Journalistin Sarah Frühauf hat Nicht-Geimpfte zum Sündenbock der Corona-Krise gemacht

Beatrix von Storch stellt Strafanzeige gegen ARD-Korrespondentin wegen Volksverhetzung

In der ARD-Sendung Tagesthemen hat Sarah Frühauf, Korrespondentin im ARD-Haupstadtstudio, die nicht gegen Corona geimpften Bürger angegriffen und ihnen Mitschuld an den Corona-Opfern gegeben.

Screenshot Instagram
Veröffentlicht:
von

[Siehe hierzu VIDEO auf Instagram HIER]

Die Journalistin Sarah Frühauf (ARD/MDR) hat bei den Tagesthemen [siehe Video HIER] die Ungeimpften angegriffen und ihnen Mitschuld an der Corona-Lage gegeben. Dabei ist sie weit über das Ziel hinausgeschossen und hat massiv Stimmung gegen die Ungeimpften gemacht. Sie seien Schuld, dass die Lage nun so schlimm sei und trügen Mitschuld an den tausenden Corona-Opfern.

Beatrix von Storch hat Strafanzeige wegen Volksverhetzung gestellt, weil dieser Medien-Beitrag dazu beitrage, gegen Menschen zu hetzen, Hass zu evozieren und den öffentlichen Frieden zu stören.

Auf Instagram schrieb Beatrix von Storch:

»Sarah Frühauf, Korrespondentin im ARD-Haupstadtstudio, hetzte in ihrem ›Meinungsbeitrag‹ in den Tagesthemen am Freitag gegen alle Ungeimpften (nicht gegen Covid-19-Geimpften). § 130 Volksverhetzung des Strafgesetzbuches (StGB) ist hier erfüllt. Der ›Meinungsbeitrag‹ ist voller Hetze und dezidiert dazu geeignet den öffentlichen Frieden zu stören. Frau Frühauf stachelt klar gegen einen Teil der Bevölkerung (Ungeimpfte) zu Hass auf. Ungeimpfte werden mitschuldig und mitverantwortlich für das derzeitige Leid in den Kliniken gemacht und indirekt sogar als Mörder dargestellt. Weiter griffen die Aussagen von Frau Frühauf in ihrem ›Meinungsbeitrag‹ die Würde der ungeimpften Menschen an und verletzten diese massiv.
Das können wir uns nicht länger bieten lassen. Man darf gespannt sein wie die Staatsanwaltschaft sich dazu einlassen wird. Die Spaltung der Gesellschaft in Geimpfte und Ungeimpfte muss auf jeden Fall gestoppt werden.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: dankefürnichts

Es ist wohl so, dass es nur deshalb (noch) keinen Impfzwang gibt, weil der Politik sonst der Sündenbock fehlt.

Allerdings wird der Impfzwang wohl kommen. Denn wenn alle das Medikament verabreicht bekamen, kann man eventuelle Langzeitschäden wie Krebs nicht mehr auf das Medikament zurückführen, denn es gibt keine Kontrollgruppe mehr dafür.

Gravatar: Alfred

Die miserable Politik muss einen Sündenbock ausmachen. Da greift man schnell zu den UG, damit man schnell von den Verursachungs-Themen wie Seuchenimporte, Touristen, Großveranstaltungen und den Globalisten ablenken kann.
Eine Impflicht kann es aus rechtlicher Sicht nicht geben. Das Tragen einer Schutzmaske und eines Test kann man verlangen und wäre auch sinnvoll.

Gravatar: Claudi

Danke Frau von Storch, denn Faschisten dürfen keinen
Platz und insbes. keine von uns Steuergeldern bezahlte Bühne i.d. "Noch-Demokratie" haben.
Wie mir zu Ohren gekommen ist, sollen auch Bekannte
dieses Menschen verachtende Element angezeigt haben.

Alles richtig gemacht, denn ist wird höchste Zeit, das endlich nach alter Bauernregel in einem Saustall effektiv gesäubert werden muss damit es nicht bis zum Himmel herauf stinkt.

Gravatar: Heinz Becker

Frau von Storch: Die AfD möge bitte einen Antrag stellen, die Immunität von Friedrich Merz im Bundestag aufzuheben. Danach wegen seiner aktuellen Aussagen bitte wegen

VOLKSVERHETZUNG

anzeigen.

Der ist genauso übel wie Frau Merkel und zeigt nun endlich sein wahres Gesicht.

Gravatar: Karl Napp

Sarah Frühauf darf einen eigenen Sender gründen und schimpfen, auf wen sie will. Aber in den von allen Bürgern zwangsfinanzierten öffentlich-rechtlichen Sendern ARD&ZDF hat eine solche persönliche, durchaus parteiliche Meinung als offizielle Sendermeinung nichts zu suchen. ARD&ZDF werden von den, leider meist nur halbgebildeten, grün-roten Journalisten in gleicher Weise missbraucht, wie seinerzeit der Reichsrundfunksender Berlin-Adlerhorst von den Nazis. Sozis bleiben Sozis, ob nun nationale oder internationale.
PS: Meine Familie (3 Generationen) ist durch die Bank schon zweimal geimpft und hat schon Termine für die dritte.

Gravatar: Mary

Seit dem Ausruf der Pandemie wird das ganze Geschehen immer absurder. Danke für das Einreichen der Strafanzeige gegen die ARD. Völlig zu Recht!!!
Wir sollten uns Österreich als Vorbild nehmen, wie in mehreren Beiträgen im Internet zusehen, gehen die Menschen auf die Straße. Hier im Land machen sie (selbsternannte Enieten) was sie wollen und die Masse ist gehorsam.
Uuuunnnnnnfassbar!!!!!!

Gravatar: Europa der V und V

Danke schön, Frau B.von Storch
es ist unakzeptabel das in einer demokratischen Gesellschaft so stark gehetzt und polarisiert wird. Geimpft oder nicht ist (wie immer) eine Privatsache...Eigenverantwortung statt Hetze!

Gravatar: Zicky

„Testen ist bei uns nicht Arbeitszeit. Wir wollen ja nicht die Ungeimpften belohnen“

Hetze wirkt. Zurück in die Zukunft. Es ist wieder Nazizeit.
Wir sollten die Hetzer beseitigen, bevor sie uns beseitigen.
In Österreich schießt die Polizei schon mit scharfer Munition auf Demonstranten, die sich nicht impfen lassen wollen.
Hitler war ein Östereicher. Und der war sicher auch heimlich schwul.

Gravatar: Ralf Heinzinger-Meric

Sehr geehrte Frau Storch,
Vielen Dank für Ihren Mut , ich muss Ihnen ehrlich sagen ich bin von dieser Gesellschaft hier in Deutschland sehr enttäuscht. Ich bin jetzt 70 Jahre alt und habe sehr viel in meinem Leben mitgemacht.meine Mutter war Jüdin,ich bin christlich erzogen worden, mit einer molemin verheiratet. War 47 Jahre im Flugverkehr tätig, bin zwar in Rente arbeite aber immer noch als Fahrlehrer. Das was hier abgeht habe ich selbst in Süd Afrika 1974 in Johanesburg unter der Apartheit im Umgang mit den Schwarzen Menschen nicht erlebt.Das wäre uns Studenten 1968/69 nicht passiert, Rentner die in Mülleimer Flaschen sammeln,gleichgültig Jugendliche und studenten denen ihr Handy wichtiger ist als ihre Mitmenschen, Freunde,Kinder, ältere Menschen. Wir hätten richtig Aufgeräumt mit diesen Kakerlaken,wir hätten das CDU und SPD Gebäude platt gemacht wir hätten diese grünen phädophilen Kriegstreiber zum Teufel gejagt. Die FDP mit Steinen aus der Stadt gejagt. Wenn nicht endlich diese wie soll ich mich Ausdrücken hirnlose, unfähige, ungebildet Jugend ihren faulen Arsch bewegt, müssen wir älteren ich bin 1951 geboren diesen Waschlappen zeigen wie man mit Volksverräter, Mörder, Verbrecher umgeht

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang