Zittriger Biden hält langweilige Rede

Die seltsamste Amtseinführung eines US-Präsidenten aller Zeiten

Ältester Präsident aller Zeiten, ehemaliger Präsident abwesend, fast keine Zuschauer, Anwesende mit Corona-Masken und Handschuhen, 16.000 Soldaten und Sicherheitskräfte: Diese Amtseinführung war seltsam in jeder Hinsicht.

Foto: Screenshot YouTube, PBS
Veröffentlicht:
von

[Siehe auch Video HIER]

Keine Menschenmassen, nur ausgewählte Personen, alle mit Handschuhen und Coronamasken ausgestattet, dafür aber umrundet von etwa 16.000 Soldaten und Sicherheitskräften: So wurden Joe Biden auf das Präsidenten-Amt und Kamala Harris auf das Amt des Vizepräsidenten eingeschworen.

Es ist das erste Mal seit über hundert Jahren, dass der scheidende Präsident nicht anwesend ist: Donald Trump bliebt der Feier aufgrund der Wahlfälschungsvorwürfe fern.

Dafür gab es ein Staraufgebot wie Jennifer Lopez und Lady Gaga, die Ihre Gesangsauftritte präsentierten. Hollywood und Show-Biz sind linksliberal, das wurde wieder einmal klar.

Joe Biden ist zudem mit 78 Jahren der älteste Präsident, der je das Amt antrat. So wirkte er auch, als er seine Antrittsrede hielt. Er schien alle Kraft aufzubringen, um noch frisch und jung zu wirken. Doch man sah ihm an, dass es ihm schwierig war. Ein begnadeter Redner ist Biden nicht. Oft versprach er sich.

Die ganze Szenerie wirkte bizarr und surreal. Man kann nur für Amerika und die Welt hoffen, dass dies kein schlechtes Omen ist.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Willi Winzig

Ja, das alles war nicht nur merkwürdig und seltsam, sondern irgenwie auch irreal. Die Mehrheit der Nationalgarde hat diesem Clown demonstrativ ihre Verachtung damit ausgedrückt, dass sie ihm den Rücken zugekehrt haben. Im Gegensatz dazu hat die Bevölkerung in Florida an den Straßen Spalier gestanden und ihrem rechtmßig gewählteen Präsidenten Donald Trump Beifall und Jubel gezollt.

Darüber hinaus hat die ANTIFA mal wieder in mehrern Städten der USA und auch hier in Deutschland randaliert und Schilder getragen auf denen Stand "We don't want Biden we want Revenge".
Darunter das altbekannte Zeichen für Anarchie und ein Bild der AK 47 Kalaschnikow. Da wird mal wieder die wahre Gesinnung dieses roten Abschaums sichtbar, der gegen jede Ordnung und jede Art von Regeln für ein friedliches Zusammenleben der Menschen unerlässlich sind. Dieses miese Randale- und Mörderpack gehört bekämpft wo immer es aufmuckt.

Gravatar: Hermann

Diese Horrorshow habe ich mir nicht angetan.
Pure Zeitverschwendung.

Gravatar: DeutscheKüchebesteKüche

Es ist so traurig, dass dieser demente Tattergreis nun
die Geschicke von Amerika lenken soll. Und wir hängen
eng mit Amerika zusammen, wie der gesamte sogenannte
Westen.

Mir tut es so Leid, wie mit TRUMP, auch hier in den wider-
lichen Medien umgegangen wurde.
Kollektiver Hass gegen einen einzigen Mann.
Das ist so erbärmlich, so ekelhaft, so primitiv. Mir fehlen
die Worte bei all der Hetze gegen ihn.
Alle TV-Sender sind so. Ich kenne leider keine einzige
Ausnahme.
Ich hoffe, die Gerechtigkeit wird früher oder später siegen
und all diese Hassprediger und die das alles zugelassen
haben, bekommen ihre gerechte Strafe.
Hoffentlich widerfährt ihnen allen auch ebenso große
Ungerechtigkeit.

Gravatar: Reiner

Die USA ist wirklich ein Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Selbst so ein derart gewaltiger Wahlbetrug ist kein Problen.

#Biden Wahlebtrüger

Gravatar: P.Feldmann

Natürlich ist die Erscheinung dieser Inauguration ein "schlechtes Omen"! Wie soll aber bitte die Inauguration eines Phantasmas, eines Geisterwesens, anders wirken als als Negation der Freien Welt?!

Wie sich kritischen Medien die Informationen darstellt, kann man bei sciencefiles gut nachlesen: die Nationalgarde dreht der Wagenkolone Bidens den Rücken zu. Die Nazifa zerstört die Büros der Demofrauds in Seattle etc., überall propagiert die Linke ein herzliches "Fuck Biden" usf.

https://sciencefiles.org/2021/01/21/hinter-den-kulissen-der-biden-festspiele-was-ihnen-ms-medien-verschweigen/

Gravatar: Peter Lüdin

Wenn Joe Biden auch nur Anstalten macht, wieder ins Atomabkommen mit dem Iran zu wollen, tanzen ihm die Mullahs auf der Nase herum. Auch die Sanktionen gegen den Iran sollten bleiben.

Dasselbe gilt für Nord Stream. Wenn man sich anschaut, dass zur Weiterführung des Projekts ernsthaft eine Klimaschutzstiftung gegründet werden soll, desavouieren sich gerade die NS2 Freunde selbst. Einfach machen lassen.

Erhebliche Einreiseerleichterungen für Flüchtlinge. Joe Biden wäre ja verrückt, denn der erste Trek ist schon unterwegs.

Gravatar: Ede Wachsam

Eins ist ganz klar, das letzte Wort zu diesem boshaften Betrüger Clan ist noch nicht gesprochen. Der Böse dachte schon damals er hätte gewonnen als Jesus gekreuzigt, tot war und im Grab lag. Aber er wurde wieder lebendig gemacht und dass war Gottes Wille, Wort und Kommentar dazu.

Also warten wir noch einige Tage ab, was passiert.

Fakt ist, wenn die Boshaften damit durchkommen gibt es eine Katastrophe für die ganze Welt und auch unser kommunistischer Albtraum geht weiter.

Resümieren wir mal: Donald Trump wurde inmitten seiner 1. Amtszeit ein nach Joh. 3,3 wiedergeborener Christ und war von Gott 2016 mit einer satten Mehrheit und gegen alle Prognosen und Lügen der Demps und deren Medien, auch hierzulande, in sein Amt eingesetzt worden.

Donald Trumps Bilanz für die Bürger der USA und das ganze Land ist die erfolgreichste aller Zeiten, auch außenpolitisch, in einem so kurzen Zeitraum. Vom ersten Tage an wurde er vom boshaften Establishment der Satanisten welche sich arrogant die „Elite“ nennen und ihren gleichgeschalteten Medien, in der ganzen Welt schlecht gemacht, verleumdet und verächtlich gemacht. Es wurden immer wieder krasse Lügen über ihn verbreitet worin eine der schlimmsten darin bestand, Putin hätte in die US Wahl eingegriffen, wobei Mrs. Clinton allerdings voll als dreiste Lügnerin entlarvt wurde. Es gab von Anfang an den Versuch Impeachments gegen Präsident Trump durchzusetzen, welche grandios scheiterten. Weil man ihm einfach nichts anhaben konnte, wurde Er bis zuletzt mit Kübeln voller Dreck beworfen und ihm den sog. Sturm auf das Capitol angehängt, obwohl der mit keiner Silbe dazu aufgerufen hat. Donald Trump rief lediglich seine Wähler dazu auf nach DC zu kommen um friedlich zu demonstrieren, nichts weiter. Die Eskalation beim Capitol wurde von denen die ihn anklagten, selbst inszeniert und viele ANTIFA Leute hatten sich als Trump Fans verkleidet und wurden auch identifiziert und teilweise verhaftet, auch der kaltblütige Mord an der jungen Frau.

Die Bilder des Präsidenten in den gekauften oder linken Medien wurden sorgfältig so ausgewählt, dass er immer besonders unvorteilhaft ausschaute. Die Kameras der Profis schießen bekanntlich, wenn so eigestellt, bei einem Druck auf den Auslöser eine ganze Serie von Bildern, wobei dann die schlechtesten veröffentlicht wurden.

Zuletzt fordert man für Donald Trump sogar die Todesstrafe und zu diesen bösen vorstehend gesagten Vorgängen gibt es eine Parallele. Die Bibel, Matth. Kap. 27, Verse 15-30.

Ja man hat einen der besten Präsidenten den die USA je hatten fast so mies behandelt wie unseren HERRN selbst. Was Heiden und Atheisten nicht wissen ist, dass wenn ein Mensch bewusst sein Leben an Jesus Christus übergibt und Buße getan hat, zieht der Heilige Geist Gottes (der Geist der Wahrheit) in jeden Menschen ein der dies ebenso getan hat. D.h. für Donald Trump bedeutet dies, dass Jesus Christus in ihm wohnt und er ist nun auch der Bruder aller wahrhaft wiedergeborenen Christen, also auch mein Bruder im HERRN.

Der Präsident hatte jedes Recht sich gegen die mannigfaltigen Betrügereien bei der Wahl mit legalen Mitteln der Aufklärung zu wehren und die Tatsache, dass außer den Demps auch fremde ausländische Mächte, wie China und sogar auch unsere Regierung, am Wahlbetrug gegen Donald Trump mitgewirkt haben, bedeutet das die Leute wie Mrs. Clinton die Verleumdung in 2016 inszeniert hat, jetzt selbst so gehandelt haben, wie es Donald Trump fälschlich vorgeworfen wurde.

Damit man mich nicht missversteht, Donald Trump ist nicht Jesus Christus, aber die Parallele zu dessen Geschichte ist auch hier wie schon bei anderen Gerechten der Vergangenheit ganz offensichtlich.

Fazit: Die Sache ist noch nicht zu Ende und Gott wird dazu sein letztes Wort noch sprechen und dann geschieht, was ER wollte als er Donald Trump für 2 Amtszeiten ins höchste Amt der Vereinigten Staaten von Amerika berufen hat. Dies zum Nutzen nicht nur für sein eigenes Land und der ganzen Welt, sondern auch für Israel und sogar für Deutschland.
Ede Wachsam
Ein geretteter Sünder

One thing is very clear, the last word on this malicious deceiver clan has not yet been spoken. Even then, the evil one thought he had won when Jesus was crucified, dead and in the grave. But he was brought back to life and that was God's will, word and comment on it.

So we'll wait a few more days to see what happens.

The fact is, if the wicked get away with it there will be a disaster for the whole world and our communist nightmare will continue.

Let's sum up: In the middle of his first term in office, Donald Trump became a Christian who was born again according to Joh. 3,3 and was installed in his office by God in 2016 with a full majority and against all the prognoses and lies of the Demps and their media, also in this country.

Donald Trump’s record for the citizens of the United States and the whole country is the most successful of all time, including foreign policy, in such a short period of time. From the first day he was badly made, slandered and despised by the malicious establishment of the Satanists who arrogantly call themselves the "elite" and their media that were aligned with the same in the whole world. There were blatant lies spread about him again and again, one of the worst being that Putin had intervened in the US election, but Mrs. Clinton was fully exposed as a brazen liar. From the beginning there was an attempt to impeach President Trump through impeachments, which failed terribly. Because you simply couldn't touch him, he was pelted with buckets full of dirt until the end and the so-called storm on the Capitol was added to him, although he did not call for it with a syllable. Donald Trump only called on his voters to come to DC to demonstrate peacefully, nothing more. The escalation at the Capitol was staged by those who accused him and many ANTIFA people disguised themselves as Trump fans and were also identified and in some cases arrested, including the cold-blooded murder of the young woman.

The images of the president in the bought or left-wing media were carefully chosen so that he always looked particularly unfavorable. It is well known that the cameras of the professionals shoot a whole series of pictures when the shutter button is pressed, when set so, with the worst being published.

Lastly, Donald Trump is even calling for the death penalty and there is a parallel to these evil incidents mentioned above. The Bible, Matth. Cape. 27, verses 15-30. Yes, one of the best presidents the USA has ever been treated almost as badly as our LORD himself. What pagans and atheists do not know is that when a person consciously surrenders his life to Jesus Christ and has repented, the Holy Spirit of God draws (the spirit of truth) in every person who has done this as well. For Donald Trump this means that Jesus Christ lives in him and he is now the brother of all truly born again Christians, including my brother in the Lord.

The president had every right to defend himself against the manifold frauds in the election with legal means of the enlightenment and the fact that besides the Demps also foreign powers, like China and even our government, participated in the election fraud against Donald Trump, means that people like Mrs. Clinton staged the slander in 2016, have now acted themselves as Donald Trump has been falsely accused of.
So that I do not get misunderstood, Donald Trump is not Jesus Christ, but the parallel to his story is quite obvious here, as with other righteous people in the past.

Conclusion: The matter is not over yet and God will speak his last word and then what HE wanted will happen when he appointed Donald Trump to the highest office in the United States of America for two terms. This to the benefit not only for his own country and the whole world, but also for Israel and even for Germany.

Ede Wachsam
a saved sinner

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Ältester Präsident aller Zeiten, ehemaliger Präsident abwesend, fast keine Zuschauer, Anwesende mit Corona-Masken und Handschuhen, 16.000 Soldaten und Sicherheitskräfte: Diese Amtseinführen war seltsam in jeder Hinsicht.“ ...

Aus Angst vor dem Wahlvolk (und Corona(?)??

Unterstich er seine Amtseinführung nicht auch deshalb mit „So help God”, weil die Göttin(?) ihrem Alten (Gott) das Zepter scheinbar längst entzog und die Fäden selbst in die Hand nahm?
http://library.fes.de/pdf-files/akademie/mup/13066.pdf

Gravatar: Hajo

Zittrig hin oder her, dafür versteht er sich zusammen mit seinen kommunistischen Freunden innerhalb und außerhalb der USA ja bekanntlich gut und mal sehen, wann sie sich an die Gurgel gehen, das ist nur eine Frage von Zeit, weil das Kapital andere Interessen verfolgt und er ebenso Diener ist wie alle anderen, von einer Ausnahme abgesehen.

Es ist abzusehen, daß wir wieder unruhigen Zeiten entgegen gehen und die Konstante in der Kriegsrethorik fehlt, was seit Jahrzehnten der Fall war und nur durch Trump unterbrochen wurde und vermutlich bald wieder aufleben wird, denn die müssen zum einen von den inneren Verwerfungen ablenken und das kann man am besten, wenn man den Teufel an die Wand malt und hat noch den Nebeneffekt der Aktivierung der heimischen Rüstungsindustrie, wo man ja dann wieder partizipieren kann und wieder Geld in die Kasse kommt, denn das vorhandene Vermögen wird bald fallen und da wird man vorsorgen, damit man nicht ganz arm dasteht.

Der Zugewinn der letzten Monate ist nur dem Umstand der weltweiten Aktienzockerei geschuldet und so wie es kam, wird es auch wieder verschwinden und das wissen sie und versuchen es wieder auf die alte Tour, bevor sie weit mehr verlieren, als sie zunächst angenommen haben.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang