Rechtsunsicherheit für Autofahrer

Bald sogar Fahrverbote für ganz neue Dieselfahrzeuge und sogar Benziner?

Immer neue Abgasnormen und Grenzwerte schränken den Verkehr in vielen Großstädten ein. Bald könnten sogar neue Diesel und sogar viele Benziner betroffen sein. Das Urteil eines EU-Gerichtes beschleunigt diese Entwicklung.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

Der Kampf gegen die Autofahrer und die Automobilindustrie hat unübersichtliche Ausmaße erreicht. Ein EU-Gericht hat die Lockerungen der Vorschriften für Diesel aufgehoben. Nun können Städte und Gemeinden mit verschärften Forderungen aufwarten. Es wird damit gerechnet, dass in einigen Städten sogar neue Diesel und einige Benziner mit Fahrverboten rechnen können [»Focus-Online«]. Die Verbote würden für alle Autos gelten, die noch nicht die ab dem Jahr 2021 geltenden Stickoxid-Grenzwerte (80 mg pro Kilometer) erfüllen, heißt es bei »Focus-Online«. Und die erste deutsche Stadt, die sogar den Großteil der neuen Euro-6-Diesel aussperren könnte, wird wahrscheinlich Berlin sein.

Europaweit wird gegen den Autoverkehr vorgegangen:

Die »Welt« schreibt, dass es für Paris Pläne gibt, ab 2024 generell keine Diesel mehr in die Innenstadt zu lassen und ab 2030 nur noch Elektroautos von Fahrverboten auszunehmen. Auch in Madrid und Brüssel werden die Grenzwerte enorm angehoben. Das Urteil des EU-Gerichtes hat deren Pläne nun eine neue Basis verliehen.

Für die deutsche Automobilindustrie und generell für die deutsche Wirtschaft gilt: Wenn die deutschen Autokonzerne es nicht rechtzeitig schaffen, sich im Sektor der Elektromobile eine gewisse Position zu verschaffen, wird es Deutschland zu einer großen wirtschaftlichen Krise kommen.

Für Millionen europäische Autofahrer wird die neue Politik einen erheblichen finanziellen Verlust mit sich bringen. Denn viele gebrauchte Fahrzeuge werden dann kaum noch verkäuflich sein. Kurz: Das alte Auto vieler EU-Bürger wird bald nur noch Schrottwert haben oder nur außerhalb der EU verkauft werden können. Die Kalkulation, das alte Auto zu verkaufen, um ein Startgeld für ein neues zu haben, wird dann für viele Bürger nicht mehr aufgehen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Alfred

Ist doch nicht verwunderlich. Die US-Großfinanz hat Mio. $ in Start-ups für Stromspeicher investiert.
Die Bundesregierung sind gefügige Lakaien der US-Großinvestoren,
Dieses ganze Theater um die Fahrverbote in Verbindung mit den politischen Gerichtsurteilen ist eine Farce.
Ich fahre weiter meinen Diesel!
keine Kreuzfahrschiffe,
weniger Containerschiffe und weg von der Globalisierung hin zu mehr Protektionismus,
Formel 1 weg,
Richtgeschwindigkeit 130 wird Höchstgeschwindigkeit,
keine Elbvertiefung und keine Rheinvertiefung,
keine Fernreisebusse,
Güterverkehr und Personenverkehr auf die Schiene,
keine Ausnahmen für Anlieger und Handwerker in Fahrverbotsstr., kein Kaminfeuer in diesen Str.,
Ausgabe der fehlenden EURO-Plaketten! !!!!!!

Gravatar: Hans

Haben die Menschen nicht begriffen, dass ein Elektro-Auto Strom braucht und zwar soviel wie im Schnitt ein Ein- bis Zweifamilienhaus. Woher soll der Strom kommen? Das Stromnetz wird immer wieder zusammenbrechen, sobald viele Bürger sich für ein E-Auto entscheiden. Aber das ist vielleicht gewollt - Deutschland in ein "vierte-Welt-Land" zu verwandeln.

Gravatar: Tom der Erste

Hallo M. Wintergerst ( 17.12.2018 - 15:17 ) ; Sie meinen sicher die Präzession der Erdachse ( http://wiki.bildungsserver.de/klimawandel/index.php/Erdbahnparameter ) . Das Thema hatten wir in Astronomie schon zu DDR-Zeiten in der POS - aber versuchen Sie das mal einem Klimafanatiker zu erklären. Letzens bekam ich zur Antwort : " Ja, das hat sich aber alles geändert... " Da kann man nur mit dem Kopf gegen die Wand hauen... ich sage aber nicht, welchen Kopf ich meine...

Gravatar: M. Wintergerst

Die CO2-Lüge!
Wir haben zu wenig CO2 in unserer Atmosphäre:
Luft besteht aus: 78% Stickstoff und 21% Sauerstoff. Sind 99%.
Fehlt noch 1%: Davon entfallen auf Argon, Krypton und Xenon (Edelgase) 0,96 %.
Fehlen noch 0,4%: das ist genau der Anteil von CO2!!
(Wissenschaftlich bewiesen ist, dass zum Zeitpunkt, als auf unserer Erde in etwa die Pflanzen entstanden sind, der Anteil von CO2 in unserer Luft bei ca. 22% lag!)

Von diesen 0,4% CO2 in unserer Luft, produziert die Erde (wissenschaftlich bewiesen) ca. 96% selbst, durch Verwesung (Tiere, Kleinstlebewesen in unseren Meeren), Verrottung (Pflanzen, Laub), Kot/Urin (Tiere, Menschen) und unserem Atem.
Das heißt: 96% natürlich, 4% von Menschen gemacht - das sind also (4% von 0,4%) 0,0016% CO2, das von uns Menschen gemacht ist. Wie soll damit bitte "Klima" gemacht werden??

Dieser Mini-Anteil soll, mit Milliardenaufwand, um 20% gekürzt werden, also: 20% von 0,0016% - das sind sage und schreibe 0,00032% - oder 32 Hunderttausendstel. Und damit wollen wir das "Klima" verändern??

Unser "Klima" können wir nicht verändern - die Erderwärmung liegt an der "Eierbewegung" unserer Erdachse und ist seit Millionen Jahren ein ganz natürlicher und nicht veränderbarer Zyklus.
Ist jemandem schon aufgefallen, dass überall nur noch von "Klimaschutz" gesprochen wird - das Wort "Umweltschutz" wird dagegen geflissentlich vermieden: Das ganze Schmierentheater ist ein reines Ablenkungsmanöver von der Tatsache, um die es WIRKLICH geht: NATUR-/UMWELTSCHUTZ!

Denn das Wirtschafts-/ und Finanzsystem verlangen Wachstum, das wir aber ohne weitere Ausbeutung unserer Natur und Umwelt nicht erreichen können (sonst bricht das System zusammen). Also beuten wir unsere Natur und Umwelt genauso aus, wie bisher, vergiften und zerstören sie, wie bisher - alles nur des "lieben Geldes" bzw. Wachstums wegen. Und damit das niemand so schnell mitbekommt, basteln wir mit Eifer am Klima rum, das es übrigens in der Natur garnicht gibt, und erlauben es damit, dass sich mit dieser immensen Lüge (wieder einmal) ein paar besonders schlaue Multimilliardäre eine noch goldenere Nase verdienen, als sie ohnehin schon ist...

All das, und noch viel mehr, ist in JEDEM Lexikon übrigens nachlesbar und damit ganz einfach auch nachzuvollziehen.

Gravatar: GermanyFirst

Ich bin über die Auto-Verbote nur noch begeistert. Wann, endlich werden die Autofahrer aufwachen und erkennen, dass ihr wichtigstes Gut, ihre Mobilität und Lebensqualität (Zur Arbeit, Urlaub und alle für ihr Leben wichtigen Tätigkeiten sind abhängig von ihrer Mobilität) massivst gefährdet ist. Die Ursache, die für alle unsere derzeitigen Probleme verantwortlich ist, ist die Verteufelung der sicheren deutschen Atomenergie.
(kein CO2, Feinstaub und die anderen Schadensverursacher )Vor Jahren als die Grünen ein chaotischer zerstrittener Haufen waren und als Partei kaum Anerkennung fanden, hatten sie die zündende Idee für das passende Thema für ihr Überleben, die Angst entdeckt, mit der schon die Katholische Kirche seit 2000 Jahren ungeheueren Erfolg hatte. (Sogar die Angst vor der Hölle haben sie in Geld und Macht umgesetzt, gemäß Luther, wenn das Gold im Beutel klingt, die Seele aus dem Feuer springt) Mit dieser mit allen Finessen ihrer kranken Hirne von Berufsversagern wie Tritin und Genossen entwickelten angstmachender Strategie, eine Verbindung von Atomkraft und der gefährlichen Atombombe her zu stellen haben sie ihren heutigen Erfolg bei unwissenden dummen Menschen erreicht und einen ungeheueren nicht wieder gut zu machenden Schaden an der Industrienation Deutschland verursacht. Frau Merkel hat die Gelegenheit Deutschland massivst zu schaden, sofort erkannt und gemäß ihrer Art wie bei der Flüchtlingsinvasion sofort vollkommen eigenmächtig gehandelt und den Atomausstieg verkündet. (Der „Wahlerfolg der Grünen im Ländle hat sie zusätzlich inspiriert)
Nach den Gesetzen der Wahrscheinlichkeit, die sie als angebliche Physikerin zumindest in Grundzügen kennen müsste, ist ein Atomgau in Deutschland 1000 mal unwahrscheinlicher als wenn sie zum Einkaufen
in die nächste Stadt fahren, ein Flugzeug besteigen oder in Urlaub fahren. Geschickt wurden unwahrscheinlichste Zusammenhänge mit Fukushima und Tschernobil hergestellt, obwohl es in Deutschland noch niemals derartige Tsunamis und Erdbeben gab, außerdem war in Fukushima auf gefährdedem ungenehmigten Bebiet gebaut worden.
Fast alle Industrienationen beziehen ihre Energie aus Atomkraft (Frankreich an unserer Grenze hat allein 60 AKW) Die AfD sollte dieses Thema ebenso wie die Grünen damals intensiv aufgreifen und so darstellen wie es die Grünen erfolgreich praktiziert haben. Liebe Wähler, wollt ihr euere liebgewordenen Autos, auch die Dicken weiterhin ungestört betreiben, ohne schlechtes Gewissen große Urlaube und Kreuzfahrten genießen, dann gibts nur Eines, Atomkraft nicht abschalten in Deutschland, das weder Öl noch Gasvorkommen hat und nur geringe Wasserkraft zur Energiegewinnung besitzt. Damit sind auch ihre energieabhängigen Arbeitsplätze gesichert und die Abwanderung von Firmen ins energiekostengünstige Ausland gestoppt. Die unschlagbare hoch entwickelte Autoindustrie Deutschlands kann dabei am Besten geschädigt werden. Ich wette der gescheite Merz hätte veranlasst den Atomstopp rückgängig zu machen.

Gravatar: Roger R.

Viel wichtiger für das deutsche Schlafschaf:

bei t-online:
meistgelesener Artikel:
"Er war ein toller Liebhaber: Blümchen hatte ihr erstes Mal mit Lucas Cordalis ..."

ins Gehirn geschissen... mindestens 75 %... mindestens!

Eher 99%... und mehr.

Gravatar: Manni

Ist euch schon einmal aufgefallen das diese Politische Elite euch finanziell fertig machen will?Nein?Überlegt doch mal.

Gravatar: Betrachter

@ Hans- Peter Klein
Hallo Sie Schlauberger,
haben Sie schon mak von der bewusst " skurilen " Vorsshlägen des Karl Valentin gehört ?
Dieser Komiker, sprach auch einmal eine solche " Verkehrsregelung an. Im Gegensatz zu Ihnen war es ein Spaß.
Fragen Sie mal nach, was Fahrverbote bisher gebracht haben ?
Jeder Autofahrer sucht sich Schleichwege, welche dann in diesen Bereichen eine deutliche Schadstoffbelastung brachte.
Idiotischer geht es im " grünen Irrenhaus " Deutschland wohl nicht mehr.
Dies ist wohl besonders die Rache der Grünen, weil Ihre " pädophilen " Freunde keine Freigabe Ihrer perversen Gesetzesvorhaben erreicht haben.

Gravatar: Tom der Erste

Hallo liebe Frau Karin Weber ( 14.12.2018 - 14:53 ) , zum Ende der DDR hatten wir die Kommunisten mehr oder weniger in Ruhe gelassen, weil wir dachten, daß sie ihre Fehler eingesehen hätten und doch noch vernünftige Menschen werden könnten. Hin und wieder wurde allerdings auch mal ein besonders eifriger Mini-Bonze bei Nacht und Nebel besucht aber das waren gewöhnliche Begleiterscheinungen. Wie man in ganz Europa ( außer Deutschland natürlich ) sieht , sind die links-grünen Bonzen überall auf dem Rückzug und wollen noch soviel Schaden anrichten wie es geht. Im Sinne der dynamischen Entwicklung wird es auch hierzulande soweit kommen, daß die verhaßten Bolschewiken gejagt werden. Immerhin wollen die unser Land mit jahrtausendealter Tradition und Kultur mitsamt den Menschen für ihren Multi- Kulti-Wahn einfach auslöschen und nehmen dabei Mord und Totschlag nicht nur billigend sondern ganz offen willkommen in Kauf. Die wissen ganz genau, daß sie diesmal NICHT mit Vergeben und Vergessen davonkommen - dafür haben sie schon viel zu viel Schaden angerichtet, also ist das Kriegsrecht mit allen Begleiterscheinungen mehr als angemessen und wie Kollaborateure behandelt werden ist bekannt. Die Linken haben weltweit noch niemals gesiegt und werden es auch jetzt nicht. Die von denen geplante Vernichtung Deutschland´s und aller souveränen Länder Europa´s wird mit ihrer eigenen Vernichtung enden.

Gravatar: die Vernunft

Die deutsche Autoindustrie soll erwürgt werden. Die internationale Lebensmittel- und Umweltgiftmafia bekommt weiter alle Möglichkeiten, uns krankzumachen und zu vergiften! Das ist Lobbyismus in Reinkultur und widersinnig!

Zu den Autoabgaswerten: Bestimmungen zu Meßwerten von Schiffen, die deutsche Häfen anlaufen dürfen sind dringendst geboten! Abgasmessungen von Autos im realen Fahrbetrieb auf der Straße ohne Erleichterungen, selbst wenn die Werte schlecht sind, und hier neue Klassen geschaffen werden müssen. Mittelfristig kommt das allen zugute. Die Hersteller werden gezwungen, die Abgase praxisnah zu reduzieren und zu verbessern! LKWs, die mit abgeschalteter Abgasreinigung betrieben werden, sind mit mindestens 2000 € zu bestrafen, was der Betreiber zahlen muß. Bei Wiederholung kann das Fahrzeug sofort stillgelegt werden! ...
Verkehr gehört möglichst auf die Schiene. Das verbraucht 4 X weniger Energie und erzeugt 40 X weniger Schadstoffe. (elektrische Bremsenergierückgewinnung, Filter in den Kraftwerken) Dazu ist die Bahn zu beauftragen und zu befähigen! Letztlich ist das auch billiger, als Staus und immer neue Straßen zu bauen. Das Schienennetz muß genauso, wie die Straße, vom Bund finanziert werden.

Wir werden von einer Lebensmittelmafia beherrscht. Deutsche Äpfel verfaulen an den Bäumen, um im Handel Obst aus Übersee teuer verkaufen zu können. Die Lebensmittelampel wird durch unser Lobbyparlament immer wieder erfolgreich verhindert. Wer denkt, er kauft einen gesunden Joghurt, kauft in den meisten Fällen nur viel Chemie, Salz und Zucker! Offener Betrug gehört zum Geschäft, das nennt sich Betriebsgeheimnis! Starke Gifte werden weiter zugelassen. Die Tier- und Pflanzenwelt wird immer ärmer!
- Wir brauchen einen radikalen Umbau des Staates! (Perestroika) Der ganze Lobbyismus um die Parlamente muß aufgelöst und abgeschafft werden. Die Parlamentarier haben ihr Volk zu vertreten, dafür werden sie bezahlt. Sonst niemanden! Dann bekommen Sie auch nicht vor jeder Wahl Panik!
Sollte die AFD diesen Punkt nicht durchsetzen, wird sie sich mittelfristig angleichen, wie es schon die Grünen taten. So wurden die Grünen die schlimmsten Volksverräter!
Die einzige zugelassene Beratung durch Institute darf im Sozialwesen, Umwelt- und Verbraucherschutz erlaubt sein.
(Einführung der Lebensmittelampel, wie in England. Verbot von E 102, 104, 110, 122, 124, 129, 131, 200, 210, 270, 280, 292,300, 320 (BHA) 330, 338 - 341, 343, 450 - 452, 620 - 625, 630, 951, 1410, 1412 - 14, 1442, Aspartam, Natriumnitrit, Vanillin, in Haarpflege Polyquaternium (7), Methylchloroisothiazolinone, Silikon/ Dimethicone, (= max. 1 g Phosphat/ Tag), Mikroplastikkugeln und Parabene in Nahrungsmitteln und Kosmetik.)

http://www.anonymousnews.ru/2018/12/13/berlin-plant-ab-2020-ein-fahrverbot-fuer-alle-diesel-inkl-der-extrem-sauberen-euro-6c-fahrzeuge/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=jusos_versinken_im_antifa_sumpf&utm_term=2018-12-15

http://www.anonymousnews.ru/2018/02/28/kleingaertner-als-schwerkriminelle-25-000-euro-strafe-fuer-den-anbau-alter-obst-und-gemuesesorten/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=genderwahn_bei_sueddeutscher_zeitung&utm_term=2018-11-18

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang