Studie über die Lebensverhältnisse von Familien

21 Prozent der Kinder in Deutschland leben dauerhaft in Armut

Deutschland gilt als wohlhabendes Land. Immer wieder wird gerne auf eine relativ geringe Arbeitslosigkeit und wachsende Steuerüberschüsse verwiesen. Trotzdem zeigt uns eine neue Studie, dass jedes fünfte Kind hierzulande dauerhaft von Armut betroffen ist.

Veröffentlicht:
von

Einer am Montag vorgestellten Studie der Bertelsmann-Stiftung zufolge lebt mehr als jedes fünfte Kind in Deutschland länger als fünf Jahre in armen Verhältnissen. Darüber hinaus ist Armut für zusätzlich 10 Prozent der Kinder in der Bundesrepublik ein zwischenzeitliches Phänomen.

»Kinderarmut ist in Deutschland ein Dauerzustand. Wer einmal arm ist, bleibt lange arm. Zu wenige Familien können sich aus Armut befreien«, erklärte Stiftungsvorstand Jörg Dräger als Ergebnis der Studie. 21 Prozent sind dabei betroffen.

Kinder von allein­erziehenden Eltern, solche mit mindestens zwei Geschwistern oder mit geringqualifizierten Eltern sind als Ergebnis der vorliegenden Studie überproportional häufig betroffen.

Eingestuft als als armutsgefährdet werden in einem Haushalt lebende Kinder, welcher über weniger als 60 Prozent des durchschnittlichen Haushaltsnettoeinkommens verfügen kann oder von einer staatlichen Grundsicherung lebt. Dazu wurden für die Studie erstmals die Durchlässigkeit des sozialen Milieus über den Zeitraum von 2011 bis 2015 untersucht.

Eine entsprechende Armut von Kindern soll nicht nur auf den gesellschaftlichen Status Auswirkung haben, sondern auch die individuelle Entwicklung gefährden. Demnach würden deutlich mehr Entwicklungsdefizite bei armen Kindern festgestellt.

Armut bedeutet in Deutschland jedoch meist nicht, kein Dach über dem Kopf oder kein Essen zu ha­ben. Die existenzielle Grundversorgung ist in der Regel gewährleistet. Armut heißt aber, auf vieles verzichten zu müssen, was für andere ganz normal zum Aufwachsen und Leben dazu gehört, wie einen internetffähigen Computer zu haben.

»Armut schließt Kinder von vielen sozialen und kulturellen Aktivitäten aus. Wer schon als Kind arm ist und nicht am gesellschaftlichen Leben teilnehmen kann, hat auch in der Schule nach­weisbar schlechtere Chancen. Das verringert die Möglichkeit, später ein selbstbestimmtes Le­ben außerhalb von Armut zu führen«, sagte Dräger.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Walter G.

Ihre größte Lüge: Merkel wollte die feindlichen Kulturen in Deutschland – auf Teufel komm raus!
-
https://alpenschau.com/2017/01/07/ihre-groesste-luege-merkel-wollte-die-feindlichen-kulturen-in-deutschland-auf-teufel-komm-raus/#comment-15048
-
Die vielen Begründungen für die katastrophale Flüchtlingspolitik wechseln:

Fachkräftemangel, Deutsche sterben aus, Rentenproblem, Multikulti – als Bereicherung, billige Arbeitskräfte (hinter vorgehaltener Hand), Retten von Flüchtlingen…
-
Angela Merkel: “Alle Fachkräfte aus Afrika und dem Balkan sind herzlich willkommen!” Ja, Deutschland hat einen enormen Fachkräftemangel! Wir müssen in Afrika und dem Balkan unbedingt noch mehr Propaganda machen und noch mehr Anreize schaffen, um noch viel mehr junge Menschen nach Deutschland zu bekommen – Ingenieure, Ärzte,….”
-
Komisch ist dabei, dass – nur als Beispiel – erst ‘Entwicklungshilfe’ auch für die Ausbildung von Fachkräften in den ‘unterentwickelten Ländern Afrikas gezahlt wird, und nun sollen die wenigen dort möglicherweise lebenden Fachkräfte abgeworben werden. Verbrecherischer kann man es ja nun wirklich nicht machen.
-
Dies wusste Merkel sehr wohl, denn es ging ihr als Marionette der US-Regierung nur darum, Deutschland mit einer völlig anderen, zur Aggressivität neigenden Kultur zu destabilisieren – im Interesse der USA!
-
Europa und Deutschland sind den USA ein Dorn im Auge – spätestens seit die EU mit dem Euro den US-Dollar als Weltleitwährung ablösen wollte....ALLES LESEN !!!!


Ganglerie kommentiert
-
Ein nahezu katastrophaler Fachkräftemangel herrscht spürbar bei den “Politikern” im Tollhaus Bundestag.
-
Entwicklungshilfe ist hier absolut ausgeschlossen, weil nutzlos. Hier hilft nur gründliches Aufräumen und Entsorgen dieser kriminellen Altlasten. Diese Kanzleriene Merkel, ist bei diesem schmutzigen Possenspiel die lebendige Lüge in Person.
-
Sie vertritt die Belange des Volkes ? Richtigstellung : Sie trampelt auf den Rechten der Deutschen mit aller Gewalt. Das hat sie schon in der ehemaligen Ostzone = DDR abgeschaut, damals in einer noch nicht zu engen FDJ – Bluse.
-
Nun führt sie eine feige Bande von Verrätern an, Ziel des Treibens, alles deutsche zu zerstören – im Auftrag der größten Feinde (USA, GB) unserer edlen Nation.
-
Auf die Frage von Lisa Fitz : “Geht’s noch Frau Merkel ?” – Antwort : Nein, sie müssen gehen, und nehmen sie den Rest der Bande gleich mit !
-
Aber da muss wohl eher das müde Volk wach werden und aktiv handeln – diese Halunken zum Teufel jagen.

Gravatar: AlbertNola

@Karl - "Immer wieder wird gerne auf eine relativ geringe Arbeitslosigkeit verwiesen."das ist wohl ein Witz... Nein, das ist die Realität! Es gibt in ganz Europa keine Arbeitslosigkeit und keine Inflation! Keine Marktwirtschaft kann existieren ohne eine Arbeitskräftereservoir! Uns Europäern werden in den nächsten 10 Jahren 10 Millionen junge Arbeitskräfte fehlen, weil wir bequem, kinderlos und dekadent sind!

Gravatar: Walter G.

EU-Umsiedlungsprogramm läuft im Geheimen
-
https://alpenschau.com/2017/10/12/bundesregierung-fliegt-fluechtlinge-mit-charterflugzeugen-aus-griechenland-ein/
-
Brisant werden die Dokumente, wenn es darum geht, wie die Bundesregierung das EU-Umsiedlungsprogamm umsetzt. Die Merkel-Regierung hat sich im Relocation-Verfahren verpflichtet, zusätzliche 27.500 Flüchtlinge direkt aus Griechenland nach Deutschland umzusiedeln.
-
Und dabei wird mit hart erarbeitenden Steuergeldern nicht etwa verantwortungsvoll umgegangen, sondern geradezu verschwenderisch. Denn statt in Sonderzügen oder klimatisierten Reisebussen, werden die Flüchtlinge zu Tausenden mit eigens angemieteten Charterflugzeugen eingeflogen.

Kommentar
.
Sie kommen also alle über sichere Drittstaaten und sind daher GESETZESWIDRIG in Deutschland durch die Tat einer Kanzlerin, die sofort vor Gericht gehört !!!

Gravatar: Walter G.

XI Jinping als PRÄSIDENT CHINAS mit 95% WIEDERGEWÄHLT >> Putin schickt Xi ein Telegramm

zum VERGLEICH <Angela MERKEL> mit 26% ABGEWÄHLT

Russlands Präsident Wladimir Putin hat seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping in einem Telegramm zu dessen Wiederwahl als Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas gratuliert. Das teilte der Kreml am Mittwoch mit.
Das Ergebnis der Abstimmung habe die politische Autorität von Xi Jinping und seinem Kurs bestätigt, schrieb Putin an Xi (64), der am Dienstag für weitere fünf Jahre zum Parteichef gewählt worden ist.

„Historisches Moment für Armee“: Staatschef Xi stellt Weichen für Chinas Zukunft >>

Zudem drückte Putin die Hoffnung auf noch mehr Vertrauen und eine engere Partnerschaft zwischen Russland und China aus.

Gravatar: Walter G.

Ein Geschäftsführer der seinen Kundenstamm um 8,6% kleiner macht würde man umgehend zum Rücktritt zwingen-

Anders ist es bei CDU und Merkel….dort wird das noch als Erfolg verkauft….kann man noch blöder sein ???

Gravatar: Walter G.

Diese Regierung und besonders Merkel, sind keine Regierung der Deutschen Bürger.
-
Normale Regierungen bekämpfen zuerst die Armut im eigenen Land....die vielen armen Familien und Rentner und wenn dann noch Geld übrig ist, kann man anderen helfen.
-
Um den ganzen Asyl-Mist zu finanzieren scheuen sich diese gewissenlosen Politiker nicht, auch die staatlichen Renten und Betriebsrenten zu versteuern !!!

Gravatar: Gisela Glatz

Was soll das ewige Gejammer ??? Haben doch immerhin noch so viele Wähler Merkel gewählt, das sie wieder weiterregieren kann und die Menschen noch ärmer macht. Wie hat sie doch gesagt, es läßt sich in Deutschland gut leben und es geht uns gut. Na bitte, wenn das nichts ist. Weiter diese Lügner wählen und die Armut ist vorprogrammiert. Unsere Kinder und Kindeskinder werden es uns "danken"!!!

Gravatar: Nie sollst Du sie befragen

Der Begriff des 'Postmodernismus' beschreibt das Phänomen besser als der Begriff des 'Neoliberalismus' - that's what you're up against.

http://www.spiegel.de/forum/lebenundlernen/jugend-und-politik-engagement-ja-partei-nein-thread-465284-1.html#postbit_44205862

https://www.youtube.com/watch?v=Cf2nqmQIfxc

Und darüber, dass die politisch interessierten Kreise Kinder zunehmend als politische Manövriermasse, als Druckmittel und regelrecht als Waffe gegen alles und jeden benutzen und missbrauchen, darüber besteht doch längst Einigkeit. Die bloßen Zahlen sprechen eine unmissverständliche Sprache.

https://app.box.com/s/f0vkoj5ea4iyij5z1s4m

http://ramminger.eu/forum/gesundheit/buch-ueber-tyrannenkinder-therapeutin-warnt-vor-lebensunfaehiger-generation-thread-441932-16.html#postbit_42416375

Es handelt sich also mitnichten nur um ein 'philosophisches Problem', als das die Politik es gerne und üblich zynisch abtut, so weit sie sich überhaupt nur auf eine abstrakte Diskussion einlässt.

Die lassen sich nur ein, wenn andernfalls wirklich Gefahr im Verzug ist und nur, wenn überhaupt, wenn denen ihre rotgrünbraune Schei**e so etwas von um die Ohren fliegt, dass sie kurz davor sind, in ihrer eigenen Sch. abzusaufen.

Haarsträubend, Mutti inzwischen ein Orakel, das 'öfter befragt dürfen werden soll.'

http://www.freiewelt.net/nachricht/kanzlerin-soll-oefter-vom-parlament-befragt-werden-duerfen-10072495/

Die Leute müssen einem leid tun, die meinen, sie werden Pest, Cholera, organisierte Kriminalität und Verfassungsfeindlichkeit los, indem sie sie 'demokratisch wählen' und 'befragen'.

Gravatar: Friedhelm Freiländer

@ Freigeist
Wenn arme Paare keine Kinder machen, dann werden sie höher besteuert, so dass sie gleichermaßen arm bleiben, wenn nicht sogar noch ärmer! Das wird ja auch mit der Grund sein, weshalb homosexuelle Paare und Lesben jetzt Kinder großziehen dürfen. Um, wie heterosexuelle Paare, weniger Steuern bezahlen zu müssen. Denn je nach Verdienst, kann der Unterschied zwischen Steuerklasse I und III. erheblich sein.
Dennoch, wenn man die Einschätzungen der Kommentatorin – Alina Hübsch – zum Thema
http://www.freiewelt.net/nachricht/16-millionen-menschen-in-deutschland-von-armut-bedroht-10072425/
liest, dann sind die staatlich steuerlichen Vergünstigungen für Kinder im Vergleich zu den 3000.- Euro je Kind und Monat oder sogar wesentlich mehr, die aus den Grundstücksverpachtungen ganz Deutschlands geholt werden könnten, nur noch schäbige Almosen und eine intellektuelle Beleidigung für wahre Freigeister.

Gravatar: Freigeist

Wann endlich sagt man armen Paaren, sie sollen das Kinder-Machen sein lassen, es macht sie nur noch ärmer. Frage: Welche politischen Kräfte verhindern bisher erfolgreich, dass man mit den armen Paaren endlich Klartext redet?

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang