Trotz massiver Einmischung aus Brüssel

Erdrutschsieg für Orbán in Ungarn!

Bei der Nationalratswahl in Ungarn hat die Fidesz-Koalition von Viktor Orbán einen entscheidenden Sieg errungen, mit 53% der Stimmen und zwei Drittel der Sitze im Parlament. Die von Berlin und Brüssel hofierte »Vereinte Opposition«, die 6 linke, kommunistische und neo-faschistische Parteien vereint, kam nur auf 35%.

Foto: Facebook Orbán
Veröffentlicht:
von

Alle Bemühungen der EU, Orbán durch Millionen für linke NGOs und Vorenthalten von Milliarden an Corona-Hilfen im Namen der »Rechtstaatlichkeit« zu stürzen, sind damit gescheitert (Freie Welt berichtete).

Auch die deutschen Mainstream-Medien scheiterten mit ihrem Versuch, Orbán schlecht zu reden und die Leichen im Keller der Herausforderer von der neo-faschistischen Jobbik-Partei konsequent totzuschweigen.

»Wir haben einen großartigen Sieg errungen – einen so großen Sieg, dass man ihn womöglich vom Mond sehen kann, und ganz sicher in Brüssel«, so Orban vor einer jubelnden Menge.

Dazu sagte der Sprecher der »Christen in der AfD« MdEP Joachim Kuhs, »Viktor Orbán steht für eine konservative, christliche Politik wie zu Zeiten von Helmut Kohl und Franz Joseph Strauß. Unsere Mainstream-Parteien haben vor lauter ‚woker‘ Politik vergessen, wofür sie stehen sollten, wofür die meisten Menschen in Europa stehen: Werte, Familie, Glauben. Viktor Orbán ist ein Leuchtturm in einer dunklen Zeit. Ich gratuliere ihm und der Fidesz im Namen der Christen in der AfD«.

In Serbien siegte ebenfalls der konservative Amtsinhaber Aleksandar Vučić.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: L. Mohr

Herzlichen Glückwunsch Herr Orban!

Die ungarischen Wähler stehen wie ein Fels in der Brandung zu ihrem Landesvater. Das hat seine Gründe. Dieser Mann hat wirklich für sein Volk, für seine Traditionen und seine Kultur gekämpft. Er hat sie vor dem Moloch EU geschützt und sie nicht an diesen Lobbyverein verkauft. Das ungarische Volk hat sich dankbar erwiesen und ihm in hohem Maße sein Vertrauen ausgesprochen. Auch eine Lehrstunde für Deutschland und seiner sogenannten Demokratie!!!!

Gravatar: Wolfram

Herzlichen Glückwunsch, Herr Orban !!!

Einer der wenigen in Europa, der gegen das EU- und UN-Diktat gem. seinem Verfassungseid sein Land vor migrativen Messerstechern, Antänzern, Drogendealern, Vergewaltigern und Killern (und Terroristen) aus der gewaltaffinen, täuschenden Halbmond-Eroberungs- und Ausplünderungs-Kultur in Heimaltliebe und unter Wahrung jüdisch-christlicher Prägung - anders als Deutschland und Frankreich - noch schützt !!!

Gravatar: Freichrist343

In mehrfacher Hinsicht haben wir gesiegt. Die verdammte Maskenpflicht ist abgeschafft. Zudem haben die Russen sich vor Kiew zurückgezogen. So dass ein Frieden möglich wird. Bei der Wahl in Frankreich werden Konservative viele Stimmen bekommen. Zudem wird das Christentum erneuert. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Bei der Nationalratswahl in Ungarn hat die Fidesz-Koalition von Viktor Orbán einen entscheidenden Sieg errungen, mit 53% der Stimmen und zwei Drittel der Sitze im Parlament. Die von Berlin und Brüssel hofierte „Vereinte Opposition“, die 6 linke, kommunistische und neo-faschistische Parteien vereint, kam nur auf 35%.“ ...

Womit die Ungarn nicht nur die „GRÖSSTE DIKTATUR ALLER ZEITEN IN EUROPA“ brüskieren
https://eufrak-euroconsults.eu/forum/dies-das/366-eu-groesste-diktatur-aller-zeiten-in-europa,
sondern auch die Geburt eine neuen Ordnung infrage stellen?
https://rtde.xyz/meinung/135259-der-tod-europas-und-die-geburt-einer-neuen-ordnung/

Beweist dies etwa, dass „nationale Volksabstimmungen die EU kaputt“ machen???
https://www.foederalist.eu/2016/04/nationale-volksabstimmungen-referenden-EU-kaputt.html

Gravatar: Dr. Helmut Waniczek

Erdrutschsieg nicht trotz Einmischung von Brüssel, sondern eher "wegen"!

Gravatar: eva

Herzlichen Glückwunsch an Herrn Orbán und die Fidesz!

Gut so, dass die Einmischung der EU und deutscher Mainstream-Medien nichts genutzt hat.

Die Ungarn können froh sein, dass sich Herr Orbán für den Erhalt von Werten, Familie und Glauben einsetzt. Alles Gute weiterhin für Ungarn!

Gravatar: Gretchen

WO ist der deutsche Orban?DER , welcher sich für DEUTSCHLAND,DEUTSCHE und DEUTSCHE Interessen einsetzt??
Man sieht bei uns nur angloamerikanische ,devote BEFEHLSEMFÄNGER und noch viel dunkler:DAVOS-DÄMONEN!
Was würde es uns gut gehen, wenn es diese Entitäten einfach NICHT GÄBE!Ersatzlos!
Wir hätten ein wunderbares Land!
Unsere Kinder hätten eine Zukunft als Menschen(!!)
Beten wir dafür!

Gravatar: benno

Ich gratuliere Herrn Orban und der Fidesz - Partei. Mein Glückwunsch richtet sich auch an das ungarische Volk, welches sich für diesen Weg entschieden hat. Daran ist erkennen, dass man mit einer bürgernahen und mit einer familienfördernden Politik die Menschen im Land überzeugen konnte.

Gravatar: Jürgen Kurt Wenzel

Glückwunsch ihr Ungarn !!! Ein wenig Licht, in dieser im eitrigem Wahnsinn wabernden Zeit !!!!! Der wieder kehrende Faschismus ( Ignatius Silone) würde sofort gestoppt wenn Putin die Ukraine gegen Berlin eintauscht ,wie 1945 Mitteldeutschland gegen den Osteil Berlin !!!!Zaun drum mit Regenbogenfarben markiert und Fertig !!!!!!

Gravatar: Ebs

Herzlichen Glückwunsch Herr Orbán. Bleiben Sie die Stimme der Vernunft in Europa und standhaft!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang