»Einmalige Aktion« sprengt bereits jetzt den angegebenen Rahmen

Aus 1.500 wurden jetzt schon 2.750 »Geflüchtete«

Es gibt keine Mehrheit in der deutschen Bevölkerung für eine weitere Aufnahme von »Geflüchteten«. Auch die anderen Regierungen der EU-Staaten ziehen nicht mit. Und aus den angekündigten 1.500 Personen sind über Nacht bereits 2.750 geworden.

Foto: Twitter
Veröffentlicht:
von

Die Merkel-Regierung hatte angekündigt, dass Deutschland 1.500 »Geflüchtete« aus Griechenland aufnehmen werde. Im Alleingang, ohne sich mit den Regierungschefs der anderen EU-Staaten abzusprechen und im Widerspruch zu den Entscheidungen der griechischen Regierung. Merkel spaltet einmal mehr die EU und setzt sich, wie vor beinahe genau fünf Jahren, über geltendes Recht hinweg. Sie handelt auch im Widerspruch zu der Mehrheit der öffentlichen Meinung in Deutschland. Umfragen zeigen eindeutig, dass die Bürger des Landes keine weiteren »Geflüchteten« aufnehmen wollen. Doch Merkel und Co. setzen sich über diese Meinung einfach hinweg. Schlimmer noch, sie verbreiten Falschmeldungen über die Zahl der ins Land hereinzuholenden Personen.

Merkel hatte vor einigen Tagen selbst verkündet, dass man 1.500 Migranten aus Griechenland im Alleingang nach Deutschland verbringen werde. Über Nacht aber hat sich diese Zahl bereits fast wieder verdoppelt. Denn ihr eigener Regierungssprecher Seibert korrigierte diese Zahl deutlich nach oben. Wörtlich sagte Seibert: »Die Gesamtzahl der Menschen, die Deutschland von den griechischen Inseln übernimmt, beläuft sich dementsprechend auf etwa 2750 Personen.«

Denn zu den 1.553 Menschen aus 408 Familien kommen 150 angeblich minderjährige unbegleitete Asylsuchende sowie 243 behandlungsbedürftigen Kindern samt deren Familienangehörigen - was etwa einer Größenordnung von 1.000 Personen entspricht. Das ist laut Merkel natürlich nur »eine einmalige Aktion« - Worte, die sie fast deckungsgleich im September 2015 nutzte.

Übrigens: Griechenland hat nicht um diese ungefragte »Hilfe« gebeten. Die Regierung in Athen befürchtet weitere Brandstiftungen von Nachahmungstätern in den Reihen der »Geflüchteten« an deren Unterkünften, um sich die Weiterreise nach Deutschland erpressen zu können.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Sabine

Im Gespräch ist immer nur die Zahl der Asylanten von den griechischen Inseln, indem man den Deutschen ständig eine Aufnahme von 2.750 Menschen vermittelt.

Über die 100.000 Einreisenden pro. Jahr ( bezügl. derer Seehofer hofft, dass die Zahl 2020 nicht überschritten wird) herrscht Stillschweigen.
Gehört diese Tatsache schon zur Normalität ?????

Gravatar: Gerhard G.

Wann kommt die nächste Flüchtlings-Kolonne zu uns ?
Jetzt brennen auf Samos die Flüchtlingslager ...

Gravatar: Thomas Waibel

Da bald die Familien nachkommen werden, werden aus diesen 2.750 "Flüchtlingen" 27.500 werden.

Gravatar: Sam Lowry

Es macht keinen Unterschied, ob wir 13.000 oder aus Afrika 1 Millionen aufnehmen. Wunderbar dargestellt in diesem Video:
https://www.youtube.com/watch?v=zNERcF1J1uY

Wer es danach nicht rafft, der... ach, es kämen eh wieder nur Beleidigungen gegen die "Gutmenschen".

Sowas im Mainstream, und die Stimmung würde von jetzt auf gleich kippen...

Gravatar: verbogene Balken

Liest oder hört hier niemand Feindpropaganda? Seibert "twiiterte" bereits am 15.09.2020 folgendes:
https://twitter.com/RegSprecher/status/1305894292901310472/photo/1 Es wurde also nur anfangs gelogen, dass sich die Balken biegen. Er nennt nun ganz unverblümt die Zahl von 2750 es sollte uns jedoch aufhorchen lassen was dann noch folgt: Seibert weiter auf Twitter: Über die Aufnahme dieser 2750 Menschen hinaus setzt sich die Bundesregierung für eine weitergehende europäische Lösung mit anderen aufnahmebereiten Mitgliedsstaaten ein. Im Kontext einer solchen europäischen Lösung würde sich Deutschland zusätzlich in einem angemessenen Umfang entsprechend der Größe unseres Landes beteiligen. Ende des Zitats. D.h. von den 12000 Menschen wurden von unserer Bundesregierung bereits fast ein Viertel ohne jegliche Absprache mit anderen Ländern aufgenommen. Verbleiben also noch etwa 9250 Menschen. Wie viele von ihnen in Deutschland aufgenommen werden kann sich jeder denken. Ich gehe von deutlich über 5000 aus, so dass Deutschland zum Schluss fast 8000 aufgenommen haben wird was etwa 2/3 aller sein wird. Aus den ursprünglich erlogenen 150 werden plötzlich etwa 8000 Menschen. Jetzt noch mal zu Seibert: Sie reden von unserem Land, ich vermute einmal damit meinen Sie Groko-eigenes Land. Das verbitte ich mir es ist nicht euer Land, sondern auch unser Land..

Gravatar: Petra

Merkel siegt und siegt, die Abschaffung Deutschlands geht ungehindert weiter, bald hat sie es geschafft fast alleine.

Gravatar: werner

Seehofer verfährt immer nach dem gleichen Schema. Zuerst lässt er den Horst heraus hängen,150 Migranten, mehr nicht. Hinterher nimmt er 3000 Migranten auf und sagt, das ist ein humaner Akt. Wie erbärmlich und schwach muss da jemand sein.

Gravatar: die Vernunft

Merkel sprach von Verantwortung! Frau Merkel, zeigen sie Verantwortung, beenden sie den Ausnahmezustand in Deutschland, lassen sie Kinos und Gaststätten wenigstens unter freiem Himmel öffnen, und gehen sie endlich in den Ruhestand!
Keine Regierung ist besser, als ihre Chaotentruppe, die immer wieder alles tut, um das deutsche Volk zu enteignen, alles Geld von uns wegzuleiten und "unser" schon dicht bevölkerte Land mit dem deutschen Volk feindlich gesinnten Männern umzuvolken.
Es ist verantwortungslos und sehr verwerflich, das ihre Seilschaften alles tun, um uns eine Verfassung zu verweigern und uns jetzt auch noch das Grundgesetz auszuhebeln. Ein Politiker muß in der Lage sein, sein Handeln mit allen Konsequenzen bis zum Ende zu überblicken!
Sollten sie sich nicht endlich davonmachen, ist es ist an der Zeit, Gericht über sie zu halten, und sie für ihre vielen Lügen, für ihr Verschleudern von Steuermitteln, für den Schaden an unserer Nation und für den vielfachen Bruch ihres Amtseides, zur Verantwortung zu ziehen!

https://germanenherz.wordpress.com/

Lassen sie sich gesagt sein: Anderer Meinung zu sein, ist kein Rassismus!
Etwas gegen Gewalt zu haben, ist kein Rassismus!
Etwas gegen Religionen zu haben, die Frauen als Menschen dritter Klasse sehen, ist kein Rassismus!
Etwas gegen Kinderehen zu haben, ist kein Rassismus!

Sorge um das eigene Volk zu haben, ist kein Rassismus!

Es ist voller Verantwortung und menschlich!!!

Ich möchte nicht in einem Land leben, indem alle gerne leben! Ich möchte mich in meinem Vaterland zu Hause, und nicht durch die Gewalt fremder Menschen bedroht, fühlen!!!

Gravatar: Karl Napp

Perversion des Rechtsstaats durch Frau Dr. (SED) A. Merkel und ihre grün-roten und dumm-schwarzen Helfershelfer: Statt Deutschland vor illegalen Immigranten zu schützen, sind sie Helfershelfer der illegalen Immigration und ihrer mafiosen Geschäftemacher im Hintergrund (NGO's nennen die sich - verlogener geht's nicht). In der Hölle kann Sie Herrn Honecker melden: "Genosse Erich! Befehl ausgeführt - die monopolkapitalistische BRD destabilisiert und gespalten"! Er wird ihr post mortem noch den vaterländischen Verdienstorden verleihen.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang