»Lasst uns offen für das Neue bleiben, so offen wie nie zuvor!«

Bereitet verstörende Coca-Cola-Werbung die Bürger auf die »neue Normalität« vor?

Coca-Cola verstört mit einer Botschaft, die so wirkt, als sollen die Bürger auf große Veränderungen vorbereitet werden. Ist es das, was Joe Biden die »große Transformation« nennt? Das Netz reagierte entsetzt, so dass Coca-Cola die Kommentarfunktion ausgestellt hat.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

[Siehe neue verstörende Coca-Cola-Werbung auf YouTube HIER]

»Lasst uns offen für das Neue bleiben, so offen wie nie zuvor!« — Die Werbung wirkt so, als hätten die »Open Society Foundations« dahinter gestanden. Doch das Unternehmen, das hinter der Werbung steckt, ist selbst ein »Global Player«, der Anteil an der »am großen Wandel« hat. Es ist nämlich Coca-Cola.

Die neue Werbung bereitet auf höchst verstörende Art und Weise die Bürger auf Veränderungen der Gesellschaft hin. Hinter nichtssagenden Phrasen verbirgt sich eine klare Botschaft: Die Bürger sollen auf einen Wandel vorbereitet werden. Dieser Wandel bedeutet nicht nur mehr Multikulti, wie das Video mit den Bildern kristallklar suggeriert, sondern auch Tiefgreifenderes, was nur angedeutet wird. Ist es das, was Joe Biden die »große Transformation« nennt?

Auch wenn alle Andeutungen im Vagen stecken bleiben, waren die negativen Reaktionen der Internetnutzer auf das YouTube-Video so massiv, dass Coca-Cola unter dem Video die Bewertung und Kommentarfunktion ausgeschaltet hat.

Coca-Cola erklärte sich so: »Wir haben uns dazu entschieden, die Kommentarfunktion zu unserem Kampagnenfilm zu deaktivieren. Leider mussten wir sehen, wie diese zur Verbreitung von Hassbotschaften und Fehlinformationen genutzt wurde. Dafür gibt es weder im Netz, noch im realen Leben einen Platz. Offenheit, Vielfalt und gegenseitiger Respekt gehören seit jeher zu den Werten von Coca-Cola – und dafür stehen wir online wie offline ein.«

Doch diese Antwort von Coca-Cola verschweigt den Kritikern die wahre Intention und Botschaft des Videos. Der Zuschauer bleibt verstört zurück und fragt sich, auf was er subtil vorbereitet werden soll. Man könnte auch fragen, ob hier glatt psychologische Kriegsführung am Werke ist.

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Kela

Als ich gestern diese Werbung das erste Mal sah, dachte ich mir, das geht gar nicht.
Und nun heute dieser Artikel, zeigt er mir, dass ich gottseidank noch nicht brain-washed bin.

Gravatar: Andreas Schulz

Ja, die Welt ist kein Schulhof.
Wenn sagen wir 2 % oder 5 % oder auch nur 1 % den Rest der Welt unterjochen, transformieren will, das klappt nicht auf Dauer, das reisst diese Prozente selbst weg. Wenn dann der Unterschied zwischen oben und unten klar wird,ist deren Leben auch extrem bedroht.
Der Mensch ist stärker als gedacht, selbst wenn sich Individuen der schlimmsten Sorte gottgleich aufführen, Sie schaffen es nicht ins Zieil. Nicht auf Dauer, Sie richten sich dann selbst.
Die Natur und dazu gehört auch der Mensch, findet immer einen Weg. Lass Sie in den Genen rumpfuschen, die Natur wird es ausgleichen.
In 4,5 Milliarden Menscheitsgeschichte gab es schon alles, und immer, wirklich immer haben die Tyrannen letztlich verloren. Jedes Mal und das passiert wieder.
Es wird Opfer geben, aber der Mensch hat sich freigemacht und er wird es wieder tun.
Lasst Angst und Hoffnung nicht zu, reagiert und agiert im Moment und eure Seele wird euch führen.
Angst und Hoffnung verwirren bloß, macht Euch davon frei.
Und ganz ehrlich 99 % der Menschheit kann auf das 1 % verzichten, aber dieses 1 % nicht auf den Rest.
Und selbst, was passiert, wenn dieses 1 % alleine über die Erde wandelt? Es geht dem Rest hinterher.
Die Vision einzelner kranker Geister mit unendlichen finanziellen Mitteln kann für diese selbst die "Lösung" sein, aber die Realität ist es nicht.
Und zum Schluß fallen diese "Kreaturen" auch wieder nur übereinander her, denn dann ist aus dem 1 % wieder 100 % geworden und der nächste schwingt sich "Gottgleich" zu größerem auf.
Das wird nichts, die "alte Normalität" war etwas gewachsenes, die "neue Normalität" wird wider der Natur und den Naturgesetzen. Das muss schief gehen.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Bereitet verstörende Coca-Cola-Werbung die Bürger auf die »neue Normalität« vor?“ ...

Davon bin auch ich – auch wenn ich darin nur einen Versuch sehe - schon deshalb felsenfest überzeugt, weil sich schon Roosevelt & Co. eindeutig dazu bekannten:

„In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war“!!!

„Wir müssen uns wehren, sonst ist es zu spät, denn unsere Gegner vernichten die ethnokulturelle Kontinuität.“ Ein Europa der weißen Völker. „ ...
https://www.deutschlandfunkkultur.de/musik-der-identitaeren-bewegung-der-rechte-soundtrack.2177.de.html?dram:article_id=388707

Sonst sehe auch ich die Zukunft der Weißen in Europa ähnlich, wie sie sich schon heute in Süd-Afrika abzeichnet, wo es ein Mr. Johnson „starken Tobak“ benutzt:

...„Und starker Tobak bedeutet: Er weiß, was zu tun ist. Wir sollten unseren Tonfall eher mäßigen, wenn wir über afrikanische Länder und ihre Führer reden. Wir Westler haben zu viele Leichen im Keller, um auf die Leichen im Keller Afrikas hinzuweisen, als wären die afrikanischen Leichen viel schlimmer als die europäischen. Johnson ist Journalist, und als solcher, denke ich, hat er wohl gelernt, dass man, um gelesen zu werden, starke Worte benutzen muss. Es ist sein Recht als Journalist, dies zu tun. Doch ich würde es vorziehen, dass die Weißen viel leisere Töne anschlagen, wenn sie über Afrika sprechen und schreiben.“ ...
http://www.der-ueberblick.de/ueberblick.archiv/one.ueberblick.article/ueberblickefb8.html?entry=page.200401.094:

Wurde uns all das nicht aber von göttlichen(?) Politikern aus vergangenen Zeiten eingebrock, wofür unsere(?) aktuelle Göttin(?) nun die Nachfahren jener haftbar macht, welche darüber nur noch aus den Geschichtsbüchern wissen – deren Vorfahren aber für Gott bzw. seine Alte, Kaiser und Vaterland dazu gezwungen wurden???
https://www.youtube.com/watch?v=TPHYeKBxLiE

Gravatar: Frank

Offenheit, Vielfalt und gegenseitiger Respekt gehören seit jeher zu den Werten von Coca-Cola – und dafür stehen wir online wie offline ein.« !!!!! Alle die an dieser Situation en Profit steigern, noch mehr Geld verdienen, egal wem dieses gestolen wird, sind dafür. 100% dafür. Gehen in die Medien, die Öffentlichkeit, und spielen sich als gutherzige Samariter auf,während sie ihre Häuser zu Trutzburgen umbauen. Geld geht überWahrheit, Ehre, Anstand und Gerechtigkeit...für Geld wurden schon ganz andere Werte verkauft. Des einen Leid ist des anderen Freud. Aber wie werdet ihr Profit machen wenn alle Arbeiter, alle Steuerzahler die Nase voll haben, gehen????? und gleichzeitig das Land mit Sozialhilfeempfängern geflutet wird... https://www.heise.de/newsticker/meldung/Auswanderer-Die-Besten-verlassen-Deutschland-4680750.html

Gravatar: Daniel

...ist nicht ein generelles Werbeverbot für Junk-Food und ungesundes Essen und Trinken in Planung seitens der Mainstream-Politiker? Das wäre doch einmal zu Begrüßen an dieser Stelle, auch wenn vermutlich noch nicht feststeht, welches Bevormundungsministerium die Ermächtigung erhalten wird, Speisen und Getränke für Gesund und Ungesund zu erklären.

Gravatar: Ede Wachsam

Ja das ist typisch für diesen Scientologen Verein, denen gehört dieser Kalzium raubende Giftsaft inzwischen.
Was die unten "NEUEM" verstehen kann nur noch schlimmer sein als die Modeerscheinungen der Vergangenheit und unserer Tage. Ganz Nebenbei, wer unbedingt schmerzhafte Osteoporose bekommen möchte muss fleißig diese braune Brühe trinken, denn das Phosphat darin ist der beste Knochenkiller den der informierte Orthopäde kennt. Um es mal salopp auszudrücken; mit Cola egal welcher, pinkelt man seine Knochen schmerzfrei und völlig unbemerkt aus dem Körper bis sie so porös sind, dass sie sehr schnell brechen. Der einzige Vorteil dieser Flüssigkeit liegt darin dass man Kalkreste sehr gut z.B. aus Toiletten damit beseitigen kann, es ist einer der besten WC Reiniger die ich kenne, nur trinken sollte man das Zeug keinesfalls. Natürlich gibt es heute auch wirksamere und sehr viel billigere WC Reiniger. Dies alles rede ich aber nicht nur als Meinung daher, sondern ich kenne es aus meinem langjährigen medizinisch/pharmakologischen Beruf, aus einem unserer Spezialgebiete bezüglich der Orthopädie. Wir hatten gegen Osteoporose einige mäßig wirksame, aber sehr teure Medikamente, jedoch das wirksamste seiner Art ist, dieses Gebräu gar nicht erst zu trinken, vor allem wenn man noch jung ist und vorwiegend weiblich. (Hormonhaushalt Stichworte Östrogen - Menopause) Die Kehrseite; die späteren Schmerzen, je nachdem man angefangen hat das Zeug zu trinken und auch die Menge, werden höllisch werden. Die besten Getränke bzw, Nahrungsmittel sind immer noch frisches klares Wasser, Vollmilch und diverse Hartkäsesorten etc. mit viel Kalzium. Aber heute gibt es auch viele gute vitaminreiche Fruchtsäfte. Cola ist so überflüssig wie ein Kropf und müsste von einer verantwortungsvollen Regierung wegen massiver Spätschäden glatt verboten werden. Wie lautet noch eine Passage im Eid der Regierenden … Schaden von ihm (dem Volk) zu wenden.

Gravatar: Hartwig

Natürlich ist hier "Wissenschaft", psychologische Kriegsführung am Werk.

Im Fernsehen, Kino werden die Leute manipuliert ohne Ende.

In jeder Krimiserie haben jetzt fast immer Frauen das Sagen. In einem sehr harten Geschäft, sollen harte Männer sich von weichen Frauen Befehle geben lassen? Frauen die beim geringsten Schlag umfallen? Der schlechteste Arbeiter befiehlt dem besten Arbeiter? Die Serien sind meistens nur noch alberne Lachnummern. Wer kann so einen Müll ernst nehmen?

Oder der Quotenschwarze ist auch immer öfter dabei. Sogar überrepräsentiert. Und die Quoten-Lesbe.

Alles nur noch Quark, realitätsfern.

Die Grundlage der "Großen Transformation" ist der Klimaschwachsinn, die Klimaanbetung. Man will die Sache brutal durchziehen, den Menschen im Namen der Umwelt versklaven. Und es geht verborgen um die Zerstörung des Christentums und Judentums. Das ist das eigentliche Ziel. Daher die Islamisierung des Westens. Merkel ist eine Schwerverbrecherin. Macron geht in eine Kirche ohne sich zu verbeugen. Auch er ein Verräter, sondergleichen.

Wir sollen alles tun, damit es der Natur gut geht. Ob wir dabei in die Armut oder Sklaverei geraten, interessiert diese "Schweine" kein bißchen.

Gravatar: Doppelgänger

Entsagend daran ist doch offensichtlich, dass dieser „Black“ die Worte, die er so pathetisch ausspricht, von einem Weißen „in den Mund gelegt“ bekommen hat. Also alles nur Marketing, wie immer.

Gravatar: karlheinz gampe

Meidet Coca Cola, denn Coca Cola ist ungesund !

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang