Neueste Prognose zur EU-Wahl

AfD, Grüne und SPD etwa gleichauf bei 15 Prozent, CDU verliert weiter

Die aktuelle Prognose zur EU-Wahl zeigt, dass die CDU weiter an Vorsprung verliert und das die SPD erheblich gefleddert wird. AfD und Grüne können zu ihr (alle bei etwa 15 Prozent) aufschließen. Die FDP erstarkt gegenüber 2014, die Postkommunisten halten ihr Resultat der letzten Wahl.

Facebook
Veröffentlicht: | von

Der Wahltermin zum Europäischen Parlament rückt näher. Entsprechend mehren sich die Umfragen zum Wahlausgang. Je nach politischer oder parteilicher Ausrichtung des Umfrageinstituts (wirklich unabhängig respektive objektiv ist keines von ihnen), variieren die Vorhersagen. Dennoch sind gewisse Trends erkennbar, die auch durch die Umfragen in den sozialen Medien bestätigt werden. 

Die CDU verliert weiter und wird es schwer haben, die 30-Prozent-Marke zu knacken (zum Vergleich: bei der Europa-Wahl 2014 holte sie 35,3 Prozent). Noch schlimmer wird es der SPD ergehen. Sie fällt auf etwa 15 Prozent zurück, ein Minus von unglaublichen zwölf Prozent im Vergleich zur vorhergehenden Wahl.

Gewinner werden AfD und Grüne sein. Beide werden die SPD einholen, vielleicht sogar überholen. Für die Grünen ist ein Stimmenzuwachs von etwa fünf Prozent prognostiziert, bei der AfD geht man sogar von bis zu acht Prozent Stimmengewinn aus. Ein weiterer Gewinner der kommenden Wahl dürfte die FDP werden, der man einen Zuwachs zwischen vier und fünf Prozent zutraut. Die Postkommunisten profitieren nicht von der Schwäche der SPD - sie bestätigen ihr Ergebnis aus 2014.

Im neuen Europäischen Parlament werden noch weitere Parteien aus Deutschland vertreten sein. Zu ihnen gehören höchstwahrscheinlich die Freien Wähler, die Tierschutzpartei und die Piraten. Ob es auch für die bisher vertretenen Kleinparteien wie ÖDP, Familienpartei oder NPD reichen wird, ist unklar.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Willi Winzig

Na da werdenaber die staatlich angestellten Wahlfälscher wieder alle Hände voll zu tun haben.

Gravatar: Herbert Klaschke

Dass sowohl SPD als auch "Grüne" solche "Werte" erreichen zeigt, dass diese Gesellschaft sich in der Endphase des kollektiven Hirntods befindet !

Gravatar: Jürgen kurz wenzel

Dieses !!! Europa muß sich von dem Nazijuristen Walter Hallstein und seiner Hintermänner befreien !!

Gravatar: Rolo

Diese Wahlprognose sollte der AfD, Ansporn dafür sein, sämmtliche Anstrengungen für den Wahlkampf zur EU Wahl zu unternehmen, um die Grünen und die SPD bei weitem zu überflügeln! Redet mit Bedacht, denn jedes Eurer Worte wird auf die Goldwage gelegt, um die AfD noch stärker als bisher zu diffamieren und das Wahlvolk dahingehend zu manipulieren, von einer Stimmabgabe für die AfD abzusehen! Das politische Establishment der deutschen Altparteien, bietet mehr als ausreichend Steilvorlagen, um das politische Komplettversagen von CDU / CSU, SPD, FDP, den Grünen deutlichst zu belegen! Macht die Zahlungen aus deutschen Steuergeldern an die EU, aus dem deutschen Sozialsystem an Flüchtlinge, nach Artikel 16 a GG nicht in Deutschland asylberechtigte Asylbewerber, die Zahlungen aus dem deutschen Sozialsystem für Kinder und Erwachsenen, die aber gar nicht in Deutschland leben, dennoch Kindergeld beziehen und ohne jegliche Leistungen in das Sozialsystem krankenversichert sind, öffentlich! Stellt öffentlich die Frage, warum die stärkste Wirtschaftsmacht in der EU - Deutschland - in der Rangliste der reichsten EU Staaten, nur Rang 7 belegt Nehmt vor allem die breite Masse der Bürger mit rüttelt sie auf zur EU Wahl zu gehen, überzeugt sie davon das es sich lohnt die AfD zu wählen! Sie warten nur darauf, dass jemand sich um ihre Interessen kümmert, viel zu lange hat das politische Establishment der deutschen Altparteien diese Bürger vergessen und ohne Beistand gelassen! Wie kann es sein, dass in diesem angeblich so reichen Deutschland jemand der über Jahrzehnte gearbeitet hat Steuern und Sozialabgaben bezahlt hat mit einer Armutsrente von 800- € abgespeist wird, ein nicht asylberechtigter Asylbewerber aber monatlich 1200,- € aus dem deutschen Sozialsystem erhält in das er niemals etwas einbezahlt hat? Wie kann es sein, das jemand der für Mindestlohn arbeiten geht, netto weniger hat, als ein nicht asylberechtigter Asylbewerber der sich seinen Lebensunterhalt nicht selbst erarbeitet sondern von der deutschen Sozialgemeinschaft lebt? Immer mehr dieser Wirtschaftsflüchtlinge kommen deshalb nach Deutschland weil es nur in Deutschland möglich ist, mehr für nichts zu erhalten, als den eigenen Bürgern, die diesen Staat finanzieren von dem politischen Establishment der deutschen Altparteien zugestanden wird! Macht einen gemeinsamen EU Wahlkampf mit Sebastian Kurz, Matteo Salvini, Politikern der Visegradstaaten um Europa aus dem Dreck zu ziehen, in den, dass politische Establishment der EU Altparteien diese EU gefahren hat! Unternehmt alles, was legal möglich ist, um Merkel und ihren Steigbügelhaltern ein blaues Wunder erleben zu lassen! Was können wir Bürger tun, die jenigen die hier kommentieren? Wir können unsere Mitbürger, auf die Missstände in Deutschland hinweisen, und Flagge zeigen! Für die EU Wahl die besten Wünsche und alles Gute, viel Erfolg!

Gravatar: Regina Ott-Hanbach

Ich wählte noch bei keiner Europa-Wahl. Aber dieses Mal
schon - und zwar die AfD!

Gravatar: Axel Wahlder

Ich wähle die AfD. Das ist das einzige, was ich für dieses Land, für seine Leute und für mich selbst als Bürger machen kann.

Gravatar: Rolf Ziegler

Bei der Europawahl und auch sonst : NUR die echten Blauen - NUR die AfD !

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang