Focus-Bericht über mangelnde Deutsch-Kenntnisse in der Grundschule

Duisburg: Für immer mehr Grundschulkinder ist Deutsch nur zweite Sprache

Nach einem Bericht auf »Focus-Online« können in Duisburg nur noch rund 8 Prozent der einzuschulenden Erstklässler korrektes Deutsch. Fast 30 Prozent weisen erhebliche Mängel auf, und über 30 Prozent können überhaupt kein Deutsch.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

Wie »Focus-Online« berichtete, sieht es mit den Deutschkenntnissen bei vielen Erstklässlern schlecht aus. In Duisburg würden demnach nur noch 8,2 Prozent der angehenden Erstklässler richtig und fehlerfrei Deutsch sprechen können. Dagegen würden 29,8 erhebliche Mängel aufweisen, heißt es. Und 30,1 Prozent könnten überhaupt kein Deutsch.

Mindestens die Hälfte aller Grundschüler kommt aus einem Haushalt, in dem kein Deutsch, sondern eine fremde Sprache gesprochen wird.

Gilt das nur für Duisburg? Nein, in vielen deutschen Städten gibt es Probleme mit den Deutschkenntnissen vieler Kinder im Grundschulalter, weil zu Hause kein Deutsch gesprochen wird. In Berlin hat man versucht, das Problem durch die Kindergarten-Pflicht und die dortige Sprachförderung zu lösen; doch die  allermeisten Betroffenen schicken ihre Kinder trotzdem nicht in den Kindergarten [siehe Bericht »Tagesspiegel«].

Je weniger Kinder mit Migrationshintergrund Kontakt zu deutschen Muttersprachlern haben, desto mehr wird das Problem auf die lange Bank geschoben. Die Schulen kommen nicht hinterher, die Probleme im Nachhinein zu lösen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Deutschland-bleibt-deutsch

Integrations-Rat fordert: Türkisch statt Englisch in Grundschulen! Danach folgt wahrscheinlich Arabisch statt Deutsch. Und dann? Ablegen der deutschen Staatsangehörigkeit und Muselmanne werden. Dann wird`s auch was mit der Scharia als Rechtsprechung.

Leute merkt Ihr noch was? Wenn Ihr noch mal die Altparteien wählt, statt die AfD, dann dürfen wir Deutsche uns bald aus Deutschland verabschieden!

Gravatar: Thomas Waibel

Das Problem kann man "lösen", indem man den Kindern, sowohl den deutschen als auch den ausländischen, Esperanto beibringt. Als Zwischenlösung wäre es denkbar, die Unterrichte auf Türkisch oder Arabisch zu halten.
Damit würde man den Kindern das Erlernen einer historisch belasteten Sprache wie Deutsch ersparen und man wäre der Utopie der Neuen Weltordnung ein Schritt nähe gekommen.

Gravatar: H.M.

Gott schütze unser deutsches Volk und Vaterland vor den Räubern und Invasoren, die uns unsere Heimat nehmen! Er schenke uns eine gute Zukunft für unser Volk in unserem Vaterland, mit unserer Kultur und Sprache! Er schenke uns solide Finanzen und einen guten Wohlstand.

Wegen unserer Sünden haben wir all dies verdient, doch möge sich der HERR noch einmal unserer erbarmen!

Gravatar: heinz

wer wegschaut macht sich mit schuldig, du auch.

was sagst du mal deinen enkelkindern wenn sie fragen:

opa warum hast du nichts dagegen unternommen, war ja wie bei hitler damals .

Gravatar: Karl Brenner

Da kommt auf Deutschland "etwas" zu. Dafür gibt es Türkisch statt Englisch. Keine Partei wird sich sträuben, wenn dann 20% der Wähler Türken sind.

Zu verdanken haben wir das den Transatlantikern und der scheiß NATo.

Die Wacht am Bosporus gegen den bösen Russ hatten wir durch Osmanisierung zu bezahlen.

Gravatar: germanix

@ Redaktion(an)

"Für immer mehr Grundschulkinder ist Deutsch nur zweite Sprache"!

Wann wird Deutsch endlich abgeschafft, Frau Merkel?

Das gilt nicht nur für Grundschulkinder - die älteren Schüler, die "für oder gegen das KLIMA" demonstrieren (natürlich nicht gegen das niedrige Niveau der Renten, wovon sie später nicht leben können), schwänzen Freitags die Schule, haben zumeist Plakate mit englischen Texten - macht ja Sinn - Deutschkenntnisse sind kaum vorhanden! Die Geschäfte und Unternehmen werben mittlerweile fast nur noch auf englisch! Da sind die Behörden schon weiter: Schilder in den Gängen auf englisch, arabisch, türkisch und der Gleichen mehr! Polizisten, die türkisch arabisch oder rumänisch sprechen "müssen", werden auf Grund des Migrationshintergrundes eingestellt! Söldner aus dem nicht-europäischem Ausland sollen in die Bundeswehr und gegen Russland ausgebildet werden.

Was bei den 68er Altparteien mit dem denglisch zutrifft, muss durch Indoktrination bei den Kindern haften bleiben! Und die Kinder lernen schnell - englisch ist hip - englisch ist angesagt - deutsch ist altmodisch - deutsch ist "out"! Türkisch werden die Deutschen doch sicherlich auch noch lernen - das wäre doch wohl gelacht!

Daher - die Übernahme Deutschlands durch Muslime ist auf einem guten Weg!

Die Kinder können leicht manipuliert werden - im übrigen auch die deutschen Lämmer!

Die dumpfbackenen Deutschen werden täglich, ja stündlich mit der Attitüde "...aus historischer Verantwortung...!" gebrandmarkt und eingeschüchtert! MEA CULPA trägt der Deutsche wie seinerzeit Jesus die INRI-Schrift über sich, immer vor sein Haupt her!

Somit macht man sich die Deutschen seit Jahrzehnten gefügig und lethargisch - die Kinder, Schüler, Studenten und alle 68er Linksfaschisten und Altparteien sind es schon!

Gratulation!!!

Hier hilft nur noch eins - bei jeder Gelegenheit, im Bekanntenkreis einwirken - aufstehen und nicht mehr schweigen!

Gravatar: germanix

@ Detlef Peuler

Sie haben völlig Recht - wir sind zu willenlosen Kreaturen verdammt! MEA CULPA steht uns auf der Stirn geschrieben - so wie bei Jesus über dem Kopf die zynische INRI-Schrift!

Doch wir werden aufstehen - da bin ich mir sicher! Wir werden die Schmerzgrenze überwinden und wie Phönix aus der Asche, Kraft unseres Amtes, Artikel 20 Absatz 4 anwenden::
"Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist."

Die Meute der Verführer muss enttarnt und gejagt werden!

Nicht mit billigen Taten - mit konsequenter Aufklärung und mit unserer liberal/konservativen 1.100jährigen Geschichte der Dichter und Denker...!
Und wie wir Denken können - fangen wir jetzt bei den Unentschlossenen an!

Wir werden allerdings gegenüber den Gesetzesbrechern wie Merkel u. Co, keine Gnade walten lassen - dafür sind wir zu sehr geschunden, ausgeplündert und betrogen worden!

Gravatar: Manni

Volksverblödung im Kindergarten.Wichtig sind schwulsein, lesbensex, Kindersex, Haschisch, Handy, Frauentausch, Wildzeitung, usw.usw -meine Rente is futschi.

Gravatar: Rita Kubier

DEUTSCHE Links-Grüne wollen ihr eigenes Land, ihre eigene Kultur und Nation vernichten - auch mit Hilfe vieler aus dem Ausland, denen Deutschland seit langem ein Dorn im Auge ist. Schritt für Schritt werden Möglichkeiten gefunden und genutzt, um dieses "Werk" zu vollbringen und zu vollenden. Und zwar so schnell wie möglich. Dafür bietet sich die immense und immer weiter zunehmende Anzahl von Migranten - insbesondere aus der Türkei - an. Diese große Anzahl, die sowieso die deutsche Sprache nicht gewillt ist zu erlernen - und das seit Jahrzehnten, wird nun genutzt, um dass sie "verordnet" unsere Sprache nicht sprechen (und schreiben) müssen, indem einfach WIR, die DEUTSCHEN, zwangsweise deren Sprache erlernen sollen. Ein großer, cleverer Schritt aller Deutsch-Hasser, noch schneller an der Vernichtung unserer deutschen Nation und Nationalität "arbeiten" zu können. In wenigen Generationen wird es dann gelungen sein, aus Deutschland nicht nur eine türkisch-libanesisch-arabische Enklave gemacht zu haben, sondern damit auch einen islamischen Staat. Denn die nächsten Schritte werden das Pflichtfach "Koran-Unterricht", das Verbot des Unterrichtsfach "Deutsch/Deutsche Sprache/Deutsche Kultur" sowie für alle Schülerinnen und Lehrerinnen das Tragen von Kopftüchern sein.
Deutschland geht Deutschland vernichtenden Zeiten mit großen Schritten entgegen - wenn sich das deutsche Volk, die deutsche Nation, nicht endlich gegen diese ENTSCHEUTSCHLANDISIERUNG zur Wehr setzt!!

Gravatar: heinz

Nicht vergessen von versüfften politikern deren kinder runter von privatschulen und rein in den islamgestörten unterricht.

Darauf freue ich mich, dadurch ist die zukunft aller dönerbuden gesichert.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang