Willkür im Reich des Sultan von Ankara

Erdogan lässt massenhaft Kirchen und Klöster enteignen

Die Aramäer schlagen Alarm und bitten die Bundesregierung um Hilfe. Im Südosten der Türkei werden massenhaft christliche Kirchen und Klöster enteignet. Die Erdogan-Regierung beschlagnahmt Eigentum der aramäischen Christen.

By MikaelF [CC BY-SA 3.0 or GFDL], from Wikimedia Commons
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Startseite - Empfohlen, Startseite - Unterbühne | Schlagworte: Aramäer, Recep Tayyip Erdogan, Türkei
von

Christenverfolgung in Erdogans Reich: Die aramäischen Gemeinden baten jetzt die Bundesregierung um Hilfe. Ein türkischer Erlass führt im Südosten der Türkei zur Konfiszierung kirchlicher Besitztümer. Dies erklärte der Vorsitzende des Bundesverbandes der christlichen Aramäer in Deutschland am Montag in Heidelberg [»evangelisch.de«].

Die christlichen vertreter befürchten, dass das Jahrtausende alte Kulturerbe der Aramäer, teilweise handelt es sich um Kirchen und Klöster aus frühester christlicher Zeit, veräußert werden. Es ist auch nicht auszuschließen, dass einige uralte Kirchen in Moscheen umgewandelt werden.

Der Prozess der Enteignungen hat bereits begonnen: Der türkische Regierungsbezirk Mardin ließ vor einer Woche verkünden, dass etwa 50 Kirchenbesitztümer der Religionsbehörde Diyamet übertragen werden sollen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Thomas Waibel

Mit diesen "Beschlagnahmen", d. h. Zwangsenteignungen aus religiösen Gründen und ohne Entschädigungen, zeigt die Islam wieder einmal sein wahres Gesicht.

Der Islam ist per se eine fanatische, intolerante und antichristliche Ideologie, die mit allen Mitteln, auch mit Gewalt, die gesamte Welt unterwerfen will.

Daß die deutsche Regierung dazu nichts sagen wird oder nur windelweiche Erklärungen abgeben wird, versteht sich von selbst.
Würde die Bundesregierung anders handeln, könnte der Sultan Erdogan der Große sehr böse werden und nicht der EU beitreten, was für Frau Merkel und anderen EU-Ideologen eine Katastrophe wäre.

Gravatar: Werner

Wenn das der Tatsache entspricht, muss das türkische Kapital in Deutschland und Europa konfisziert werden. Alle Moscheen sollten abgerissen werden. Die diplomatischen Beziehungen noch heute abgebrochen werden.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Erdogan lässt massenhaft Kirchen und Klöster enteignen“
https://www.evangelisch.de/inhalte/144600/26-06-2017/aramaeer-tuerkei-enteignet-massenhaft-kirchen-und-kloester

Der frühere SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz findet scheinbar auch das zum Wohle der Deutschen richtig:
"Erdogan ist das Staatsoberhaupt eines befreundeten Landes", sagte der ehemalige Präsident des Europaparlaments dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstag). Er selbst habe Erdogan sowohl öffentlich als auch im persönlichen Gespräch kritisiert. Bei einem Staatsbesuch müsse und solle man Gastfreundschaft aber auch tatsächlich gewähren. "Wenn wir jetzt eine Lex Erdogan schaffen würden, wie sollen wir dann demnächst mit (US-Präsident) Donald Trump, (dem ungarischen Ministerpräsidenten) Viktor Orban oder dem saudi-arabischen König umgehen?" http://www.news.de/politik/855721057/erdogan-deutschland-besuch-2018-tuerkischer-praesident-trifft-merkel-und-steinmeier/2/

Deshalb frage auch ich:

„Ist Kritik am Terrorismus "Psychische Krankheit", besonders wenn es um Erdogan incl. seiner Göttin(?) geht?
https://de.gatestoneinstitute.org/13108/le-pen-psychisch-krank

Wollen Merkel, Schulz & Co. etwa auch die Türkei betreffend Napoleon kopieren, dem wir Deutschen auch dies bzgl. doch so Einiges zu verdanken haben – und mit den dadurch nun in der Türkei entstehenden Folgekosten ebenfalls den deutschen Steuerzahler belasten??? https://www.katholisch.de/aktuelles/dossiers/kirchensteuer-was-passiert-mit-dem-geld/schuld-war-eigentlich-napoleon

Gravatar: XXX

Ja, und Deutschland bereitet Erdogan einen Empfang mit allen Ehren!
Wie sieht's aus, liebe Regierung, hier gibt es in Deutschland und in Europa so viele Moscheen und Moslems, die durch Betrug unser Geld genommen haben.. Wir haben so viele arme, eigene Kinder zu unterstützen.. Also, dann fangt mal an die Moslems und die Moscheen hier zu enteignen. Deutschland braucht viel Geld!

Wir tauschen auch gerne 100 Moslems gegen einen christlichen Aramäer ein.

Gravatar: Hajo

Und die große Vorsitzende wird ihnen dann erklären, daß die Türkei ein souveräner Staat ist und sie nichts dagegen unternehmen könne, was sie ja auch bei uns nicht tun will, was den Moscheebau anbelangt und so sitzen nun alle Christen mehrheitlich in der Patsche und können nur hoffen, daß die Blauen in Amt und Würden kommen, denn dann könnte sich vielleicht noch was ändern, ansonsten konvertieren wir doch gleich, dann tut es später nicht mehr weh.

Gravatar: karlheinz gampe

Das ist ganz im Sinne der kommunistischen Staatsratsvorsitzenden, der roten, verlogenen DDR Stasi Betonkopp Merkel, die ja auch als Islamisierin des Abendlandes auftritt. Erdogan ist ihr Kumpel und die Tyrannen gleichen sich. Wer so krank ist und sowas CDU, SPD usw. die pro ISLAM Sharia Parteien wählt, der muss geistig schwer geschädigt sein.

Gravatar: gisela glatz

Und die dummen Deutschen haben diesen "Hitler" mit einem Pomp empfangen. Da sieht ,man die Verlogenheit dieses Despoten. Nun, liebe Politiker ,reagiert mal sofort und baut um Himmels Willen in Deutschland keine Moscheen mehr. Raus mit dem falschen Gesindel, die sich bei uns nur ein schönes Leben machen und sich die Herrschaft unter den Nagel reißen. Hallo, Deutsche, was meint ihr, was euch blüht, wenn Erdogan mit seinem moslimischen Glauben die Oberhand gewinnt ??? Dann seid ihr nur noch Sklaven, wenn überhaupt. Er macht mit den Christen kurzen Prozess und nimmt keine Rücksicht. In der Türkei ist es ja bereits so weit. Ja ,Frau Merkel, soweit haben sie es gebracht mit dem Kuschelkurs des türkischen Machthabers. Er wird sie genauso in den Allerwertesten treten, wie sein eigenes Volk. Sie haben es aber auch nicht anders verdient. Nur das deutsche Volk muß unter ihrer Unvernunft leiden !!!

Gravatar: Lieschen Müller

Dort in der orientalischen Türkei, in Kleinasien gibt es beinahe keine Kirche mehr.
Und hier bei uns im schönen Deutschland entstehen
jedes Jahr neue Moscheen.
Es müssen bereits an die 3000 sein?

Aber unsere Politelite und die MSM wollen uns seit vielen,
vielen Jahren weismachen;
"Es gibt keine Islamisierung."
Mir kann man das schon seit 20 Jahren nicht mehr er-
zählen.

Gravatar: Frank

Es gibt Kulturen die nicht zusammenpassen. Die wissen das, wir offensichtlich nicht. Blauäugig wie wir sind. :-)

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang