Klimawandel, Corona-Pandemie, Kampf gegen Rechts

Deutschland: Ein Land im Dauerwarnton geht im Hochwasser unter

Nach überraschenden Hochwassern hat Deutschland eine bislang nur aus Nachbarländern bekannte Zahl von Todesopfern zu beklagen. Schuld daran sind vor allem die Dauer-Warner aus der Politik. - Ein Kommentar

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

Es gehört zu den Grundregeln militärischen Verhaltens, dass Einheiten nicht ständig in Alarmbereitschaft gehalten werden sollen. Denn wer immer nur wieder gewarnt wird, der kann am Ende eine Warnung von einer wirklichen Gefahr nicht mehr unterscheiden.

Genau das ist in Deutschland geschehen. Denn zum einen wurden die zuständigen Stellen in Deutschland bereits vier Tage vor den Unwettern sehr genau gewarnt und zugleich beteuern die zuständigen Stellen laut Welt, die Warnungen rechtzeitig an die Bürger weitergegeben zu haben. Das gelte insbesondere für die Länderebene, die für den Katastrophenschutz zuständig ist. Der Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Armin Schuster, CDU, ist zwar erst seit acht Monaten im Amt. Aber gerade deshalb hat er wahrscheinlich ein genaues Auge auf die Strukturen und Methoden geworfen. Schuster betonte, die »gesamte Warn-Infrastruktur« habe funktioniert. Und dann stellt er die Frage: »Wie sensibel reagieren Behörden, aber auch die Bevölkerung, auf solche Warnungen?«

Warnungen gehören mittlerweile zum Alltag der Bürger. Seit 16 Monaten wird rund um die Uhr vor Corona-Viren gewarnt, so dass Spaziergänger sogar zu mitternächtlicher Stunde noch ihre Mund-Nasen-Maske tragen. Auch vor Feinstaubpartikeln und allergenen Inhaltsstoffen im Essen wird bei jedem Einkauf gewarnt. Dazu kommt noch der politische Dauerwarnton vor irgendwelchen Rechtsradikalen, die angeblich jederzeit und überall zuschlagen könnten. Der Bürger sollte sich schützen und am besten die Überwachung gleich mit übernehmen.

Am schrillsten aber klingt der Warnton beim Thema Klima. Nahezu stündlich wird die Katastrophe verkündet, die über uns hereinzubrechen droht, wenn wir nicht umgehend etwas unternehmen. Der Wahlkampf der Grünen stellt auf nichts anderes ab. Es wird suggeriert, wenn Annalena Baerbock nicht umgehend Kanzlerin wird, ist Deutschland verloren. Die Wasser der Nordsee schlagen am Fuß der Alpen zusammen.

Wenn Bürger eines Landes in dieser Weise in Alarmbereitschaft leben, dann stumpfen sie ab. Die hören beim ersten Sirenenton hin. Sie gehen auch noch beim zweiten Warnton in den Keller. Aber nach dem dritten oder vierten Mal und wenn nichts passiert, dann nehmen sie den Warnton wie die Schulkinder bei der Feuerschutzübung: Als Spiel. Und haben sie etwas zu tun, was wichtiger ist, als der Weg in den Schutzraum, dann bleiben sie in ihrer Wohnung oder in ihrem Haus.

Nicht zufällig wurde die berühmteste Warnung der Militärgeschichte »This is no drill!«, »Das ist keine Übung!« eingeleitet. Auch der letzte Marinesoldat auf Pearl Harbor sollte wissen, dass die anfliegenden japanischen Flugzeuge einen wirklichen Angriff begannen. Die Verluste waren bekanntlich verheerend.

Der Dauerwarnton mag einem Karl Lauterbach ja gefallen und auch die Grünen erhoffen sich reichlich Stimmen, wenn sie die Bürger tagtäglich vorm drohenden Klimawandel mit Mahnungen in Panik versetzen. Aber am Ende ist es genau diese Politik, die dazu führt, dass es zu Katastrophen wie der jetzigen kommt. Denn ohne den Dauerwarnton hätte wahrscheinlich deutlich mehr Bürger ihre Häuser verlassen und sich in höher gelegene Gebiete begeben.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Rita Kubier

@Tom aus+Sachsen 22.07.2021 - 01:55

Hallo Tom, ich stimme Ihnen uneingeschränkt zu, auch was die einfachste und leichteste "Beeinflussung" und "Regelung" des Wetters und Klimas durch den Menschen insbesondere, was natürlich die so klugen, gebildeten Schreihälse von Grünen betrifft, die von NICHTS ne Ahnung haben außer vom blöde Sprüche klopfen, sinnlose und noch dazu immense Schäden bringende Forderungen zu stellen!! Denn DAS und DIE sind die Lösung aller Probleme! ;))))
Hoffentlich haben die sich alle diesen Giftcocktail spritzen lassen. Dann sind wir bestimmt bald viele von denen los!! :))

Gravatar: Tom aus Sachsen

@Hans Peter Klein, hier nochmals ein paar sehr deutliche Worte

http://www.pi-news.net/2021/07/nadine-hoffmann-katastrophenschutz-statt-ideologische-klimadebatten/

Und zum Thema Ursachen : Schon in den 1950 ´er Jahren wurde versucht , das Wetter zu beeinflussen, mit sehr fragwürdigen Ergebnissen.

https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BCnstlicher_Regen

Falls es Sie interesssiert , ich selbst helfe nur nachweislichen AfD - Wählern oder AfD - Mitgliedern. Alle anderen mögen sich bitte an diejenigen wenden die sie gewählt hatten.

Gravatar: Tom aus+Sachsen

Hallo @Rita Kubier 21.07.2021 - 15:59 , nur nicht aufregen, die wollen es da drüben gar nicht anders. Als die AfD schon im Jahre 2018 oder 2019 Anträge und Vorschläge zum Thema Hochwasserschutz einbrachte wurde sie ausgelacht und keinen hat´s interessiert. Sirenen wurden abgebaut weil sich sonst eventuell Merkel´s Neubürger traumatisieren könnten und der WDR befasst sich lieber mit Hetzliedern als mit wichtigen Informationen. Die Regierung gibt deutsche Steuergelder lieber für allen möglichen Firlefanz aus, Denkmal für Drogendealer, Gendermüll, Grüne Propaganda , teuerste Anwälte für Messermörder und Terroristen und der Rest wird auf dem halben Planeten verteilt. Da bleibt nun mal nichts übrig. Derweil verschwinden Großunternehmer aus Deutschland und es wird künftig noch weniger Geld für wichtige Dinge zur Verfügung stehen.

Wenn allerdings jemand behauptet , daß beispielsweise Stürme, Dürre, Hitze und Regen zu beeinflussen wären dann ist derjenige nicht ganz richtig im Kopf oder ein Scharlatan der nur auf´s Geld aus ist. Nehmen wir doch mal als Beispiel den Begriff Stürme. Diese entstehen durch Luftdruckunterschiede , verschieden starke Sonneneinstrahlung und allgemeine Windbewegung , vereinfacht ausgedrückt. Wenn ich also einen Sturm verhindern will muß ich dafür sorgen, daß kein Wind entstehen kann , also verhindere ich , daß die Sonne scheint. Klingt schon mal ganz gut aber es geht noch weiter: Die Atmosphäre trägt auch zu Stürmen bei , also wird die Luft abgepumpt. Das Wasser in den Ozeanen muß natürlich auch weg, denn es speichert ja bekanntlich Wärme besser und länger als Festland und auch dadurch entstehen Potentialunterschiede die sich ausgleichen möchten. Langsam aber sicher hätten wir dann Zustände wie auf dem Mond, aber das kennen die Grünen ja schon, denn die leben ja hinter dem Mond.

Gravatar: Ede Wachsam

Wer ist an der Unwetterkatastrophe schuld? Von wegen Sommerregen. Möglicherweise die sog. Elite mit ihren NWO Mord-Plänen?

In den folgenden Ländern stehen überall sog. „Haarp“ Anlagen (HAARP = Harfe,
High frequency Active Auroral Research Program)

Deutschland, Gacona Alaska-USA, Areal 51 (USA) Peru, Brasilien, Puerto Rico, Long Island, United Kingdom, Norwegen, Russland, China, Indien, Irak, Japan, Australien + ein Defense Radar. Alle sind miteinander verbunden und es gibt in den Ländern wie Deutschland z.B. auch mehrere unterschiedliche Standpunkte der Anlagen. (Rostock, Münster/Westf. etc.)
Insgesamt gab es weltweit im Jahr 2010 schon 180 HAARP Anlagen verteilt über die ganze Erde. (Quelle: Wikipedia)

Mit Hilfe dieser Anlagen die per Satelliten gesteuert werden, wird nicht nur die Ionosphäre aufgeheizt und darin herumgedoktert, sondern auch das Weltwetter wird massiv und gezielt beeinflusst. Um in solchen Arealen herum zu experimentieren verstehen wir viel zu wenig von diesen Dingen und die Ionosphäre, sowie die flüssige Eisenkugel im Erdinnern, schützt uns durch das Magnetfeld vor der harten Strahlung der Sonne und des Weltraums. Insofern ist diese sog. „Elite“ offenbar lebensmüde, denn wenn da was wirklich schiefgeht, werden die genauso dafür mit ihren irdischen Leben bezahlen wie wir alle. Daher sollte dieser Wahnsinn umgehend gestoppt werden. Nur Gott könnte uns dann noch retten, so wie er uns durch Jesus Christus vor dem ewigen Tode rettet, wenn wir das wollen.

Natürlich wird das alles als Verschwörungstheorie abgetan, allerdings die Aussage von Lyndon B. Johnson aus den 1960er Jahren sind eindeutig und er sagte damals schon "wir können"!!!, nicht "wir werden einmal können " und HAARP ist offenbar das End-Ergebnis, des „wir können“, von wegen Verschwörungstheorie.


Statement von Lyndon B. Johnson bereits aus den 1960er Jahren:

Zitate:
„Den Weltraum zu kontrollieren bedeutet die Welt zu kontrollieren:
Vom Weltraum aus besitzen wir die Herrschaft über das Wetter, können Dürren und Überschwemmungen herbei führen, die Gezeiten verändern und den Meeresspiegel erhöhen, den Golfstrom umleiten und das Klima abkühlen. Es gibt aber etwas wichtigeres als die ultimative Waffe. (sicher sind Atomwaffen gemeint)
UND DAS IST DIE ULTIMATIVE MACHT!!! DIE TOTALE KONTROLLE ÜBER DIE ERDE, IRGENDWO VOM WELTRAUM AUS!“
Lyndon B. Johnson US Präsident von 1963 – 1969. Zitate Ende


Die ca 3.000 Superreichen, die sich in arroganter Art und Weise selbst „Die Elite“ nennen und eher Machtbesessene Leute sind, haben offenbar seit den 1960er Jahren daran gearbeitet, um außer dass sie die Ionosphäre stören, über den Weltraum das Wetter als Waffe zu gebrauchen, um dies als eine der Schienen zu nutzen, um die ganze Menschheit zu beherrschen, zu belügen, zu betrügen, zu manipulieren und zu versklaven und große Teile zu ermorden, (mRNS Spritzen). Diese erzeugten Unwetter gipfeln heute in der grünen Idiotie, dass man den geringen, jedoch für unser Überleben wichtigen Anteil von 0,04 % CO2 für eine angebliche menschengemachte Klimaerwärmung verantwortlich macht und alles auf „Klimaneutralität“ trimmen will. Dazu sollen Abgaben und Steuern drastisch erhöht- die Verbrennungsmotoren abgeschafft- und durch teure umständliche (Tanken) und um viel umweltschädlichere (z.b. Erzeugung der Batterien) Elektro Autos ersetzt werden.

Gleichzeitig werden durch die nicht grundlastfähigen Spielzeuge einiger, meist grüner Investoren, Windräder, welche massenhaft Vögel töten und Solarfelder, welche wichtige Landwirtschaftliche Flächen reduzieren und gleichzeitig verschandeln, geschweige denn den Strombedarf einer noch Industrienation decken können, also eine grüne Utopie propagiert und umgesetzt. Dazu kommt die Irrlehre, die Kühe und andere Weidetiere würden durch ihre Verdauungsvorgänge (pupsende Kühe) das Methan in der Atmosphäre erhöhen und dies würde das Klima weiter und stärker anheizen. Der momentane Anteil des Methans an den 100 % der Gesamtatmosphäre beträgt so ganz nebenbei ja immerhin die „Riesenmenge“ von sage und schreibe 0,000177 %.

In Wahrheit werden die katastrophalen Wetterphänomene durch die sog. Haarp Antennenfelder, welche diverse starke Radiowellen und andere Strahlen senden und die Ionosphäre aufheizen und das Wetter beeinflussen, absichtlich verursacht. Dazu kommen noch Wetterflugzeuge und die Chemtrails, welche mittels hoch fliegenden Großraum-Flugzeuge schon jahrelang, wobei die Kleinen Silberjodid zur Wetterbeeiflussung (Landwirtschaft) sprühen und nun werden auch die giftigen Substanzen wie Strontium, Barium, Mangan und Aluminium über die Erde als Chemtrails versprüht. (Insekten- und daraus folgend das Vogelsterben), sind dafür die wirklichen Ursachen. Die Haarp (Harfe = High frequency Active Auroral Research Program) Antennen werden direkt von der Erde mittels im Weltraum stationierten Satelliten gesteuert um das Wetter zu manipulieren. Alle Stationen sind daher hier unten vernetzt.

Künstlich wird u.a. also das Wetter manipuliert! Das geht seit Jahrzehnten so, wurde aber jetzt offenbar zusammen mit der Corona Einsperrung verstärkt. Stürme, Orkane, Starkregen. Erd- und Seebeben bis zu Hochfluten (Tsunamis) und Hagelstürmen werden so erzeugt..

Die jetzige Hochwasser- und Überschwemmungs- Katastrophe wurde vermutlich auch künstlich in Bad Neuenahr, Hagen, und Wuppertal etc, wahrscheinlich durch die militärische HAARP Anlage in Münster (69 km von Hagen und 90 km von Wuppertal entfernt). absichtlich erzeugt.
Sie benutzen Katastrophen für Militäreinsätze im Inneren, Vernichtung von Ernten, Hunger & Stromausfälle!

Hier sogar ein Haarp-Video damals noch vom einigermaßen seriösen ZDF. Der Autor war Dr. Joachim Bublath. (Er hat Mathematik, Physik und Chemie studiert)

https://www.youtube.com/watch?v=TVzHSKJ0zDM

Wetter als Waffe
https://www.youtube.com/watch?v=ay31-KL87hc

OVERCAST – Klimaexperiment am Himmel
https://www.youtube.com/watch?v=p7NQQVCnKiE

Unerwünschte Wahrheiten zum #Klimawandel

https://www.youtube.com/watch?v=Sz2YJ6BSAbc


https://tagesereignis.de/2018/05/politik/haarp-nur-eine-von-vielen-moeglichkeiten-unsere-erde-zu-zerstoeren-und-die-menschen-in-den-wahnsinn-zu-treiben/3292/

https://tagesereignis.de/2018/04/allgemein/chemtrails-geoengineering-sie-wollen-etwas-ganz-anderes-damit-erreichen-und-riskieren-den-kollaps-der-biosphaere/3234/

https://tagesereignis.de/2018/10/politik/inuit-es-gibt-keine-klimaerwaermung-durch-menschen-sondern-die-erde-ist-leicht-gekippt/3254/

Die tödliche Absicht der Corona-Lügen der „Elite“

Neus Gesetz in Deutschland: Impfstoffe mit Mikroorganismen werden zugelassen.
Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit wurde eingeschränkt.

https://t.me/CheckMateNews/33858

https://michael-mannheimer.net/2021/06/18/us-wissenschaftler-bill-gates-ist-der-drahtzieher-des-groessten-brutalsten-und-moerderischsten-anschlags-auf-die-zivilisation-in-der-menschheitsgeschichte-corona-war-von-anfang-an-von-ihm-geplant/

https://michael-mannheimer.net/2021/03/09/us-virologin-erklaert-warum-der-covid-19-impfstoff-geplant-todbringend-ist/

https://michael-mannheimer.net/2021/05/21/dr-coleman-warum-und-wie-sie-planen-sieben-milliarden-menschen-zu-toeten/

https://michael-mannheimer.net/2021/05/27/britischer-virologe-alle-geimpften-werden-im-herbst-anfangen-zu-sterben/

Anmerkung:
Ich hatte über die Chemtrails viele Links zu youtube Filmen als Beweise. Sie wurden zu über 90 % gelöscht oder für andere Beiträge vergeben.
Allerdings hatte ich die wichtigsten Filme auch direkt gesichert und gespeichert.

Ede Wachsam

Gravatar: mitunsnichtmehr

@ Werner Hill

Luisa Neubauer und das kleine Gretchen, die fehlen uns
noch. Wir lassen uns doch von jungen, langhaarigen
Zottelmädchen nichts vorschreiben.
Die sollen erst mal arbeiten lernen. Und uns mit ihrem
lauten Geschrei nicht auf die Nerven gehen.

Gravatar: Rita Kubier

@Hans-Peter Klein 20.07.2021 - 23:17

"Wir müssen an die Ursachen dieser Wetterextreme ran, weltweit, ob Dürren, Hitze, Stürme, oder solche unendlichen Wassermassen.

Klimawandel IST ein Dauerthema
und wird es auf absehbare Zeiten auch bleiben.

MfG, HPK"

Sie haben natürlich AUCH immer noch nicht begriffen, dass solche Unwetter nichts mit dem Klima, sondern mit dem Wetter zu tun haben!! Und zwar schon IMMER!! Allein das WETTER ist dafür "verantwortlich" und NICHT das Klima!! Und das WETTER ist nun mal nicht beeinflussbar! Wer DAS allerdings glaubt, der leidet an Größenwahn!!
Aber DAS kapieren Sie in Ihrer GRÜNEN VERBLENDUNG natürlich nicht! Fragen Sie doch einfach mal einen Meteorologen - allerdings einen politisch unabhängigen - der wird Ihnen genau DAS bestätigen. Aber daran haben Sie garantiert kein Interesse, weil ja dann Ihre linksgrüne Welt zusammenstürzen würde.
Schuld an den verheerenden FOLGEN von solchen WETTERBEDINGTEN Katastrophen, zumindest dieser, sind allerdings die Regierenden und sonstigen Zuständigen, wenn DIE die Warnungen von den Wetterdiensten einfach ignorieren und die Menschen demnach BEWUSST den verheerenden und totbringenden Auswirkungen aussetzen, statt die Menschen in diesen vorhergesagten betroffenen Gebieten in Sicherheit zu bringen!! Das war und ist ein weiteres möglicherweise sogar BEWUSST BEGANGENES "VERSAGEN" dieser Merkel-Regierung und ihrer hörigen und kriechenden Politiker und sonstigen Helfer!! Wenn ein paar Deutsche umkommen, ist das denen doch gar nicht der Rede wert - jedenfalls KEINER EHRLICHEN! Merkel und Konsorten reiben sich wahrscheinlich im Stillen und/oder untereinander noch die Hände!

Gravatar: Bertl

Die Öffentlich Rechtlichen haben ihre Warnfunktion nicht oder unzureichend wahrgenommen. Als Kompensation wäre eine Entschuldigung nötig und man könnte auf nur 5% der Gebühreneinnahmen für ein Jahr verzichten, kämen 400Millionen Euro zusammen.

Gravatar: Wolfgang Schlichting

Wenn heute im Bundestag beschlossen würde, dass Herr Steinmeier, Frau Merkel und ihre Minister und alle MdB und MdL einen Monat auf ihre Diäten nebst Zulagen verzichten und das Geld den Hochwasseropfern als schnelle, unbürokratische Hilfe zur Verfügung stellen würden und die Parteien auf die staatliche Parteienfinanzierung verzichten würden, die Rücklagen für Asylanten an die Flutopfer verteilt und die eingehenden Spendengelder umgehend an die betroffenen Menschen ausgezahlt würden, wäre das ein großer Schritt in die richtige Richtung, doch genau das Gegenteil wird passieren, die Flutopfer werden wie bei jedem Hochwasser mit ein paar Euro abgespeist und warten dann bis zum St. Nimmerleinstag auf die schnelle, unbürokratische Hilfe.

Gravatar: Schnully

Nach dem Negativzins will nun die EU den Bargeldbesitz auf höchstens 10000 Euro limitieren um angeblich Geldwäsche einzuschränken . Nein ! die EU und ganz vorne die deutsche Regierung will die absolute Kontrolle über uns , was die DDR nicht schaffte perfektionieren nun die EU Bürokraten durch Corona und dank von der Leyen`s

Gravatar: Sigmund Westerwick

Die gewollte Krise

Nun gibt es also eine europäischen Hochwasser-Warnsystem, hat sicherlich zig-millionen gekostet hat, und es ist eine der EU-einheitlichen Lösungen zur Bekämpfung von Was-Auch-Immer, und Tage vorher war bekannt, dass es und wo es Hochwasser geben wird, nur passiert ist nichts.

Seehofer hält fest zum förderalen System, in dem sich jetzt die Bundesregierung hinter der Landesregierung verstecken kann, dann versteckt sich die Landesregierung hinter der Bundesregierung, und alle zusammen wollen nichts falsch gemacht haben.

Nur: Die Leute haben keine Warnung erhalten, und irgendwo im Rheinland-Pfalz sind Leute in den Kellern ersoffen, weil niemend etwas getan hat.

Bei Privatperonen ist so etwas strafrechtlich relevante unterlassene Hilfeleistung, bei Politker ist es 'einfach mal so', es gibt keine Konsequezen, nur wahlkampfwirksame Bilder von Politikern, die durch dem Match trampeln, die Leute vom aufräumen abhalten und inhaltsleere Sätze in die Mikrofone absetzten.

Mir stellt sich immer die Frage wie sehr die Politiker die Bürger hassen, dass sie sie hilflos in den Kellern ersaufen lassen, und wie sehr sie die selbsterkorene Klimakatrastrophe herbeisehnen, damit sie weiterhin am Abwracken Deutschland verdienen können.

Was haben wir nur für Politker und Nichttuer, die in der freien Wirtschaft nicht die geringste Chace zu einem geregelten Einkommen hätten, und alle sind bestens bezahlt von unseren Steuergeldern.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang