Dürfen wir bald nachts nicht mehr raus?

Berlin: Michael Müller fordert Ausgangssperre

In immer mehr Gemeinden und Städten werden Ausgangssperren eingeführt. Nun plant der regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) auch für Berlin nächtliche Ausgangssperren für die Zeit nach Ostern.

Screenshot YouTube
Veröffentlicht:
von

Am Montag wurde in Berlin eine erweiterte Testpflicht vorm Shoppen oder Friseurbesuch beschlossen. Außerdem soll eine FFP2-Masken-Pflicht in Innenräumen und im öffentlichen Nahverkehr gelten.

Noch gestritten wird um eine Ausgangssperre, wie die B.Z. berichtete. Demnach plant der regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) für Berlin nächtliche Ausgangssperren.

In Niedersachsen sind bereits in vielen Gemeinden und Städten Ausgangssperren verhängt worden. Selbst in der Landeshauptstadt Hannover tritt ab Donnerstag eine 12-tätige Ausgangssperre in Kraft. Die Ausgangssperren gelten in Hannover dann von 22 Uhr bis 5 Uhr morgens. Hier stellt sich die Frage: Wer steckt sich nachts draußen an frischer Luft mit Corona an? Wo liegt da der Sinn?

Andere Politiker fordern sogar eine bundesweite Ausgangssperre, wie beispielsweise Karl Lauterbach (SPD).

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Stanley Milgram

Mal ne blöde Frage:
Gilt das auch für Obdachlose?

Schwachsinn in 5 Sekunden entkräftet.

Gravatar: Lutz

Der Genosse Müller sollte sich dauerhaft in den Stasi-Knast in Hohenschönhausen begeben und den SED-Geisel sowie die blonde Polizeipräsidentin direkt mitnehmen.

Der Corona-Terror wird immer schlimmer!

Gravatar: Gerhard G.

Ich würde es den Berlinern von Herzen gönnen...man muss auch mal gönnen können...warum immer die Provinz als Merkels Bettvorleger ...

Gravatar: Doris Mahlberg

"" Der typische Deutsche ist unterwürfig, obrigkeitsanbetend und des selbstständigen Denkens entwöhnt. Er wird erst dann beginnen etwas zu verteidigen, wenn es nichts mehr zu verteidigen gibt und dann wird er sinnlos um sich schlagen und auch das noch zerstören, was ihm vielleicht hätte helfen können.""

Carl Friedrich von Weizsäcker
aus "Der bedrohte Friede"

Gravatar: Axel Gunther

Das problem ist das deutsche „ Untertanenbewusstsein“!
Solange du ihm sein Auto und das Fussball TV Erlebnis lässt, kannst du ihm die Eier abschneiden.
16 Jahre Mauermörderkommunistin und zig kriminelle Aktionen und immer noch bescheinigen eine Mehrheit diesem Dreckstück ihre Verbundenheit. Genauso werden immer mehr grünlackierte Stalinisten wie Annalena und Robert wählen. Daran sieht man: Deutsche sind in der Mehrzahl hirnkranke Selbstmörder!!!

Gravatar: Karl Biehler

Was möchte uns dieses Gesicht sagen?

Gravatar: Heiko G.

Ich habe nichts dagegen, wenn Genosse Müller nicht mehr aus dem Haus geht.

Für alle anderen gilt ab sofort:
Masken runter und raus an die frische Frühlingsluft.

Gravatar: Wolfgang Schlichting

Es geht nicht um Sinn, oder Unsinn, sondern um die lückenlose Versklavung der Weltbevölkerung und die deutsche Bevölkerung, bei der der Kadavergehorsan gegenüber der Obrigkeit bereits seit Jahrhunderten Bestandteil ihrer Gene ist, wird sich dagegen auch nicht wehren.
Es wird sicherlich Völker geben, bei denen das nicht so einfach geht wie bei den Deutschen, doch wie man sieht, hat sich das deutsche Volk bereits innerhalb eines Jahres an sein Sklavendasein gewöhnt.

Gravatar: lupo

Der ist bestimmt der Bruder von Klabautermann, denn einer alleine kann doch nicht so b......sein. Das ist doch die Inkarnation des Bösen, aber die Buletten haben ihn ja angeblich gewählt also wird auch so geliefert wie bestellt und es wird nicht besser bei der nächsten Qual im September.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang