Mehrfach hat er die Muslimisierung ganzer Stadtteile kritisiert

Essener SPD-Vorsitzender Endruschat verlässt enttäuscht seine Partei

Karlheinz Endruschat ist durch und durch Sozialdemokrat und war bis vor wenigen Tagen Vorsitzender der SPD in Essen. Jetzt hat er seiner Partei enttäuscht den Rücken gekehrt. Es fehle die Bereitschaft in der SPD, die Probleme druch die Massenzuwanderung auch nur anzuerkennen.

Foto: Facebook
Veröffentlicht:
von

Essen (NRW) stand einst als Symbol für den Kohlebergbau, die Kumpels unter Tage und die SPD. Kaum eine andere Stadt in Deutschland verkörperte die typische SPD-Wählerschaft so sinnbildlich wie die Metropole an Ruhr und Emscher. Doch auch in der knapp 600.000 Einwohner zählenden Stadt zeigt sich der Ver- und Zerfall der SPD, begründet auf Realitätsverweigerung und Engstirnigkeit.

Der langjährige Vorsitzende der Essener SPD, Karlheinz Endruschat, hat jetzt die Brocken hingeschmissen und aus Enttäuschung seiner Partei den Rücken gekehrt. Wie Endruschast dem Focus gegenüber erklärte, sei die fehlende Bereitschaft der SPD, »sich mit den realen Problemen auseinanderzusetzen« einer der Punkte, die ihn sowohl zum Rücktritt wie auch zum Verlassen der Partei bewegten. Die SPD habe kein Interesse, son Endruschat weiter, »die Probleme um die Zuwanderung auch nur anzuerkennen.«

Schon vor zwei Jahren hatte Endruschat die Integrationsprobleme vor allem im Essener Norden angesprochen. In manchen dieser Stadtteile drohten durch die zunehmende Muslimisierung Migranten-Milieus wie in zahlreichen französischen Vorstädten. Mit diesen deutlichen Worten zog sich Endruschat den Zorn seiner Parteimitglieder in Essen auf sich. Sogar der Fraktionschef der SPD im NRW-Landtag rügte Endruschat für sein »Vokabular«.

Doch da die SPD keinerlei Interesse daran gezeigt hat, seine Vorschläge anzuhören geschweige denn umzusetzen - es sei ihm nicht gelungen, seine Partei für die Probleme der Integration zu sensibilisieren - zieht Endruschat nun einen Schlusstrich. Der Vorwurf, er argumentiere wie die AfD, lässt ihn völlig kalt. Zur AfD werde er nicht wechseln, die würde auch ohne ihn immer stärker werden, so Endruschat.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Hartwig

@ Doppelgänger 28.01.2020 - 18:21

Ihre angesprochenen Probleme für Arbeiter und Angestellte. Sehr wahrscheinlich.

Aber, eine Gruppe, ist davon EINDEUTIG nicht betroffen, eindeutig ausgenommen: echte Christen. Für die gilt Ihre Regel, Ihr Verdacht NICHT. Das ist Gesetz. Genauso wenig wie echte Christen niemals vor dem Jüngsten Gericht landen werden. Denn, das ist eine perfide Lüge der Atheisten. Jeder echte Christ kommt NIEMALS vor irgendein nicht-irdisches Gericht. Das gilt nur für die GOTTlosen, die es freiwillig sein wollen. Echte Christen erhalten eine VIP-Karte, und werden "durchgewunken". Das bedeutet, ein echter Christ zu sein zu wollen, ist eine intelligente Wahl, denn die Zukunft ist ja eine unbekannte Variabel, für viele.

Diese Präzision ist sehr wichtig, denn, ansonsten verstehen Sie überhaupt nicht, was in diesem Land passiert.

Denn, auf dem Tisch liegen noch mehr Daten, die Sie nicht übersehen dürfen und dafür eine überzeugende Erklärung geben müssen. Auch Sie müssen alle Daten erklären. Und auf dem Tisch liegt immer noch die Spielkarte mit "Ehe für Alle" (Blasphemie, natürlich aus christlicher Sicht!!). Vorher, einige Jahre vorher, wurde eine andere andere Spielkarte auf den Tisch gelegt. Von Brüssel aus. Sogenannte Homos, Lesben & Co. bekamen vom Parlament in Brüssel Sonderrechte zugesprochen. Diese Menschen genießen, seit der Zeit Martin Schulz, extra Rechte, die sie über uns stellen. Überprüfen Sie das mal, wenn Sie gescheit sein wollen. Acht, sieben Mal haben die Perversen es versucht. Die Anträge wurden sieben, sechs Mal abgeschmettert, aber mit Hilfe des Betrügers Martin Schulz wurde mit widerrechtlichen Tricks (gegen geltendes Recht also!!) immer der Eindruck erweckt, es wäre ein neuer Antrag. Ein Betrug, ein grosses Verbrechen, sondergleichen.

Jetzt hängt es davon ab, wie Sie denken. Wenn Sie es gewohnt sind, christliche Daten zu ignorieren, als unwichtig abzutun, werden Sie das nicht beachten WOLLEN, darüber womöglich lachen und nicht für wichtig halten. Wenn Sie jedoch diesen krassen Fehler nicht begehen, dann werden Sie darauf achten wollen. Denn, es ist ein tödlicher Angriff auf christliche Werte. Es ist eine Verhöhnung. Pure Blasphemie.

Und Blasphemie ist das größte Verbrechen überhaupt.

Seit diesen wichtigen Daten, geht es wie in der Physik, bergab. Natürlich können wir jetzt noch Jahre diskutieren. Viele streiten das ab. Aber, dass es schlechter wird, sehen Sie ja selbst. Und ich weiß, absolut sicher, dass es damit zu tun hat. Das Ende dieser verkommenen EU ist schon bestimmt. Denn, gleichzeitig strömen hierher "neue" Pseudo-Deutsche, die man ja nicht kritisieren darf. Das ausgerechnet von denen, die immer alles aufklären wollen und meinen alles zu wissen, und puren Glauben als Wissen verhökern, diese Blender. Die Aufklärer wollen plötzlich nicht mehr aufklären. Irre!! Und so weiter. Und wir hier wissen, das ist eine hoch-explosive Mischung, eine Zeitbombe vom Feinsten und die "Homos" werden diesen Kampf nicht gewinnen können. Das ist ausgeschlossen. Die Homos kriegen keine Kinder, der Islam jedoch sehr wohl. Et cetera.

Für echte Christen gelten Ihre Regeln nicht. Denen, geht es immer hervorragend. Immer. Den echten zumindest. Echte Christen sind nie religiös, sondern laufen wunderschön bekleidet herum. Die christliche Ideologie hat absolut nichts mit Religion zu tun. NULL!! Das wissen Atheisten nicht mehr, weil niemand sie aufklären darf. Kant wollte das nicht.

Gravatar: Ulli P.

@Joachim Datko: Die SPD ..."will ihre Vorstellungen durchsetzen"... Welche Vorstellungen sollten das sein? Wenn sie es wenigstens deutlich sagen würden!

So ist es eben wie im wahren Leben: Niemand wagt, deutlich und offen zu sprechen. Auch deshalb liegt dieser Mehltau auf diesem Land!

Gravatar: Thomas Waibel

Die Sozialisten, aber nicht nur sie, wollen Deutschland überfremden und islamisieren. Deswegen die Schattenseiten dieser Masseneinwanderung totgeschwiegen oder schön geredet.

Es kann nicht sein, was nicht sein darf!

Gravatar: Hartwig

Wir halten also fest. Einige Stadviertel in Essen sind bereits fest unter der Kontrolle von echten Männern, die Gewalt verherrlichen, die das "neue" Deutschland ohne Rücksicht aufbauen werden.

Wie reagiert die glorreiche, ruhmreiche, phantastische, hochintelligente SPD auf dieses neue Szenario, welches sie selbst erschaffen hat? Sie verbündet sich mit den "neuen" Pseudo-Deutschen und überläßt diesen die Bühne.

Den SPD-Weicheiern bleibt also nichts anderes übrig, als sich selbst zu demütigen und für immer die zweite Geige zu spielen.

In Ankara jubelt man schon.

Letztes Jahr las ich, in den Niederlanden hätten circa 10 Prozent der Parlamentarier einen türkischen Hintergrund. Wenn das stimmt, dann gibt es doch nur Grund zum jubeln.

Danke Kant, verdammter Verräter, vollkommener Esel. Wer nur seine fünf Sinne und das Experiment zum Denken benutzen darf, verachtet natürlich jegliche Tradition, die Jahrhunderte siegreich überstanden hat.

Hier zeigt sich die hochkriminelle Dämmlichkeit und pure Arroganz der Atheisten, der atheistischen Kirche.

Man hat die Grundlagen des Christentums zerstören wollen, man hat gelogen (Du sollst NICHT lügen!!), Gewalt angewendet, die Machtpositionen alleine besetzt und reinrassige Atheisten kontrollieren die Kirchen, bis in den Kern. So weit geht der Betrug, das Menschen verachtende Verbrechen.

Und jetzt glaubt man, irrtümlich, das Gleiche auch mit den "neuen" Pseudo-Deutschen tun zu können. Man wird versuchen diese zu "erziehen", siegessicher, aber dann wird sich zeigen, dass dieses Spiel nicht aufgehen wird.

Und viele Tränen werden noch fließen. Sehr viele.

Kein Friede den GOTTlosen.

Und wer bis heute nicht bemerkt haben will, dass der Islam GOTTlos ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Dass der Atheismus auch GOTTlos sein muss, ist jetzt keine Überraschung, oder? Demnach, ein GOTTloser nimmt dem anderen GOTTlosen seinen schönen Platz weg und erteilt diesem Befehle. Wie schön!

Und dann hoffen viele, fast täglich, auf die Hilfe der Kirchen, die sie jahrelang mitbekämpft und mitzerstört haben und sind jetzt enttäuscht. Obwohl man lange genug Zeit gehabt hat, zu merken, dass das mit Christentum nichts mehr zu tun haben kann.

Und zur großen angeblichen Transformation kann man nur folgendes korrekt festhalten. Diese Blender-Transformatoren haben keine Ahnung wie der Mensch funktioniert und werden grandios SCHEITERN. Es wird keine Transformation geben, aber sehr viel Armut, Terror und Grausamkeiten. Logisch.

Der Mensch will geliebt, respektiert und geachtet werden. Etwas was kein Transformator bieten WILL!!

Gravatar: Robert

AN EKKEHARDT:

Herr Dr. Sarazzin hat Recht, wenn er die Verknüpfungen der SPD mit islamischen Fundamentalisten aufzeigt! (in der Berliner SPD besonders krass.. Am krassesten: AL Kudz Tag Demos der Hamas)

Hier z. B. Ein Artikel, in dem unter dem Text einen Link angeboten wird, zum Download einer

AfD Anfrage zur Unterwanderung von politischen Parteien und Vereinen durch die islamischen Muslim Brüder,

die übrigens vom Deutschen Verfassungsschutz beobachtet werden!

Der politische Islam ist sehr gefährlich (genauso wie der Dschihad),
weil er sich direkt aus dem Herzen des Islams, Koran und Hadithen heraus ergibt und gar nicht herausgetrennt werden kann!


Darüber hinaus bedient sich der politische Islam der Takija / Taqia , der Lüge, die im Islam erlaubt ist, um die Ziele des Islams zu verbergen!
(siehe z. B. Dar al Harb - das Haus des Krieges, eines der 4 tragenden Säulen des Islams, welche die Eroberung der ganzen Welt befiehlt!)

https://www.journalistenwatch.com/2020/01/27/sarrazin-spd-spitze/

Sicherung Archiv

http://archive.is/3Rv8m

Gravatar: Rainer Berg

Karlheinz Endruschat hat immerhin Charakter bewiesen, indem er eine Partei verlässt, deren Werte er nicht mehr teilen kann und will. Normalerweise müssten das die Leute von der Werte-Union auch machen, denn die CDU kann in vielen Fragen nicht mehr zurück ohne den Wählern eingestehen zu müssen, aus wahltaktischen Gründen unserem Land schweren Schaden zugefügt zu haben. Man stelle sich z.B. vor, Herr Merz würde Bundeskanzler und verkündet, die Klimakatastrophe ist wissenschaftlich gesehen Unsinn und die Kohlekraftwerke bleiben auf unbestimmte Zeit bestehen. Wer würde diese Partei dann noch wählen? Die einzige unbelastete Partei ist die AfD, weil sie eben gerade wegen der unmöglichen Politik auf vielen Gebieten gegründet wurde. Deshalb wird durch Politik und Medien aus allen Rohren auf sie gefeuer. Z.B. gegen die NPD hat man zu keiner Zeit so eine Hetzjagd gemacht, denn die konnte zu keiner Zeit nennenswert Wähler von anderen Parteien für sich gewinnen.

Gravatar: Doppelgänger

Die Arbeiter und Angestellten in Deutschland bekommen die Probleme der Massenzuwanderung als erste in voller Härte zu spüren. Es muss nun um jeden Arbeitsplatz, um jede Wohnung, um jeden Kitaplatz und um die körperliche Unversehrtheit jedes Familienangehörigen gebangt werden. Das alles hat die SPD mitzuverantworten, aber statt sich um die Sorgen der Menschen zu kümmern schwafelt sie was von weltoffen, Bereicherung durch Migranten und Populismus. Die deutschen Sozialdemokraten waren noch nie so weltfremd wie jetzt und bekommen dafür nur einfach die Quittung.

Gravatar: PeSta

Kann jemand definitiv erklären, warum Merkel, ihre
Speichellecker und alle vom rot-rot-grünen Sumpf
diese unhaltbaren Zustände im Zusammenhang mit
den invasiven Arten nicht nur leugnen, sondern regel-
recht agressiv werden, wenn Andersdenkende und
Wissende eben diese tickenden Zeitbomben sehen
und vorsichtig warnen, was auf uns Deutsche noch
zukommt.

Mit den seit 2015 Importierten werden wir noch viel
größere Probleme bekommen, als mit dem ganzen
türkisch-libanesischen Unrat.

Wollen Merkel und linksgrüne Deutschhasser uns
Deutsche Patrioten wirklich mit dem Migrantenvirus
infizieren?

Zum Schutz davor, müssen wir die AfD zu wählen.

Gravatar: Doris Mahlberg

RESPEKT, Herr Endruschat !! Besser spät als nie. Sie haben schon längst erkannt, daß man die Wahrheit nicht mehr aussprechen darf, daß die Politik der SPD u. Altparteien in den Abgrund führt und daß die Islamisierung uns schon längst im Würgegriff hat und kaum noch aufzuhalten ist. Sie haben die Konsequenzen gezogen und somit das einzig Richtige getan. Ein alte indianische Redewenung sagt : Wenn dein Pferd tot ist, steig ab ! Das haben Sie getan, Chapeau !

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Karlheinz Endruschat ist durch und durch Sozialdemokrat und war bis vor wenigen Tagen Vorsitzender der SPD in Essen. Jetzt hat er seiner Partei enttäuscht den Rücken gekehrt. Es fehle die Bereitschaft in der SPD, die Probleme durch die Massenzuwanderung auch nur anzuerkennen.“ ...

Sollte man den Karlheinz Endruschat nicht schon deshalb unbedingt verstehen, weil letztlich scheinbar auch er erkannte:

... „SPD-Spitze teils „in den Händen fundamentaler Muslime“ ...!!!
https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/sarrazin-spd-spitze-teils-in-den-haenden-fundamentaler-muslime/

Und das, obwohl Islam-Experten schon sehr lang gegen das Diktat unserer(?) Göttin(?)
https://gloria.tv/post/SnRM3bniGqsg28i9wH2YsGN88
vor einer schleichende Islamisierung warnen und dazu erläutern:

„Islam-Kritik ist keine Islamophobie, sondern zwingend notwendig, Konservative Islamverbände verhindern Integration“!!!
https://wetzlar-kurier.de/51-islam-experten-warnen-vor-schleichender-islamisierung/

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang