Kernkraftwerke sollen im April ausgeschaltet werden

97,6% der FW-Leser meinen, dass die Ampel mit Ende der AKW die deutschen Interessen verraten habe

Wir fragten unsere Leser: »Ampel beschließt Abschaltung der Kernkraftwerke im April. Hat sie damit die Interessen der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft verraten?«

Foto: Screenshots YouTube
Veröffentlicht:
von

Anstatt die Kernkraft noch einmal hochzufahren, um die Energiesicherheit zu gewährleisten und die Strompreise zu reduzieren, damit der Wirtschaftsstandort Deutschland gerettet werden kann, hat die Ampel-Regierung beschlossen, im April 2023 komplett aus der Kernkrafft auszusteigen. Dennoch wird es als Verlängerung der Laufzeiten verkauft. 

Wir fragten unsere Leser:

»Ampel beschließt Abschaltung der Kernkraftwerke im April. Hat sie damit die Interessen der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft verraten?«

Teilnehmer: 6.843 Leser der Freien Welt haben an der Umfrage teilgenommen.

97,6 Prozent (6.680 Stimmen) der Leser antworteten mit einer Zustimmung zur Aussage: Ja, die Ampel habe mit dem Ausstieg aus der Kernkraft im April die Interessen der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft verraten.

2 Prozent (136 Stimmen) der Leser sind anderer Meinung und sehen das nicht so.

0.4 Prozent (27 Stimmen) der Leser konnten sich nicht entscheiden und votierten für »weiß nicht«.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Werner

Die Strommengen aller Deutschen AKWs haben die Erneuerbaren ja bereits übernommen.
Strommenge der AKWs ca. 160TWh* (1999) vor dem Beschuss zum Atomausstieg.
Strommenge der Erneuerbaren ca. 28TWh* (1999)

Im Jahr 2000 wurde der Atomausstieg bis Ende 2020 beschlossen und das EEG zum Ausgleich der AKW Strommengen verabschiedet.

Und im Jahr 2020 sind von den Erneuerbaren ca. 240TWh* gekommen, ein Plus von ca. +212TWh* das ist ca. das 1,3-fache der TWh aus den AKWs vor dem Beschluss zum Atomausstieg.

Nun wurden der AKW-Ausstieg im Jahr 2011 um 2 Jahre verlängert auf Ende 2022.

Im Jahr 2022 werden wir auf ca. 255TWh* Strom von den Erneuerbaren kommen.
(erste Halbjahr 2022 ca. 129,9TWh* EE-Strom)
In dem Jahr wo die letzten AKWs in Deutschland stillgelegt werden bringen die neu dazu gekommenen Erneuerbaren ca. das 1,4-fache an TWh, wo ist da das Problem ?

*Nettostromerzeugung

Gravatar: Desperado

Wie »schlecht« es wirklich um Deutschland bestellt ist,
wie sich Bundeswehr und Spezialkommandos bereits auf Bürgerkrieg und Aufstandsbekämpfung vorbereiten,
Der stattfindende Krieg gegen das Volk Deutschlands.
Dauer- Anklage gegen das Volk. Wir haben ein Grundgesetz, Da steht nichts davon, dass die Polizei in einer Krise, hemmungslos, auf die Menschen schießen und losprügeln darf. Das macht nur eine Polizei, die ihre eigenen Pfründe erhalten und behalten will. Sie fängt dann an, völlig selbständig zu agieren. Ohne Zügel. Um bei der endgültigen Machtübernahme dabei zu sein, am Trog zu sitzen. Das gilt noch viel mehr bei der Bundeswehr. Das Berliner Regime hatte es bislang verstanden, der Polizei gegenüber, dass Volk als das "Böse" darzustellen, die Tatsache aber ist, dass die saturierte Politik die größte Gefahr im Lande darstellt, indem sie versucht Diskussion und Ideenaustausch zu verhindern. Krisen, seien sie auch noch so gefährlich und fast aussichtslos, sind nicht dazu da, dass Grundgesetz zu kippen. Es sei denn man strebt absichtlich darauf zu. Ohne Zweifel, sind die Bestrebungen dessen, überall fühl- und sichtbar .

Gravatar: Lutz

Interessant am Rande:
Unser vergeßllicher Oberkomsomolze wurde in Sachen CumEx vom renommierten Hamburger Anwalt Strate erneut angezeigt (der läßt sich nicht so einfach abspeisen):

https://youtu.be/emdGH5xW4Gs

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Kernkraftwerke sollen im April ausgeschaltet werden
97,6% der FW-Leser meinen, dass die Ampel mit Ende der AKW die deutschen Interessen verraten habe“! ...

Nur die AKWs betreffend?

War das nicht aber schon unter göttlichem(?) Diktat Usus https://www.janalbrecht.eu/2014/06/2014-06-16-angela-merkel-im-schafspelz-wie-die-kanzlerin-deutschland-und-europa-verraet/,
und ein gewichtiger Grund dafür, dass dieses Ole gelobte, die Politik seiner Allmächtigen(?) weiterzuführen?

Ist es da nicht schon ein Segen, dass selbst Brasiliens neuer Präsident, der Kommunist „Lula“, erkannte, wer die ´tatsächliche` Schuld an Krieg in der Ukraine trägt?
https://test.rtde.tech/europa/153013-brasiliens-neuer-praesident-eu-schuldig/

Ist es, nachdem die Ukraine mit westlichen Waffen geschwängert wird, etwa ein Verstoß gegen das Völkerrecht, dass Russland in der Gegenwehr auf ´iranische` Drohnen setzt?
https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/russland-iran-drohnen-ukraine-101.html

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang