der umweltpolitische Sprecher der EVP-Fraktion, Peter Liese (CDU), Maßnahmen ergriffen werden, die zur Einschränkung von demokratischen Rechten führen. Er sagte: »Wir brauchen sie nicht. Wir sollten uns auf konkrete Punkte konzentrieren.« Sollte im Antrag dagegen Dringlichkeit stehen, würde die EVP-Fraktion zustimmen.

Aus der liberalen Renew-Fraktion gab es gleichfalls Kritik. Die Abgeordnete Ulrike Müller (FW) warnte vor einem Alarmismus. »Ja, der Klimawandel ist eine große Herausforderung und eine dringende Aufgabe, auf die wir reagieren müssen«, sagte sie, aber »wir sollten dies sachlich tun.«

Grüne und Linke unterstützen die Resolution in ihrem dramatischen Wortlaut. Allerdings ergänzte ein Vertreter der Linken: »Es muss natürlich auch Konsequenzen haben.« Die Formulierung »Notstand« oder »Dringlichkeit« sei letztlich egal. »Es geht darum, dass endlich etwas geschieht.«

Mit dieser Einschätzung liegen die linken Abgeordneten ebenso falsch wie jene, die den bloßen Symbolcharakter der Resolution kritisieren. Denn die Formulierung »Notstand« zeigt deutlich, worum es den Grünen eigentlich geht: Sie wollen mit dem Entschließungsantrag einen Notstand begründen. Und auf Grundlage dieses Zustands könnte irgendwann eine Notstandsregierung eingesetzt werden, die sich mit Notverordnungen an der Macht hält. Mit deren Hilfe würde die totale Energiewende mit ihren extremen Kosten gegen den Widerstand der Bürger notfalls gewaltsam durchgesetzt werden. Laut wird das kein Grüner sagen. Aber die Wortwahl verrät sie.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Rita Kubier

@Q 29.11.2019 - 08:06
@Q 29.11.2019 - 08:08
@Q 29.11.2019 - 08:14
@Q 29.11.2019 - 08:15

"Kompliment", bei Ihnen funktioniert die Verdummung durch die Links-Grünen hervorragend! Solange es solche wie Sie gibt, die Europas Untergang - begangen durch eine irrsinnige, kranke EU-Politik - begrüßen, wird der auch stattfinden! Aber nicht vergessen, Sie selbst sind davon genauso betroffen. Aber manche - nicht wenige ebenso ideologisch links-grün Verblödete - haben offenbar am eigenen Suizid einen immens perversen Spaß.

Gravatar: Grit

Unsere dummen Kinder und Studenten haben es geschafft nun kommt der Klimanotstand. Das bedeutet alles wird teurer. In den Schulen sollte man gleich mal die Heizung runter drehen oder aus, erst wenn diese Vollpfosten zu frieren anfangen werden die vernünftig.Ach so das gleiche gilt auch für das Handy der Akku ist nicht gut für die Umwelt.

Gravatar: germanix

Ich rufe den Geistesnotstand für die Abgeordneten der EU in Brüssel aus!

Gravatar: Wolfgang Hebold

Werter Q,

dass "Fridays for Future" Aktivisten ihre Ausfallzeiten nachholen, ist ein Märchen. Die AfD hat im Berliner Bezirk Lichtenberg beantragt, dass die Schulen samstags eigens geöffnet werden, damit die Schule nachgeholt werden kann. Das wurde mit den Stimmen von CDU, Grünen, SPD und Kommunisten abgelehnt.

Mit freundlichen Grüße,

WH

Gravatar: Rita Kubier

Die deutsche Regierung schlägt ihrem eigenen Land und damit ihrer Bevölkerung mit ihrer paranoiden Predigt vom Klimanotstand gefolgt von ihren irrsinnigen Entscheidungen und Taten die Beine weg. Noch schlimmer ist es jedoch, dass Millionen Menschen dieses Landes, die von diesen mörderischen Entscheidungen selbst NOTBRINGEND betroffen sein werden, begeistert dabei mitmachen, weil sie derart dumm sind und nicht begreifen, welche Folgen dieser Wahnsinn für sie selbst hat. Erst, wenn sie die Auswirkungen am eigenen Leibe spüren werden - da reicht schon ein stundenlanger Stromausfall, der verheerende Folgen für alles, was man sich nur denken kann, haben wird - wachen diese ganzen Klimanotstandsfanatiker wahrscheinlich aus ihrem eigenen Notstand, den sie sich selbst geschaffen haben, auf.
Aber Deutschland hat dann längst fertig! Da geht nichts mehr zu korrigieren oder zurückzudrehen. Ähnlich wie durch die Flutung mit Millionen Moslems, die Deutschland in einen islamischen Staat umwandeln werden - allein schon durch ihre Menschenmasse! Auch DAS ist dann nicht mehr reversibel!!

Gravatar: Manfred Hessel

Wir habens ja und können es uns als Industrienation leisten, einige tausend Arbeitsplätze abzubauen.

http://www.pi-news.net/2019/11/automobilindustrie-klimanotstand-kostet-arbeitsplaetze/

Vielleicht betrifft es auch Eltern von diesen Klimahüpfern und hoffentlich sind die Eltern so schlau , enterben ihre Brut und schmeißen sie aus dem Haus.

Bei uns darf am Montag wieder ein Lehrwanst seinen Hut nehmen, der Bursche wurde gestern in Leipzig erwischt weil er sein Gesicht unbedingt in eine Kamera halten mußte. Und da unsere Transporter nun mal mit Diesel fahen ist er bei uns fehl am Platze.

Gravatar: Doris Barth

@ Lizzi und karlheinz gampe
Wir haben uns diesem ganzen Irrsinn vor einigen Monaten durch Auswanderung entzogen, nur raus aus der EU, fast 11000 km von D entfernt und endlich unseren inneren Frieden wiedergefunden! Gerade noch rechtzeitig, um nicht selbst den Verstand zu verlieren. Denn wie ist es möglich, HEUTE, im Zeitalter des Internet, die Hintergründe über diese Politik nicht zu kennen und die Mehrheit mit Billigpropaganda auf niedrigstem Niveau einzunebeln??? Wie dekadent muß eine Gesellschaft sein, um nicht zu bemerken oder merken zu wollen, was um sie herum passiert, daß mit der Umsetzung der NWO auch der Untergang des Abendlandes mit seiner großartigen Kultur verbunden ist? Das Erbe unserer Väter für unsere Nachfahren zu erhalten, wir haben es nicht geschafft, wir konnten es nicht verhindern, die "Eliten" hatten allzu leichtes Spiel. Die Hoffnung stirbt zuletzt und nun ist sie tot. Was bleibt, ist nur noch, fassungslos als Zeitzeuge den Showdown mitzuerleben, der unaufhaltsam läuft.... In diesem Sinne, viele Grüße an alle wissenden und sehenden Leidensgenossen aus einem fernen Land......!!!

Gravatar: Manfred Hessel

@Q ... der Müll wird weggebracht und die Schule wird nachgeholt... sagen Sie mal, für wie alt halten Sie uns hier eigentlich, daß wir solche Märchen glauben sollen ?

Die Menschheit hat seit ungefähr 2.600.000 Jahren alle möglichen und unmöglichen Katastrophen überlebt und jetzt auf einmal kommt das dicke Ende ? Ich glaube schon, daß die Hälfte der Menschheit aussterben wird , aber garantiert nicht die bessere Hälfte, sondern zuerst diejenigen welche mit debilen Gesichtsausdruck auf ihre Smartphones glotzen und ihr Gehirn schon im Kindergarten gegen Kekse getauscht haben. Ein paar Jahrzehnte früher wären diese Ferngesteuerten auch mit dem größtem Vergnügen an die Ostfront gehüpft.

Wenn die derzeitige Regierung ihre Schäfchen im Trockenen hat und der neue Geldsegen kommt, dann werdet Ihr lästig und unbrauchbar und dann wird man Euch aus dem Weg räumen.

Gravatar: Lizzi

Wir werden von Schwachsinnigen, Geisteskranken regiert! - Diese Linksversifften meinen den Quatsch tatsächlich ernst.
Wir leiden inzwischen an einem zwischenmenschlichen (!!!) Klimanotstand - mit Wetter hat das nix zu tun!
Wenn es also soooo gefährlich in der EU ist, dann sollten blitzschnell alle Merkel-Gäste und alle Illegalen zu ihrem eigenen Schutz aus diesem bedrohlichen Gebiet rausbefördert werden.
Wenn man denkt, bekloppter kann es nicht mehr werden mit der Regierung, schaffen es diese Geisteskranken, immer noch eins draufzusetzen.
Wann wird dieser Wahnsinn endlich gestoppt?!

Gravatar: Deutschsachse

Am besten wir schaffen das Klima ganz ab aber was soll dann mit den Grünen werden sollen die etwa Arbeiten gehen sie können dann als nächstes die Menschen abschaffen,dann sind wir endlich Klimaneutral.haha

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang