»Dunkelste Stunde in der Geschichte des Bundestages«

Bundestagspersonal hindert von Storch handgreiflich am Fotografieren des 2G+-Schildes

»›2G+‹ prangt als Schild am Plenarsaal. Wer nicht geimpft oder genesen ist, darf nicht rein. Das ist ein Angriff auf die Verfassung. Frei gewählten Abgeordneten wird der Zugang zum Plenum verwehrt.«

Foto: Beatrix von Storch
Veröffentlicht:
von

[Siehe auch Bericht von Beatrix von Storch auf Facebook]

2G-Plus im deutschen Bundestag: Nur noch doppelt gegen Corona Geimpfte oder von Corona genesene Abgeordnete dürfen in den Plenarsaal des Bundestages. Und das auch nur dann, wenn sie zusätzlich einen aktuellen negativen Corona-Test vorlegen können. Nur die geboosterten Abgeordneten (mit dritter Impfung) sind von der Test-Pflicht befreit. Alle anderen haben praktisch Saal-Verbot und müssen oben auf der Tribüne Platz nehmen.

Beatrix von Storch berichtet auf Facebook über die Lage
:

»›2G+‹ prangt als Schild am Plenarsaal. Wer nicht geimpft oder genesen ist, darf nicht rein. Das ist ein Angriff auf die Verfassung. Frei gewählten Abgeordneten wird der Zugang zum Plenum verwehrt. Diese dunkelste Stunde in der Geschichte des Bundestages wollte ich dokumentieren. Das aber will die Bundestagsverwaltung und einige übereifrige Mitarbeiter verhindern und zwar mit alle Mitteln. Dazu werden die sogar handgreiflich. Es ist atemberaubend.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Mein Gott was ist aus meinen Träumen geworden !!! Der Reichstag im Frühjahr 1964 . Mein 1. Fluchtversuch nach Westberlin .Ich war 16 Jahre jung und naiv und vom Dorf . Am Ende der Dorothenstraße (?) kam man bis an die Mauer und konnte mit einem Posten auf dem Reichstagsgebäude verständigen !!! Ich hatte den Eindruck daß er den kleinen Buben verstand , daß der flüchten wollte !!! Ich hatte mich längere Zeit in einer mit Stacheldraht gesicherte Ruine Richtung Brandenburger Tor längere Zeit versteckt !!! Ich hatte den Eindruck daß der Posten schon auf den mit Handzeichen artikulierenden Buben wartete !!! Irgendwann war in in den späten Abendstunden gegen über dem Reichstag gegenüber den noch existierenden Gedenkkreuzen durch den Draht !! Damals 1964 !!! Lautes Rufen und das Bellen einer Maschinenpistole haben mich vom Sprung in die Spree abgehalten und noch einige Tage ,bis ich am Bahnhof Friedrichstraße verhaftete , vergeblich einen Weg in die gesehnte Freiheit zu meinem Vater im Westen suchen lassen !!!!! (Biographie oder Frauenkreis . myblog.de Haftgeschichten ) Hatte man mich im Westen gezählt ??? Seit einiger Zeit ist im mittlerem Gedenkkreuz die Inschrift 1964 Unbekannt endfernt !!!!? Was für zerschlagene Träume !,, Dem deutschem Volke " Mein letzter Kommentar hier ist verschwunden .,, Wer sitzt heute unter dieser Kuppel ??? Von Diversen und der SED okkupiert ! Politik gegen das eigene Volk ,!!! Diktatur der Macht ????Verschwunden mein Hinweis , dann lasst uns wie die Altforderen ,uns unter Eiche zur Rettung der Freiheit und Vaterland treffen !! Hier ist die Freiheit schon lange Tod und vom Irrsinn befallen !!!!

Gravatar: Josef Krist

Wer Deutschland hasst und Deutschland in den Dreck ziehen will, der hat eine Partei wie die GRÜNEN wählen. Die GRÜNEN Scheißen auf den eigenen Staat, sie finden DEUTSCHLAND zum Kotzen, sie sind eine "ekel erregende „und zusammen gefurzte Partei. Wenn die Baerbock keinen BOCK hat, dann hat sie BOCK auf „Habock“ ääääh ich meinte Habecker/in/lerin**#.(das ist doch echt getschendert oder? Mich ekelt es vor jeden/innen **#..*+* GRÜNEN/innen.*+*#+‘# Habe leider keine Zeit mehr, ich muss dringend Schluß machen den, das der oder die oder *.#. Baaaaeerboock,in steht vor der Tür, mal sehen was sie will, jo mai, wos soi i da mocha?
Und da fällt mir noch ein, so ist’s richtig, GRÜN wählen und zum Tanken ins Ausland fahren.
GRÜN wählen und sich dann über zigtausende illegale Asylanten aufregen.
GRÜN wählen und sich dann auf den Bauch klatschen, wenn unser Land total Pleite geht.
GRÜN wählen und sich dann, **,# #, #**……. Ich könnte noch viele Gründe nennen, ich muss Schluss machen, denn ich muss dringend kotzen. Tschüß, Moin moin, Servus und Ade`le.

Gravatar: maria theresia

Die roten, grünen und schwarzen Kommunisten werden immer radikaler. Mit Demokratie hat das nichts mehr zu tun.

Gravatar: Josef Krist

Wenn ein Volk zu 80% aus politischen Schlafschafen besteht und einer SED-* Sch**lampe glaubt und vertraut hatte, hat es nichts Besseres verdient. Ich bemitleide die Restlichen 20%.
Ein „halleluja“ für die AFD

Gravatar: Anton Stoeckl

Das entfernen von B. von Storch ist der Anfang vom Ende der parlamentarischen Demokratie. Das Ende ist nicht mehr weit entfernt wenn demnaechst ein Ermaechtigungsgesetz vom Parlament verabschidet wird. 1933 stimmten die Sozialdemokraten als einzige Partei dagegen. Diese Mal wird die Initiative von den Sozialdemokraten ausgehen und alle machen mit, bis auf die.AfD.

Gravatar: Renitenter

Also von Demokratie, Rechtstaatlichkeit, Transparenz ... haben diese armseligen Vollstreckerbüttel und selbsternannten Blockwarte augenscheinlich keine Ahnung.
Umso wilder / autoritärer und verkommener gebärden sich solche Aushilfsstalinisten. Das ist eigentlich fast zwangsläufig, wenn man kein Wertegefüge hat.
Vermutlich werden wir solche Gestalten per "unmittelbarem Volkswillen" zurechtstutzen und fortbilden müssen.

Gravatar: Gerald Wloch

Warum das Ganze? Ganz einfach. Der Bund als Bundesrepublik Deutschland ist ein Unternehmen im Sinne des §15 AktG. . So hat es der BGH beschlossen. Darum wollen die Obersten ob jetzt Kanzler oder wie sie alle heißen, auch eine Impfpflicht. Sie haben mit der Pharmamafia Verträge geschlossen und jetzt müssen sie sehen, dass sie diese auch erfüllen. Einreiner Buchungssatz, wie er in jedem Unternehmen stattfindet. Ich kaufe etwas ein und muss dann auch für die verwendung sorgen. Wenn Ihr aber nicht den Mut habt Herr v. Storch und Mitarbeiter, dieses beim Namen zu nennen, dann wird sich das Ganze noch ewig hinziehen. Wenn Ihr immer auf einen Staat verweist, der gar nicht existiert, dann frage ich mich welche Aufgabe Ihr hier erfüllt? Sollt Ihr die Bürger und Menschen hinhalten, damit sie beschäftigt sind? Was ist Eure Aufgabe in diesem Spiel?

Gravatar: Dr. Knölge

Schön, daß hier so viele verstanden haben, daß wir in einer Diktatur leben müssen.
Schön, daß immer mehr Leute offen dagegen protestieren. Sie zwingen die Diktatoren, gegen Spaziergänger vorzugehen.
Eine Wirkung bei DENEN ist aber nicht erkennbar, die Antwort lautet: mehr Härte!
Doch was können wir tun, um eine Regierung, die das Recht mit Füßen tritt, abzusetzen? Was können wir tun, unsere Freiheit zu verteidigen und zurückzugewinnen?
Spaziergänge werden nicht reichen, reden auch nicht.

Wenn die Diktatur schon physische Gewalt gegen gewählte Abgeordnete anwendet, sie damit vom Plenarsaal fernhält, wenn Gerichte das auch noch stützen, was kann man dann dagegen tun?

Hilft nur noch ein Sturm auf den Reichstag? Weiß jemand ein milderes, aber erfolgversprechendes Mittel? Ein Putsch der Generäle?

In Ungarn wurde gerade das Verfassungsgericht gestürmt, in Bulgarien das Regierungsgebäude. In beiden Fällen konnte der Angriff abgewehrt werden.

So etwas passiert nicht von allein. Es braucht einen Organisator. Frau Storch, überlegen Sie!

Gravatar: Obertan

Handgreiflichkeiten im Parlamentsgebäude?
Wo sind wir?

Türkei? Kasachstan?

Bananenrepublik Deutschland: BRD

Gravatar: Christian Nekvedavicius

Mir ist nicht klar, wer für die vorsätzliche Unterdrückung dieser Entscheidenden Information verantwortlich ist, vielleicht gewisse "wissenschaftliche Mitarbeiter"?
Jeder direkte und indirekte Impfzwang verstößt gegen den sogar für die Blockpartei CDUCSUSPDGRÜNELINKEFDP verbindlichen Vertrag von Lissabon. Artikel 6 bestimmt:
„Die Union erkennt die Rechte, Freiheiten und Grundsätze an, die in der Charta der Grundrechte der Europäischen Union vom 7. Dezember 2000 in der am 12. Dezember 2007 in Straßburg angepassten Fassung niedergelegt sind; die Charta der Grundrechte und die Verträge sind rechtlich gleichrangig“.
Artikel 3 der Charta, im Vertrag von Lissabon anerkannt, bestimmt:
"(1) Jeder Mensch hat das Recht auf körperliche und geistige Unversehrtheit.
(2) Im Rahmen der Medizin und der Biologie muss insbesondere Folgendes beachtet werden:
a) die freie Einwilligung des Betroffenen nach vorheriger Aufklärung entsprechend den gesetzlich festgelegten Einzelheiten"
Von diesen Bundesgesetz gewordenen Verträgen darf unter keinen Umständen abgewichen werden, denn das Bundesgesetz "Wiener Übereinkommen über das Recht der Verträge" bestimmt:
"Artikel 26 Pacta sunt servanda
Ist ein Vertrag in Kraft, so bindet er die Vertragsparteien und ist von ihnen nach Treu und Glauben zu erfüllen.
Artikel 27 Innerstaatliches Recht und Einhaltung von Verträgen
Eine Vertragspartei kann sich nicht auf ihr innerstaatliches Recht (Deutschland: z.B. Infektionsschutzgesetz) berufen, um die Nichterfüllung eines Vertrags zu rechtfertigen"
Interessiert die Abnicker der Blockpartei in der Volkskammer² nicht

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang