Enegergiebedarf schlägt moralische Überheblichkeit

Einigkeit in EU zu Sanktionen gegen Russland bröckelt

Die Front in der EU der Sanktionsbefürworter gegen Russland bröckelt. Die Einsicht in die Fakten, nämlich den Energiebedarf, schlägt die moralische Überheblichkeit des »Werte-Westens« um Längen. Die Atomkraft wäre eine Lösung für Autonomie gewesen, aber rot-grüne Klimawandler haben die ja verhindert.

Youtube
Veröffentlicht:
von

Europas Einigung über Sanktionen gegen Russland beginnt zu bröckeln, warnt Bundesfinanzminister Robert Habeck in der Financial Times (hinter Bezahlschranke). Hintergrund ist, dass mehrere EU-Staaten zu wenig in Atomkraft investiert haben und von russischem Öl abhängig sind. In Deutschland haben verschiedene grüne und rote Parteien das Land bewusst in diese Richtung gedrängt, während Ungarn sogar im Nuklearbereich von Russland abhängig geworden ist.

»Europa ist nach wie vor ein großer Wirtschaftsraum mit großer Wirtschaftskraft. Wenn wir zusammenstehen, können wir diese Macht gemeinsam nutzen«, sagte Habeck gestern bei einem Treffen. Beim Treffen der EU-Länder am kommenden Montag soll aber mutmaßlich noch nicht über die Aufhebung eines der verhängten Öl-Embargos verhandelt werden. Stattdessen stehen Erörtertungen über das nächste Sanktionspaket der Union auf der Agenda.

Öl der Sorte Brent wurde am Montagmorgen mit 120 Dollar je Barrel gehandelt - der höchste Stand seit Ende März. Damit erreicht der Ölpreis bald die Preise aus 2012/2013 (125 US-Dollar je Barrel), was zu einer Steigerung des Benzinpreises auf 1,644 Euro pro Liter 95-Oktan-Benzin zur Folge hatte. Die akktuell hohen Benzinpreise in Deutschland lassen sich mit dem angeblich hohen Ölpreis jedenfalls nicht erklären, denn vor etwa zehn Jahren war das Öl zwar teurer, das Benzin an den Tankstellen aber deutlich billier als heute.

Jemand macht sich momentan die Taschen richtig voll, auf Kosten der Allgemeinheit.

 

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Bertl

@maasmännchen
Nicht die Alten sondern die Jungen, die vom Geld der Alten leben, wählen die Deutschlandvernichter.

Gravatar: Gerhard G.

Wie ich schon mal schrieb ...die EU ein Erpresser-Verein.
(Erpressung als Existensgrundlage sollte verboten sein!)

Gravatar: maasmaennchen

Welch Geistes Kind muss man sein um seinen Energielieferanten mit Sanktionen zu belegen.Und das nur für einen korrupten potenziellen EU Beitrittsstaat.Unglaublich wie dumm dieser Habeck agiert aber er hat ja mit Deutschland eh nix am Hut.Aber noch schlimmer sind die Deppen die so etwas ins Amt wählen.Nach den neuesten Umfragen liegen die Deutschlandvernichterparteien wieder an der Spitze. Hoffendlich stirbt die alte Generation bald aus und es kommen wieder Menschen mit Geist und Verstand zur Welt.

Gravatar: Karl Napp

Erst kommt das Fressen, dann die Moral (J.W. v.Goethe, . Frankfurter Sprüchklopper und Karnevalist)

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Die Front in der EU der Sanktionsbefürworter gegen Russland bröckelt. Die Einsicht in die Fakten, nämlich den Energiebedarf, schlägt die moralische Überheblichkeit des »Werte-Westens« um Längen. Die Atomkraft wäre eine Lösung für Autonomie gewesen, aber rot-grüne Klimawandler haben die ja verhindert.“ ...

Wen würde es da noch wundern, wenn der Tankrabatt den Sprit – besonders auch aus der Dummheit der Grünen heraus - “noch teurer“ macht
https://www.anonymousnews.org/deutschland/staatsversagen-warum-der-tankrabatt-sprit-noch-teurer-macht/,
was auch ein Grund dafür sein könnte, warum wir alle so „verliebt in Annalena“ sind
https://www.youtube.com/watch?v=XiksH7qWDlM,
die scheinbar ebenfalls Zugang zu den von ihr angegebenen Unis ´ohne Schulabschluss` hatte
https://www.anonymousnews.org/deutschland/uni-zugang-fuer-migranten-auch-ohne-schulabschluss/
und uns nun von ihren vielen als Bundesaußenministerin unternommen Reisen etwa auch noch die „Ziegenpocken“ ins Land brachte?
https://opposition24.com/satire/erste-faelle-von-ziegenpocken-bestaetigt/

Wie aber konnte sie in diese Stellung kommen?

Die Antwort scheint ´sehr einfach`:
https://www.anonymousnews.org/deutschland/vetternwirtschaft-spd-gruene-versorgungsposten-fuer-parteifreunde/

Klar: „Für die Welt das Beste, für Deutschland die Reste“!!!
https://www.anonymousnews.org/meinung/fuer-die-welt-das-beste-fuer-deutschland-die-reste/

Gravatar: Kalmano Frenti

Das allerwichtigste ist die 100 Mrd. Sonderausgaben (nicht Sondervermögen, wie die dummen das nennen) für die Bundeswehr und das Volk wird hungern und frieren.
Auf die Straßen in der EU wird bald aufgeräumt, mal abwarten.
Denn es gab 1989 kein Hunger, keine Inflation, kein Energieembargo und trotzdem, na was denn?
Natürlich auch keine 38 % arme Bevölkerung laut ZDF.
Damals waren nur wenigeren unzufrieden und nicht die 32 Mio, wie jetzt, ohne die Eliten zu rechnen!!!!!
Wer jetzt rosig sieht, trägt eine rosa Brille.
Ampel und Union sind auf dem guten Weg, weiter so.

Gravatar: werner S.

ROT, GRÜN, FDP, CDU/CSU und ihre Wähler, sind keine politischen Gegner, sondern Feinde der europäischen Völker, speziell der deutschen Nation. Sie sind erbärmliche Handlanger der USA und der Elite der Welt, die die Nationen und ihre Menschen vernichten wollen.

Gravatar: Walter

Die Überheblichkeit des Wertewestens liegt doch darin begründet, dass wir in der EU und auch in manchen Ländern wie Deutschland HEUTZUTAGE keine Spitzenpolitiker mehr haben, welche ein fachlich fundiertes Wissen über die Energieversorgung und auch über Versorgungssicherheit haben.
Auch bei den die Regierung beratenden angeblichen Experten im Land hat man den Verdacht - dass diese ebenfalls diese Probleme nur aus angenommenen angeblich wissenschaftlichen Hochrechnungen - aber nicht aus realwissenschaftlichen Fakten betrachten und man deren Beratung nicht für fachlich kompetent ansehen kann.
Die mittlerweile als dümmlich anzusehenden Aussagen der Politiker, wir müssen eben den Energieverbrauch ein bischen einschränken, diese gelten doch nur, um die Bevölkerung zu beruhigen. Wenn es schief gehen sollte, dann finden diese Experten sofort Gründe warum es nicht geklappt hat, an ihnen hat es nicht gelegen.
"Ein Experte ist JEMAND der genau weiß, wie alles kommen wird, und der hinterher genau sagen kann, warum alles ganz anders gekommen ist."
"Ein Gutachter ist JEMAND der auf die Interessen seiner Auftraggeber besonders gut achtet."
Das Ziel ist, Russland wirtschaftlich zu schädigen, damit sie den Krieg in der Ukraine beenden müssen. Über soviel geistiger IRREALITÄT kann man doch nur mit dem Kopf schütteln.
Das Politiker die wirtschaftlichen Risiken und auch die Risiken der Energieversorgung der Bürger billigend in KAUF nehmen zeigt doch, dass sie nur Erfüllungsgehilfen einer übergeordneten Macht sind und keine Souveränität besitzen. Die eventuellen Probleme welche auf die Bürger zukommen können sind ihnen vollkommen egal.
Man könnte zu der Vermutung kommen, dass sie mit ihren aggresiven Reden die Russen herausfordern wollen, dass diese die Energieversorgung von sich aus beenden, um dann den Russen die Verantwortung für die Probleme in die Schuhe zu schieben.
Aber die Bürger haben längst gemerkt, wer die Verantwortung dafür trägt.

Gravatar: Werner Hill

Europa's Macht gemeinsam nutzen?

Welche Macht? Sind nicht in der EU schon alle wichtigen Positionen mit Marionetten der US-Globalisten besetzt?

Und all diese Marionetten mißbrauchen in anbefohlener Moral die ihnen verliehende Macht zum Schaden der Bürger Europas.

Der lächerliche EU-Kompromiss für ein Ölembargo auf dem Seeweg ist doch auch wieder nur ein Schuß ins eigene Knie. Aber jegliche Medienkritik wird unterbunden und die Bürger haben über Putin entrüstet zu sein und Mondpreise für Treibstoff zu zahlen.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang