Er war Leiter des Neuköllner Gesundheitsamtes

Berlin-Neuköllner Amtsarzt suspendiert: Wegen Kritik an der Corona-Politik der Stadträtin?

Nach Einschätzung der »B.Z«. könnte seine öffentliche Kritik an der Corona-Politik eine Rolle gespielt haben. Denn erst vor wenige Tagen hat hatte Dr. Savaskan erneut die Politik angeprangert. Er kritisierte, dass allein in Berlin-Neukölln das Personal um mehr als 60 Prozent reduziert werden solle. Im Falle einer neuen Corona-Welle im Herbst sei so der Schutz vulnerabler Gruppen in Pflegeheimen nicht mehr gewährleistet.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

Wie die »B.Z.« berichtete, wurde der beliebte Neuköllner Amtsarzt und Leiter des Neuköllner Gesundheitsamtes Nicolai Savaskan von »seinen Aufgaben entbunden«. Er hat sogar Betretungsverbot für alle Dienstgebäude des (zuvor) von ihm geleiteten Gesundheitsamtes bekommen.

Was war geschehen?

Nach einer internen E-Mail geht es um eine »störungsfreie Aufarbeitung von Konflikten«. Der zuständige Stadtrat soll alle Mitarbeiter gebeten haben, bis auf Weiteres auf „jegliche öffentliche Kommentierung in dieser Angelegenheit“ zu verzichten.

Nach Einschätzung der »B.Z«. könnte seine öffentliche Kritik an der Corona-Politik eine Rolle gespielt haben. Denn erst vor wenige Tagen hat hatte Dr. Savaskan erneut die Politik angeprangert. Er kritisierte, dass allein in Berlin-Neukölln das Personal um mehr als 60 Prozent reduziert werden solle. Im Falle einer neuen Corona-Welle im Herbst sei so der Schutz vulnerabler Gruppen in Pflegeheimen nicht mehr gewährleistet. 

Auch der »Tagesspiegel« berichtete, dass Dr. Savaskan durch Kritik an der Corona-Politik der Stadträtin Mirjam Blumenthal auffiel.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Desperado

Jaa nee Iss nich,...Wer die Wahrheit ausspricht wird in dieser Ausbeute Diktatur vernichtet.

Es wird Zeit für eine Veränderung durch das deutsche Volk.

Gravatar: henrypaul

Mirjam Blumenthal, geboren am 5. Juli 1972 ist verheiratet und vierfache Mutter.
Die Gewerkschaftssekretärin ist seit 2011 Mitglied der Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung und leitete zuletzt als Vorsitzende den Jugendhilfeausschuss.

Ist geprüft worden, ob die Aufgabe der Blumenthal ( Gewerkschaft) nicht in KONFLIKT zu behördlichen Aufgabe steht. Conflict of interest sollte die transperancy auf den Plan rufen!

Typisch Berlin, ein Irrenhaus, ist ja auch kein LAND!
Ist nur 4-Mächte-Status auch heute noch und hat keine Befugnis zu irgendeiner regierungsamtlichen Tätigkeit, ob wohl das merkel sich eine Sondererlaubnis für Feierlichkeiten etc eingeholt hatte,... hier geht alles

Gravatar: Tom aus+Sachsen

@Facherfahrener - da kann ich Ihnen vielleicht helfen :

https://www.tagesspiegel.de/berlin/zu-unrecht-verausgabte-bewirtungskosten-wurde-der-amtsarzt-von-berlin-neukoelln-wegen-116-20-euro-abgesetzt/28567874.html

Immerhin wurde ja die enorme Summe von 116,20 Euro verjubelt , da muß man schon hart durchgreifen und das hat mit der Millionengeldverschwendung von Lauterbach und Co gar nichts zu tun .

Und wenn wir Glück haben dann verschwindet der Herr Nicolai Savaskan mit den Worten ... " dann macht euren Dreck alleine " im Ausland.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Nach Einschätzung der »B.Z«. könnte seine öffentliche Kritik an der Corona-Politik eine Rolle gespielt haben. Denn erst vor wenige Tagen hat hatte Dr. Savaskan erneut die Politik angeprangert. Er kritisierte, dass allein in Berlin-Neukölln das Personal um mehr als 60 Prozent reduziert werden solle. Im Falle einer neuen Corona-Welle im Herbst sei so der Schutz vulnerabler Gruppen in Pflegeheimen nicht mehr gewährleistet.“ ...

Ja Himmel, Kreuz, heilig´s Blechle, Allahu Akbar etc. pp.:

Ist der Savaskan Dr. nicht schon deshalb ein ganz obergausliches(?) Nazi(?), weil dieses Schäuble die NWO-Pläne längst bekannt gab und scheinbar sogar per göttlichem(?) Diktat fordernd feststellte, dass es die Not ist, welche die Menschen zwingen wird, sich zu beugen“???
https://dieunbestechlichen.com/2019/07/wolfgang-schaeuble-gesteht-nwo-plaene-die-not-wird-die-menschen-zwingen-sich-zu-beugen-video/

Gravatar: Hajo

Nur zwei Fälle so nebenbei, als Beispiel für eline miserable Gesundheitspolitik die schon den Tatbestand fahrlässiger Tötung durch unterlassen beinhaltet.

Eine Verwandte hatte Krebs und den scheint sie überwunden zu haben und bei einer Untersuchen wurden merkwürdige Veränderung und sichtbare Zeichen bei inneren Organen festgestellt und mangels Personal muß diese bedauernswerte Kreatur nun lange auf einen Behandlungstermin warten weil sie angeblich keinen akuten Notfall darstellt und nun mit ihre Angst leben muß, bis vielleicht garnichts mehr zu retten ist.

Ein zweiter Fall ähnlicher Natur, Vorerkrankung Brustkrebs, anscheinend geheilt und bei Nachuntersuchung merkwürdige Punkte auf zwei lebenswichtigen Organen gefunden wurden und auch diese Verzweifelte erhält derzeit keinen Behandlungstermin, weil die Krankenhäuser überlastet sind mit ihrem Restpersonal.

Das alles hat die saubere Regierung mit ihrem Superminister zu verantworten, den man eher dem Strafrichter zuführen sollte, bevor man ihn noch weiter im Amt läßt und ich kann mich in meinem langen Leben an keinen Fall erinnern, wo man Leute in dieser mißlichen Situation so hat hängen lassen und das ohne Beitragsminderung oder sonstigen Vorteilen, wo man der Willkür von Verbrechern ausgesetzt ist, mit denen man kein Erbarmen mehr haben sollte und Zeitzeugen aus dem Fach gibt es genügend, die diese unerträgliche Situation bemängeln.

Sogar der eigene Bruder des Obersozis mit Erinnerungsstörungen geiselt seinen Gesundheitsminister den man sofort seines Amtes entheben müßte um wieder Ordnung ins Gesundheitswesen zu bringen, was noch nie so darnieder lag wie gerade in der heutigen Zeit. Sterben für die gute Sache ist derzeit ihre Devise und wer so handelt hat weder Respekt noch Ansehen verdient, der gehört sofort eingelocht und dürfte die nächsten 10 Jahre nicht mehr heraus kommen.

Gravatar: Facherfahrener

WER hat seine Entlassung angeordnet???

Gibt es dazu ein Beweis in Schriftform - Unterschrieben??

Danke für die Infos.

Der Kölner Leiter des Gesundheitsamtes - das Gegenteil

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang