Die AfD-Fraktion wird im Bundestag das sogenannte Selbstbestimmungsgesetz bekämpfen

Beatrix von Storch: Selbstbestimmungsgesetz der Ampel ist frauenfeindlich

»Dieses Gesetz, das biologische Realitäten der Ideologie einer kleinen, radikalen Minderheit opfert, ist ein Schlag ins Gesicht von Frauen, die sich mit Männern auseinandersetzen müssen, die sich selbst als Frauen definieren.«

Foto: Screenshot Bundestag
Veröffentlicht:
von

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Lisa Paus, und der Bundesminister der Justiz, Marco Buschmann, haben die Eckpunkte ihres Selbstbestimmungsgesetzes vorgestellt.

Dazu erklärt die stellvertretende Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Beatrix von Storch:

»Die Minister Buschmann und Paus verwirklichen mit dem Selbstbestimmungsgesetz das erste gesellschaftsverändernde Ideologie-Projekt der Ampel. Um ideologisch-fanatisierte Splittergruppen zu befriedigen, verabschiedet sich die FDP von ihrem Anspruch, eine bürgerliche Partei zu sein. Dieses Gesetz, das biologische Realitäten der Ideologie einer kleinen, radikalen Minderheit opfert, ist ein Schlag ins Gesicht von Frauen, die sich mit Männern auseinandersetzen müssen, die sich selbst als Frauen definieren. Die eigene Frauenfeindlichkeit der Scholz-Truppe zeigt sich darin, dass das Selbstbestimmungsgesetz demnächst Männern ganz einfach ermöglicht, ihren amtlichen Geschlechtseintrag und damit ihren rechtlichen Status nur durch eine schlichte Selbstdeklaration beim Standesamt zu ändern (Buschmann: ‚Wie die Verlängerung eines Reisepasses‘). Die Folge: Damit erhalten Männer Zugang zu bisher Frauen vorbehaltenen Bereichen wie Frauensport, Frauentoiletten, Frauenhäusern, Frauengefängnissen, Frauenkriminalitätsstatistiken etc. und über Quoten den Anspruch auf für Frauen reservierte Posten, wie ja bereits im Falle des Markus Ganserer zu sehen ist. Dass die Grüne Paus beim Thema Schutz von Frauen vor Belästigung und Gewalt in Umkleidekabinen und Frauenhäusern ‚keinen Erörterungsbedarf‘ sieht mit der frauenverachtenden Begründung ‚Transfrauen sind Frauen‘, womit sie Männer auch vor deren Geschlechtsangleichung meint, unterstreicht den ideologischen Fanatismus der Grünen auf Kosten von Mädchen und Frauen. Die AfD-Fraktion wird im Bundestag das sogenannte Selbstbestimmungsgesetz entschieden bekämpfen.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Klitoris von Hyänen, Hyänengesellschaft

»Dieses Gesetz, das biologische Realitäten der Ideologie einer kleinen, radikalen Minderheit opfert, ist ein Schlag ins Gesicht von Frauen, die sich mit Männern auseinandersetzen müssen, die sich selbst als Frauen definieren.«

Mit ihrem "politischen Grundsatzprogramm" ...

https://app.box.com/s/39hdzu4lp1kk9xppnl9l4rufm8b2h1k2

... hat die NASPD längst klargestellt, dass Frauen eine Auseinandersetzung mit Männern nicht zuzumuten ist, die sich selbst als Männer definieren, verstehen und aufassen, die nicht Menschen mit Gebärmutter und die Träger von X und Y Chromosomen und eines als Penis ausgeprägten Genitals sind.

Es ist aber doch wirklich rührend, dass Männer unter diesen Umständen ihre Identität und ihr Selbstverständnis aufgeben und sich zur Frau umoperieren oder ihre Identität entsprechend ändern lassen wollen, um auf diese Art und Weise ihren Angebeteten überhaupt noch irgendwie nahe kommen und nahe sein zu können.

Entsprechende Operationen und Identitätsveränderungen und - Modifikationen sind in Deutschland also jedenfalls kein "Schlag ins Gesicht von Frauen" , sondern ganz im Gegenteil der ultimative Liebesbeweis, den Männer einer Frau und den Frauen überhaupt erbringen können ...

https://menschundrecht.de/spontifex%202007%20-%202020.pdf#page=40 .

Gravatar: Neue Kirchen braucht das Land!

Man könnte doch auch einfach eine neue Kirche ins Leben rufen und das Ganze dann verbuchen als legitim ausgeübte Religionsfreiheit der Mitglieder bzw. der Ohneglieder einer "Church of Body Modification" zum Beispiel ...

https://www.youtube.com/watch?v=7RQfp7q1IuE .

Nach über Dekaden hinweg andauernder Denunziation durch den Rest der Welt hat die christliche Kirche sowieso längst fertig mit ihrer Auffassung, dass der Mensch sich nicht selbst mache ...

https://www.youtube.com/watch?v=Xks27DFOE8w&t=1648s .

Gravatar: Verfassungsorgane vollkommen irre

»Dieses Gesetz, das biologische Realitäten der Ideologie einer kleinen, radikalen Minderheit opfert, ist ein Schlag ins Gesicht ...«


Postmodernismus ist politische Agenda in Deutschland seit mindestens siebzehn Jahren ...

https://www.youtube.com/watch?v=Cf2nqmQIfxc&t=14s .

Selbst der Bundesversagensgerichtspräsident verwechselt inzwischen Minderheitenschutz, den der demokratische Rechtsstaat durchaus erfordert und gewährleistet, mit der Diktatur der Minderheit.

Der glaubt, dass die Demokratie im Kern ein Konzept sei, in dem die Minderheit zur Mehrheit werden soll ...

https://www.youtube.com/watch?v=YDK5X_AfAMU&t=2316s .

Gravatar: Stefan Riedel

Frauenfeindlich? Ja. Ich gehe einen Schritt weiter,
menschenverachtend!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Die AfD-Fraktion wird im Bundestag das sogenannte Selbstbestimmungsgesetz bekämpfen
Beatrix von Storch: Selbstbestimmungsgesetz der Ampel ist frauenfeindlich“ ...

Ist ein Großteil der Gesetzgebung dieser Ampel - ähnlich wie unter göttlichem Diktat - nicht sogar ´deutschlandfeindlich`!!!

Dieses Schulz gab allerdings längst zu warum:

„Deutschland soll bis 2025 abgeschafft werden“!!!
https://www.afd.de/joerg-meuthen-schulz-gibt-es-endlich-zu-deutschland-soll-bis-2025-abgeschafft-werden/

Da das Ole dafür aber nur noch sehr wenig Zeit hat und dem doch ´einige` Arbeit bevorsteht:

Schaffte er sich nun ´deshalb` eine Bundesregierung im XXL-Format https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-die-ampelkoalition-ist-eine-bundesregierung-im-xxl-format/27895522.html
– oder ganz einfach nur darum, weil er seinen in „Cum-Ex“ und „Wirecard“ involvierten Kollegen schnell noch lukrative Pöstchen besorgen wollte?

Was aber wird dies bzgl. nun aus unserer(?) heißgeliebten Göttin(?) und Allmächtigen(?), die ihr Leben nun im Büro ihrer einstigen Chefin – der Honecker Margot – fristen muss ... um mit ihrem Ole ruhig schlafen zu können(?)??

Gravatar: Walter

>Es ist aber auch ein Schlag ins Gesicht von Männern, die sich mit Frauen auseinandersetzen müssen, welche sich selbst als Männer definieren<

Wen will man da die Schuld geben ? Dies hat eben die Evolution der Psyche so hervorgebracht, was man nicht so einfach lösen kann. Die Methoden früherer Zeit sind in einer humanen Gesellschaft keine Lösung. Schlimm ist es nur für Ehepaare, wenn plötzlich ein Partner sein Geschlecht wechseln will, weil dies nun durch Gesetz möglich ist.
Vermutlich ist das Ganze nur ein psychisches Problem das auf die Menschen lastet und nicht so einfach zu lösen ist.
Manche haben daraus auch ein Geschäftsmodell gemacht, von dem sie ganz gut leben können.
Das daran aber auch die Medizin gut verdienen kann ist auch nicht von der Hand zu weisen.

Gravatar: Klaus Reichel

Ich wiederhole meinen Kommentar von der JF: Das Geschlecht eines Menschen wird allein durch XX- oder XY-Chromosomen bereits bei der Zeugung eindeutig festgelegt und kann durch nichts und niemand geändert werden. Eine sogenannte "Geschlechtsumwandlung" oder "Geschlechtsangleichung" ist absoluter Unsinn.

Transsexualität ist eine psychische Störung, die behandelt werden sollte (wenige genetische Mißbildungen wie Hermaphroditen bilden eine Ausnahme, im niedrigen Promillebereich)

Gravatar: Silvia

Mir egal, ich bin ein rosa Einhorn mit güldenen Hufen.
Wehe dem, der das anzuzweifeln wagt.

Gravatar: Gerhard G.

Ich wiederhole mich ungern ...aber ...Deutschland wird von Irren (Ampel) regiert !

Warum geht Niemand auf die Straße ...

Gravatar: Croata

Vielen Dank!!!

Weg mit dieser femm. Doppelmorali Pack der Burka im Westen feiert und im Osten gleichzeitig sich GEGEN Burka auspricht.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang