AfD prangert an:

Bundesregierung hat Deutschlands Rolle in Afghanistan falsch eingeschätzt

Die Vernehmung einer ehemaligen afghanischen Vizeministerin hat enthüllt, dass die Bundesregierung das Friedensministerium in Kabul finanziell unterstützte, ohne genaue Kenntnisse über dessen Aufgaben zu haben. Das kopflose Ausgabeverhalten hat wahrscheinlich den innerafghanischen Friedensprozess beeinträchtigt.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

Die Vernehmung einer ehemaligen afghanischen Vizeministerin hat enthüllt, dass die Bundesregierung das Friedensministerium in Kabul finanziell unterstützte, ohne jedoch genaue Kenntnisse über dessen Zuständigkeiten und Aufgaben zu haben. Das kopflose Ausgabeverhalten hat hinderliche Parallelstrukturen gefördert und wahrscheinlich den innerafghanischen Friedensprozess beeinträchtigt.

Der Obmann der AfD-Bundestagsfraktion im Untersuchungsausschuss Afghanistan, Stefan Keuter, kommentiert:

»Die Bundesregierung sollte dringend ihren Umgang mit deutschen Steuergeldern im Ausland überdenken. Viel hilft nicht immer viel.

Darüber hinaus verdichtete sich während der Sitzung der Verdacht, dass deutsche Beamte afghanischen Vertretern fälschlicherweise suggerierten, wirksam – im Sinne der afghanischen Republik – Einfluss auf den Friedensprozess nehmen zu können, was in Wirklichkeit jedoch nicht der Fall war. Dieses Verhalten könnte sich ebenfalls äußerst kontraproduktiv auf die Friedensverhandlungen ausgewirkt haben. Es bleibt festzuhalten, dass die Bundesrepublik Deutschland ihre eigene Rolle in der Islamischen Republik Afghanistan falsch eingeschätzt hat.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Karl Biehler

Was ist, von einer gottlosen, feministischen Aussenpolitik zu erwarten?

Gravatar: dr weiss

falsch eingeschätzt ist gut...
gestörte politdeppen ans ruder gelassen... schickt die politversager in den hindukusch und sperrt alle steuergelder für die deppen... raus mit den viollidioten und kriegstreiber...

Gravatar: Hajo

Seit Ende des letzten Krieges, sind unsere Politiker durch die Siegermächte so dressiert worden, daß sie nicht anders konnten und ihre politischen Nachfolger nach dem gleichen Prinzip verfahren, weil sie zu dumm sind und nicht eigenständig denken können oder ganz gut damit fahren, denn wie sagt man so schön, gut geschmiert fährt besser.

Deren Verhalten ist dem aufmerksamen Beobachter schon seit gut sechzig Jahren in seinen negativen Auswirkungen für unser Vaterland bekannt und die aufgezwungene Notverfassung namens Grundgesetz war der erste Sündenfall und seither versündigen wir uns in schöner Regelmäßigkeit am eigenen Land und seinen Bürgern und niemand hat Charakter im Leib um diese Bande aus dem Land zu werfen, die immer noch hausen wie die Vandalen und von hier aus ihre Kriege führen, was unerträglich ist und uns sogar noch dabei anstiften, gleiche Sauereien zu begehen.

Dabei verderben wir es uns mit der halben anderen Welt und anstelle dessen, daß wir Nutznießer über unsere Fähigkeiten bleiben sind wir Abhängige im Vasallenstatus und langsam bedarf es mal wieder eines Hermanns vom Teutoburger Wald um mit denen Tacheles zu reden und anstelle dessen treiben sie es mit den anderen US-Satrapen in Brüssel, was uns noch mehr in deren Abhängikeit treibt und nicht nur das, wir verlieren dabei unsere Eigenständigkeit und werden von Fremden geflutet bis zur Selbstaufgabe, was stark zu befürchten ist.

Daran sind alle beteiligt außer den Blauen und deshalb kann man bis zum Beweis des Gegenteils nur diese Volksvertreter wählen, während die anderen unseren Niedergang bedeuten und wer will das schon, wenn er noch Verstand und Empathie für gleichgesinnte Mitbürger empfindet.

Gravatar: karlheinz gampe

Jene Kriegsverbrecher die ohne Verstand einen nutz- und sinnlosen Angriffskrieg mit vielen Toten gegen den Islam am fernem Hindukusch führten und dann diesen Islam nach Deutschland holten mässen angeklagt werden. Dort ist für Menschen nix besser sondern schlechter geworden und für die Bundesbürger auch. Viele Deutsche hat diese kriminelle Altparteien-Politik das Leben gekostet und viele deutsche Frauen wurden von den neuen Mitbürgern vergewaltigt.Einzelfälle behaupten die kriminellewn Politiker und ihre willfährigen Büttel. Folgen für die kriminellen Politiker? Keine! Die verantwortlichen korrupten Politiker der Altparteien, die ohne Verstand Kriege führen, Steuergeld verpulvern, Hochverrat begehen und vieles mehr begehen, die müssen endlich angeklagt werden.

Gravatar: siggi

Klugscheißer Berlin meinte seinem großen Bruder (USA) mal zu zeigen, was ein gesamtheitlicher Friedensprozess ist - Feinde zu Freunden zu machen - , anders als von USA in Irak versucht, nun auf die Fresse gefallen ist. Kombination von Soldaten und Missionare (Zivilgesellschaft) führte dazu, das Volk sich sagte,, die Missionare sind Vasallen der Krieger (USA). Brunnen und Mädchenschulen waren Kulturbruch, sah Berlin nicht. Weil BRD selbst hier es nicht hinkriegt Volk zu einen, Spalten ist ihre Devise - einer gegen den anderen. Kolportierten die Talibanen dem Volk schnell, was in BRD los ist. Klar, wollten die Traditionellen das so nicht, nie deutsches Recht, bleiben bei Scharia. Auge um Auge. Mit Geld bauten sie NGOs auf, nicht merken das Imanen diese unterwanderten, weiter Munition sammelten Volk zu zeigen was das da aus dem Westen sein würde. Propagandisten aus USA. In Rundfunk und Zeitungen, Einheimische sowieso nicht lesen können, verkündeten den Eingeweihten und der Welt die Fortschritte der Umerziehung zu demokratischen Werten. Bad Godesberg ersann selbst eine Verfassung für Kabul, die nun Makulatur ist. Tausende Verführte nun hier herumlungern, nicht heim können, weil Berlin sie als Alibi für Rückeroberung von Morgen braucht. Morgen wird es nicht geben. Bekanntlich stirbt die Hybris zuletzt.

Gravatar: werner S.

Merkel CDU befahl 20 Jahre Sinnlosigkeit in Afghanistan.
Merkel CDU regierte 16 Jahre lang sinnlos Deutschland.
Das deutsche Volk zahlte sinnlos Billionen.
Die Elite-Sozialistin Merkel CDU: Die Bilanz eines Zerstörungswerkes

Gravatar: Ketzerlehrling

Das ist typisch deutsch. Kein Hirn, nur blinder Gehorsam und eklatante Selbstüberschätzung.

Gravatar: Fritz der Witz

Bekanntlich war bereits das Merkel-PUTSCH-Regime total unfähig bis endgradig hinterfotzig und volksverräterisch bösartig.

Daran hat sich - gerade bei CDU und SPD - bis heute nichts geändert.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Das kopflose Ausgabeverhalten hat hinderliche Parallelstrukturen gefördert und wahrscheinlich den innerafghanischen Friedensprozess beeinträchtigt.“ ...

Was m. E. besonders auch in diesem Fall am göttlichen(?) „Verzicht auf eine sorgfältige Analyse des tatsächlichen Geschehens vor Ort“ liegen könnte
https://www.nzz.ch/feuilleton/sorgfaltspflicht-bei-kriegsverbrechen-replik-auf-reinhard-merkel-ld.1720033
und selbstverständlich auch daran, dass Ole die Politik seiner Allmächtigen(?) weiterführt!!!
https://www.welt.de/politik/deutschland/article242094263/Bundeskanzler-Scholz-holt-sich-immer-noch-regelmaessig-Rat-von-Merkel.html

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang