Die ersten »Flüchtlinge« aus Lesbos sind eingetroffen

Beatrix von Storch: Bundesregierung belohnt Anstiftung zur Brandstiftung

Beatrix von Storch: »Als AfD-Fraktion sagen wir deutlich: Wir wollen nicht noch mehr junge Männer aus kulturfremden, gewaltaffinen Regionen importieren und die Brandstifter der Flüchtlingslager belohnen. Es reicht.«

Screenshot
Veröffentlicht:
von

139 Migranten aus griechischen Lagern sind mit dem Flugzeug in Hannover gelandet. Zu der Gruppe gehören 51 unbegleitete Minderjährige, die vom Brand des Lagers Moria auf Lesbos betroffen waren, wie das Bundesinnenministerium mitteilte. Die Tagesschau und das ZDF berichteten und zeigten Bilder: Es waren vor allem junge Männer, die der Maschine entstiegen und eben nicht vor allem Mädchen, wie die Bundesregierung zuvor angekündigt hatte.

Beatrix von Storch, stellvertretende Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, erklärt dazu:

»Wir kennen das bereits: Die Bundesregierung kündigt an, Mädchen aus den Flüchtlingslagern zu holen – und dann kommen überwiegend junge Männer als unbegleitete ›Flüchtlinge‹. Die Sprecherin des Bremer Innenresorts (SPD), Rose Gerdts-Schiffler, hat diese Zuwanderungsgruppe laut Weser-Kurier so charakterisiert: Die Gruppe der schon damals überwiegend aus dem nördlichen Afrika stammenden jungen Männer galt angesichts ihres außergewöhnlich gewaltbereiten Verhaltens, des Fehlens jeder verlässlichen Bindung und ihres großen Misstrauens gegenüber staatlichen Institutionen als nicht erreichbar: ›Weder mit pädagogischen noch mit polizeilichen Maßnahmen.‹ Allein ohne den polizeilichen Aufwand kostet jeder einzelne unbegleitete ›Flüchtling‹ im Durchschnitt über 50000 Euro pro Jahr. Als AfD-Fraktion sagen wir deutlich: Wir wollen nicht noch mehr junge Männer aus kulturfremden, gewaltaffinen Regionen importieren und die Brandstifter der Flüchtlingslager belohnen. Es reicht.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Katharina Stink - Nase

Der Volkssturm, den die Feminazis in ihrem verzweifelten Endkampf neuerdings auffahren, dieses letztes Aufgebot, der hat in all seiner Dummdreistigkeit schon auch etwas Tollwütiges ...

https://www.spiegel.de/politik/ausland/katarina-barley-im-interview-viktor-orban-hat-nur-ein-ziel-seine-macht-zu-sichern-a-7c29b2e9-ccf5-42e7-9aa2-4a4dbc5622a9 .

Frau Barley sollte sich besser an ihre eigene "klebrige" Ozaena fassen. Schließlich halten Leute, die es wissen müssen, Deutschland längst für "das korrupteste Land der Erde" ...

https://www.youtube.com/watch?v=Yrpg6EVlbLk&feature=youtu.be&t=284 .

Gravatar: Drecks█████ - Alarm

EUSSR und Bundesregierung belohnen doch auch Volksverhetzung, Denunziation und Anstiftung zur Spaltung ...

https://www.spiegel.de/politik/ausland/katarina-barley-im-interview-viktor-orban-hat-nur-ein-ziel-seine-macht-zu-sichern-a-7c29b2e9-ccf5-42e7-9aa2-4a4dbc5622a9

https://www.youtube.com/watch?v=XPgiI46FCDU

https://www.youtube.com/watch?v=zTv3OjsmNFk

https://app.box.com/s/39hdzu4lp1kk9xppnl9l4rufm8b2h1k2

https://spd-tempelhof.de/wp-content/uploads/2019/04/Katharina_Barley-600x400.png

https://menschundrecht.de/rotgruen.jpg .

Gravatar: Betroffene

Das mit dem "Anstiften" und mit der "Brandstiftung" ist jetzt doch nicht so wichtig.
Wenn Ihre Tochter Ihnen unbedingt ein Ferkel anschleppen muss, dann sperren Sie es eben in die Laube, bis es verhungert ist.

Nach dreissig Jahren "Mess in Angela Merkel's Own Backyard" am gestrigen 3. Oktober 2020 ...

http://menschundrecht.de/blog%20rot%20forum%20rot%20memory%20rot%20truth%20rot.pdf

... und nach fünfzehn Jahren der Verwüstung deutscher Vorgärten steht zur Zeit vielmehr die Frage im Vordergrund, wie man die Berliner Wildschweinplage endlich wieder loswird, Schweinesystem, Riesensauerei. Mit der Wende kamense rüber ...

https://www.youtube.com/watch?v=-D2mjbrcN3A .

Gravatar: Lolianne Bartl

Dazu seit 2015 massenweise christen und judenfeindliche Fremden meistens aus wirtschaftlichen Interesse hergekommenen Menschen holt sie her und vernachlässigt seit Jahren die Menschen, die seit 30 Jahren in entsorgten Republik leben und weiter dort leben müssen, weil sie nicht einfach ihrer Umgebung verlassen können oder wollen, eine Schande für die 30 Jahre und zum Feiern ist kein Grund da.
Der Osten bleibt Osten und die Wessis werden nie begreifen, was sie aushalten mußten und nur deshalb wollen auch nicht verstehen, wenn sie keine Migranten aufnehmen wollen.
Dafür sind sie nicht auf die Straße gegangen.
Was für eine Freiheit haben wir, keine, nur eine Diktatur der jüngste Staatsmedien und Eliten...……..
Horch und Kukukk ist überall, sogar auf der WC, was früher nicht möglich gewesen wäre in Telefonformat...…..

Gravatar: A.D. Sonder - Müll

.... https://www.spiegel.de/politik/deutschland/tag-der-deutschen-einheit-junge-ostdeutsche-politiker-ueber-den-3-oktober-a-333e7e81-75a5-485e-a5fc-f5b4333e6f04#

"Westdeutsche sollten aufhören, uns als rechtsradikale Idioten abzustempeln", Matti Karstedt, JuLi im oktoberlichen wilden Osten


Lieber Matti,
wenn wir uns darauf einigen könnten, nur noch im Falle Muttis von einer rechtsradikalen Idiotin und Spalterin auszugehen, dann wären Ihre lieben MitbürgerInnen in Deutschland bestimmt gerne bereit dazu, ihr Bild von den Ostdeutschen im Übrigen zu korrigieren und zu revidieren. Vielleicht ist das Problem ja, dass Mutti nur Ostdeutsch versteht ...

http://menschundrecht.de/blog%20rot%20forum%20rot%20memory%20rot%20truth%20rot.pdf#page=3

http://fun.sdinet.de/movies/keinostdeutsch.avi .

Gravatar: Gerhard G.

S.g. Fr. von Storch

Welche Spiele treibt die Bundesregierung wieder?
In einer Zeitung war zu lesen:
Wie der griechische Geheimdienst Berlins Schlepper-NGOs überführte – „MENSCHENHANDEL IN 32 FÄLLEN“

und kurz darauf :
Hamburger Verwaltungsrichter geben freie Fahrt für Schlepper-Schiffe ..... und Seehofer erregt sich im Bundestag als er von Fr.Weidel als Erfüllungsgehilfe der Schlepper angeprangert wurde

Das begreife wer will

Gravatar: Fritz der Witz

Die Bundesregierung betätigt sich nicht nur als Gehilfe von Brandstiftern, sie IST selbst ein Brandstifter.

Man denke bloß an die statistisch ermittelbare Zahl schwerster Straftaten, welche mitimportiert wird.

Das ist nichts weniger, als Staatsterrorismus gegen die eigene Bevölkerung.

Gravatar: Frost

Wir haben keine Politiker mehr; nur noch Katastrophenjunkies ohne Heimatgefühle.Sie wissen nicht mehr, was sie tun sollen, weil sie vorher nicht das Richtige getan haben. Plan A hat man schnell, aber für einen Plan B ist Merkel nicht geeignet.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang