Focus-Bericht über mangelnde Deutsch-Kenntnisse in der Grundschule

Duisburg: Für immer mehr Grundschulkinder ist Deutsch nur zweite Sprache

Nach einem Bericht auf »Focus-Online« können in Duisburg nur noch rund 8 Prozent der einzuschulenden Erstklässler korrektes Deutsch. Fast 30 Prozent weisen erhebliche Mängel auf, und über 30 Prozent können überhaupt kein Deutsch.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht: | von

Wie »Focus-Online« berichtete, sieht es mit den Deutschkenntnissen bei vielen Erstklässlern schlecht aus. In Duisburg würden demnach nur noch 8,2 Prozent der angehenden Erstklässler richtig und fehlerfrei Deutsch sprechen können. Dagegen würden 29,8 erhebliche Mängel aufweisen, heißt es. Und 30,1 Prozent könnten überhaupt kein Deutsch.

Mindestens die Hälfte aller Grundschüler kommt aus einem Haushalt, in dem kein Deutsch, sondern eine fremde Sprache gesprochen wird.

Gilt das nur für Duisburg? Nein, in vielen deutschen Städten gibt es Probleme mit den Deutschkenntnissen vieler Kinder im Grundschulalter, weil zu Hause kein Deutsch gesprochen wird. In Berlin hat man versucht, das Problem durch die Kindergarten-Pflicht und die dortige Sprachförderung zu lösen; doch die  allermeisten Betroffenen schicken ihre Kinder trotzdem nicht in den Kindergarten [siehe Bericht »Tagesspiegel«].

Je weniger Kinder mit Migrationshintergrund Kontakt zu deutschen Muttersprachlern haben, desto mehr wird das Problem auf die lange Bank geschoben. Die Schulen kommen nicht hinterher, die Probleme im Nachhinein zu lösen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: karlheinz gampe

CDU + SPD fahren Deutschland vor die Wand. Wer Deppen wählt bekommt depperte Politik !

Gravatar: Regina Ott-Hanbach

Das sind die Erfolge unserer Migrantenkanzlerin, der Neokommunistin Merkel. Sie strebte schon vor Jahren eine Umvolkung und Überfremdung Deutschlands an. Das Ergebnis erleben wir in den Schulen. Merkel hat dem deutschen Volk einen Schaden zugefügt, der nicht mehr gutzumachen ist! Merkel muss weg - und zwar möglichst bald!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Nach einem Bericht auf »Focus-Online« können in Duisburg nur noch rund 8 Prozent der einzuschulenden Erstklässler korrektes Deutsch. Fast 30 Prozent weisen erhebliche Mängel auf, und über 30 Prozent können überhaupt kein Deutsch.“ ...

Sollte das Problem nicht lieber einer wirklichen(?) Expertin(?) übertragen werden?
https://freie-presse.net/familienministerin-giffey-plagiats-verdacht/

Wenn ich mir die aktuelle Gesamtsituation Deutschlands und des gesamten sogenannten Westens betrachte, denke und frage - besonders die Gro Ko und „Grünen“ betreffend - auch ich:

„Verbrecher sind diejenigen, die „Recht und Gesetz“ brechen. Gesetzesbrecher nennen wir Verbrecher; und Menschen, die beabsichtigen, ihre Ziele mit dem Tod anderer Menschen zu planen und durchzusetzen, Mörder. Das nur kurz zu einigen Definitionen, damit wir verstehen, worüber wir reden. Viel zu oft wird über denselben Begriff gesprochen, unter dem sich verschiedene Menschen inzwischen einen anderen Inhalt vorstellen. Genau deshalb ist es wichtig, die Definitionen vorher genauer unter die Lupe zu nehmen. Haben wir es aktuell national und international etwa mit Verbrechern zu tun?“ ...
https://www.journalistenwatch.com/2019/02/08/auf-die-definition-kommt-es-an/

Gravatar: Egon Scherzer

Warum lassen sich die Eltern das bieten?
Wie lernen Kinder in der Schule schreiben und lesen die nicht mal die Sprache können?
Warum finden viele Lehrkräfte und Schuldirektoren das toll?
Hauptsache das Klima wird gerettet?
Wie indoktriniert und völlig degeneriert sind wir eigentlich längst alle?

Ihr Narren, jetzt gehen Sie bereits Eure Kinder an und Ihr schlaft immer noch?
Eine Gesellschaft die ihre Kinder nicht schützt,
hat JEDE EXISTENZBERECHTIGUNG VERLOREN!

Gravatar: Frank Bernhard Liedtke

Leider ist es schon zu spät, die Leute haben es einfach versäumt sich gegen die Merkelregierung mit Nachdruck zu wehren.Aber die meisten Menschen in diesemLand schauen sich jeden Abend die Öffentlich rechtlichen Progrmme an und merken nicht einmal das wir Deutschen schon verloren haben.

Gravatar: Das Licht

Sie haben genau das erschaffen, was sie den Deutschen vorwerfen. Das wird böse enden, wenn der Finger Gottes auf die Erde geht. Dann ist Zahltag.

Gravatar: asisi1

Habe heute hier in Bremen Umfragewerte gehört. In Bremen hat das Bildungssystem richtig funktioniert. Es sind mindesten 90% vollkommen verblödet! Die SPD hat in den letzten 70 Jahren, alles in die Grütze gefahren und trotzdem wird sie wieder gewählt!

Gravatar: Ronald Schroeder

Man sollte konkret werden. Es ist kein allgemeines Migrantenproblem. Egal ob Vietnamesen oder Schweden, Polen oder Briten - die Kinder können Deutsch. Es sind die Türken und die Araber, die keine Notwendigkeit zum deutsche Sprache erlernen sehen, obwohl sie ja laut hochoffizieller BRD-Meinung ganz normale Deutsche sind, weil sie hier geboren sind und nebenbei auch noch einen deutschen Paß haben. Aber wer in der 3. Generation von Sozialleistungen lebt, braucht kein Deutsch. Die Mitarbeiter der Arbeitsagentur sind schließlich gehalten, kultursensibel auf diese Klientel einzugehen.

Gravatar: Ebs

Und bald wird in Deutschland auch für deutsche Kinder Deutsch nur Zweitsprache sein, wenn nicht endlich die Notbremse gezogen wird. Aber die bunten Befürworter dieser Politik wollen das ja so.

Gravatar: Detlef Peuler

Zu was für einem Volk sind wir mutiert???
Wir stehen unter Dauerbeschuss und aus Gewohnheit, Ignoranz und dem sehnlichsten Wunsch eines "Deutschen", um Gottes Willen nicht aufmucken oder gar anecken zu wollen, senken wir ehrerbietig den Kopf.
Wir lassen uns widerspruchslos von uinserer sog. Politelite jeden Tag aufs Neue - belügen - und schauen ganz verschämt nach rechts u. links nur um zu erkennen, alle anderen haben den Buckel auch schon krumm gemacht.
Nun, dann muss es wohl so sein.
Eine Daseinsberechtigung haben wir nicht . Unsere 2000 jährige Geschichte..ist Geschichte.
Wir werden seit Jahrzehnten konditioniert.
Schauen wir in den Spiegel, wir bieten einen jämmerlichen Anblick.
Wir lassen SIE im Stich---das Wertvollste was wir haben "Unsere Kinder"..Wir, nein ich fange an mich für mein Wegsehen u. Nichthandeln zu schäme..

Ein schönes Wochenende

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang