Namen: Mohamed Hamit, Hamit und Serhat

»Deutsche« Flughafenangestellte zeigen IS-Gruß in die Kamera

Drei Angestellte am Flughafen Düsseldorf zeigten den Gruß der Terror-Gruppe »Islamischer Staat« in die Kamera. Die Mainstreammedien beeilen sich, darauf hinzuweisen, dass die Täter Deutsche sind. Ihre Namen: Mohamed Hamit A.R. (19 Jahre), Hamit A. (20 Jahre) och Serhat I. (20 Jahre).

Screenshot
Veröffentlicht:
von

Die Terror-Gruppe »Islamischer Staat« (IS) hat zwar längst viel von seiner Bedeutung verloren. Auch aus fast dem gesamten vom IS besetzten Gebiet wurden die Terroristen wieder verdrängt. Statt offener Kämpfe hat sich die Terror-Gruppe auf Hinterhalte, Selbstmordkommandos und weitere mörderische Verbrechen nach dem Vorbild anderer Terroristen (wie zum Beispiel PLO, Al-Qaida und weitere) verlegt. Eines steht fest: wer sich mit solchen Mördern solidarisiert, ist selbst ein Straftäter und gehört entsprechend vor Gericht.

Das wäre vermutlich auch in anderen Ländern der Fall, nicht aber in der bunten Republik Deutschland. Da sitzen solche Männer nicht im Knast, sondern sie arbeiten. Aber nicht etwa in irgend einem allgemeinen Job ohne jegliche Sicherheitsrelevanz. Nein, in der bunten Republik Deutschland dürfen solche IS-Sympathisanten am Düsseldorfer Flughafen arbeiten. Und auch nicht etwa weit vor den Sicherheitskontrollen. Nein, die IS-Sympathisanten am Düsseldorfer Flughafen dürfen die Sicherheitskontrollen passieren, auf dem Rollfeld herumspazieren und dort ungeniert den IS-Gruß in die Kamera zeigen. Eine Lücke, ganz so, als hätte es die Terroranschläge vom 11. Septemberr 2001 nicht gegeben...

Tatsächlich haben sogar Mainstreammedien diesen unglaublichen Vorfall aufgenommen und berichten darüber. Allerdings wird sich bei deren Berichterstattung beeilt, darauf hinzuweisen, dass es sich bei den Tätern um drei »Deutsche« handelt. Die Namen der Täter lauten Mohamed Hamit A.R. (19 Jahre), Hamit A. (20 Jahre) och Serhat I. (20 Jahre).

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Türkenlouis

Ja wenn die sog. Mehrheit der Dummdeutschen die rot/grüne Verbrecherbande zur Regierung wählt, dann braucht man sich ja auch nicht wundern. Besonders dann nicht, wenn Frau Faeser per Gesetz die "Oberschleuserin" geben darf und zig-tausende Lebewesen dieses kriminellen Systems und dieses dreckige System selbst in Deutschland etabliert. Tja rot/grüne Wähler; da kann man ja nur hoffen, dass diese Verbrecher in Ihrer Familie so richtig wüten und möglichst viele töten - so, wie Frau Faeser das will. . . . und die Merkel es bislang wollte. Persönlich finde ich, dass diese Lebewesen viel zu wenig Morde begehen.... Und die Täter werden dann mit dem Migrantenbonus unserer Polit - Richter nach einem Mord freigelassen oder auf Bewährung zu ein paar Monaten verurteilt - wie bereits des Öfteren geschehen. Viel Spaß Musels beim Morden. . . . das wird in dieser Drecksrepublik eh nicht verfolgt - weiter so !!!

Gravatar: evita peron

Das ist uns auch schon aufgefallen, die Mainstreammedien
beeilen sich darauf hinzuweisen, dass die Täter Deutsche sind. Lachhaft! Witz des Tages!
Nur weil die Täter einen deutschen Pass haben, sind sie noch lange keine "Deutschen".
Beispiel: Ein Esel im Pferdestall wird ja auch kein Pferd, nur weil er dort geboren wird.
Wenn das Elend im Land und in der Politik so weiter geht, müssen wir überlegen, ob wir Alkohol oder Psychopharmaka zu uns nehmen.

Gravatar: Franz Sachse

Bekundeten nicht gerade erst Regierungsvertreter die Absicht, 10.000 Türken für die Sicherheitsbereiche auf deutschen Flughäfen neu anzuwerben? Muß man Leute, welche dies aufgrund der oben geschilderten Begebenheit skeptisch sehen, an den Pranger stellen und als Nazis diffamieren? Wenn sie vielleicht fordern würden, für sicherheitsrelevante Tätigkeiten nur Personen mit deutscher Abstammung und patriotischer Haltung einzustellen, haben sie bestimmt ihre guten Gründe, waren vielleicht selbst schon Opfer von importierter Gewalt. Man sollte also die schlimmen Ereignisse im Gefolge von 2015 nicht vergessen. Die Sicherheit der eigenen Bevölkerung sollte immer aller höchste Priorität haben, nicht die Frage, wie kann ich am Flughafen immer mehr Menschen schnellstmöglich ins Flugzeug bekommen. Es ist nicht egal, was möglicherweise daraus folgt.

Gravatar: Wolfgang Ruprecht

"Die Mainstreammedien beeilen sich, darauf hinzuweisen, dass die Täter Deutsche sind."

Warum müssen die eigens darauf hinweisen? Das war doch an den eindeutig deutsch klingenden Namen zu erkennen.

Ach, die Mainstreammedien sind auch nicht mehr das, was sie einmal waren. Bye bye, Germanistan!

Gravatar: I. Mayer

Nun das hat uns Merkelchen eingebrockt 2015 mit der Masseneinwanderung, jetzt genießt sie für alle ihre Schandtaten, die sie begangen hat einen sehr gut bezahlten Rentenabend, schon allein der Gedanke ist zum kotzen! So viele von der Regierung müssten eigentlich für das was sie angestellt haben und noch anstellen im Knast hocken bei Wasser und Brot!!
Auch jetzt wird niemand abgeschoben sondern noch gut behandelt und in Schutz genommen wenn sie Deutsche Bürger attackieren und angreifen und gut versorgt werden sie auch noch, besser als die Bürger auf jeden Fall!! Unser Land wird so zerstört, da war Hitler fast ein Waisenknabe dagegen.

Gravatar: Lorenz

wer den sogenannten Staatsmedien noch glaubt,
ist ganz einfach selber Schuld!
Die Tatsachen sprechen ganz einfach für sich,nur weiter
so,nur gut das ich schon 76 bin !!!!!
Armes Deutschland ! Wäre ich noch einmal jung,dann Europa Tschüß !
JL

Gravatar: Frank

Wenn jemand wegen dieser Tatsachen sterben sollte, wenn ein Flugzeug manipuliert wird werden NUR einfache Bürger, Kinder sterben. Politiker und Eliten werden nie in diese Gefahr kommen...deshalb wird sich da nichts ändern.....Kollateralschäden für eine Rot-Grün Ideologie sind eingerechnet, wie bei den vielen, von Fachkräften getöteten Deutschen..Einzelfall eben..

Gravatar: Sit And Swivel.

@ Frank 31.07.2022 - 01:17

"...und statt vor Gericht zu stehen und rausgeschmissen zu werden aus diesem bunten Drecksland bekommen sie bestimmt noch eine ordentliche Entschädigung für den Bild-Artikel und psychologische Rückenstärkung, dass die Sch... - Deutschen schuld sind!
Als klar denkender Mensch kann man "Deutschland" einfach nur verachten!"



Genau. Machen Sie's einfach wie der klar denkende und top - alimentierte, werte Herr Bundespräsident a.D. ...

https://app.box.com/s/zpd2qyx8d92gvtvrzz65

https://www.dropbox.com/s/oo4h53ngwiw2jlm/IM%20Larve%20hasst%20das%20Land.mp4?dl=0 .

Gravatar: Peter Lüdin

„Die Barbaren stehen vor unseren Toren“ ist längst überholt. Die Barbaren sind längst in Europa, in rauhen Mengen.
Das Brutalste und Unzivilisierteste, was weltweit zu kriegen war. Von Kindersoldaten, Boko Haram-Mitglieder über Elitesoldaten des Daesh (IS) bis zur nigerianischen Mafia.

Gravatar: SchlafKindleinSchlaf

Das fliegt man doch gleich noch mal so gern. Oder doch lieber nicht?

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang