Geflohene chinesische Virologin Dr. Li-Meng Yan

»Das Covid-Virus wurde in Wuhan absichtlich freigesetzt«

Das Covid-Virus ist ein »Frankenstein«, ein Virus, welches hergestellt wurde, um Menschen anzugreifen. Es wurde in Wuhan absichtlich freigesetzt. Das sagt die chinesische Virologin Li-Meng Yan.

Foto: Twitter
Veröffentlicht:
von

Die Herkunft des Covid-19-Virus und wie es auf die Welt kam ist noch immer nicht letztlich eindeutig geklärt. Vor allem deshalb nicht, weil die kommunistische Zentralregierung der Volksrepublik China, in der das Virus zum ersten Mal festgestellt wurde, sich an der Aufklärungsarbeit eher widerwillig beteiligt. Man gibt seitens Peking immer nur gerade so viel zu, wie es eindeutig zu beweisen und unwiderlegbar ist. Einer aktiven und zielgerichteten Mitarbeit verweigert man sich konsequent. Bei den neuesten Erkenntnissen zahlreicher Virologen über den Ursprung des Virus ist das auch nicht verwunderlich.

Das Covid-Virus ist ein »Frankenstein«, ein Virus, das entwickelt wurde, um Menschen anzugreifen. Und es wurde in Wuhan absichtlich freigesetzt. Das sagt die chinesische Virulogin Dr. Li-Meng Yan, die im April 2020 aus Angst vor dem Regime in Peking aus Hongkong in die USA geflohen ist. »Das Virus kommt aus einem Labor in Wuhan, und dieses wird von der chinesischen Regierung kontrolliert. Das Virus stammt ganz sicher nicht aus der Natur«, so die Fachexpertise der Virulogin.

Yan hatte ihre Untersuchungsergebnisse bereits Anfang des Jahres veröffentlicht, sei danach massiv vom Pekinger Regime bedroht worden. Sie solle schweigen, ansonsten »würde sie jede Menge Ärger bekommen und verschwinden«, sagte Yan in einem TV-Interview. Seit ihrer Flucht aus Hongkong lebt sie an einem unbekannten Ort in den USA.

Die Zentralregierung in Peking will nicht, dass die Menschen über die Wahrheit des Virus aufgeklärt werden, sagt Dr. Yan. Deswegen habe man ihr Twitter-Konto bereits gelöscht. »Ich bin das Ziel, dass die chinesischen Kommunisten verschwinden lassen wollen.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: lutz

Es wurde in Wuhan absichtlich freigesetzt und war in den USA 2007 zum Patent angemeldet worden.
Leider führt die Suche oft zu unerwünschten Ergebnissen.

Das Virus ist NICHT tödlich. Deshalb schieben Politiker, Pharmazie und Presse die "Seuche" auf das Nebengleis Infektion. Damit hoffen die Strippenzieher wohl, von der Todesrate ablenken zu können.

Wer Bkakdi kennt, der weiß sicher, daß die "Fälle" einen Mangel haben, sie sind nicht unterfüttert mit Begründungen.
Für die "Hotspots", die ich untersucht habe, habe ich keine Übersterblichkeit entdecken können.
In Spanien gibt es "bestenfalls" eine Übersterblichkeit um die 340 Toten im Vergleich zum Vorjahr.
Rechnet man die Sterberate ohne die Coronatoten hoch, fehlen -42.000 Tote.
Die Statistik enthält eine auffällige Diskrepanz, daß sich die Schlußfolgerung aufdrängt, "normal Verstorbene" und "Corona-Tote" überlagern sich.

Gravatar: Mild7

Den kompletten Artikel lesen hier: https://gnews.org/370196/
Wie das mit GEZ-Gebühren und Steuergeldern finanzierte ZDF öffentliche Meinungsbildung einseitig beeinflusst und Propaganda für die KPCh verbreitet
21.09.2020

In dem heutigen Bericht geht es um den ZDF-Beitrag „Herkunft des Coronavirus-Rechte US-Netzwerke streuen die Labor-Theorie“ vom 16.09.2020, mit dessen einseitig gegen Dr. Yans wissenschaftliche Arbeit (Paper) negativ gerichteten Inhalt wir nicht einverstanden sind.
Wir werden unsere auf Fakten basierten Kommentare in kursiv zwischen die Zeilen des ZDF-Beitrags einfügen. Artikel mit ZDF-ähnlichem Inhalt gibt es traurigerweise unter anderem auch beim Hamburger Abendblatt und RND.
- Wir hegen den Verdacht, dass das ZDF, eine mit GEZ-Gebühren und Steuergeldern finanzierte öffentlich-rechtliche Fern¬seh¬an¬stalt, Propaganda für die kommunistische Partei Chinas (KPCh) betreibt.
- Wir fordern die Aufsichtsbehörde auf, den Sachverhalt genau zu untersuchen.
- Steuergelder dürfen nicht für Propagandazwecke ausgegeben werden, schon gar nicht für Terrororganisationen wie die KPCh.
Den kompletten Artikel lesen auf: https://gnews.org/370196/

Gravatar: Helmuth W.

Ob nun Absicht oder nicht.
Aus China kamen schon einige Coronas. Dieses
Corona ist nicht das erste und wird auch nicht das letzte sein.
In China laufen die Menschen schon seit langer Zeit mit
Mundschutz herum. Für alle die hier noch nichts davon
gehört haben.
Und nun verseucht China mit diesem Virus die ganze Welt.
Da gibt es nichts schön zu reden. Nichts.

Gravatar: Rita Kubier

@Mimi Kvapil 17.09.2020 - 00:51

"Da haben die Amis aber ein paar Millionen tote Zivilisten mehr auf dem Konto..."

Sie scheinen nicht zu wissen, wie viele Millionen Tote ALLEIN DES EIGENEN VOLKES Mao und der chinesische Kommunismus - bis in die heutige Zeit - auf dem Gewissen hat! Dazu mal informieren, das würde helfen, den chinesischen Kommunismus und DESSEN UNMENSCHLICHKEIT realisieren zu können!! - Ohne das Morden der Amis an Völkern anderer Länder zu entschuldigen! Allerdings hat Trump daran keinen Anteil (gehabt)!!

Gravatar: Müller

Lassen wir doch die letzten 12 Monate einmal Revue passieren. Donald Trump hatte Ende letzten Jahres/Anfang diesen Jahres das beste Wirtschaftsergebnis eines Präsidenten in der Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika. Die Arbeitslosigkeit in den USA lag bei absolut historischen 3 %. Das nachhaltigste Wirtschaftswachstum in der Geschichte der USA war Realität geworden. Im wirtschaftlichen Rennen mit China hatte D. Trump die Nase vorn. Mit Sanktionen und Protektionismus dämmte er erfolgreich die chinesische Wirtschaftsinvasion in die westliche Welt ein. Seiner Wiederwahl im November diesen Jahres stand nichts mehr im Wege.

Und dann kam wie von Geisterhand dieses Virus daher. Die Wirtschaft schmierte zeitweise ab, was natürlich nicht unvorhersehbar war. Aber für D. Trump kam dieses Virus - natürlich rein zufällig - zum undenkbarsten Zeitpunkt. Wer da jetzt noch an Zufälle glaubt, dem ist wahrlich nicht mehr zu helfen.

Vielmehr ist davon auszugehen, das China dieses Virus bewusst in Umlauf gebracht hat, um sich an Trump und seinem erfolgreichen Wirtschaftskurs zu rächen. Und für China bedeuten Menschenleben noch weniger etwas als zur Zeit des Nationalsozialismus, waren es während der sog. Maorisierung doch 100 Millionen Chinesen die hingerichtet, vergast, erschossen oder sonstwie ermordet wurden weil sie Mao nicht ins System passten.

Hoffentlich passen die Amerikaner gut auf diese Wissenschaftlerin auf.

Gravatar: Mimi Kvapil

"Ein paar tausend Tote schrecken die chinesische Regierung nicht, wenn sie sie dadurch ihr Ziel, einer Weltbeherrschung erreicht. "

Da haben die Amis aber ein paar Millionen tote Zivilisten mehr auf dem Konto...

Gravatar: Walter

Wenn die Chinesen diese Frau verschwinden lassen wollen, dann wird sie dies nicht verhindern können. Im kapitalistischen System ist der Mensch eher käuflich wie im Sozialismus, weil man da mit viel Geld etwas anfangen kann.Hat diese kleine Frau nicht an ihre Verwandten gedacht, welche sie jetzt einem Druck ausgesetzt hat sie zu finden. Ich glaube dieser Frau kein Wort. Warum muss sie sich denn in der Offentlichkeit präsentieren. Diese Wichtigtuerei wird ihr irgendwann auf die Füße fallen. Damit hat sie sich selbst keinen gefallen getan, selbst wenn ihre Aussagen der Wahrheit entsprechen würden.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

@ Hartwig 16.09.2020 - 14:40

Sie fragen mich: „Was soll denn am Volltrottel Voltaire göttlich (??) sein?“

Zu diesem Volltrottel(?):

„Er ist einer der meistgelesenen und einflussreichsten Autoren der Aufklärung.
Vor allem in Frankreich nennt man das 18. Jahrhundert auch „das Jahrhundert Voltaires“ (le siècle de Voltaire). Als Lyriker, Dramatiker und Epiker schrieb er in erster Linie für das französische Bildungsbürgertum, als Erzähler und Philosoph für die gesamte europäische Oberschicht im Zeitalter der Aufklärung, deren Mitglieder für gewöhnlich die französische Sprache beherrschten und französischsprachige Werke zum Teil im Original lasen. Viele seiner Werke erlebten in rascher Folge mehrere Auflagen und wurden häufig auch umgehend in andere europäische Sprachen übersetzt“!
https://de.wikipedia.org/wiki/Voltaire

Gravatar: Alfred

"....Das Covid-Virus ist ein »Frankenstein«, ein Virus, das entwickelt wurde, um Menschen anzugreifen. Und es wurde in Wuhan absichtlich freigesetzt. Das sagt die chinesische Virologin Dr. Li-Meng Yan, die im April 2020 aus Angst vor dem Regime in Peking aus Hongkong in die USA geflohen ist....."

Wieder so eine Terrortrainerin, die vom Westen angestiftet wurde, um Unwahrheiten über ihr Land zu verbreiten. Frau Li-Meng, sie sollen sich was schämen solche Lügen zu verbreiten. China wird bei aller Böswilligkeit keinen Virus dieser Dimension im eigenen Land freisetzen. Das ist absoluter Schwachsinn.

Die Bundesregierung will Milliarden an die USA zahlen um Sanktionen wegen Nord Steam 2 abzuwenden. Wir brauchen endlich eine Männer-Quote in der Politik. 2 Frauen in führender Position und schon blüht der großte Mist in der deutschen Politik !!!!

Gravatar: Anonym

@ Sting

Was soll hier ein Link zu MM? Auf diesem Block ver-
kehren schlimmste Psychopathen, Menschen mit nur einer
Idee, über Juden herziehen. Kranke Gehirne.
MM ist eine Schande für Deutschland.
Verschonen sie uns damit.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang