US-Datenbank zeigt 7.335 Impf-Todesfälle

Dr. Mike Yeadon: »Ich fürchte, sie tun es mit Absicht«

Der ehemalige Wissenschaftsvorstand von Pfizer Dr. Mike Yeadon hat beim Corona-Ausschuss am Freitag 7.1. die Auswertungen der US-Impfnebenwirkungsdatenbank präsentiert, nach denen unterschiedliche Tranchen der mRNA-Impfstoffe große Abweichungen in der Schädlichkeit aufweisen.

Foto: Corona-Ausschuss
Veröffentlicht:
von

»Man würde eigentlich eine Streuung der negativen Ereignisse über alle (US-)Bundesstaaten und alle Tranchen erwarten«, so Yeadon beim Corona-Ausschuss (hier ab ca. 04:42).

Das »Team Enigma«, das die VAERS (Vaccine Adverse Event Reporting System) Daten ausgewertet habe, habe jedoch festgestellt, »dass über 90 % der negative Ereignisse bei weniger als 10 % der Tranchen auftraten.« Normalerweise sei die Pharmaindustrie für ihre »enorme Zuverlässigkeit« bekannt, so Yeadon. Abweichungen dieser Größenordnung seien in der pharmazeutischen Produktion praktisch unbekannt.

»Sie werfen nicht einfach alles in einen Topf und rühren es um«, so Yeadon. »Sie wollen, dass es reproduzierbar ist … Wenn sie die vorschriftsmäßigen Herstellerrichtlinien der US-Arzeneimittelbehörde FDA (Good Manufacturing Practices - GMP) beachten, wie es selbst für Notfallprodukte vorgeschrieben ist, sollten alle Tranchen genau das gleiche Material enthalten.«

»Es ist unmöglich, dass die eine Tranche zwei oder drei negative Ereignisse aufweist, und eine andere Tranche plötzlich 5000.« Selbst unter Berücksichtigung des Eilverfahrens sei die Abweichung bei den negativen Resultaten zu groß, so Yeadon. »Ich kann angesichts dieser Tatsachen beweisen, dass diese Tranchen nicht denselben Inhalt haben können. Einige dieser Tranchen enthalten etwas anderes.« Das lasse auf eine Absicht und nicht auf einen Unfall schließen, so Yeadon (siehe Foto oben).

Die VAERS-Datenbank beinhaltet 47.239 schwerwiegende negative Ereignisse bei mRNA-Impfungen in den letzten 12 Monaten in den USA, darunter 7.335 Todesfälle. Zum Vergleich gab es in 10 Jahren bei Grippeimpfstoffen 9.429 schwerwiegende negative Ereignissen und 906 Todesfälle, sagte Yeadon. Pfizer-, Moderna- und Johnson & Johnson-Tranchen zeigten stark abweichende Zahlen negativer Ereignisse. »Das sind Menschen, die gelitten haben, einige von ihnen sind gestorben.«

»Es handelt sich hierbei nicht um Gesundheitsmaßnahme«, so Yeadon. »Ich fürchte, ich bin zu dem Schluss gekommen, dass sie es mit Absicht tun, eben weil sie so professionell sind. Nach einem Jahr kennen sie diese Daten. Die Tatsache, dass sie damit nicht aufgehört haben, sagt uns, dass sie damit zumindest einverstanden sind, und ich fürchte, es könnte Absicht sein.«

 

Lesen Sie auch:

Fuellmich: »Absicht war offensichtlich, so viele Menschen wie möglich zu töten«

 

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Fritz der Witz

Ich - fürchte NIX -, ich bin FEST DAVON ÜBERZEUGT, dass Dr. Mike Yeadon recht hat.
Alle Fakten und Indizien, deren es mittlerweile zuhauf gibt, sprechen eine eindeutige Sprache. Man denke bspw. an die Pathologie-Konferenz mit Prof. Burkhardt, an die exorbitante Sammlung der "unerwünschten Ereignisse" bei "vaccine watch" und auch beim PEI, im VAERS und bei der EMA.

Nürnberg 2.0 rückt näher. Diesmal wird es eine Menge Holz brauchen, für all die Galgen.

Gravatar: Robert Ardbeg

Und genau weil Sie es wissen, sollen es ja so viele Booster werden. Zusammenhänge zu erkennen wird extrem schwierig und die Bereitwilligkeit sich dem Schuß zu setzen bleibt hoch. Bis es einen erwischt.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„US-Datenbank zeigt 7.335 Impf-Todesfälle
Dr. Mike Yeadon: »Ich fürchte, sie tun es mit Absicht« ...

Wovon ´ich` schon darum absolut überzeugt bin, da auch Geimpfte Corona übertragen „und an COVID-19 erkranken“.

„Diese Erkenntnis ist nicht neu. In der offiziellen Kommunikation des Robert-Koch-Instituts wird sie aber verharmlost. Die Zusammenhänge und Folgen werden zum Teil bewusst ausgeblendet, um nicht zu sagen: schöngerechnet. Damit werden billigend erhebliche Gefahren in Kauf genommen“!
https://www.regensburg-digital.de/rki-und-impfdurchbrueche-zwischen-dunkelfeld-und-grober-verzerrung/08112021/

Etwa auch per nun aus dem ehemaligen Büro von Margot Honecker verhängtem göttlichen(?) Diktat ... weil das Volk auch in Sachen „Corona“-Herkunft ... und Bekämpfung dieser Seuche nicht gefragt wird???
https://www.youtube.com/watch?v=h5qOYDCkiIQ

Gravatar: Wahrheitsfinder

Die nächste Frage wäre dann: wieso machen sie das mit Absicht !?

Aber gefallen lassen, und vor allen Dingen Folge leisten solchen Absichten, sollte man auf keinen Fall !!

Gravatar: Willi Winzig

Na und ob die das mit Absicht tun. Wundert mich das Dr. Yeadon je daran gezweifelt hat.

Gravatar: Doris Mahlberg

SIE WERDEN NIE DAMIT AUFHÖREN !
(Dawid Snowden, 29.11.2021)
https://www.bitchute.com/video/an2qrZ5kKHqa

Es begann doch recht unverfänglich.Wir sollten doch nur ein paar Wochen durchhalten, unsere Grund- und Menschenrechte pausieren lassen,wegen der Pandemie. Nur vorübergehend. Erst hat man Ihnen gesagt,Sie müßten Abstand halten voneinander, damit würde man wirkungsvoll die Pandemie bekämpfen. Das wäre solidarisch. Ich habe damals gesagt : Diese von Konzernen abhängigen Amtsträger in Regierungen und Institutionen werden nicht aufhören.

Dann hat man die Alten weggesperrt,zwangsgetestet und zwangsbeatmet. Das nannte man Schutz der gefährdeten Gruppen und es wäre solidarisch. Ich sagte damals : Diese Leute werden nicht aufhören.

Dann hat man Ihnen gesagt,mit einer Alltagsmaske könnten Sie sich zusätzlich schützen und das würde die Pandemie endlich bekämpfen. Das wäre vor allen Dingen ein Zeichen von Solidarität ! Dann hat man Ihnen gesagt,Alltagsmasken genügen nicht, es bedürfe der OP-Masken, um die Pandemie zu beenden. Also vermummten Sie sich,verhüllten Ihre Gesichter voreinander und befruchteten so die in Ihnen geschürten Ängste vor einem tötlichen Virus. Ich erinnerte daran : Diese Leute werden nicht aufhören.

Als nächstes wurde Ihnen befohlen, in Verkehrsmitteln OP-Masken aufzusetzen. Seitdem sitzen Sie in Bussen und Bahnen und starren in gleichförmige Masken-Gesichter. Dann machte man Ihnen Angst, Sie könnten auch draußen an der frischen Luft Ihre Mitmenschen krank machen. Sie nahmen es hin und trugen auch draußen eine Maske. Aus purer Solidarität.

Dann verlangte man von Ihnen, daß Sie sich testen lassen,um Ihre Gesundheit zu beweisen. War ja gar nicht schlimm, nicht wahr ? Und Tests wurden zu Gewohnheit. Wie ich es immer wieder sagte : Diese Leute werden nicht mehr aufhören.
Aber Sie glaubten es nicht !! Auch dann nicht,als man Ihnen sagte,Sie dürften im Kampf gegen Corona nicht mehr das Haus verlassen,ihre Kinder nicht in die Schule oder in den Kindergarten schicken und Sie dürften keine Kultur- und Sportveranstaltungen besuchen. Sie nahmen alles hin und glaubten,es wäre solidarisch. Und ich warnte eindringlicher : Diese Leute werden nicht mehr aufhören.

Dann bot man Ihnen die Impfung an. Zu den Masken, zu den Tests und all den Beschränkungen des öffentlichen Lebens, zu den immer restriktiver verlangten Corona-Maßnahmen ! Und immer noch glaubten Sie,das würde die Pandemie bekämpfen und es wäre solidarisch. Glaubten Sie tatsächlich, die Leute, die all dies von Ihnen verlangten, würden jemals damit aufhören ?? Als nächstes verlangte man von Ihnen, daß Sie Ihre Gesundheit durch einen Impfpass legitimieren sollten, um Freiheiten zurückzubekommen. Sie ließen auch das zu. Es wäre ja alles nur für den Kampf gegen die Pandemie und daß es endlich aufhört. Und ?? Hat es aufgehört ??

Nun sitzen Sie mit einer (gesetzlich verbotenen,Anm. von mir) Staubmaske in öffentl. Verkehrsmitteln und müssen einen Test oder eine Impfung vorweisen,damit Sie diese Verkehrsmittel überhaupt noch benutzen dürfen. Und nach all dem sollen jetzt die Ungeimpften Schuld sein ?? Ungeimpfte sollen sich zwangstesten lassen und das auch noch selbst bezahlen. Alles nur wegen der Pandemie (und weil Ungeimpfte UNSOLIDARISCH sind), Sie wissen schon. Haben Sie sich schon mal gefragt, ob es jemals eine Pandemie mit 4 Wellen gab oder einen Erreger,gegen den man immer weiter geimpft werden mußte ? Wollen Sie das Spiel weiter mitspielen ? Diejenigen, die Ihnen all das antun, WERDEN NIEMALS AUFHÖREN ! SIE müssen aufhören ! (Zitat Ende)

Die Angst- und Panikmache vor Corona geht weiter, denn es ist u.a. ein ideales Mittel, um von vielen hausgemachten politischen Problemen abzulenken. In einem Land, das keine andere Personalie in seinem Gesundheitswesen als Karl Lauterbach zur Verfügung hat, darf sich ein vernünftig denkender Mensch über gar nichts mehr wundern. Wie sagte Lauterbach, nachdem sein Büro in Köln in der Silvesternacht verwüstet wurde ? "" Solange ich Gesundheitsminister bin, wird Corona nicht aufhören. Davon können Sie ausgehen.""

Das glaub ich ihm gerne, denn was wäre Lauterbach ohne Corona ? Nichts.

Gravatar: Rita Kubier

US-Datenbank zeigt 7.335 Impf-Todesfälle
Dr. Mike Yeadon: »Ich fürchte, sie tun es mit Absicht«

Zu dieser Feststellung ist auch der bekannte deutsche Virologe Dr. Wolfgang Wodarg gekommen. Hier eine Videomitteilung von ihm:

https://vimeo.com/663129011

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang