Für ihn sind die Hamas-Terroristen angebliche »Freiheitskämpfer«

Erdogan mit juden- und israelfeindlicher Hetze

Der tückische Alleinherrscher Erdogan hetzt in seiner jüngsten Rede für seine AKP-Partei auf widerwärtigste Art und Weise gegen Israel und die Juden. Für ihn, dem Bosporus-Despoten, sind die Hamas-Terroristen angebliche »Freiheitskämpfer«.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

»Hamas ist keine Terrororganisation. Sie sind Freiheitskämpfer, „Mudschaheddin“, die für den Schutz ihres Landes und ihres Volkes kämpfen.« So äußerte sich der türkische Präsident Erdogan in einer Rede für seine AKP-Partei. Mudschaheddin ist ein arabisches Wort, das sich auf diejenigen bezieht, die für ihren Glauben kämpfen.

Erdogan kritisierte auch die Westmächte dafür, dass sie die israelische Bombardierung des Gazastreifens unterstützten. Er forderte einen sofortigen Waffenstillstand, einen ungehinderten Zugang humanitärer Hilfe nach Gaza und eine Zusammenarbeit der muslimischen Länder zur Beendigung der Gewalt.

»Die Verantwortlichen für das Massaker und die Zerstörung in Gaza seien diejenigen, die Israel uneingeschränkt unterstützen«, sagte Erdogan und beschrieb die israelischen Bombenanschläge und die Unterstützung für sie als »Mord und Geisteskrankheit.«

Israel ist zurecht wütend über Erdogans Beschreibung der Hamas. Der Sprecher des Außenministeriums, Lior Haiat, nennt die Gruppe »eine verabscheuungswürdige Terrororganisation.« Weiter: »Selbst die Versuche des türkischen Präsidenten, die Terrororganisation zu verteidigen, und seine hetzerischen Worte werden nichts an den Schrecken ändern, die die ganze Welt gesehen hat«, schreibt Haiat auf der Social-Media-Plattform X.

Erdogan warf Israel außerdem vor, den »guten Willen« der Türkei auszunutzen, und kündigte an, einen zuvor geplanten Besuch in Israel abgesagt zu haben. Allerdings hat man in Israel den tückischen Alleinherrscher ob seiner Äußerungen aktuell zur »persona non grata« (unerwünschten Person) erklärt. Erdogan solle zunächst einmal sein »verzerrtes Weltbild« korrigieren, bevor man überhaupt erwäge, ihn zu einem Besuch in Israel willkommen zu heißen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Ferenc

Ich tippe die linksliberalen Tendenzen in Israel (z. B. Tel Aviv ist die "Schwulenhauptstadt des Mittleren Ostens") werden Israel auf Dauer enorm gefährden bis hin zu Selbstauflösung. Es ist halt schade und bringt ins Hintertreffen, wenn die umliegenden muslimischen Länder einen "jüdischeren" bzw. "gläubigeren" Lebensstil als Israel selbst pflegen. Kurz: Israel hat mit dem Säkularismus zu kämpfen, wie fast alle westlichen Nationen. Nichtsdestotrotz ist die AFD-Politik von Biden (Finanzströme für Hamas trockenlegen) zu begrüßen.

Gravatar: Thomas FreundIsraels

Er nun wieder, der Kalif für Hyperinflation und Veternwirtschaft und Kurdenbekämpfung.

Gravatar: Nordmann

Das zum Anfang der "Besiedelung durch die Juden" bezeichnete Gebiet "Palästina" hatte nur wenige arabische Bewohner. In wenigen Jahrzehnten hat sich die arabische Bevölkerung enorm vermehrt......
Woran mag das gelegen haben? Durch Einwanderung und/oder durch die hohe Reproduktionsraten?
Wovon und wie konnten sich die vielen Menschen, bei ihrer geringen Produktivität ernähren?
Diese Fragen müssen geklärt und deutlich gemacht werden.

Gravatar: Werner Hill

Im 1.Satz heißt es, "daß sie für den Schutz ihres Landes und ihres Volkes kämpfen".

Im 3. Satz aber heißt es, "daß sie für ihren Glauben kämpfen".

Und - wie ein übergelaufener Hamas-Insider in einem Interview verdeutlichte, heißt das, daß sie letztlich weniger für politische Ziele, sondern vor allem fanatisch für eine Islamisierung der Welt kämpfen (mit Feuer und Schwert!).

Das dürfte ganz im Sinne des Islamfanatikers Erdogan sein und erklärt seine Sympathie für die Hamas.

Gravatar: maasmaennchen

Er ist wieder da der Ziegenf..... und lässt seine Scheisshausparolen auf die Menschheit los.Dieser Mann ist wirklich hässlich,abscheulich und charakterlos.Dem müsste mal einer sein Maul stopfen.

Gravatar: Vasco da Gama

Und in deutschen TV Polittalksendungen wird gegen Russland gehetzt.Die CDU/CSU macht bei dieser Anti-Russland Hetze sehr gerne mit!
Es ist wirklich beschämend, wie mittlerweile Polit-Experten in TV-Polittalksendungen das Propagandamärchen verbreiten, dass hinter dem Hamasangriff auf Israel am 07.01.2023 Russland und Iran stecken. Es wird immer wieder die Lüge wiederholt, dass Russland angeblich schon immer eine Achse des Bösen zusammen mit vielen Terrororganisationen und mit der Hamas bildete.
Anscheinend haben diese Schwachmatten nicht mitbekommen, dass Russland während des globalen "War on terror" (2001-2021) auf der Seite der Guten war und gegen die Terroristen und Dschihadisten kämpfte:
https://en.wikipedia.org/wiki/War_on_terror

Auch im Syrienkrieg ab 2015 bekämpfte Russland in Syrien ausschließlich die radikalislamischen Terroristen.

Gravatar: Croata

Irgendwo habe ich gelesen das 60 % der Palästinenser eigentlich Hamas nicht gerade als böse bezeichnet. Das ist viel %.
Obwohl "Hilfen" und Geld aus Ausland lebt das Volk sehr sehr arm.
Laut Scharia kann ( und das machen manche! ) der Vater seiner Tochter z.B Studium verbieten....
Was sind das für "Gesetze"?!
Natürlich, bleiben die dann arm und ungebildet.

Gravatar: Alfred

Endscheind ist die relative Standort-Frage.
Was tuen die Israelis für den Frieden? Gar nichts!
Warum kommt die 2-Staatenlosung nicht?
Weil Israel sich das Land einverleiben will.
In I sind nicht nur die Engel zu Hause sondern auch der Teufel!

Gravatar: hw

Die Tatsache, dass Knoblauchlutscher Erdogan Terroristen unterstützt ist nicht neu!
Es ist auch kein Zufall, dass sich Erdogan-Wähler in Deutschland mit Palästinenser, u.a. beim Hass-Predigen und Gewaltexzessen auf Deutschlands Straßen, solidarisch zeigen.
Das Deutschland über Jahre hinweg kategorisch und offen islamisch unterwandert wird und werden soll, ist Merkels Hexenwerk.
Die Grünen führen nur das fort, was Merkel in ihrer 16 Jährigen Amtszeit begonnen hat:
Der Untergang Deutschlands.


Erdogans Behauptung, die Hamas sind Freiheitskämpfer, ist natürlich an Fake nicht zu übertreffen!
Es ist aber genau das, was man von einem Terroristen-Unterstützer erwarten kann.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang