Victor Orban kritierte Juncker und Soros

AKK droht Orban mit Bruch im EU-Parlament

Annegret Kramp-Karrenbauer droht Viktor Orbáns Partei mit einem Ende der Zusammenarbeit im EU-Parlament. Beide sind in dort in der EVP-Fraktion vertreten.

Foto: Sandro Halank/ Wikimedia Commons/ CC-BY-SA 3.0
Veröffentlicht:
von

Die CDU und die ungarische Partei von Victor Orban (Fidesz) sind im EU-Parlament beide in der EVP-Fraktion vertreten (Europäische Volkspartei).

Kürzlich hat Victor Orban Jean-Claude Juncker und dem US-Miliardär George Soros vorgeworfen, die EU-Staaten zur Aufnahmequote von Asylanten, zur Einführung spezieller Visa für Migranten und zur Schwächung der Grenzkontrollen zwingen zu wollen.

Dieser Vorwurf hat einige Vertreter der EVP empört. Annegret-Kramp Karrenbauer (CDU) nahm Jean-Claude Juncker in Schutz und kritisierte Orban scharf. Wenn es so weitergehe, würde die CDU die Zusammenarbeit mit Orbans Partei im EU-Parlament aufkündigen [siehe Berichte »Welt-Online«, »Spiegel-Online«, »n-tv«].

Victor Orban besteht darauf, dass Ungarn souverän in Grenz- und Migrationsfragen entscheiden kann.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Victor Orban kritisierte Juncker und Soros
AKK droht Orban mit Bruch im EU-Parlament“ ...

Wäre es da nicht das Effektivste, Ungarn gleich ganz aus der EU zu verbannen und alle Anderen - die nicht „nach Merkels Pfeife tanzen“ - gleich mit?
https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/EU-muss-nach-Merkels-Pfeife-tanzen-/story/23420596?track

Hat die Göttin(?) nicht ohnehin auch schon den Brexit zu verantworten???
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/hart-aber-fair-briten-professor-gibt-merkel-schuld-am-brexit-59545048.bild.html

Gravatar: egon samu

Der ungarische Ministerpräsident heißt Viktor Orbán.
Und nicht "Victor"...
AKK macht das, was ideologisch durchgeknallte Demagogen immer versuchen: drohen, verbieten, sich in fremde Angelegenheiten mischen.
Der schädliche Einfluß von Soros auf die EU-Politik und seine Unterstützung der Umvolkung ist nur Ignoranten und Hirntoten nicht bekannt.
Soros war im letzten Jahr öfter mit Juncker und Timmermans in Brüssel zusammen, als manch ein Oberhaupt eines EU-Mitgliedsstaates.
Soros hat keine politische Funktion. Er ist ein mega-krimineller Zersetzer, ein gelernter Spekulant und von seinem Elternhaus her ein überzeugter Kommunist.

Gravatar: Matthias Rahrbach

Hier sehen wir gut, mit wem wir es im Falle "unserer" mutmaßlich nächsten Bundeskanzlerin zu tun haben. Sie respektiert offenbar nicht die Souveränität europäischer Länder und den Mehrheitswillen der Völker dieser Länder.

Und genauso in der Art sind die etablierten Politiker alle. Sie respektieren nicht den Willen ihres Volkes, sie lösen die Probleme der normalen Menschen nicht, sie schaffen ständig neue Probleme, und haben nur ihre Macht und ihre Karriere im Auge. Manchmal glauben sie sogar selbst an den Schwachsinn, den sie verzapfen, von wegen der Islam gehöre zu Deutschland, es gebe mehr als zwei Geschlechter usw.

Wo soll das eigentlich alles noch hinführen? Wir sind jetzt schon ein vollkommen lächerliches Land geworden, über das die ganze Welt nur noch lachen dürfte.

Wir sind das Land der Homo-Pärchen-Figuren in der Fußgängerampfel, des "Aufklärungs"-Unterrichts, in dem die Zweigeschlechtlichkeit in Frage gestellt wird (Mehr dazu bei einem Klick auf meinen Namen.), während alles langfristig auf einen gesellschaftlichen Zusammenbruch hindeutet, weil die existenziellen Probleme nicht gelöst werden.

Auf der Schule werden dann Neunklässler dazu aufgefordert, die 2-3fache Dosis Alkohol zu trinken, mit der sie bereits sternhagelvoll wären. Unsere Bundeskanzlerin bezeichnet dann ihr eigenes Volk als "die, die schon länger hier sind". Oppositionelle werden zusammengeschlagen und als "Nazis" (!) tituliert. Auf Facebook und co. werden Andersdenkende zensiert, so z.B. wenn man die Genderideologie sachlich kritisiert.

Usw. - DAS ist unser Deutschland heute.

Gravatar: Walter

Zeigt die neue CDU Vorsitzende AKK jetzt ihr wahres Gesicht oder unterliegt sie möglicherweise auch noch dem dogmatischen Bekenntniszwang der Kanzlerin.
Eine CDU Vorsitzende die diesen Lügner Jean Clauce Juncker in Schutz nimmt, ist für mich nicht mehr Vertrauenswürdig.


"Wenn es ernst wird muss man Lügen"
(Jean Claude Juncker)

Das die EU - Spitze voll hinter diesem verbrecherischen UN -Massenmigrationspakt steht, kann doch nicht mehr bezweifelt werden.
Politiker mit klarem Verstand wie "Victor Orban," sind der Globalisierungselite ein Dorn im Auge.

Gravatar: Querulantino

"Wenn es so weitergehe, würde die CDU die Zusammenarbeit mit Orbans Partei im EU-Parlament aufkündigen"
Orbans Partei wird ja auch nach der Wahl im Mai mangels Alternative auf eine Zusammenarbeit mit der EVP angewiesen sein (Ironie off).

Gravatar: Ulli P.

Es ist hilfreich, dass die neue CDU-Vorsitzende gleich im Stil der alten weitermacht … Das hilft!

Gravatar: Sigmund Westerwick

Der Mist vor der eigenen Tür

AKK scheint in kürzester Zeit Merkel-Niveau erreichen zu wollen.

Statt ASrgumente kommen nur Drohungen und Ausgrenzungen. Gleichzeitig scheint sie sich gerade zu göttlicher Größe aufschwingen zu wollen, Vokto Orban wird es sicherlich verkraften, wenn AKK ihn nicht mag, schliesslich macht er Politik für seine Wähler, nicht für Meinungsumfragen.
Daran sollte AKK sich messen lassen.

Gravatar: Aufbruch

egon samu@ "Soros hat keine politische Funktion. Er ist ein mega-krimineller Zersetzer, ein gelernter Spekulant und von seinem Elternhaus her ein überzeugter Kommunist." Genau so ist es. Orban hat vollkommen Recht. Was gibt diesem Wandler zwischen den Welten das Recht, sich ohne jegliche demokratische Legitimation in die Belange der EU und der Staaten einzumischen? Etwa sein vieles Geld? Was er damit unter dem Deckmantel des Wohltäters schon alles angerichtet hat, schreit zum Himmel. Wo etwas angezettelt wird, wo ein Staat destabilisiert wird und wo die Grenzen durchlöchert werden, wer hat da seine Hände im Spiel? Richtig: Soros. Er ist der Oberstrippenzieher derer, die Europa reif für den zerstörerischen Multikulturalismus machen wollen. Aus keinem anderen Grund wurde die Demokratie bereits ausgehebelt. Es gibt sie nicht mehr. Nur noch die Unterwerfung unter das Diktat der von Soros und Genossen kontrollierten NGO's, Stiftungen, "Elite"-Zirkel und Logen - und neuerdings auch der Kirchen. Die einzigen Hoffnungsschimmer, die man noch so vernimmt, sind Trump, Salvini, Orban und die AfD. Möge auch LePen eine Wiedererstarkung feiern, dass es endlich einen Widerpart zu den Brüsseler Bürgerverächtern gibt. Orban und Fidesz sollten von sich aus die EVP verlassen, da sie ebenfalls von Soros dominiert wird. Der Zusammenschluss einer hoffentlich erstarkten Rechten wäre ein Segen für Europas Freiheit.

Gravatar: Botond

Lieber EGON SAMU !

WIE kann Jemand andere Meinung sein ????!

Herzlichst !

Gravatar: xxx

Erstens @ egon samu:

stimmt; muss Viktor Orbán geschrieben werden.

Zweitens:
An dieser Äußerung von AKK sieht man deutlich, dass sie den Merkel-Kurs weiterführen will und alle anderen Aussagen nur für den Wahlkampf getätigt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang