Aktuelle Umfrage von Civey ergibt:

51% der Unionsanhänger und 70% aller Befragten fordern Rücktritt von Laschet

Armin Laschet hat den Bogen überspannt. Erst wollte er nicht Söder den Vortritt lassen, obwohl dieser bessere Umfragewerte erreichte. Und jetzt will er seine Niederlage nicht eingestehen. Die Bürger haben genug von Armin Laschet!

Foto: Screenshot YouTube, ARD, Tagesthemen
Veröffentlicht:
von

Es reicht! Die Bürger haben genug von Armin Laschet. Es wird Zeit, die Konsequenzen zu ziehen. Sonst macht Herr Laschet sich noch lächerlich.

Nicht nur, dass über all die Monate die Umfragen immer wieder und wieder ergeben haben, dass die Unionswähler und auch die Bürger insgesamt Markus Söder vorziehen, und Laschet dennoch auf seine Kandidatur bestanden hat.

Nicht nur, dass seine überaus schlechte Wahlkampf-Performance der Union massenhaft Stimmen gekostet hat und er persönlich Mitschuld für die Wahlniederlage trägt.

Es kommt noch schlimmer: Selbst nach der Wahl gibt er sich als schlechter Verlierer und denkt, dass er immer noch Kanzler werden könne.

Diese Überheblichkeit des Armin Laschet stößt in der Bevölkerung auf wenig Verständnis. Sein Vertrauen ist verbraucht. Die Bürger wollen, dass er endlich geht.

Dies belegen auch die jüngsten Umfragen von Civey:

51 Prozent der Unionsanhänger antworteten am späten Sonntagabend und am Montag auf die Frage »Sollte Armin Laschet ihrer Meinung nach aufgrund des Bundestagswahlergebnisses der Union als Parteivorsitzender der CDU zurücktreten?« mit »auf jeden Fall« oder »eher«.

Parteiübergreifend ist die Ablehnung gegenüber Armin Laschet noch deutlicher, wie die Frankfurter Rundschau berichtete. 70 Prozent aller Befragten befürworteten demnach seinen Rücktritt.

Auch das RTL/ntv-Trendbarometer zeigt klar: Viele Wähler machen ihn persönlich für die Niederlage der Union verantwortlich.

Immer mehr Spitzenpolitiker der Union fordern Laschets Rücktritt. Ebenso fordert die Junge Union seinen Rücktritt.

Das alles zusammengenommen ist schon der sprichwörtliche Wink mit dem Zaunpfahl. Die Botschaft lautet: Tschüss Armin! Da ist die Tür!

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Ingeborg Mayer

Laschet hat selbst durch seine treue Nachfolge von Merkel und Kriechergeist die A-Karte gezogen. Er hatte keine eigene Meinung!

Gravatar: Reinhard

Laschet ist genauso unmöglich wie Söder. Beide sind profillose Opportunisten. Was gebraucht wird, ist ein totaler personeller und inhaltlicher Neuanfang bei der CDU, die mittlerweile auch eine linksliberale Partei ist wie das gesamte Parteienkartell, was uns hier als Demokratie verkauft wird (Ausnahme AFD). Das war nach der Wende nicht so, wo ich z.B. im Diskutierkreis bei Heinrich Lummer regelmäßig mitgemacht habe, wo die CDU noch ein klares konservatives Profil hatte ! Davon ist die CDU jetzt meilenweit entfernt !! Es geht mit der CDU immer weiter bergab wie in den 90-er Jahren mit der Democrazia Cristiana in Italien, die es auch versäumt hat, sich konservativ zu erneuern. Ich glaube viel eher, daß mit der jetzigen Ampel-Koalition ein baldiger System-Kollaps erfolgen wird, weil Deutschland auf fast allen Gebieten im Krisen-Modus ist und die Probleme dann derart Überhand nehmen und an Dynamik gewinnen, daß wie am Ende der DDR der Zusammenbruch kommt, vor allem, weil Deutschland dank Migrationskrise (kostet viele Milliarden jährlich), Finanzkrise (EU zockt ab) und Wirtschaftskrise (Autoindustrie wird zerstört) finanziell bald wie die DDR am Ende total bankrott ist. Eigentlich müßte die neue Regierung einen radikalen Kurswechsel vollziehen, aber davon sehe ich nichts, statt dessen geht die Fahrt in den Abgrund immer schneller wie am Ende der DDR. Aber diesmal hilft uns kein reicher Westen, wir sind am Ende dann bettelarm, vielleicht noch schlimmer als am Ende der DDR. Man sollte sich da mal mit den Bilanzen der Ökonomie-Professoren Prof. Max Otte und Prof. Daniel Stelter beschäftigen, die eine verheerende Bilanz nach 16 Jahren Merkel gezogen haben !! Das müßte der Maßstab für künftiges Handeln sein und nicht das dumme Zeug, was uns jetzt von den Medien um die Ohren gehauen wird ! Das alles wird sich noch in schlimmster Weise rächen, da bin ich mir sicher !

Gravatar: Gemnick

Allgemein zum Wahlausgang. Aus meiner Sicht kann man auch Leute kaputtreden wie bei Laschet (egal wie man zu ihm steht). Die Alternative Söder wird stets herbeigeredet, dabei denke ich mehr an Södolf bzw. Sadolf, er hat sich mutiert zu seinem wohl wahren Ich. Olaf Scholf? - ein recht guter Hintergrund was die Kompetenz angeht, jedoch wohl etwas kriminell, wenn ich an Cum-ex, Warburg Bank, FIU und Wirecard denke und zum Schluß das Veröffentlichen von Protokollen zu genannten Themen zunächst als Verschlußsache deklarieren mit Hinweis auf Prüfen der Inhalte. Herr Klingbeil hatte ja auch die Anweisung, dieses Thema aus dem Wahlkampf zu halten. AfD? - Was wil Herr Meuthen eigentlich? Ich bin der Auffassung, daß sich die AfD im Hinblick auf den dauernden Gegenwind (z.B. Mio's Flyer wurden hinterlistig nicht verteilt - siehe Institut für Politische Schönheit) nicht schlecht geschlagen hat. Ich habe mich nur gefragt, warum die AfD die Hintergründe bei Herrn Scholz nicht richtig im Wahlkampf aufgegriffen hatte.

Gravatar: dr.charly

Immer die gleichen Kasperln zu wählen, bringt auch keinen Vorteil im Leben, das die meisten Menschen nach einer Wahl erwarten. Wie soll es da eine positive Veränderung geben, das ist nicht möglich.
Aber wenn wir uns die Corona Attacken der Politiker gegen die Menschen ansehen, da kann ich sehr gut helfen.
Alle Erkältungen, Influenza-Corona oder Pneumonien, an denen viele ältere Menschen 2x im Jahr versterben müssen, können wir einfach abstellen. Wer mir ein Mail sendet, bekommt gratis die Information, wie man das einfach und schnell erreichen kann. Jeder Kluge Mensch kann diese Information, die ich seit 10 Jahren betreibe, gratis bekommen. Mail an: dr.charly@kabsi.at

Gravatar: Mammalina

Schwarz-gelb-blau würde auch gehen für eine Koaltion! Die Stimmen reichen. Merkwürdig, warum das nie erwogen wird? ;-)) Hat da jemand ein Problem mit der Demokratie?
Selbst dann wäre das aber noch harte Arbeit, die Fehler der letzten 16 Jahre auszubügeln.

Gravatar: Mammalina

Ich gebe dem Kommentar von Cornelius Angermann recht. "Laschet hat den Fehler gemacht, sich nicht deutlich von der Politik Merkels abzugrenzen und deutlich zu sagen, dass es SO nicht weitergehen kann und WIRD! Ein Söder hätte übrigens Merkel weiter die Füße geküsst, wie er es in den letzten Jahren auch schon gemacht hat."
Laschet hat vielleicht nicht so auf die Pauke gehauen wie andere, aber immerhin distanziert er sich von der ignoranten Merkelpolitik und sagte "2015 darf sich nicht wiederholen". Ich denke schon, dass er insofern seriöser und CDU-konformer ist als Merkel und erst recht als Söder. Dass er jetzt Opfer der Medien wird, ist bedauerlich. Mit rot-grün-gelb wird es nicht besser werden, ein Olaf Scholz sagte 2016, kurz nach der Flüchtlingskrise "Scholz wandte sich dagegen, die Aufnahme von Flüchtlingen mit der Frage ihrer Nützlichkeit für den deutschen Arbeitsmarkt zu verbinden. „Wenn wir Flüchtlinge aufnehmen, dann tun wir das aus humanitären Gründen.“ Und: Deutschland habe das offenste Zuwanderungsrecht der Welt, das „großzügiger als das in Kanada, den Vereinigten Staaten und in Australien“ sei. „Nur weiß das kaum jemand“. Zusammen mit den Grünen - ein Desaster!

Gravatar: Aufmkolk

Aber der bayerische Södolf ist doch noch viel Schlimmer, dieser speichelleckende Lederhosenrambo hätte Mutti doch noch die Tasche getragen. Das sind alle vollkommen empathielose Antidemokraten und gehören vor ein internationales Gericht. Unsere Gerichte arbeiten nicht mehr!!
Söder ist in Bayern übrigens auch abgestraft worden. Also bitte keine Werbung für Söder!!!

Gravatar: Hugo R.

Mir wäre eine Regierung unter Armin Laschet 1 Million mal lieber als eine Regierung unter cumEx Scholz! Wieso selbst die Freie Welt den Laschet hier nieder schreibt, erschließt sich mir nicht!

Gravatar: Karl Napp

Er sollte hauptberuflich Sekretär beim Oochener Karnevalsverein werden. Dort würde er hinpassen!

Gravatar: maasmaennchen

War eigentlich klar.....ein weiter so a la Flüchlingsmutti Fatma Merkel wollte so wie so keiner und hat ihm schon im Vorfeld den Hals gebrochen.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang