Unbekannte Substanz detonierte unmittelbar vor der Bürotür

Bombenanschlag gegen AfD-Büro in Döbeln

Auf das Bürgerbüro der AfD im sächsischen Döbeln wurde am gestrigen Donnerstagabend ein Bombenanschlag verübt. Eine unbekannte Substanz detonierte unmittelbar vpr dem Büro und verursachte einen größeren Sachschaden.

Youtube
Veröffentlicht: | von

Die Serie der Anschläge gegen Einrichtungen der AfD setzt sich weiterhin ungebremst fort. Am gestrigen Donnerstagabend explodierte gegen 19.20 Uhr vor dem AfD-Bürgerbüro in Döbeln eine bisher unbekannte Substanz. Das Bürogebäude sowie mehrere in der Nähe geparkte Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Zu einem Personenschaden kam es zum Glück nicht. Bekannt hat sich akutell noch niemand zu der Tat; die Polizei geht von einer politisch motivierten Straftat aus, das sächsische Landeskriminalamt ist in die Ermittlungen involviert.

Bei den Anschlägen gegen die AfD, seien es Häuser, Wohnungen, Büros oder Autos wie auch bei den körperlichen Angriffen gegen Parteirepräsentanten, Wahlhelfern oder anderen Mitarbeitern verliefen die Ermittlungen in der Regel erfolglos im Sande. Des Öfteren scheint es hier und da am richtigen Aufklärungswillen zumindest ein wenig zu fehlen.

Nicht auszuschließen ist, dass der oder die Täter sich zumindest punktuell von den Aussagen des einen oder anderen Altparteienpolitikers besonders motiviert gefühlt haben. Per Tweet rief Ralf Stegner, stellvertretender Vorsitzender der SPD, im Mai 2016 dazu auf, »Positionen und Personal« zu attackieren. Dieser Tweet entspräche zwar den herkömmlichen sinnfreien Attacken Stegners gegen die AfD, hieß es damals aus deren Reihen; doch mit dem Zusatz »und Personal« habe Stegner öffentlich zur Gewalt aufgerufen und damit den Tatbestand des Paragraphen 111 StGB erfüllt. 

Seine Hetze jedenfalls scheint auf fruchtbaren Boden gefallen zu sein und die Saat des Übels geht auf.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Old Shatterhand

Ich plädiere noch einmal an die AfD, eine rückwirkende Statistik mit solchen scheusslichen Straftaten und Ordnungswidrigkeiten zu erstellen und hier zu veröffentlichen. Ich denke es sind schon so Viele, dass sich das lohnt und immer weiter herumspricht. Ja und genau das ist wichtig. Vor allem müssen solche "demokratischen Großtaten", dem SED Regierungspack und ihren rot/grünen Steigbügelhaltern immer wieder unter die Nasen gerieben werden. Wir User sorgen schon dafür und verbreiten die Dinge, welche allerdings hieb und stichfest verifiziert sein müssen. Der Michel und ihre Michelinen müssen aufwachen ehe es zu spät ist.

[Anm. d. Redaktion: Damit müssen Sie sich an die AfD wenden. Wir sind nicht die AfD.]

Gravatar: karlheinz gampe

Man sollte Einrichtungen der AfD mit versteckten Nachtkameras überwachen ! Man könnte auch zeitverzögert einen Scheinwerfer mit Bewegungsmelder etwas zeitversetzt mit einer normalen verdeckten Kamera arbeiten lassen. And the mouse go into the trap.

Gravatar: Alfred

Die etablierten Parteien schrumpfen. Ihnen steht die Angst ins Gesicht geschrieben. Man weiß sich nicht anders zu helfen.
Nun muss die Kongruenz in kommunistischer Manier weggebombt werden.

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Die Geschichte lehrt uns wohin das führt !!! Es geht nicht ohne Geschichte !! Es wird nichts , wenn wir die Hintergründe und Biographien der aktuellen Politiker und Protagonisten zu endlarven und zu Beleuchten !! Wir sind mitten , in der Erkenntnis Lenins ,von den ,, blauäugigen und nützlichen Idioten "- Wo ist nur mein Land geblieben in diesem Sumpf von Merkel , Soros und dem Ziehsohn des Auschwitzgewinnlers Fritz Ries und einer verlogenen CDU und dem wiederkehrendem Faschismus des Ignatius Silone!!!!!

Gravatar: Old Shatterhand

@
[Anm. d. Redaktion: Damit müssen Sie sich an die AfD wenden. Wir sind nicht die AfD.]

Das ist mir bekannt aber ich denke die AfD liest auch hier das Eine oder Andere. Allerdings werde ich Ihren Ratschlag beherzigen und der AfD mal schreiben.

MfG
Old Shatterhand

Gravatar: Old Shatterhand

@Alfred 04.01.2019 - 12:15
Die etablierten Parteien schrumpfen. Ihnen steht die Angst ins Gesicht geschrieben. Man weiß sich nicht anders zu helfen.
Nun muss die Kongruenz in kommunistischer Manier weggebombt werden.

Lieber Herr Alfred, sicher meinten Sie die Konkurrenz vor denen die Etablierten (völlig verständlicht) Angst haben, denn "Kongruenz" ist die Deckungsgleichheit z. B. von Geometrischen Punkten und Figuren etc.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Nicht auszuschließen ist, dass der oder die Täter sich zumindest punktuell von den Aussagen des einen oder anderen Altparteienpolitikers besonders motiviert gefühlt haben. Per Tweet rief Ralf Stegner, stellvertretender Vorsitzender der SPD, im Mai 2016 dazu auf, »Positionen und Personal« zu attackieren. Dieser Tweet entspräche zwar den herkömmlichen sinnfreien Attacken Stegners gegen die AfD, hieß es damals aus deren Reihen; doch mit dem Zusatz »und Personal« habe Stegner öffentlich zur Gewalt aufgerufen und damit den Tatbestand des Paragraphen 111 StGB erfüllt.
Seine Hetze jedenfalls scheint auf fruchtbaren Boden gefallen zu sein und die Saat des Übels geht auf.“

Da Sachsen als eine der AfD-Hochburgen sicherlich längst auch im Blickfeld der Antifa
https://vera-lengsfeld.de/2018/02/16/die-antifa-pruegelt-fuer-merkel/
ist, deren Zentrum sich inzwischen offensichtlich nach Hamburg verlagerte
https://www.journalistenwatch.com/2019/01/04/hamburg-hochburg-dschihadisten/
und zumindest der Sohn dieses Stegner „Mitglied der linksterroristischen Antifa“ ist https://conservo.wordpress.com/2017/06/05/aufgedeckt-sohn-von-spd-vize-ralf-stegner-ist-mitglied-der-linksterroristischen-antifa/:

Könnte der oben beschriebene Anschlag nicht auch aus dieser Richtung kommen???

Gravatar: Frost

Fragt sich wer die Bombenleger geschickt hat. Demokraten können es nicht gewesen sein, weil die AfD ja demokratisch gewählt ist. Es werden also welche gewesen sein, die um ihre Pfründe bangen oder welche die sich zu viele Nachrichten aus den gleichgeschalteten Medien anschauen. Also Aufgehetzte.

Gravatar: Ebs

Wie lang glauben wir eigentlich noch, dass das die Anfänge sind? Schon heute ist sich, dass wir uns von den Enkeln die Frage gefallen lassen müssen, warum habt ihr das nicht verhindert? Es wurden auch schon kritische Bücher aus Bibliotheken entfernt und in nicht all zu ferner Zukunft müssen wahrscheinlich AFD Mitglieder ein Abzeichen tragen.

Gravatar: SchlafKindleinSchlaf

, »Positionen und Personal« zu attackieren

Scheint ja ekelhafterweise zu funktionieren.

Soweit ist es also schon gekommen. Das hier auch Menschen,- Passanten und Bewohner zu schaden hätten kommen können, wurde also billigend in kauf genommen.
Glücklicherweise ist das nicht passiert.

Demokratie heisst ; Die Meinung des anderen aushalten.
Und zwar gilt das für alle, die in unsere Land leben, egal welcher Couleur.
Scheinbar gibt es aber Menschen die ziemlich undemokratisch handeln und noch dazu andere gefährden.

Schämt euch einfach..

Drei Tatverdächtige wurden festgenommen.
https://www.mdr.de/sachsen/leipzig/doebeln/explosion-doebeln-afd-buero-100.html

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang