»Ein deutscher Staatsbürger muss von seiner Regierung beschützt werden bei einem Notfall im Ausland«

Billy Six will Bundesregierung juristisch verklagen

Auf einer Presseerklärung erklärte der freigelassene Journalist: »Ich möchte erreichen, dass nie wieder einem deutschen Staatsbürger passiert, was mir passiert ist, sondern dass wir uns hundertprozentig auf die deutsche Regierung verlassen können.«

Screenshot YouTube
Veröffentlicht:
von

Vier Monate saß der freie Journalist Billy Six in Haft in Venezuela. Von der Bundesregierung fühlte er sich im Stich gelassen. Es sei am Ende dem Einsatz des russischen Außenministers Sergej Lawrow zu verdanken gewesen, dass er wieder freigekommen sei. Er und sein Vater haben schwere Vorwürfe gegen Bundes-Außenminister Heiko Maas erhoben [siehe Bericht »Freie Welt«]. Dieser habe sich nicht für seine Freilassung eingesetzt.

Jetzt will Billy Six die Bundesregierung juristisch auf unterlassene Hilfeleistung verklagen [siehe Bericht »FAZ«, »RBB«].

Auf einer Presseerklärung am Dienstag erklärte er:

»Ich möchte erreichen, dass nie wieder einem deutschen Staatsbürger passiert, was mir passiert ist, sondern dass wir uns hundertprozentig auf die deutsche Regierung verlassen können.«

Und er ergänzte:

»Ein deutscher Staatsbürger muss von seiner Regierung beschützt werden bei einem Notfall im Ausland.«

Das Auswärtige Amt hat inzwischen den Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung zurückgewiesen. Nun wird wohl ein Gericht entscheiden müssen, wie der Fall zu bewerten ist.

Siehe hierzu auch folgende Artikel:

Schwere Vorwürfe gegen Heiko Maas: Er habe Billy Six im Stich gelassen

»Mein größter Feind war nicht der Diktator von Venezuela, sondern die Bundesregierung«

Sie hierzu folgende YouTube-Videos:

[Siehe auf YouTube die Vorwürfe von Billy Six an die Bundesregierung]

[Siehe auf YouTube die Reaktion der Bundesregierung bei der Bundespressekonferenz]

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Ebs

Mittlerweile könnten wir deutsche eine Sammelklage wegen unterlassener Hilfeleistung gegen die Bundesregierung einreichen, oder vielleicht doch eher wegen Beihilfe....

Gravatar: Tom der Erste

Mit DIESER "Regierung" sind die Forderungen nicht erreichbar , also muß DIESE "Regierung" komplett weg.

Gravatar: Rita Kubier

Diese Merkel-Regierung mit all ihren links-grünen Günstlingen, Helfern und Unterstützern dieser unsäglich gegen das eigene Land und Volk gerichteten und praktizierten Politik, hilft und steht nicht einmal dem eigenen Volk, dem eigenen Bürger IM Lande bei geschweige außerhalb des Landes. Unbequemen DEUTSCHEN Bürgern, wie Billy Six, schon gar nicht. Dieser Journalist, der jetzt schonungslos das wahre Gesicht der Bundesregierung anprangern und öffentlich macht, sollte selbst in der Heimat aufpassen, dass ihm nichts passiert. Er wäre nicht der erste Journalist (weltweit), der um sein Leben fürchten muss bzw. - auf mysteriöse Weise - ums Leben käme.

Gravatar: karlheinz gampe

Anklagen, das wird erst bei einer neuen Regierung helfen.
Man schaue nur den Fall des Antidemokraten Maas, den seine Immunität schützt. An seiner statt musste einst sogar der Generalbundesanwalt gehen.(Ein Baueropfer)
Link dazu:
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-06/heiko-maas-steuern-fussballmannschaft-saarland-rote-hosen/seite-2

Die Kleinen hängt man und die Großen lässt man Laufen !
Maas Chauffeur Geldstrafe
Link dazu:
https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/saarbruecken/saarbruecken/strafbefehl-in-rote-hosen-affaere_aid-1630873

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Das , der ist das Abbild der Aroganz der Macht , die von einem ideoligisiertem Parteien geklüngelt geprägt sind !!! Die gehen nach den Mechanismen gerechte oder ungerechte Kriege vor !Wer nicht mit mir ist ,ist gegen mich ! Ich habe meine Fede , wegen der offenkundigen Gutsherrenart mit diesem Typen bis zum Petentionsausschuß gefürt! Dickfäligkeit und offene Feindschaft gegen Andersdenkende kleiner Höfling in feinen Kleidern dieser Maas !! Es wir Zeit ihm wertschöpfende Arbeit bei zu bringen !!!

Gravatar: Karl Biehler

In diesem linientreuen Rechtssystem wird die Klage nichts einbringen. Er muss warten, bis sich die Machtverhältnisse ändern.

Gravatar: Frank

»Ich möchte erreichen, dass nie wieder einem deutschen Staatsbürger passiert, was mir passiert ist, sondern dass wir uns hundertprozentig auf die deutsche Regierung verlassen können.«

Jeder der glaubt:

(Hier kommen die Glaubenssätze)

Die Regierung wird für alle Fälle vorgesorgt haben.
Die Regierung wird wissen was zu tun ist.
Die Regierung wird mir beistehen und helfen.
Die Regierung wird mir sagen was ich tun soll und für mich sorgen bis alles vorbei ist.

Amen!

Klingt für mich schon fast Prophetisch!

Im Ernstfall ist jeder auf sich selbst angewiesen. Wir kennen das hier seit Jahrzehnten nicht und leben in einer Phantasiewelt voller rosaroter sozialer Sicherheiten. Eine Traumwelt aus der viele nicht mehr erwachen. Niemand fragt wo das Geld herkommt, das Essen, die Wohnung, der Strom, das Wasser.Es ist einfach immer alles da und wenn wir nicht arbeiten können oder wollen, dann beantragen wir bei der Regierung das sie für alles sorgt.

Ein so erzogener Mensch, voller falscher Sicherheiten wird im Ernstfall gnadenlos versagen. Viele versagen ja sogar innerhalb oder genauer gesagt WEGEN des sozialen Lügengespinstes. Sie versagen darin einen wertvollen Beitrag zu leisten.

Die Regierung ist nicht Gott. Wenn ihr in ein fremdes Land fahrt, dann seid ihr dort alleine. Wenn man euch einsperrt, seht zu wie ihr alleine dort herauskommt.

Der junge Mann wirkt so geschockt darüber das "die Regierung" ihm nicht geholfen hat, das mir fast die Kinnlade herunterfällt.

Ja, es fällt in ihren Aufgabenbereich doch selbst bei einer so kleinen Sache hat sie bereits grandios versagt. Das sollte doch jedem zu denken geben darüber was in einer richtigen Krisensituation auf ihn zukommt. Die Parteibonzen werden sich alle verzogen haben/ausfliegen lassen und wir sitzen hier.

"Der Staat"

Es ist nichts weiter als ein Apparat der über Gesetze mittels Waffengewalt, Gerichtsbarkeit und Gefängnissen aufrecht erhalten wird. Und jede solche Organisation funktioniert nur so gut wie ihre Köpfe. Unserer "Apparatus" hatte in den letzte Jahren vermehrt größere Fehlfunktionen.

Fazit:

In dem Moment wo jemand darauf vertraut das "die Regierung" für alles sorgen wird kann er auch gleich sein Todesurteil unterschreiben.

Oder wie meine Mutter zu sagen pflegt.

Gute Nacht Marie!

Gravatar: francomacorisano

Billy sollte vor einem amerikanischen Gericht klagen. Da kommen höhere Schadenersatzsummen heraus.

Gravatar: RAGNAR

Aus der Empathie heraus sage ich ... die Regierung muss weg, vom Verstand her sage ich ... die Regierung muss weg. Aber, wer ist da der es besser macht? Müssen wir die komplette Rechtsform in Frage stellen, kann eine Demokratie, auch wenn diese bei uns nur geheuchelt ist überhaupt funktionieren?

Gravatar: salvatore

Diese Regierung und alle dazugehörigen Linken und die gekauften Medien sind das Schlimmste, was Deutschland erlebt hat nach dem Krieg.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang