Nena stellt sich auf die Seite der Lockdown-Kritiker

»Danke Kassel ♡«

Die Nachricht von Nena auf ihrem Instagram-Profil am vergangenen Montag war kurz, klar und deutlich. Ihr »Danke Kassel ♡« richtete sich an die weit über 20.000 für Freiheits- und Grundrechte eintretenden Menschen, die gegen Merkel und ihre Ein- und Aussperrpolitik demonstrierten.

Bildschirmfoto / Instagram Nena
Veröffentlicht:
von

Seit den frühen 1980er-Jahren ist Gabriel Susanne Kerner - sie hat heute, am 24. März, Geburtstag, daher ganz herzlichen Glückwunsch - als Nena in Deutschland und weit über Deutschland hinaus als Musikerin der »Neuen Deutschen Welle« bekannt. Ihre Hits wie »99 Luftballons«, »Nur geträumt« oder »Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann« standen in den Charts in Deutschland ganz weit oben. Dabei gelang ihr mit dem Ballon-Lied in den USA etwas bisher nicht Dagewesenes: in den Cashbox-Charts erreichte die Original-Version in deutscher Sprache der Sprung auf Platz 1. Die extra für den internationalen Markt aufgenommene Version in englischer Sprache war bei Weitem nicht so erfolgreich.

Jahrzehntelang sangen deutsche Mainstreammedien das Hohelied auf Nena und ihre Erfolge. Sie habe mit ihren Liedern und ihren Erfolgen die deutsche Sprache auch und insbesondere in der Musik wieder hoffähig gemacht, hieß es. Ganz besonders wurde sie für ihr vielfältiges soziales Engagement über den grünen Klee hinweg gelobt. Damit dürfte es jetzt allerdings vorbei sein.

Nena hat sich nämlich am vergangenen Montag auf ihrem Instagram-Konto bei den über 20.000 Menschen bedankt, die in Kassel für Freiheits- und Grundrechte wie auch gegen die von Merkel verhängten Ein- und Aussperrmaßnahmen demonstrierten. Ein kurzes »Danke Kassel ♡« hat ausgereicht, um die Hetzjagd in den Mainstreammedien gegen sie einzuleiten. Die versuchen seitdem, aus der sozial engagierten Nena eine Verschwörungstheoretiker zu machen, eine Querdenkerin, eine Staatsfeindin.

Und, wenig verwunderlich, sofort kommen auch die linientreuen »Musiker« und sonstige »Künstler« aus ihren Löchern gekrochen und zerreißen sich ihr Maul über Nena. Sie hätten es »schon immer gewusst, dass...« und »es war zu erwarten, dass....«, so die platzierten Hetzkommentare. Vor allem Moderatoren bei per Zwangsabgabe finanzierten Sendern hetzen, was das Zeug hält.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Manfred Hessel

@werner , und deshalb will ja die Merkelditatur auch am liebsten alle Kommunikationswege und Treff - Möglichkeiten erschweren. Ausgangssperre, Treffen auf den Straßen verbieten und so weiter. Mich wundert nur daß die AfD nicht absolute Klarheit und deutliche Erklärung fordert was die Merkel´n mit dem Spruch " Die Corona- Einschränkungen sind politischer Natur " gemeint hat. Daran könnte man die Merkel´n nämlich festnageln und der Spuk wäre in einer Woche endgültig vorbei.

Gravatar: werner

Es würden bis zu 100.000 Leute auf diese Demonstrationen gehen, wenn sie rechtzeitig wüssten, wann und wo sie stattfinden.

Gravatar: Gretchen

Bravo NENA!Vielen Dank!Das Volk jubelt bei sochem Mut!

Gravatar: Walter

Die sogenannten linientreuen Künstler, welche sich über Die mutige "Nena" das Maul zerreißen sollten sich lieber Schämen, weil sie selbst keinen "A...h" in der Hose haben.

Auch diese linientreuen Moderatoren, welche gegen "Nena" hetzen, die meisten von denen kann man eh nicht für voll nehmen.

Der Liedermacher Biermann hat einmal etwas vernünftiges gesagt. Im Osten liegen sie auf dem Rücken und im Westen kriechen sie auf dem Bauch.

Gravatar: Manfred Hessel

Also was ist nun ? Wer will meine NENA - Platte ? Ich habe extra die drei besten Titel mit dem Aktenlocher markiert !

Gravatar: Thomas

Die Merkelianer und Gretajünger, wollen die
Traumfrau meiner frühesten Jugend,
fertig machen. Ganz Vorsichtig ihr
Tastaturorks.

Gravatar: Zicky

Nena wird immer häufiger "auffällig" stand heute in der Welt zu lesen.
Das klingt wie eine Drohung. Wenn Du nicht bald wieder ins Glied kommst, wirst du schon sehen was du dann hast.

Vermutlich hat Merkels Stasiapparat schon seine Ermittlungen aufgenommen. Schließlich ist alles Rächts was nicht nach den Linken Mäulern redet und handelt.

NENA- bleib stark und lass dir nicht verbieten was du sagen willst !

Gravatar: Rita Kubier

Nena, eine selten Mutige und mit Verstand Ausgestattete aus der Künstlerbranche! Alle Achtung! :))
Da können sich Tausende ihrer Kollegen mal ein Beispiel dran nehmen. Denn die sind entweder Corona verblödet oder haben Schiss, am Pranger zu stehen und von den Staatsmedien fertiggemacht zu werden.

Gravatar: Fred Müller

Und das will was heissen !!!
Nena war lange Zeit stock LINKS

Gravatar: Matthias Rahrbach

Alaaarrrrm! Da hat eine bekannte Sängerin was Nichtlinientreues gesagt. Auf sie!!!

Sängerinnen müssen ja auch linientreu sein und dürfen keine andere Meinung haben als die Regierung, denn das hier ist ja schließlich die DDR.

Hoffentlich dichtet sie das Lied von den 99 Luftballons um und macht es über die aktuelle politische Situation in Deutschland. ("99 Atemmasken"..."99 Bündnisgrüne"..."99 Klimahüpfer"..."99 'Faktenchecker'", "99 Genderisten", "99 Antifanten" usw.)

Dann hat sie einen noch größeren Hit als Anfang der 80er.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang