Studie befasst sich mit maximalmöglicher Migration in Europa

EU-Papier hält 274 Millionen Menschen in Deutschland für möglich

Unvorstellbare Berechnungen werden angestellt: Laut einer von der EU im Jahr 2010 in Auftrag gegebenen Studie, welche jetzt öffentlich gemacht wurde, könnten in Deutschland durch Zuwanderung weitere 192 Millionen Menschen angesiedelt werden.

Foto: Youtube
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Nachrichten - Politik - Empfohlen, Startseite - Empfohlen | Schlagworte: Eurasylum Limited, Europäische Union, Eva Herman, Eurasylum Limited, Globaler Pakt für Migration, Migration, Umsiedlung, UN, Zuwanderung
von

Deutschland zählt bereits jetzt zu den dicht besiedeltesten Flächenstaaten Europas. Eine aufgetauchte Studie für die Europäische Union aus dem Jahr 2010 zum Thema Umsiedlungspolitik verursacht nun Aufregung. Erstellt wurde diese im Rahmen eines Dienstleistungsvertrags des Europäischen Flüchtlingsfonds unter Mitarbeit von durch die EU beauftragte Beratungsunternehmen wie etwa Eurasylum Limited.

Die Journalistin Eva Herman setzte sich mit diesem Papier kritisch auseinander und hinterfragt, ob man den Globalen Pakt für Migration der Vereinten Nationen, der im Dezember 2018 im marokkanischen Marrakesch unterschrieben werden soll, brauche, um die Ziele dieses acht Jahre alten EU-Papiers durchzusetzen. Die Studie rechnet vor, wie viele Migranten die einzelnen EU-Länder noch vertragen könnten.

Dazu findet sich auf Seite 112 ein Eintrag zu Deutschland. Dort wird gemutmaßt, dass zu den derzeit hier lebenden 82,5 Millionen Menschen eine maximale Einwanderung von 192 Millionen Migranten möglich sei, um letztlich auf auf die Zahl von 274 Millionen Einwohnern zu kommen. Auch für weitere EU-Länder werden solche Berechnungen angestellt. So findet sich etwa Frankreich mit 486 Millionen und Polen mit ebenso 274 Millionen Einwohner.

Berechnet wurde dies alles anhand der vorhandenen Siedlungsstruktur und der Fläche der Länder. Würde man dieses Papier umsetzen, dürften weite Teile der Welt ziemlich leer sein, aber vom heutigen Deutschland und Europa nicht viel übrig bleiben, da die angestammte Bevölkerung dann nur noch ein Bruchteil in den überbevölkerten multiethnischen Staaten ausmacht. Diese dürften auch kaum noch regierbar sein.

Die englischsprachige Studie findet sich hier.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: karlheinz gampe

Das zeigt wie krank im Kopf die Altparteien sind. Deutschland ist jetzt schon so dicht besiedelt, dass es sich landwirtschaftlich nicht selbst ernähren kann. Wenn nun eine Klimakatastrophe eintritt, was dann ? Hungersnot und ihrer Folgen ? Unsere Politiker der Altparteien, der roten Migrationparteien (CDU, SPD und Grüne) haben ein Loch im Kopp, wenn sie für noch mehr Zuwanderung (Migrationspakt) sind. Rote CDU Merkel, mit ihrem alten DDR Stasi Betonkopp gilt ja nicht umsonst weltweit als irre. Wer wählt solche kriminellen, meineidigen Figuren und ihre roten Parteien ?

Gravatar: Hans von Atzigen

Oh je und so Studienverfasser verfügen in aller Regel auch noch über einen Hochschulabschluss, zumindest die verantwortlichen Leiter solcher Studien.
Entschuldugung:
Da bleibt nur noch ein Begriff Idiotten.
Und Politiker usw. die das glauben und umsetzen wollen?
Ja was? Nur noch Volldebile Vollidiotten.
So Mist in die Welt zu setzen ist unter berücksichtigung der Folgeerscheinungen verbrecherisch.
Ach je was soll es.
Debile sind rechtlich nicht belangbar.
Zumindest in Staaten mit einer ziflisierten Rechtsordnung.

Gravatar: Gipfler

Da sieht man wieder, welche Ziele von dieser EU im Einklang mit der UNO in Wahrheit hinter den Kulissen verfolgt werden. Der Erste EU-Kommissionsvizepräsident Timmermans hatte ja schon im Oktober 2015 Mitglieder des EU-Parlaments aufgefordert, ihre Anstrengungen zu verstärken, „monokulturelle Staaten auszuradieren“ und den Prozess der Umsetzung der „multikulturellen Diversität (Vielfalt)“ bei jeder Nation weltweit zu beschleunigen. Die Zukunft der Menschheit beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Die Masseneinwanderung von moslemischen Männern nach Europa sei ein Mittel zu diesem Zweck. Vgl.
https://fassadenkratzer.wordpress.com/2018/04/20/uno-eu-und-usa-kreise-planen-seit-jahrzehnten-die-massenmigration/

Mit welchen Indoktrinationsmethoden die ARD als Propaganda-Lautsprecher der Herrschenden dafür arbeitet. siehe aktuell hier:
https://fassadenkratzer.wordpress.com/2018/11/07/die-taeuschungen-der-ard-tagespropagandaschau-zum-un-migrationspakt/

Gravatar: Sting

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner,
Frau Bundeskanzler Dr. Angela Merkel
Frau Dr. Merkel,

ständig wird von Gewalttaten illegaler Einwanderer berichtet. Nach der Ermordung eines deutschen Bürgers in Chemnitz erfolgten in Chemnitz Proteste gegen diesen Mord und seine Ursachen. Diese Proteste haben Sie nicht unterstützt, sondern bekämpft. Sie haben keine Betroffenheit wegen des Mordes gezeigt. Für das Opfer und seine Angehörigen haben Sie sich nicht interessiert.
Fälschlicherweise haben Sie behauptet, in Chemnitz hätte es Hetzjagden auf Einwanderer gegeben. Als einzigen Beleg für Ihre Behauptung haben Sie auf ein Video hingewiesen, aus dem jedoch auf eine Hetzjagd überhaupt nicht geschlossen werden kann. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz hat Ihre Behauptung als Falschmeldung entlarvt. Die Folge war, daß er entlassen wurde.

E gibt immer noch Bürger, die sich in der Einschätzung Ihrer Person von den regierungstreuen Medien täuschen lassen. Es ist noch viel Aufklärungsarbeit erforderlich, bis endlich Ihr Rücktritt vom Amt des Bundeskanzlers erfolgt. Ihr Rücktritt vom Vorsitz der CDU läßt hoffen.

Dieses Schreiben kann verbreitet werden.

Mit besorgten Grüßen
Hans Penner

Gravatar: Karl

na hoffentlich können diese Grünen Naturkiller so viele Bäume Fällen um genug Bauland zu schaffen.
OOPS, keine Bäume mehr welche das CO² vernichten?? schei.. das Klimaziel wieder nicht erreicht,, naja , erhöhen wir den Spritpreis,,hoch lebe die Flüchtlings/Migrantenindustrie ;-))

Gravatar: Sting

Ohne Asylkosten 15% höhere Renten! Wann gibt es die ersten Rentnerdemos?
-
https://www.journalistenwatch.com/2018/11/06/ohne-asylkosten15-renten/
-
Senioren jubeln, weil sie ab 2019 bis 3,9% mehr Rente bekommen. Die „gönnerhafte“ Politik will bei ihnen einmal wieder punkten. Die Beschenkten übersehen, dass auch nach dieser Wohltat ihre Nettorente (860 €) in dem Land in dem wir „alle gut und gerne leben“ unter dem internationalen Durchschnitt und unter der Armutsgrenze bleibt. Würden ihnen die 30 Mrd. € der Asylkosten zugutekommen, erhielten sie ein dauerhaftes Plus von 15%. Warum wird dieser Fakt so wenig politisch genutzt? Warum gibt bei uns es keine Rentnerdemos, wie in anderen Ländern?
-
Die Durchschnittrente liegt unter der Armutsgrenze – Berlin „versteckt“ die Rentnerarmut....ALLES LESEN !!!!


Mein Kommentar
-
BEVOR FREMDE IN UNSER LAND KOMMEN MUSS ERST EINMAL FÜR DAS WOHL DER EIGENEN BÜRGER GESORGT WERDEN.
-
Die nicht so handeln können niemals Freunde des deutschen Volkes sein !!
-
Dies ist das Bestreben von NORMALEN Politikern in einem NORMALEN Land, das es sich eigentlich nicht leisten über 80 Milliarden pro Jahr für Migranten verballern. !!!
-
MINIMALPROGRAMM
-
1) Die Kinderarmut komplett bekämpfen.
-
2) Die Minilöhne die zur Familienarmut führen abschaffen.
-
3) Die Pflege von Menschen kostenlos gestalten.
-
4) Wie in Österreich....gleiche Renten für Arbeitnehmer wie bei den Beamten...also Altersarmut abstellen....FLASCHENSAMMENLDE RENTNER !!
-
5) Abschaffung der Besteuerung der Renten, da die Beiträge bereits aus versteuertem Einkommen stammen.
-
6) Austritt aus der US-SKLAVEN-ORGANISATION NATO....da können Milliarden gespart werden und vor allem dann wird es weniger US-Kriege und Flüchtlinge geben.
-
Wenn all diese Bedingungen erfüllt sind kann man über die Aufnahme von Fremden nachdenken, wenn diese per Ausbildung und Arbeitsmöglichkeit zu uns passen.....ABER NUR DANN !!!!

DAS EIGENE VOLK ZU SCHÜTZEN UND SEIN WOHLSTAND ZU VERMEHREN IST DIE ERSTE PFLICHT "GUTER POLITIKER" !!!!

Gravatar: Barbara

Wie das obige Bild zeigt, wird es eines nicht allzu fernen Tages auch so an den Bahnstrecken aussehen, falls es dann noch Gleisanlagen und Loks etc. geben sollte in Deutschland.
Die Leute, die dieses Papier ausgearbeitet haben, müßten alle vor ein Weltgericht gestellt werden. Denn ich bin überzeugt, dass es den Indern, den Pakistani, den Nigerianern, den Kongolesen usw. in einem im wahrsten Sinne "vollgepackten" Deutschland dann nicht besser gehen wird - es ist nur im Gegensatz zur eigentlichen Heimat kälter. Der letzte Sommer wird m.M.n. nicht zur Normalität werden, denn 1976 hatten wir schon mal solch einen heißen und trockenen Sommer. Die Kartoffeln z.B. wurden so mini aus der Erde geholt, dass in den Gaststätten von Sachsen-Anhalt nur Pellkartoffeln mit Schälmesser und Abfallschale den Gästen serviert wurden. Ein Weißkohl wurde wie eine Trophäe nach Hause gebracht - und die Staatsreserven wurden erstmalig für die Bevölkerung zur Verfügung gestellt.
Aber zurück zum Thema.
Wie stellen sich diese "Experten" das vor? 274 Mio Menschen brauchen Unterkünfte (lt. ehem.BM Hendricks benötigt jeder nur 30 m² Wohnfläche?), Schulen, Krankenhäuser, Kindergärten, Einkaufsmöglichkeiten, Plätze zur Erholung usw. Will man Deutschland total zupflastern und wer ernährt dann die Bevölkerung? Bauern wird es dann mangels Platz ja nicht mehr geben können.
Oder wird schon an einem 357.386 m² großen Leichentuch gewebt?

Gravatar: Thomas Waibel

Die Masseneinwanderung von nicht europäischen Ausländern, von denen 63 % Muslime sind, zerstört die europäische Identität. Hinzu kommt noch der materielle Schaden (Kosten in astronomischer Höhe, Kriminalität, usw.).

Das alles ist politisch gewollt. Ob es den Herrschenden gelingen wird, diese Zerstörung zu realisieren, hängt ausschließlich von der Intensität des Widerstandes der Bevölkerung ab.

Gravatar: fishman

Das sind kranke Köpfe, die sich überall befinden, die solche Studien in Auftrag geben. Und es gibt eben solche "kranken" Ausführer von Studien, die gegen ebenso kranke Honorare, die gewünschten Ergebnisse herbei rechnen. Weil es ebenso kranke Staatslenker gibt, die ihre Bevölkerung mal eben mit 1-2 Millionen junger kulturfremder Menschen, meist Männer, in der Hoffnung fluten, irgend jemanden einen Gefallen tun zu müssen,im Irrglauben, so etwas verkraftet man mal eben mit links. Und es gibt Kranke Köpfe, die vorsätzlich gegen multipel gegen Ihren Eid auf die Verfassung, geradezu mit Lust, gegen diese verstoßen. Und es gibt kranke Köpfe, Follower die uns davor bewahren könnten und/oder es sogar von Amts wegen müssten, die es aber der eigenen Vorteile wegen unterlassen. Ich behaupte, diese Demokratie hat keiner so gewollt und sie ist auch so nicht die beste aller bekannten Staatsformen. Sie ist auch so nicht überlebensfähig, da unfähig sich ständig zu erneuern und zu reformieren. Sie ist auf dem Wege uns zu entgleiten.

Gravatar: Sting

MERKWÜRDIG: Mit der Bundestags-Entschließung 13/4445 vom 23.4.1996 verurteilt die Bundesrepublik die chinesische Zuwanderungs-Politik in Tibet, weil dadurch die tibetische Identität „zerstört“ wird !!
-
UN-RESOLUTION 260: Wer die Absicht hat „eine nationale, ethnische, rassische oder religiösen Gruppe ganz oder teilweise zu zerstören“, macht sich des Strafbestands des Völkermords schuldig!

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang