Sogar die US-Mainstream-Medien geben das zu

Donald Trump in den USA so beliebt wie nie zuvor

Neue Umfragewerte beweisen die steigende Popularität von Donald Trump in den USA. Er hat jetzt eine Zustimmungsrate von 45 Prozent. Auch seine Nordkorea-Politik wird gutgeheißen.

Foto: Screenshot, The White House, Public domain
Veröffentlicht: | von

Das müssen nun sogar die US-Mainstream-Medien kleinlaut zugeben: Die Zustimmungswerte zu Donald Trump und seine Politik steigen. Der Präsident genießt die Rückendeckung von Millionen Amerikanern.

Wie selbst CNN berichtete, hat Trump mit seiner Politik nun Zustimmungswerte von rund 45 Prozent erreicht. Und das, obwohl fast alle US-Mainstream-Medien im Dauerfeuer negativ über ihn berichtet haben.

Zu den Gründen zählen die boomende Wirtschaft und die sinkende Arbeitslosenzahl. Aber auch die Nordkorea-Politik von Trump stößt bei vielen Amerikanern auf große Zustimmung (siehe Bericht CNN).

Wie Business Insider berichtete, ist dies der höchste Umfragewert, den Trump bisher erreicht hat. Dieser Wert sei vergleichbar mit denen vieler anderer Präsidenten, wie zum Beispiel Bill Clinton oder Barack Obama, in der Mitte der ersten Legislaturperiode. Da Obama und Cliton jeweils für eine zweite Amtszeit gewählt wurden, wäre dies auch für Donald Trump möglich.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Heinz Becker

45% ? Das reicht aber nicht unbedingt für eine Wiederwahl.

Gravatar: Britta

Aber schon haben die MSM ein neues Fass aufgemacht.
Es geht um die Kinder der illegalen Einwanderung.
Diese Kinder werden von den Eltern getrennt und bekommen eine gesonderte Unterbringung. Die Eltern
der Kinder kommen weil illegal über die Grenze in Haft.

Daran soll Präsident Trump schuld sein? Niemals!
Das sind alleine die Eltern schuld. Die wissen, wenn sie
beim illegalen Grenzübertritt erwischt werden, was
ihnen dann blüht. Schreckliche Eltern. Wie verantwortungslos. Wie können sie nur.
Was will man alles Trump aufbürden! Sicher arme Kinder,
aber andererseits, sie werden gut versorgt. Teilweise
wohl besser als in der Familie.

Gravatar: Karl Napp

Die steigende Zustimmung der US-Bevölkerung zu Trump steht im Gegensatz zu der rapide abnehmenden Zustimmung der deutschen Bevölkerung (die schon länger hier ist) zur Rautenfrau.

Gravatar: Karl Napp

Die unsachliche, arrogante, überhebliche Art und Weise, in der die Protagonisten der deutschen Altparteien ( Merkel, Kauder, Schäfer-Simpel, Nahles, Roth, Göring-Eckardt usw) und vor allem die deutschen Leitmedien (ARD, ZDF, Hannes Stein in Die Welt usw) Donald Trump verunglimpfen und verächtlich machen, wird uns alle noch teuer zu stehen kommen. Mit den Zöllen auf unsere Stahl-und Alu-Exporte nach USA, mit der Forderung nach Verdoppelung unserer Verteidigungsausgaben, mit der Bekämpfung unserer Kfz-Industrie (Diesel!) und mit der beißenden Kritik an der Merkel'schen Asylanten-Politik hat es angefangen. Mir schwant Schlimmes!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang