Linksextreme Ideologie soll gestoppt werden

Australien will Studien zur »kritischen Rassentheorie« verbieten

Die Ideologie der »kritischen Rassentheorie« ist eine tendenziöse linksextreme Hetzkampagne, die davon ausgeht, dass alle Menschen Rassisten sind. Diese Form der Indokrination müsse von den Schulen in Australien verbannt werden, sagt Senatorin Pauline Hanson.

Foto: Pauline Hanson / eigenes Werk
Veröffentlicht:
von

In den USA und anderen Ländern der westlichen Welt werden weiße Angestellte in Regierungsbehörden und großen Unternehmen wie auch weiße Studenten dazu gezwungen, Kurse zu belegen, in denen sie sich zwangsweise darüber belehren lassen müssen, dass sie im Kern ihrer Seele samt und sonders Rassisten sein sollen. Solche zwangsweise auferlegten Studienkurse werden euphemistisch als »kritische Rassentheorie« ideologoisch propagiert und entsprechend verkauft. In seiner Amtszeit als US-Präsident hatte Donald Trump diese Zwangskurse bei den Bundesbehörden verbieten lassen, dieses Verbot wurde von der Biden-Administration in der Zwischenzeit wieder aufgehoben.

In Australien geht nun der Senat gegen diese Zwangskurse vor. Der Antrag zum Verbot der Verbreitung dieser »tendenziösen linken Ideologie« an Schulen und Universitäten in Australien müsse gestoppt werden, hatte Senatorin Pauline Hanson zur Begründung ihres eingereichten Antrags gesagt, der Senat hat mehrheitlich ihren Antrag angenommen. Die australische Regierung wird nun aufgefordert, dafür Sorge zu tragen, dass diese linken Ideologien gestoppt werden.

Dazu sagte Pauline Hanson nach der Abstimmung, dass jetzt der Kampf dafür weitergehe, dass die Regierung ihr Versprechen hält und die Schulen unserer Kinder frei von dieser spaltenden, radikalen linken Indoktrination hält. Pauline Hanson gehört laut einem Medienbericht in der Ewigenliste zu den 100 einflussreichsten Australier aller Zeiten und ist eine von nur elf in der Liste aufgeführten Frauen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Hartwig

An die ehrenwerte Redaktion.

1. Die unten angeführte Quelle behauptet, die Abstimmung im Senat wäre 30 zu 28 gegen diese absolute Verdummung der Menschen ausgegangen.

Die restliche Politik wird wohl daran irgendwie GEBUNDEN sein müssen.

2. Die gleiche Quelle macht auf 28 Verbrecher aufmerksam, die für dieses Verbrechen an der Menschheit votierten. Was muß das für ein menschlicher Abschaum sein.


3. Zitat: "[...] it was introducing critical race theory concepts into the classroom and downgrading Australia’s British and Judeo-Christian heritage."

Das gleiche Ziel verfolgt auch diee LGBT-Subkultur: jüdisch-christliche Werte auszuhebeln, durch eine verlogene, irreführende Sprache, still und leise.

Die Leute merken es nicht mehr, weil diese ja G--T nicht glauben WOLLTEN, sich von der Kirche NICHT NUR abgewandt haben, wie sehr viele Heuchler sagen, sondern sich geistig sehr weit entfernt haben. Jetzt glauben diese Idioten halt alles.

Erst schob man das dem Priester in die Schuhe (Sündenbock Nr. 1), dieser wäre schuld, wenn einer die Kirche verläßt. Das war geheuchelt. Durch und durch verlogen.

Ich habe die Kirche NÄMLICH NICHT verlassen.

Dann kam die Sexuelle Katastrophe. Die Gegner der Kirche predigten die Hurerei, überall, mit jedem. Wenn ein Priester der neuen Predigt des Gegners verfiel, Hui, so wurde dieser beschuldigt, und man trat aus (Sündenbock Nr. 2). Gegen die Herumfickerei protestierte man aber nicht. Genau das hätte man aber tun sollen.

Es war die kranke Gesellschaft, die unsere Internate und einige Kleriker verseucht hat.

Niemals war es umgekehrt. Und das wird nicht gerne gehört. Man hat also etwas gegen die Wahrheit.


4. Das Christentum ist in den USA sehr viel intakter als hier. Dort ist es noch sehr lebendig. Dort weiß die Basis sehr gut, wie der Hase läuft.

Aber auch da ist der Kopf verfault. Daher reicht es diesen von G--T verblendeten Schwachköpfen, einen Teil der US-Republikaner mit ihm satanischen Boot zu wissen, um dieses vergebliche Spiel, mit der Gesellschaft zu treiben. Es fällt darauf nur herein, wer will.

Das Spiel verläuft genau so dumm ab, wie bei den Big Tech-Trotteln. Die Wahrheit sucht sich schon ihren Weg. Die Zensur der Tech-Unternehmen war umsonst, hat nix gebracht, außer viel Einbildung.


5. Wahr, allein wahr ist, daß nur der christliche, alleinige, lebendige G--T SEIN Spiel mit diesen kranken Möchteger-Eliten treibt.

6. Sowohl die Linken als auch die Muslime haßen Weiße und Christen und Juden werden überall gehaßt.


Alleiniges Ziel ist die Zerstörung alles Christlichen. Das aber ist keine Überraschung, denn man braucht nur eine Messe zu besuchen, um zu wissen, es wird bald zappenduster. Auf den verbliebenen seher mutigen Rest wird demnächst zur Todesjagd geblasen werden.


Quelle:
https://www.thegatewaypundit.com/2021/06/australian-senate-bans-marxist-critical-race-theory-aussie-classrooms

Gravatar: Ekkehardt Fritz+Beyer

„Linksextreme Ideologie soll gestoppt werden
Australien will Studien zur »kritischen Rassentheorie« verbieten“ ...

Ja Himmel, Kreuz, Kruzifix usw.:

Betrachte ich mir die Ausführungen der Experten aus der „Anstalt“
https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-22-juni-2021-100.html:

Wird damit nicht klar, dass für die göttlich(?) diktierte Bundesregierung & Co. Rassismus selbst gegenüber dem eigenen Volk schon völlig normal ist???

Jedoch: Spätestens in 30 Jahren(?) (nach dem Altmeyers Lieferkettengesetz durchgesetzt ist), wird es den Menschen auch global sehr viel besser(?) gehen?

Oder ist es sinnvoller schon jetzt China, Russland, den Iran ... oder auch Nord-Korea etc. um Asyl zu ersuchen???

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Linksextreme Ideologie soll gestoppt werden
Australien will Studien zur »kritischen Rassentheorie« verbieten“ ...

Ja Himmel, Kreuz, Kruzifix und schwabbelnde Göttin(?):

Betrachte ich mir die Ausführungen der Experten aus der „Anstalt“
https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-22-juni-2021-100.html:

Wird damit nicht klar, dass für die göttlich(?) diktierte Bundesregierung & Co. Rassismus selbst gegenüber dem eigenen Volk schon völlig normal ist???

Jedoch: Spätestens in 30 Jahren(?) (nach dem Altmeyers Lieferkettengesetz durchgesetzt ist), wird es den Menschen auch global sehr viel besser(?) gehen?

Oder ist es sinnvoller schon jetzt China, Russland, den Iran ... oder auch Nord-Korea etc. um Asyl ersuchen???

Gravatar: Werner Hill

Wenn das so weitergeht, sind wir bald alle rasselos, geschlechtslos, willenlos und hirnlos ..

Wie bei einem Great Reset ..

Wollen die das wirklich? Oder wissen sie nicht, was sie tun?

Gravatar: Hartwig

Autralian Senate bans Marxist Critical Race Theory from Aussie classrooms

Quelle: via Gateway Pundit.


Demnach bereits geschehen. Oder?

(Anm. d. Red.: Nein. Der Senat in Australien hat keine gesetzgebende Gewalt. Er kann die Regierung zu Handlungen auffordern, so wie es in diesem Fall im Beitrag beschrieben ist; mehr aber auch nicht.)

Gravatar: Josef Schwarz

Ausschließlich Menschen einer Rasse (Weiße) zwangsweise dazu drängen, sich einer Belehrung über einer pauschale Unterstellung negativer Eigenschaften zu unterziehen, ist zutiefst rassistisch! Hier zeigt sich, auf welcher Seite die wahren Rassisten und Faschisten zu finden sind.

Gravatar: Croata

".. Linksextreme Hetzkampagne, die davon ausgeht, dass ALLE Menschen Rassisten sind.... "

Mit dem Satz ist eigentlich ALLES gesagt worden.

Eigentor.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang