US-Datenbank zeigt 7.335 Impf-Todesfälle

Dr. Mike Yeadon: »Ich fürchte, sie tun es mit Absicht«

Der ehemalige Wissenschaftsvorstand von Pfizer Dr. Mike Yeadon hat beim Corona-Ausschuss am Freitag 7.1. die Auswertungen der US-Impfnebenwirkungsdatenbank präsentiert, nach denen unterschiedliche Tranchen der mRNA-Impfstoffe große Abweichungen in der Schädlichkeit aufweisen.

Foto: Corona-Ausschuss
Veröffentlicht:
von

»Man würde eigentlich eine Streuung der negativen Ereignisse über alle (US-)Bundesstaaten und alle Tranchen erwarten«, so Yeadon beim Corona-Ausschuss (hier ab ca. 04:42).

Das »Team Enigma«, das die VAERS (Vaccine Adverse Event Reporting System) Daten ausgewertet habe, habe jedoch festgestellt, »dass über 90 % der negative Ereignisse bei weniger als 10 % der Tranchen auftraten.« Normalerweise sei die Pharmaindustrie für ihre »enorme Zuverlässigkeit« bekannt, so Yeadon. Abweichungen dieser Größenordnung seien in der pharmazeutischen Produktion praktisch unbekannt.

»Sie werfen nicht einfach alles in einen Topf und rühren es um«, so Yeadon. »Sie wollen, dass es reproduzierbar ist … Wenn sie die vorschriftsmäßigen Herstellerrichtlinien der US-Arzeneimittelbehörde FDA (Good Manufacturing Practices - GMP) beachten, wie es selbst für Notfallprodukte vorgeschrieben ist, sollten alle Tranchen genau das gleiche Material enthalten.«

»Es ist unmöglich, dass die eine Tranche zwei oder drei negative Ereignisse aufweist, und eine andere Tranche plötzlich 5000.« Selbst unter Berücksichtigung des Eilverfahrens sei die Abweichung bei den negativen Resultaten zu groß, so Yeadon. »Ich kann angesichts dieser Tatsachen beweisen, dass diese Tranchen nicht denselben Inhalt haben können. Einige dieser Tranchen enthalten etwas anderes.« Das lasse auf eine Absicht und nicht auf einen Unfall schließen, so Yeadon (siehe Foto oben).

Die VAERS-Datenbank beinhaltet 47.239 schwerwiegende negative Ereignisse bei mRNA-Impfungen in den letzten 12 Monaten in den USA, darunter 7.335 Todesfälle. Zum Vergleich gab es in 10 Jahren bei Grippeimpfstoffen 9.429 schwerwiegende negative Ereignissen und 906 Todesfälle, sagte Yeadon. Pfizer-, Moderna- und Johnson & Johnson-Tranchen zeigten stark abweichende Zahlen negativer Ereignisse. »Das sind Menschen, die gelitten haben, einige von ihnen sind gestorben.«

»Es handelt sich hierbei nicht um Gesundheitsmaßnahme«, so Yeadon. »Ich fürchte, ich bin zu dem Schluss gekommen, dass sie es mit Absicht tun, eben weil sie so professionell sind. Nach einem Jahr kennen sie diese Daten. Die Tatsache, dass sie damit nicht aufgehört haben, sagt uns, dass sie damit zumindest einverstanden sind, und ich fürchte, es könnte Absicht sein.«

 

Lesen Sie auch:

Fuellmich: »Absicht war offensichtlich, so viele Menschen wie möglich zu töten«

 

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Rita Kubier

@Doris Mahlberg 10.01.2022 - 11:43

Hallo liebe Frau Mahlberg, ich grüße Sie ebenso ganz herzlich und wünsche Ihnen zumindest privat und persönlich alles Liebe und Gute für dieses neue Jahr, das garantiert nicht besser werden wird als das letzte. Der Kampf um unsere Freiheit, unsere Rechte und nun insbesondere auch um unsere körperliche und gesundheitliche Unversehrtheit, um sozusagen unser nacktes Leben, geht weiter und MUSS auch unbedingt weitergeführt und noch intensiver werden! Sonst sind wir, das Volk/die Völker verloren. Denn ich bin auch davon überzeugt, dass diese Sadisten nicht und nie aufhören werden, wenn die nicht von Milliarden Menschen zur Strecke gebracht werden. Die hören sonst einfach NIE auf. Denn die haben jetzt Blut geleckt und sich somit in Monster verwandelt, denen Menschlichkeit ein absolutes Fremdwort ist, mit dem die nichts anfangen können und wollen, und weil deren Gier nach Macht, Geld und Reichtum unersättlich ist. Wenn sich die Menschheit diesen bestialischen, massenmordenden Psychopathen nicht mit aller Kraft entgegenstellt, ist bzw. wäre sie, so wie sie heute besteht, irgendwann ausgelöscht. D.h. also, 2022 muss ein noch intensiveres, um unseren gesunden menschlichen Bestand und Erhalt und somit um unsere Freiheit kämpfendes Jahr werden. Hoffen wir, dass es das wird, denn eine andere Wahl haben wir nicht!! Auch wenn Einkesselungen - war selbst zum Jahresende davon betroffen und werde es wahrscheinlich auch wieder sein - einhergehend mit entwürdigenden Maßnahmen und Methoden stattfinden, um uns damit von unserem Kampf abhalten zu wollen. Wir MÜSSEN diesen Kampf weiterkämpfen!

Liebe Grüße und viel Kraft auch für Sie persönlich, liebe Frau Mahlberg!

Gravatar: Walter

Wenn schon so kompetente Wissenschaftler wie "Dr. Mike Yeadon" diesen Herstellern nicht trauen,da muss man sich nicht wundern.

Viele Bürger haben kein Vertauen mehr, wenn manche Politiker und deren Marionetten ihre Hände im Spiel haben.

Gravatar: Zicky

Als ich anfangs der herbeigemessenen Pandemie las, dass die Pharmakonzerne sich im Fall der Coronaimpfstoffe nur selber kontrollieren, also von keinen Behörden oder andere Kontrollinstanzen geprüft werden, war mir schon klar, dass die da machen können was sie wollen. Die können die Dosierungen der verschiedenen Innhalte varieren, ohne dass es das Versuchskaninchen Bürger mitbekommt. Leiden die Impflinge anschließend schwer, oder sterben sogar, verändert man einfach die Zusammensetzung der Piksbrühe und versucht es nocheinmal. Selbst eine unbemerkte Kontrollgruppe können die testweise mitlaufen lassen. Die bekommt dann etwas völlig harmloses "gepikst", denken aber sie sind geimpft gegen Corona. Gleichzeitig kann man durch diese Verwässerung der Statistiken darauf verweisen, dass es nur "sehr selten" zu schweren Nebenwirkungen kommt Es wäre sogar möglich Patente und neue Produkte der Konzerne, die gar nichts mit Corona zu tun haben, am arglosen Menschen zu testen. Sozusagen der Notfall-Fall wird gleichzeitig für andere Dinge genutzt für die man sonst Jahre an lästigen Versuchen, Genehmigungen und behördlichen Hindernissen verlieren könnte.
Für die Pharmaindustrie ist diese Pandemie ein Startschuß zu den größten Menschenversuchen aller Zeiten gewesen. Sie brauchen den Politikern nur noch die Zahl des Menschenmaterials angeben, die sie für ihre Zwecke benötigen und bekommen das dann für "bestimmte Gegenleistungen" auch zugesagt.
Scheiß auf die Menschen, die dabei leiden und draufgehen, gelle Herr Spahn, Lauterbach und deren Kumpanen. Wir haben doch eh zuviel davon, laut Gates, der rein zufällig an den Pharmakonzernen beteiligt ist.

https://politikstube.com/wolfgang-wodarg-an-die-spaziergaenger/

Wir sollten gerade jetzt noch viel mehr Spazierengehen und demonstrieren, solange wir noch mehr sind als die. Die wollen uns unser Leben so beschissen machen wie es nur geht. Leute schickt denen das Material dafür in leicht verschlossenen Tüten. Die führen einen biologischen Krieg gegen uns, wir antworten nur biologisch darauf. Kacken kann jeder.

Gravatar: Wahrheitsfinder

@Doris Mahlberg 10.01.2022 - 11:43
1/2 Millionen Dollar für das RKI in Deutschland von Bill Gates !?
Das werte ich als positiv. Das zeigt, dass der Bill Gates seine Felle mit der Durchimpfung in Deutschland so ein bisschen davon schwimmen sieht. Da muss er dem RKI ein paar Peanuts zuschießen, damit die da mal "in die Gänge kommen" !
Und die SIND ja auch schon lange im Verzug. Wir erinnern uns. Frau Merkel hat im Frühlingsanfang letztes Jahr angekündigt, dass im Herbst letztes Jahr eine Impfquote von 80 oder sogar 85 % erreicht worden sein wird/soll. Davon gingen die aus. Aber sie haben DAS schon nicht geschafft (Frau Merkel schafft auch nich alles !) !

Gravatar: Roland Brehm

Die haben heimlich ausgetestet welche Konzentration an Genverändernden Stoffen, plus Giftstoffen gerade noch "verträglich" ist. Es war also kein Zufall oder Unfall. Es war geplant und die Toten hat man billigend in Kauf genommen. Diese kriminelle Saubande gehört augenblicklich in das dunkelste Loch auf diesem Planeten geworfen.

Gravatar: Walter Gerhartz

Baerbock sagt und schreibt nur das, was ihre Auftraggeber ihr vorgeben.
-
Die perfekte Marionette, wie alle anderen Politiker auch !!
-
Hier ist die Webseite des European Council of Foreign Relations.

Eine Organisation von Soros, die spitzen Politiker und Wirtschaftler hervorbringt. Baerbock ist auch mit mit auf der Liste.

https://ecfr.eu/berlin/de/council/
+++++ und +++++
Die Akademie der Zerstörung und des Todes:
-
Ernst Wolff: World Economic Forum, Young Global Leaders and Global Shapers Community – The Expose
-
https://dailyexpose.uk/2022/01/05/ernst-wolff-world-economic-forum/
-
MAL DRINGEND NACHLESEN - DORT SIND UNSERE VERRÄTER AUFGELISTET !!

Gravatar: Walter Gerhartz

Ab Februar Verkürzung der Gültigkeitsdauer bei Impfzertifikaten
-
https://www.mmnews.de/politik/175968-ab-februar-neue-gueltigkeitsdauer-bei-impfzertifikaten
-
Corona-Warn-App, über dts NachrichtenagenturAb 1. Februar verkürzt sich der Geimpften-Status für Personen, die zwei Mal gegen Corona geimpft wurden.
-
Wie "Bild" (Montagausgabe) unter Berufung auf die Antwort der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium Sabine Dittmar (SPD) auf die Frage des Bundestagsabgeordneten Wilfried Oellers (CDU) schreibt, werden ab dem Tag "digitale Impfzertifikate der EU für die Grundimmunisierung" nach 270 Tagen ungültig. ...ALLES LESEN !!


Widerstand kommentiert
-
SOMIT SIND ALLE GEIMPFTE BELOGEN UND BETROGEN WORDEN UND DAS MIT VOLLER ABSICHT !!
-
Abgelaufene Spritzungen, verschobene “Impfpflicht“ auf Juni das V.V.-Regime will auch im 3.Corona-Jahr den Sommerurlaub für Gesunde und “Abgelaufene“ verhindern !!!
-
Das Verbrecher-Regime MUSS bis dahin weg sein !!!

Gravatar: Doris Mahlberg

@Rita Kubier, 10.1.22, 21:00

Hallo,liebe Frau Kubier, ich grüße Sie und wünsche Ihnen nachträglich ein gutes und gesundes Neues Jahr. Ich hoffe,Sie hatten eine schöne Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Freunde und Familie. Jetzt ist die Schonzeit vorbei und wir müssen fortfahren im Kampf um unsere Freiheit und unsere Heimat.

Das RKI ist wieder einmal von Bill Gates mit einer Spende von 500.000 Dollar ""unterstützt"" worden und warum wundert uns das nicht ? Demgegenüber ist unser gesamtes Gesundheitssystem nicht erst seit heute auf "Kostenersparnis" und "Einsparungen" getrimmt ,während man unsere Kassenbeiträge und Steuergelder großzügig in der halben Welt verteilt. Es werden weiterhin Betten abgeschafft und Krankenhäuser geschlossen, das Pflegepersonal ist unterbezahlt und total erschöpft. Meine arme Tochter kann ein Lied davon singen. Das ist das Erbe der Regierung Merkel und mit der Ampel wird wohl nichts besser werden, eher noch schlimmer.

Gravatar: werner S.

Es ist Tatsache, sie töten mit Absicht die Menschen. Das ist für die ganz normal. Das ist ständig der Fall, nur in verschiedenen Formen.
Seuchen, Hungersnöte, Kriege, Katastrophen usw.

Gravatar: Grace

Damit bestätigt er auch Dr. Fuellmich´s Äußerungen, die hier vor ein paar Tagen als „Skandalöse Anschuldigungen“ betitelt wurden.

Der Link dazu ist leider nicht mehr aktivierbar.

In Afrika ist Omikron schon wieder vorbei. Da tobt das Leben :

https://politikstube.com/wenn-panik-karlchen-das-sieht-normales-leben-in-suedafrika/

Das könnte bei uns auch so sein :

https://de.rt.com/inland/129655-epidimiologe-purner-pandemie-ist-vorbei/

Doch wir werden bereits auf die nächsten Wellen eingestimmt, damit wir ja nicht zur Ruhe kommen, oder uns daran erinnern, daß es noch ein normales Leben gibt / geben kann.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang