KI-Technolgie und massive Überwachung

China bald weltweit führend in »Künstlicher Intelligenz«

Kein Land der Erde investiert so massiv in die Entwicklung »Künstlicher Intelligenz« (KI) wie China. Und das Reich der Mitte hat auch gleich die passende Anwendung dazu: massenhafte Überwachung der eigenen Bevölkerung.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

Der Wille und der Druck in China, weltweit führend im Bereich der Mikrotechnologie und »Künstlichen Intelligenz« (KI), führt zu ungeheuren Investitionen. Nichts ist zu teuer, nichts zu aufwendig. China will unbedingt sein ziel erreichen, hier weltweit absolut führend zu sein. Ständig werden neue Firmen in der KI-Technologie-Branche gegründet. Der wissenschaftliche Ausstoß auf diesem Gebiet wächst permanent.

Und China hat auch gleich eine weite und breite Anwendung für die KI: nämlich einerseits die Überwachung der eigenen Bevölkerung und andererseits militärische Anwendungen.

Die Chinesen entwickeln ein gigantisches Überwachungssystem, das Echtzeitdaten über jeden Menschen im Land sammelt [siehe Bericht »Welt-Online«]. Alles wird aufgezeichnet: Standorte, Bewegungsprofile, Einkaufslisten. Behördeninformationen, Handydaten, Aufnahmen und vieles mehr. Das KI-System errechnet, wie regel- und gesellschaftskonform sich die eigenen Bürger verhalten.

Wer aus der Reihe tappt, wird sanktioniert. Wegen mangelnder Sozialpunkte sollen bereits rund 17 Millionen mal Flugtickets verweigert worden sein und rund 5 Millionen mal Bahntickets. So weit ist es schon gekommen.

Doch es soll auch viele Vorteile geben, die das Leben im Alltag praktischer und leichter machen sollen. Wie auch immer man die KI und ihre Anwendungen bewertet: Wer in dieser Technologie führend ist, hat in der Welt entscheidende Vorteile. Die Chinesen wissen das und geben alles, um den Westen abzuhängen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: franz mlynek

Das China führend ist , kann gar nicht sein. bei uns im Bundestag sitzen 85% mit künstlicher Intelligenz rum! Die haben absolut, wie eben künstliches, kein Mitgefühl und kein Mitleid mit den "Deutschen"!

Gravatar: Schnully

In einem Land wo Organe zwangsentnommen werden wundert mich das Nicht . Moral ist in einer Komunistischen Diktatur nicht gefragt . Bei unserer komunistischen Parteiendiktatur sind sie noch nicht soweit . Es wird aber jetzt schon einmal betont das künstliche Intelligenz keine Arbeitsplätze vernichten wird .Aber auf dem Wege wie mir der Elektroautozwangsversuch der Militäreisatz im Sudan , Enteignungsversuche und Geburtenkontrolle zeigen .

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Kein Land der Erde investiert so massiv in die Entwicklung »Künstlicher Intelligenz« (KI) wie China. Und das Reich der Mitte hat auch gleich die passende Anwendung dazu: massenhafte Überwachung der eigenen Bevölkerung.“ ...

Will das Merkel Deutschland nicht ganz besonders auch deshalb mit einer nationalen KI-Strategie zum weltweit führenden Standort machen???
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/kuenstliche-intelligenz-merkel-will-mit-einer-nationalen-ki-strategie-deutschland-zum-weltweit-fuehrenden-standort-machen/22812790.html?ticket=ST-825989-Z9fNjLAdjnM0H7adyvDi-ap6

Gravatar: SchlafKindleinSchlaf

Das ist das Ziel. Du machst nen Pups und dein Iphone meldet dir, das du wegen Co2Aussttoss einen Punkt Abzug bekommst.

In so einer Welt möchte ich nicht leben.

franz mlynek 12.04.2019 - 08:54

Gravatar: Hartwig

[Q: 2019-04-12C13:09

Die Redaktion sollte dem Leser KLARMACHEN, dass KI ABSOLUT NICHTS mit ECHTER INTELLIGENZ zu tun HABEN KANN.

Der gottlose Kommunist will den Menschen versklaven und dafür tut er alles. Algorithmen verfeinern und optimieren. Das war es schon. Und das nennen diese knallharten Betrüger dann künstliches Blabla. Im Namen der Wissenschaft wird ERNEUT eiskalt GELOGEN.

Der Atheist verleugnet Gott, nicht weil es ihn nicht geben kann, nicht geben darf, oder die Existenz Gottes unmöglich wäre, wie die Blender schreiben und sagen, sondern weil der Atheist selber wie Gott sein will. Das ist alles. Seit Anbeginn der Menschheit geht das schon so. Das ist KEIN Geheimnis, für den der wirklich gebildet sein will. Nicht mit der heutigen Sozi-Pseudo-Verdummungs-Bildung zu vergleichen.

Die Automatisierung wird dafür ausgereizt, bis an ihre Grenze.

Mit echter Intelligenz hat das nichts, absolut nichts zu tun.

Man baut an seelenlosen, menschenverachtenden, HERZLOSEN Maschinen.

Welch ein Armutszeugnis. Statt den Nächsten zu achten und zu respektieren, das wäre sehr viel billiger und effizienter, arbeitet der gottlose, kriminelle Atheist, aus Bosheit und Stolz, im Pelz des Kommunisten am Bau einer dümmlichen, kriminellen Maschine, die den Menschen versklaven wird. Andere Länder tun das auch. Die Versklavung, totale Kontrolle ist das böse Ziel.

Die Versklavung kommt im Namen der (atheistischen) Wissenschaft daher. Und das ist der Hit. Viele Wissenschaftsgläubige aus der Kirche der scheinheiligen und lügenden Wissenschaft verfallen dieser Verführung. Irgendwann haben die dann das Merkmal des Tieres am Hals oder irgendwo anders im Körper.

Der Atheist ist dazu erzogen worden, indoktriniert, einen riesigen Bogen um die Bibel zu machen. Warum wohl?

Atheisten sind logisch und beweisbar NICHT objektiv. Wer Quellen mit Absicht ignoriert, KANN NIEMALS objektiv sein. Mit Glaube hat diese bittere Tatsache nichts zu tun.

Ein methodisch arbeitender Mensch (Wissenschaftler) der nicht alle Quellen kennt und beherrschen will, ist niemals fair und objektiv. Dumm gelaufen für Atheisten.

Gravatar: Rita Kubier

Die Chinesen werden künftig nicht nur führend in der "Künstlichen Intelligenz" sein. Die sind jetzt schon jede Menge besser in der REALEN Intelligenz als die Deutschen oder EU-Europäer, die mit ihrer Dummheit alles daransetzen, im Aus zu landen und Suizid zu begehen - in jeder Hinsicht!

Gravatar: Das Licht

Ihr begreift überhaupt nicht, was da später entsteht.

Der Weltkrieg wir nur eine Macht Verschiebung auslösen, während Babylon fallen wird. Zu lesen in der Offenbarung.
Babylon ist New York, dass Zentrum des westlichen Geldes.
Der Drache ist China und Russland wird das Tier bilden. Die Macht Chinas wird an Russland erweitert. Der Drache und das Tier und wer es nicht anbeten wird, wird sterben.

Das Bild, was aufgestellt werden wird, hat genau damit zu tun und wird sogar anfangen zu sprechen. Das Tier wird ihm Leben einhauchen. Ob es KI ist oder eine ähnliche Sache, ist völlig egal.
Ihr lauft alle in den Irrtum, wenn ihr Russland begünstigt. Alle Seiten werden bestraft, dafür ist die Offenbarung ja da. Europa wird später, nach dem Krieg von Russland überfallen. Zu lesen in jedem Seher Text.
Es gibt keine Alternative.
Sie werden die Hure hassen und sie verbrennen. Den Vatikan. Babylon und die Hure Babylon sind der Schub für die Massen in Richtung Antichrist.

Gravatar: Hartwig

@ Rita Kubier 12.04.2019 - 13:46

Verehrte Frau Kubier, kürzlich las ich irgendwo, in China gäbe es (mindestens) einen Sender, der seine Nachrichten bereits von einer digitalen Nachrichtensprecherin ( oder einem Sprecher, wohl so etwas wie ein Avatar oder so) vorlesen, präsentieren ließ.

Also kein echter Mensch mehr, sondern eine künstliche, digitale Version von Mensch auf dem Bildschirm.

Das ist nicht gut und ohne jeglichen Sinn.

Gravatar: karlheinz gampe

@ Rita

Stimmt in Deutschland sinkt nun der IQ und in Asien steigt der IQ ! Nirgends konnten einst mehr Menschen lesen und schreiben als zur Kaiserzeit in Deutschland und die Deutschen hatten den höchsten IQ. Die rote kriminelle CDU Stasi Merkel, die zerstörerische Feindin der BRD ist allerdings der Ansicht, dass Menschen in Afrika mit IQ 60-70 hochbegabte Akademiker seien. Die schließt also von sich auf die Afrikaner.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang