Seehofers Behauptungen stehen im krassen Widerspruch zu den Fakten und Zahlen

Beatrix von Storch: Seehofers PMK-Statistik verschleiert muslimischen Antisemitismus

»Bei der PMK-Statistik war im Falle des Antisemitismus vom Bundesinnenminister nichts Neues zu erwarten: Seehofer wiederholte nur die für den Mainstream politisch korrekte Behauptung, dass 93 Prozent des Antisemitismus von ‚rechts‘ kämen. Ziel dieses durchschaubaren Manövers: Die Verschleierung des muslimischen Antisemitismus in Deutschland.«

Foto: Henning Schlottmann/ Wikimedia Commons/ CC BY-SA 3.0 DE
Veröffentlicht:
von

Bundesinnenminister Seehofer sagte bei der Vorstellung der Statistik zur Politisch motivierten Kriminalität (PMK), dass die Zahl der antisemitischen Straftaten 2019 um 13 Prozent angestiegen sei. Hauptquelle dieser Delikte ist der Rechtsextremismus, wie Seehofer betonte: 93 Prozent seien rechts motiviert.

Beatrix von Storch, stellvertretende Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, kommentiert in einer Presseerklärung:

»Bei der PMK-Statistik war im Falle des Antisemitismus vom Bundesinnenminister nichts Neues zu erwarten: Seehofer wiederholte nur die für den Mainstream politisch korrekte Behauptung, dass 93 Prozent des Antisemitismus von ‚rechts‘ kämen. Ziel dieses durchschaubaren Manövers: Die Verschleierung des muslimischen Antisemitismus in Deutschland.

Seehofers Behauptungen stehen im krassen Widerspruch zu den Fakten und Zahlen, die unter anderem die EU ermittelt hat. Einer repräsentativen Umfrage von 2018 zufolge, durchgeführt unter 16.500 jüdischen EU-Bürgern in zwölf EU-Staaten, ergab ein völlig anderes Bild als das, mit dem uns Seehofer und die Mainstream-Medien immer täuschen und vom muslimischen Antisemitismus, auch dem importieren, ablenken wollen.

Die Bedrohung durch Antisemitismus sehen laut EU-Umfrage 30 Prozent der Befragten vor allem von muslimischen Extremisten ausgehend, hingegen ‚nur‘ 13 Prozent von rechts. Die EU-Zahlen zum Antisemitismus zeigen ganz klar, dass Seehofer mit falschen Zahlen operiert und die Bürger über den massiven muslimischen Antisemitismus in Deutschland täuscht. Zudem setzt sich Seehofer in Widerspruch zur vom BMI veröffentlichten Studie ‚Antisemitismus in Deutschland – aktuelle Entwicklungen‘, die schon zuvor den muslimischen Antisemitismus als Bedrohung erkannt hat.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Arno

"die unter anderem die EU ermittelt hat. Einer repräsentativen Umfrage von 2018 zufolge, durchgeführt unter 16.500 jüdischen EU-Bürgern in zwölf EU-Staaten, ergab ein völlig anderes Bild"

Ich bitte um Aufklärung, welche EU-Studie damit gemeint ist.

Diese hier kann es nicht sein, da hier keine Aussage enthalten ist, aus welcher Gesellschaftsgruppe der Antisemitismus kommt, und es zudem nur eine Umfrage ist:

https://www.tagesschau.de/ausland/umfrage-eu-antisemitismus-101.html


Tatsächlich scheint es kaum belastbare Daten zu geben:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article205449325/Judenfeindlichkeit-Antisemitismus-bei-Muslimen-kaum-erforscht.html

Auf welche Daten also stützt sich ihre Aussage?

Gravatar: Markus

Was Umkipphofer äh Drehofer äh Seehofer von sich gibt tue ich in der Rubrik Dünnpfiff und Märchenonkel einordnen. Geh endlich in Rente

Gravatar: Hans

Viele halten ja das Grippevirus Corona für gefährlich, doch wirklich gefährlich sind auch Bazillen, von denen ist Drehhofer, die widerlichste, linkeste und damit viel gefährlicher als ein vielleicht und möglicherweise existierender Grippe-Virus.

Gravatar: Ted Bundy

"Verschleiert" ist gut! Da findet der islamische Terrorismus nicht mit einem Wort Erwähnung. Und solche durchsichtigen Lügen bringen die von den GEZ-Lügenmedien anstandslos in den Hauptnachrichten. Pfui Deibel!

Gravatar: Karl Napp

Drehhofer erinnert mich an Churchill. Der sagte: "Ich glaube nur den Statistiken, die ich selbst gefälscht habe". Womit ich nicht sagen möchte, daß Drehhofer das Format von Churchill hat. Werklisch nedt!

Gravatar: germanix

Zitat:

"Beatrix von Storch: Seehofers PMK-Statistik verschleiert muslimischen Antisemitismus"!

Genau so ist das, sehr geehrte Frau von Storch.
Ich möchte genaue Zahlen über Antisemiten bei den Migranten, bei den hier lebenden Ausländern und Deutschen haben!

Herr Drehofer - verdrehen Sie nicht immer alles zu Ihrem Vorteil! Millionen von Migranten und somit Antisemiten haben Sie und Ihresgleichen hier reingeschleppt!

Mir hat ein Türke erklärt - jeder Moslem, der ein gescheiter Moslem ist, ist von Natur aus Antisemit!

Frau von Storch - fordern Sie doch - und wenn es auch nur über eine Petition geht, von Drehofer die Antisemiten unterteilt in Migranten, in Deutschland lebende Ausländer und Deutsche, an!

Ich will wissen, in wie fern der Regierung das Totschlagargument "Antisemitismus" als Fallbeil hilft - indem alle in einem Topf geworfen werden und als "deutsche" Nazis politisch ausgeschöpft werden!

Gravatar: Erdö Rablok

Hier ist der Söder gefordert. Er muss den überständigen, das Volk schädigenden Kerl endlich heimschicken.

Gravatar: Hajo

Ist der nicht als Christsozialer mal fremd gegangen und wurde außerhalb der gesetzlich geschlossenen Ehe zusätzlich Vater?

So kann man es auch machen, nach außen den Saubermann in jeder Hinsicht spielen und nach innen die eigene Ehefrau desavoiren und auch das hat in der Regel etwas mit Lüge zu tun, warum soll man dann bei anderen Anlässen plötzlich Ehrlichkeit erwarten, das entzieht sich doch jeder anständigen Vorstellung.

Gravatar: martin43

Diese Statistik ist gefälscht, die meisten Übergriffe egal auf wen kommen von der linken Brut. Dort ist massive Gewalt und Hass zu finden. Schon bei den Demonstrationen oder Mahnwachen finden sich lauthals schreiende brutale gewaltbereite linksorientierte Typen zusammen um undemokratisch gegen alles zu schreien was ihnen nicht in den Kram passt. Dazu sind alle Mittel recht. Nur Seehofer ist auf diesem Auge blind, ja er billigt diese gewaltbereiten Gegendemonstrationen, er billigt die Angriffe auf Polizei und Sicherheitsleute die Hauptsache ist er kann das alles der rechten Szene in die Schuhe schieben. Jeder der nicht nach seinem Gusto argumentiert oder die Regierung kritisiert ist ein rechter Störenfried und wird auch so gebrandmarkt. Seehofer ist kein Demokrat er ist ein ganz verbitterter alter Mann.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang