Hetze gegen Impfskeptiker wird immer drastischer

Boris Palmer droht Ungeimpften mit Beugehaft

Tübingens Bürgermeister Boris Palmer zeigt auf Facebook seine wahren Absichten: Impfpflicht und Beugehaft.

Foto: Reinhard Kraasch, Lizenz: CC-BY-SA 4.0 DE, CC BY-SA 4.0
Veröffentlicht:
von

Der Bürgermeister von Tübingen Boris Palmer, Die Grünen, ist für seine unkontrollierten Ausfälligkeiten im Internet bekannt. Die haben ihm vor mittlerweile ein Parteiausschlussverfahren bei den Grünen eingebracht, das seit einem Monat läuft, und hier und da Sympathien von der für ihn falschen Seite.

Nun hat sich der Heißsporn auf Facebook zur Impfpflicht geäußert. Gegenüber Bild sagte Palmer: »Wenn London sich bei uns wiederholt, haben wir im Januar einen kompletten Lockdown.« Gemeint war die rasante Ausbreitung der insgesamt deutlich harmloseren Omikron-Variante in Großbritannien. Dann ergänzte der Bürgermeister: »Dagegen kann uns nur noch die sofortige Impfpflicht helfen.«

So weit gehen nicht mal die üblichen Verdächtigen. Bestenfalls wird von einer Impfpflicht im nächsten Frühjahr gesprochen. Anschließend erhielt Palmer ein paar unfreundliche Postings auf Facebook. Unter anderem schrieb eine Userin: »Leider haben auch Sie eine totalitäre Gesinnung.« Nach einem Nazi-Vergleich heißt es: »Ich stelle allen die für mich reservierte Gentherapie, die Sie euphemistisch ›Impfung‹ nennen, zur Verfügung.«

Dieses Angebot war für Boris Palmer wohl zu viel. Vielleicht hat ihn aber auch die Frage: »Haben Menschen wie ich, die den natürlichen Gesundheitsweg erfolgreich gehen, in ihrer schönen, neuen Pharmawelt noch Platz? Wenigstens Minderheitenschutz?« geärgert. Jedenfalls ließ der grüne Politiker seinen Gegenüber wissen: »Sie sind schlicht komplett ignorant. Für Leute wie Sie muss die Impfpflicht her. Gerne bis zur Beugehaft.«

Damit ist Boris Palmer der erste bekanntere Politiker, der Gefängnis für Bürger fordert, die sich nicht impfen lassen wollen. Damit steigerte er seine vorherigen Forderungen, jedem Bürgern, der »bis 15. Januar keine Erstimpfung vorweisen kann« die Rente, die Pension und den Lohn zu streichen.

Kurz darauf dann der Rückzug. Gefragt, ob er Gefängnis für Ungeimpfte verlange, sagte Palmer: »Tue ich ja nicht. Ich habe auf einen der hunderten Kommentare reagiert, in denen ich wahlweise als grüner Nazi, Faschist oder neuer Mengele diffamiert wurde.« Dass der Vorwurf, ein Nazi zu sein, zum rhetorischen Kleingeld Grüner Hetzer gegen den politischen Gegner gehört, dürfte den Bürgermeister und Noch-Grünen Palmer nicht stören.

Dass Palmer seinen Vorschlag sehr wohl ernst gemeint hat, geht klar aus seiner Ergänzung hervor. »Mein Vater«, erklärte Palmer, »«hat die mehrfach angetreten, um Bußgelder nicht zu zahlen.« Gemeint ist die Beugehaft. Mal sehen, ob Palmer diesen Zusatz demnächst als Unterstützung von kritischen Bürgern, die sich dem Impfdiktat nicht unterwerfen, verstanden wissen will. Zuzutrauen wäre ihm das.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Wahrheitsfinder

Na Beugehaft kommt definitiv wenn eine Impfpflicht kommt - quasi.
Jedenfalls immer dann, wenn man das Bußgeld (wie hoch das dann auch immer sein wird), das man bei Nichteinhaltung dieser "Pflicht" irgendwo aufgebrummt bekommt, nicht zahlen kann oder will. DANN bekommt man sog. “Ersatzhaft“ nach sog. “Tagessätzen“ entsprechend der Höhe des vorher verhängten Bußgeldes.
So läuft das im Übrigen bei allen Busgeldverfahren, wo der Delinquent nicht zahlen kann oder will (z.B. beim Schwarzfahren, zu schnellem Fahren, oder was auch immer).
Und wenn man diese Ersatzhaftstrafe auch nicht antritt - ja DANN gibt’s tatsächlich mal polizeilichen Besuch. Aber nicht zum Spritze rein rammen oder so, sondern einfach “nur“ zur “Haftzuführung“.
Ja und im Gefängnis wird’s dann bestimmt eine Impfstation, oder einen Anstaltsarzt geben, von denen man dann auch DA dann ein “Impfangebot“ (keine Zwangsbehandlung !) bekommen wird…
SO in der Art wird das dann laufen.

Frohe Weihnachten !

Gravatar: werner S.

Dieser güne Faulenzer wurde nur von linken Studenten zum Bürgermeister gewählt, nicht vom Volk. Ein bekanntes Großmaul. Er wurde anscheinend von dem grünen Maoisten dazu bewegt, eine andere Meinung zu zeigen. Die sind und bleiben die Terror-Partei der RAF.

Gravatar: Freiherr von

Merkel bezahlte Wissenschaftler und befahl, Coronagutachten so zu erstellen, dass sie ihre repressive Politik gegen die deutsche Bevölkerung legitimieren kann

Gravatar: Gerhard G.

@ Ketzerlehrling 23.12.2021 - 8:31

So viel zum Thema Omikron:

Omikron-Entdeckerin: Die Variante ist harmlos – warum die Hysterie?
Publiziert am 23. Dezember 2021 von staseve
22. Dezember 2021



Pretoria. Während Medien und Politiker in den meisten westlichen Ländern seit Wochen auf allen Kanälen vor der „Omikron“-Variante des Corona-Virus warnen, versteht die südafrikanische Ärztin Dr. Angelique Coetzee die Welt nicht mehr. Sie hat die Omikron-Variante entdeckt – und stellte jetzt in einem Beitrag für die britische Tageszeitung „Daily Mail“ klar, daß Omikron alles andere als gefährlich ist.
Im Gegenteil, eine Durchseuchung der Bevölkerung mit Omikron könnte zu einer natürlichen Immunität in der Bevölkerung führen – ein unschätzbarer Vorteil, wenn künftig wieder neue Varianten auftreten. Lockdowns würden diese positive Entwicklung allerdings verhindern.

Wörtlich schreibt Dr. Coetzee: „Lassen Sie mich klarstellen: Nichts, was ich an dieser neuen Variante gesehen habe, rechtfertigt die extremen Maßnahmen, die die britische Regierung als Reaktion darauf ergriffen hat.“ Und weiter: „Ich war fassungslos über die Resonanz.“
In Südafrika sei bislang niemand mit der Omikron-Variante ins Krankenhaus eingeliefert worden, „und es wird auch angenommen, daß hier niemand ernsthaft daran erkrankt ist”. Omikron sei wohl eher als harmlos anzusehen. „Die Patienten kommen typischerweise mit Muskel- und Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und etwas Müdigkeit. Und ihre Symptome scheinen sich nicht zu verschlimmern. Nach etwa fünf Tagen klingen sie ab, und das war’s“, schildert die Medizinerin den milden Verlauf der Krankheit.


Ich bin immer wieder erstaunt wie sich Mediziner u. Laien sich über solche Wissenschaftler stellen.

Gravatar: Zicky

Der Grüne Gutmensch Habeck. Schaut euch den mal an. Dieser Typ, der für jede eingesperrte Sau und gegen jedes genmanipulierte Maiskorn auf die Barrikaden geht, will uns einsperren weil wir uns nicht einen ungeprüften und nachweislich nicht wirksamen Gencocktail mit unbekannten Langzeitwirkungen in uns pumpen lassen.
Welch ein Hirnspagat. Das kann nur einer, dem die Menschen völlig egal sind, oder schon selber so viel von dem Zeugs genommen hat, dass sein kleines Hirnchen darunter sehr sehr leidet. Dass Grüne gerne Drogen nehmen ist ja bekannt.
Wäre ich jetzt ein Grüner, würde ich twittern: Knüppelt diesen Hanswurst nieder. Ich bin aber AfD Wähler und lasse auch solchen Undemokraten offen ihre verschwrubelte Meinung sagen, ohne sie körperlich zu züchtigen. Ich bin ein Demokrat und kein Grüner, oder Roter und schon gar kein gelber Demokratieverräter.

Allen Demokraten wünsche ich ein schönes Weihnahtsfest und einen Guten Rutsch. Wir sehen uns nächstes Jahr wieder. Ungeimpft und nicht gestorben.

Den Antidemokraten wünsche ich zum Fest der Liebe Corona der schlimmsten Art, gepaart mit Omikron. Und keine Angst Ihr werdet nicht sterben. Ihr seit ja schon mehrfach giempft und hoffentlich geboostert. Weihnachtsmann Spahn hat euch schließlich das Leben im besten Deutschland, das es je gab versprochen.

Gravatar: Walter

Dieser Palmer ist nach meiner Meinung keinen Kommentar mehr wert.
Erst Seehofer und nun Palmer - zwei Politiker unterschiedlicher politischer Ausrichtung - haben in kurzer Zeit ihre politische Meinung geändert. Warum wohl ???

Gravatar: Manni

Ja ihr lieben Bürger auch Palmer der ach so gross gegen seiner Partei die Schnauze aufmacht ist ein Grüner-dunkelroter Kommunist dem es nicht zu schade ist Menschen abzuholen und in den Kerker zu schmeissen.Vor Monaten schrieb ich schon wozu diese Bagage imstande ist.Mein Wortlaut damals:Sie kommen mit der grünen Mina vorgefahren holen dich ab und du fährst ein.--Wie bei den NAZIS -GENAU SO.Nationalsozialismus heute:ROTGRÜN.

Gravatar: Nordmann

Hat er schon ausreichenden Personenschutz? Könnte mir Bürger vorstellen, die, nach entsprechender Einladung, auch eine körperliche Unterhaltung mit diesen "Herren" nicht ausschlagen würden.

Gravatar: egon samu

Palmer will sich nur bei seinen Parteigenossen wegen des drohenden Parteiausschlusses einschleimen.
Aber traurig finde ich seine faschistischen Äußerungen schon.

Gravatar: hw

Boris Palmer erinnert an die schlimmste Zeit deutscher Geschichte.
Seine Aussagen und Drohungen erinnern an den Nationalsozialismus und den Hass Juden gegenüber.
Was erlaubt sich dieser "Mensch"?
Was kommt denn als Nächstes, Verfolgung und Vernichtung der Ungeimpften?
Erst Hass, dann Haft, dann ...?
Wieso darf ein Solidaritäts-Versager Politik machen?
Wer stoppt diesen Psychopathen aus Tübingen???




.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang