»Wir dürfen keinen Startschuss für neue Masseneinwanderung setzen«

Beatrix von Storch: »Die Botschaft muss gelten: Es gibt keinen Weg nach Deutschland!«

Die Alternative für Deutschland lehnt es ab, die Migranten und Asylsuchenden aus griechischen Lagern in Deutschland aufzunehmen. Es gelte immer noch die Dublin-3-Verordnung.

Screenshot
Veröffentlicht:
von

Im Inforadio vom rbb erklärte Beatrix von Storch:

»Die sogenannten Flüchtlinge... wollen überwiegend nach Deutschland, und wir müssen das Signal aussenden, nein, ihr kommt hier nicht her. Wir dürfen keinen Startschuss für eine neue Masseneinwanderung setzen, wir dürfen dieses fatale Signal, was aus 2015 gegeben worden ist, nicht wiederholen. Wir wissen, dass wir es hier mit Brandstiftung zu tun haben, dass hier gezielt versucht wird, Elend zu schaffen, um dann einen Grund zu haben, aus dem Elend zu fliehen.«

Selbst Griechenland habe kein Interesse daran, dass Migranten aus dem Lager Moria nach Europa weiterziehen dürfen, »weil sie genau wissen, dass wäre dann quasi eine Belohnung von Brandstiftung, und sie müssen berechtigterweise fürchten, dass dann die nächsten Lager brennen«, sagte Beatrix von Storch.

Außerdem verstoße die Verteilung von Flüchtlingen gegen geltendes Europäisches Recht. Beatrix von Storch erklärt: »Wir haben immer noch eine Dublin-3-Verordnung, das heißt, dass die dort zunächst bleiben. Das Verfahren wird dort geführt, und sie werden ja dort nicht weiterziehen gelassen.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Alfons Krohn

Wenn die AfD bei diesen wichtigsten Fragen nicht einig ist und diesen Tsunami nicht blockiert, verliert ihre Wähler.
Unser Eliten waren schon immer für Brandstifter, angeblicher Weltverbesserer und Terroristen, weil sie keine konservative Haltung mehr hat und folgt die These:umvolken.
Was heute im Land passiert, hätten unsere Vorfahren verrückt gehalten, Erpresser haben immer Erfolge, jetzt brennt auch noch Samos, wann wachen wir auf und wo brennt morgen in der EU (mit Ausnahme von Osten) ?

Gravatar: Sabine

ich verstehe das alles nicht mehr.
Seehofer verkündete, dass außer den Migranten aus Griechenland noch 400 - 500 Migranten pro Werktag nach Deutschland einreisen.
Er denke. dass die Zahl von 100.000 in diesem Jahr nicht überschritten wird.
Ist das keine Massenmigration ?
Besteht überhaupt noch ein Überblick ?
Hätte gerne mal eine Meinung dazu !

Gravatar: karlheinz gampe

@ fishman

Verlogene AfD Abgeordnete(Trojaner), welche für weitere Zuwanderung votieren müssen sofort aus der AfD ausgeschlossen werden. Die sind doch sonst so schnell mit Ausschluss, deshalb kann man die AfD ja auch nicht mehr wählen ! Eine neue verlogene CDU braucht kein Mensch !
Wer kann sollte nun die BRD für immer verlassen !

Gravatar: heinz ketchup

Gestern im Fernsehen auf den Propagandasender der Regierung.....DEUTSCHLAND NIMMT 1500 MIGRANTEN AUS ABGEBRANNTEN LAGER IN GRIECHENLAND AUF..........kurze Pause,dann.....ABER DEUTSCHLAND KANN NOCH MEHR TUN......kurze Pause,dann .....ERNEUT WURDE EIN LAGER ANGEZÜNDET.Also ihr gutgläubigen Neanderthaler aus Deutschland die verarschen euch und das ist die neue Masche.Wenn ihr nicht bald aufwacht dann ist euer Land weg und euer Volk tot.

Gravatar: fishman

Und wie erklären sie mir dann wieso 2 Abgeordnete der AFD aus Franken ( Bayern) für eine erweiterte Aufnahme für diese Flüchtlige/Migranten votierten?? Was gedenken Sie dagegen zu tun?

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Die Alternative für Deutschland lehnt es ab, die Migranten und Asylsuchenden aus griechischen Lagern in Deutschland aufzunehmen. Es gelte immer noch die Dublin-3-Verordnung.“ ... „Selbst Griechenland habe kein Interesse daran, dass Migranten aus dem Lager Moria nach Europa weiterziehen dürfen, »weil sie genau wissen, dass wäre dann quasi eine Belohnung von Brandstiftung, und sie müssen berechtigterweise fürchten, dass dann die nächsten Lager brennen«, sagte Beatrix von Storch.“ ...

Ist es da nicht bezeichnend, dass auch Österreich und Schweden nicht an Berlins Seite sind, Italien sich als Opfer sieht, Abschottung der Trend auch in Dänemark und den Niederlanden ist, die neuen EU-Länder im Osten gar nicht aufnehmen, die Stimmung in den anderen EU-Staaten östlich von Deutschland ähnlich ist und wohl schon deshalb noch immer offen ist, wer von den Migranten überhaupt dort Aufnahme finden möchte
https://www.tagesspiegel.de/politik/nach-dem-brand-in-moria-deutschland-ist-europas-sonderfall/26186614.html,
weil sie doch merklich flohen (mit Designer-Händys und Markenklamotten wovor?), um sich unter göttlicher(?) Obhut auf Kosten der Deutschen ausleben zu können???

Gravatar: Werner Hill

"Die Botschaft muß gelten: es gibt keinen Weg nach D."!

Aber: die Menschen ewig in Lagern zu versorgen, ist auch keine Lösung!
Wie wäre es also mit der Botschaft: "Wer freiwillig in sein Herkunftsland zurückkehrt, erhält freien Transfer und eine ansehnliche finanzielle Starthilfe"!
Da könnten sich dann alle EU-Länder weitgehend von ihren ungeliebten Asylverpflichtungen freikaufen.
Lagerinsassen, die das Angebot nicht annehmen, muß klar gemacht werden, daß Asyl nur noch extrem restriktiv gewährt wird und sie im Lager keine Zukunft haben.

Nachteil: die von den bekannten Strippenziehern angestrebte Unterwanderung Europas und besonders Deutschlands würde gebremst.

Gravatar: werner

Die Ge-Rechten müssen Boote auf das Meer entsenden und die bischhöflichen Piraten und die Schlepper ohne Grenzen schon an der Ausfahrt hindern. Man muss ein Exempel statuieren, dass es jedem Illegalen graust nach Europa zu kommen.
Die Nepper, Schlepper Seenotretter, wollen die wirtschaftliche und kulturelle Vernichtung Europas.

Gravatar: Wolfram

*** *** *** *** *** *** *** *** ***

Wir haben seit Herbst 2015, seit dieser Migrantenflut aus Afrika und der arabischen / muslimischen Welt, einen kräftigen Anstieg des Antisemitismus in Deutschland. Das ZDF hat sich durchgerungen, die Zunahme durch Muslime erstmalig auch auszusprechen. Während die wohl durch Vielfalt-Gesülze gehirmgewaschene (?) Sprecherin einer jüdischen Studentenbewegung der AfD und den Rechtsradikalen die alleinige Schuld daran gegeben hat - eine perfide Verzerrung der Realität und dreiste Lüge noch dazu !!! Massenmigration aus den israelfeindlichen Ländern - und dazu zählt auch fast ganz Afrika, nicht nur viele Staaten des Nahen Ostens !!! - impliziert logischerweise eine drastische Zunahme des Antisemitismnus !!! Doch das scheint die blauäugige Studentin wohl nicht auf dem Schirm zu haben !!! Auch von Juden und Christen in der AfD hat sie wohl noch nie etwas gehört. Dieses Mädel sollte dringend Nachhillfe in Politik und Geschichte nehmen !!!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang